Anzeige Anzeige
 

Thema: "Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

  1. #12121
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Oho huhu, bist wieder ertappt mit deinem Diagrammschwindel und musst dann gleich wieder peinlich persönlich werden mit

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Der Jörg, das Sprachrohr von Greenpeace, den Grünen und Tesla in Personalunion.
    Köstlich auch dass man glaubt, der Strom wäre billiger wenn es nur ein paar wenige Stromgroßkonzerne gäbe, die ganz bestimmt auf fette Monopolgewinne verzichten würden.
    Und das in Deutschland wo eh Konzerne mehr zu melden haben wie das Parlament.
    So viel geballte Naivität muß man erstmal sein Eigen nennen.

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  2. #12122
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.641
    Daumen erhalten
    341
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wer lenkt denn hier ab? Wer hat denn keine Antworten ausser auf die pösen Monopolisten zu schimpfen in guter sozialistischer Manier, Genosse! Würde man dir als "Fabrikbesitzer" gar nicht zutrauen.

    Aber genug der personalisierten Polemik, schauen wir mal ins Gesetzblatt, wer denn wie hier kassiert:

    § 46 EEG

    (1) Für Strom aus Windenergieanlagen an Land, die vor dem 1. Januar 2019 in Betrieb genommen worden sind und deren anzulegender Wert gesetzlich bestimmt wird, beträgt der anzulegende Wert 4,66 Cent pro Kilowattstunde.
    (2) Abweichend von Absatz 1 beträgt der anzulegende Wert in den ersten fünf Jahren ab der Inbetriebnahme der Anlage 8,38 Cent pro Kilowattstunde.

    § 46b EEG

    (1) Für Strom aus Windenergieanlagen an Land, die nach dem 31. Dezember 2018 in Betrieb genommen worden sind und deren anzulegender Wert gesetzlich bestimmt wird, berechnet der Netzbetreiber den anzulegenden Wert nach § 36h Absatz 1, wobei der Zuschlagswert durch den Durchschnitt aus den Gebotswerten des jeweils höchsten noch bezuschlagten Gebots der Gebotstermine für Windenergieanlagen an Land im Vorvorjahr zu ersetzen ist. § 36h Absatz 2 bis 4 ist entsprechend anzuwenden.

    § 47 EEG

    (1) Für Strom aus Windenergieanlagen auf See beträgt der anzulegende Wert 3,90 Cent pro Kilowattstunde. Der Anspruch nach § 19 Absatz 1 in Verbindung mit Satz 1 besteht nur für Windenergieanlagen auf See, … (2) Abweichend von Absatz 1 Satz 1 beträgt der anzulegende Wert in den ersten zwölf Jahren ab der Inbetriebnahme der Windenergieanlage auf See 15,40 Cent pro Kilowattstunde (Anfangswert).

    § 48 EEG

    1) Für Strom aus Solaranlagen, deren anzulegender Wert gesetzlich bestimmt wird, beträgt dieser vorbehaltlich der Absätze 2 und 3 8,91 Cent pro Kilowattstunde, wenn die Anlage 1.auf, an oder in einem Gebäude oder einer sonstigen baulichen Anlage angebracht ist und das Gebäude oder die sonstige bauliche Anlage vorrangig zu anderen Zwecken als der Erzeugung von Strom aus solarer Strahlungsenergie errichtet worden ist,

    Wie man sieht verdienen EEA-Betreiber recht gut, dazu kommt noch:

    Betreiber von Erneuerbare Energien-Anlagen, die Strom in das Netz der öffentlichen Versorgung einspeisen, erhalten dafür eine festgelegte Vergütung. Die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) verkaufen den eingespeisten Strom an der Strombörse. Da die Preise, die an der Börse erzielt werden, unter den gesetzlich festgelegten Vergütungssätzen liegen, wird den ÜNB der Differenzbetrag erstattet.
    Quelle: https://www.bundesnetzagentur.de/Sha...EEGUmlage.html

