Anzeige Anzeige
www.hoelleinshop.com   www.paf-flugmodelle.de
Seite 1 von 15 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 221

Thema: Baubericht Höllein Blue Phoenix von einem Balsa-Anfänger

  1. #1
    User
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Kernen im Remstal
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Baubericht Höllein Blue Phoenix von einem Balsa-Anfänger

    Hallo Modellbauer und -flieger,
    mein Name ist Jan und ich bin im Flugmodellbau eher Anfänger. Als Jugendlicher war ich mal kurz auf dem Modellbautrip (Autos, Boote, kleiner Uhu). Ich haabe das damals aber nicht intensiver verfolgt, da ich andere Dinge spannender fand. Nun hat mich mit 36 neue Motivation gepackt und ich habe letzten Herbst meine ersten Erfahrungen mit Modellfliegerei mit einem Hobbyking Bixler gesammelt und jetzt nach Weihnachten habe ich mir einen alten Jugendtraum erfüllt und mir einen Balsabaukasten gekauft. Meine Wahl ist auf den Blue Phönix von Höllein gefallen, da er leicht zu bauen sei und mir mit seine klassische Form gut gefällt.
    Ich habe hier bei Euch im Forum schon einige interessante Bauberichte durchstöbert und wollte jetzt mal selbst einen Bericht über den Bau und meine Erfahrungeschreiben. Für die Experten unter Euch sicher eher langweilig, da es tollere und kompliziertere Modelle gibt, aber vielleicht interessierts den einen oder andern Balsaanfänger wie mich.

    So kam der schöne Baukasten 3 Tage nach der Bestellung bei mir an:


    Innen siehts genauso ordentlich aus, aber mich hat die Vielzahl der unbearbeiteten Holzstücke doch ein bischen überrascht... sieht nach ner Menge Arbeit aus.


    Nach der Kontrolle, ob alle Teile da sind (ja, sind sie... Puh) habe ich den Bauplan auf mein neu erstandenes Baubrett (125*30*22) aus Tischlerplatte vom Obi gepinnt, Backpapier (hatte ich hier im Forum gelesen, dass das gut geht, um zu verhindern dass man die Teile am Bauplan festklebt) drauf und angefangen mit Höhen- und Seitenruder. Die werden in Stäbchenbauweise hergestellt und man muss jedes Stäbhcen einzeln ablängen, anschrägen und einpassen. Da ich schon einen Schleifklotz mit 120er Papier und ein Skalpell-Messer parat liegen hatte, ging das relativ gut. So richtig die Technik zum Balsa-Schneiden habe ich aber noch nicht raus. Die dickeren Stäbe habe ich lieber mit der Laubsäge gesägt.


    Nach ca. 3 Stunden Kleberei mit Ponal Express (ich habe einen Versuch mit dünnflüssigem Sekundenkleber gemacht - ging mir gar nicht von der Hand) war dann das Höhen- und Seitenleitwerk fertig und ich hab mich ans rundschleifen der Kanten gemacht.


    Die hinteren Ecken des Höhenleitwerks hätte man nicht verrunden sollen... im Schleifeifer ist mir das aber nicht aufgefallen... zu spät. naja, wird schon fliegen.


    Als nächstes müssen 12 Rippen für das linke Flügelmittelteil aus den vorgestanzten Brettchen gelöst werden und als Block verschliffen werden.
    Like it!

  2. #2
    Vereinsmitglied
    Offizieller 1. Avatarbeauftragter
    Avatar von Maistaucher
    Registriert seit
    09.10.2005
    Ort
    MTK
    Beiträge
    7.291
    Blog-Einträge
    27
    Daumen erhalten
    292
    Daumen vergeben
    303
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo "demJansein",
    herzlich willkommen bei und Glückwunsch zu der natürlich völlig korrekten Hobby-Entscheidung.
    (...auch wenn das manchmal alles ziemlich nervig werden kann...)

    Zitat Zitat von demJansein Beitrag anzeigen
    ...Wahl ist auf den Blue Phönix von Höllein gefallen...
    Damit machst du sicherlich nichts verkehrt.

    Zitat Zitat von demJansein Beitrag anzeigen
    ... Bericht über den Bau und meine Erfahrungen schreiben. Für die Experten unter Euch sicher eher langweilig...
    Ich sag jetzt einfach mal: Nö. Auch die "sogenannten" Experten lernen immer noch dazu.

    Ein...zwei Tipps noch wegen der Bilder.
    Es ist natürlich schöner, wenn man auf den Bildern auch etwas sehen kann, sprich, wenn sie etwas größer sind.
    Und wenn du sie dann noch hier bei RCN hochlädst, dann ist - so Gott und unsere Admins wollen... - dein Bericht auch später noch bebildert zu lesen, auch wenn du deinen privaten Blog längst gelöscht haben solltest.

    Viel Spaß beim Weiterwuseln.

    (Komisch?! Immer wenn ich einen Abschnitt beende, erscheint automatisch ein ...)
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    17.000
    Blog-Einträge
    246
    Daumen erhalten
    654
    Daumen vergeben
    2.259
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo, ich schliese mich Maisi an, möchte dir noch diese Seite empfehlen: http://wiki.rc-network.de/index.php/...pps_und_Tricks
    als Säge verwende ich die Heinsäge von Martor (eher ein Messer mit Zähnen), oder die kleinste Japansäge mit dem feinsten Sägeblatt.
    Zum schleifen kann ich nur noch Permagrit empfehlen, nach vielen Jahren knausern habe ich mich letztes Jahr endlich dafür entschieden: Suuuuuuper, nie mehr Schleifpapier suchen / wechseln. Bezug z.B.: bei Patrick Kuban

    Weiterhin viel Spass, bei Fragen: Fragen...
    Im Elektroflug finde ich den Bericht nicht sooo gut plaziert, man könnte ihn auch zu Retro schieben, der Phoenix ist schliesslich erwachsen...
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  4. #4
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    11.04.2010
    Ort
    Gerstetten
    Beiträge
    1.325
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    auch ich schließe mich mit einem "Welcome" an.

    Zu den Bildern ein kleiner Tipp, wie es am einfachsten
    geht:

    1. Originalbild ist geöffnet mit Windows Bild