    Daraus ergibt sich, dass wenn der Börsenpreis von Strom sinkt, der Verbraucher immer stärker zu Kasse gebeten wird. Der er zahlt die Differenz zum garantierten Vergütungssatz und vergoldet damit den ganzen "Erneuerbaren"-Betreibern (und natürlich dem Staat via Abgaben, höherer Preis -> höhere Steuereinnahmen) dauerhaft ihre Hintern. Denn 54,3% beträgt der Satz für staatlich veranlasste Steuern, Abgaben und Umlagen. 24,7% für die Nutzung der Stromnetze, die der Netzbetreiber bekommt. Bleiben 21% für Stromerzeugung und Vertrieb, die der Stromanbieter erhält.

    Das zu den "pösen Monopolisten".

    Und nun zum Stromimport/export, hier ist der Saldo von Quelle siehe oben:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Stromimpexsaldo.jpg 
Hits:	6 
Größe:	136,9 KB 
ID:	2313042

    Die rote Linie gibt das Verhältnis von Import zu Export an. Liegt sie unter Null wird Strom importiert, Importe überwiegen in der Zeit von April bis Oktober, also in der Zeit, in der bei der Windenergie in Deutschland grossteils "Tote Hose" ist. Aber selbst für die Exporte zahlen wir extra, denn der WKA/Erneurerbare-Strom muss bevorzugt abgenommen werden - bis zum negativen Preis - aber gleichzeitig muss wegen seines unstehten Charakters noch Leistung als Puffer zur Verfügung stehen. Import kostet, Export kostet meist auch.

    Und die schlichte Wahrheit ist - und da kannst du noch so rumlavieren, siehe oben - dass Deutschland ab 2022 spätestens ein Defizit von 7.2 GW an Strom bevorsteht.

    Deutschland ist damit in kurzer Zeit von einem Nettostromerzeuger zu einem Stromabhängigen von den Nachbarländern geworden.

    Super gemacht!
    Like it!

  3. #12123
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    226
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Köstlich auch dass man glaubt, der Strom wäre billiger wenn es nur ein paar wenige Stromgroßkonzerne gäbe, die ganz bestimmt auf fette Monopolgewinne verzichten würden.
    Und das in Deutschland wo eh Konzerne mehr zu melden haben wie das Parlament.
    So viel geballte Naivität muß man erstmal sein Eigen nennen.

    Jörg
    Da frage ich mich aber auch, wie ein freier Unternehmer auf sowas kommen kann

    Der Aufschlag wird hart werden.......
    Gerade hat unsere Regierung neue Hilfen beschlossen.
    6000€ gibt's für diejenigen, die sich ohnehin in diesen Zeiten ein neues Auto leisten können....... für das neue Akkuauto,
    das in den meisten Fällen aus dem Ausland kommen wird
    Darüber hinaus wird der MwSt Satz von 19 auf 16% 6 Monate lang gesenkt.
    300€ gibt's für jedes Kind

    Die Leute, die sowas in "langen Verhandlungen" zustandebringen...... haben uns diese Strompreise eingebrockt!
    Neben vielem anderen auch.
    Es ist für mich einfach nicht mehr zu fassen......
    Was ist nur aus diesem Land geworden...... wenn jetzt schon Unternehmer der Marktwirtschaft Godbye sagen

    Immerhin sind in dem Konjunkturpaket doch auch ein paar gute Sachen dabei.
    Die EEG Umlage wird gedeckelt..... damit die Strompreise wieder sinken.
    Allein daran glaub ich nicht, sie steigen eben nicht mehr so stark weiter.....
    Like it!

  4. #12124
    User Avatar von gringo
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    975
    Daumen erhalten
    110
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es ist schon faszinierend was die Politik zustande bringt.
    Auf Grund der Milliardenhilfen für die EU hat sich doch Jeder gefragt,
    wo wohl das Geld herkommt? Und Viele glaubten an eine Mwst.-Erhöhung.
    Jetzt tritt das exakte Gegenteil ein, schon der Hammer.

    Nun, die Verbrenner sind zwar nicht direkt subventioniert,
    jedoch fallen durch den geminderten Mwst.satz auch 3 Punkte weg.

    Irgendwo muß ein ganzer Stall voll mit Goldeseln stehen.
    Like it!

  5. #12125
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.319
    Daumen erhalten
    334
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Deutschland ist damit in kurzer Zeit von einem Nettostromerzeuger zu einem Stromabhängigen von den Nachbarländern geworden.
    Ob da wohl einer den ollen Morgenthau - Plan ausgebuddelt hat und nun (zumindest) Teilweise realisieren will?

    Denn => Grün = Agrarland.
    Nur von Windspargel und mit blauen Seenplatten (unter denen man dann „Lichtscheues Gemüse“ wie bspw. Champignons und Tomaten anpflanzen kann) durchsetzt.

    Immerhin: Feldarbeit benötigt wenig Strom. Und wer mit den Hühnern aufsteht und mit ihnen schlafen geht, braucht auch wenig Strom.

    Zudem sollte die Uralte Wohnform – unten im Haus das Nutzvieh und oben die Menschen – wieder reaktiviert werden. Das spart Energie, denn durch den Bretterfußboden (wirkt wie eine Fußbodenheizung) bleibt der Wohnbereich auch im tiefsten Winter einigermaßen Warm.
    Und Trinkwasser kann man auch mit einer Windpumpe fördern. Das funktioniert bombig!

    Kleiner physikalischer Fakt nebenbei: Wer unbedingt heißes Wasser für seinen (Ersatz-)Kaffee benötigt, muß in seiner (emaillierten Blech-)Tasse nur schnell und lange genug rühren… (ein grober Holzlöffel eignet sich besonders dazu.)

    Und wozu in die ferne Schweifen? Durch Corona ist auch der „Urlaub“ Zuhause, also in Deutschland, wieder modern geworden. Sowieso: Eine Kutschfahrt kann doch so romantisch sein. Dauert nur etwas länger bis zur Nord bzw. Ostsee, oder in die Berge. Somit wird die Reise auch wieder zum Ziel.


    Wenn man also wirklich will, geht das schon. Mit der schönen sauberen neuen Welt.

    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  6. #12126
    User Avatar von gringo
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    975
    Daumen erhalten
    110
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bushpilot Beitrag anzeigen
    Durch Corona ist auch der „Urlaub“ zuhause, also in Deutschland, wieder modern geworden.
    Letzte Woche meinte ein Politiker "nach Corona wird alles anders."

    Ich meine nach Corona wird alles wieder gleich wie vorher, nur schlechter.
    Like it!

  7. #12127
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja sag mal Frank, warum redest du dich so derart in Rage?
    Du brauchst mir auch das EEG nicht erklären, ich weiß schon wie das funktioniert und es sagt auch niemand, daß es im aktuellen Zustand richtig läuft.
    Ich habe hier schon mehrfach festgestellt, daß das EEG 2010 von der damaligen CDU/FDP Regierung in die falsche Richtung gelenkt wurde.
    Das weiß jeder Erstklässler!
    Weg vom Durchleiten des grünen Stroms direkt zu den Stadtwerken hin zum Vergrauen/Verramschen an der Börse, deshalb steigt die EEG Umlage.
    Den Schlamassel haben wir dank „deinen“ Genossen, speziell der Jungs von der Werte-Union.

    Dein Diagramm zeigt auch im Gesamten ein positiven Exportsaldo und Abhängig ist fast jeder vom Europäischen Verbundnetz
    Und nochmals und zum x-ten Male, mit dem aktuellen Ausbau wird es nicht funktionieren und deshalb kommt vermutlich die Stromlücke.

    Antworten habe ich auch schon gegeben, mehrfach, du gehst halt einfach drüber hinweg siehe den Link der ISE Fraunhofer zum Energiesystem 2050.
    Das sind erste Antworten.
    Was war deine nochmals, ach ja Atomstrom….Kosten ohne jegliches Ende.

    Außerdem war der Ausgangspunkt deiner Explosion hier meine Aussage, daß Datteln 4 den Strom zu vor über 10 Jahren festgesetzten Preisen verkaufen darf….mit vertraglicher Abnahmepflicht.
    Wie gesagt, der Irrsinn von Datteln.
    Und jetzt mein schwarz-gelber Genosse, komm mal wieder runter, der Strom wird dir nich ausgehen.

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  8. #12128
    User Avatar von gringo
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    975
    Daumen erhalten
    110
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und jetzt mein schwarz-gelber Genosse...
    Also rot-grüner Genosse hätte ich ja noch verstanden.
    Aber schwarz-gelb, ist das eine neue Gattung ?
    Like it!

  9. #12129
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.319
    Daumen erhalten
    334
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von gringo Beitrag anzeigen
    Aber schwarz-gelb, ist das eine neue Gattung ?
    Nein, das nennt sich Evolution.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  10. #12130
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    514
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    266
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Richtig, das geht aber auch bei den Steuern hier.

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Immerhin sind in dem Konjunkturpaket doch auch ein paar gute Sachen dabei.
    Die EEG Umlage wird gedeckelt..... damit die Strompreise wieder sinken.
    Allein daran glaub ich nicht, sie steigen eben nicht mehr so stark weiter.....
    Moin Oliver, psst, nur für uns beide.
    Ab 2021 wird doch eine neue Steuer erhoben, die in bezug auf CO2,
    steigt bestimmt jedes weitere Jahr, "to fight climate change".
    Da kann man an anderer Stelle grosszügiger werden?
    Gruss Dietmar
    Like it!

  11. #12131
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von gringo Beitrag anzeigen
    Also rot-grüner Genosse hätte ich ja noch verstanden.
    Aber schwarz-gelb, ist das eine neue Gattung ?
    Kann es sein, dass dir ein paar Jahre Politik abhanden gekommen sind?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarz-gelbe_Koalition

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  12. #12132
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    226
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nur so Mal am Rande, Jörg:

    wie lange regiert nun schwarz-rot? Wie lange hat rot-grün regiert?

    Das Dilemma ist lange bekannt, entsprechend lange hätte man was tun können.
    Wie lange hatte man Zeit
    Like it!

  13. #12133
    User Avatar von gringo
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    975
    Daumen erhalten
    110
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von JRehm Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass dir ein paar Jahre Politik abhanden gekommen sind?
    Kann es sein, daß Du meine Aussage nicht verstanden hast?
    Ja, absolut, muß so sein.

    Das Konträre an deiner Deklaration ist das Wort "Genosse" im Zusammenhang mit Demokraten.
    Like it!

  14. #12134
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Nur so Mal am Rande, Jörg:

    wie lange regiert nun schwarz-rot? Wie lange hat rot-grün regiert?

    Das Dilemma ist lange bekannt, entsprechend lange hätte man was tun können.
    Wie lange hatte man Zeit
    Wie meinst du das?

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  15. #12135
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von gringo Beitrag anzeigen
    Kann es sein, daß Du meine Aussage nicht verstanden hast?
    Ja, absolut, muß so sein.

    Das Konträre an deiner Deklaration ist das Wort "Genosse" im Zusammenhang mit Demokraten.
    Ich denke schon, die Gegenfrage lautet:
    Hast du mich verstanden?
    Es gibt Kampfgenosse, Eidesgenosse, Zeitgenosse, "Parteigenosse" auch bei Demokraten, Jagdgenosse, Modellfluggenosse.....Genossen gibt es überall!
    Man kann es positiv oder auch negativ auslegen.
    Die weiter oben vorgelegt Variante mir gegenüber werte ich als eher negative, abwertende Variante.

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Die" oder "der" Fox?
    Von bergsegler im Forum Segelflug
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 09:22
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:26
  3. "Zen-Segeln"...oder "Die etwas andere Meditation"
    Von Nik GER 60 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 08:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •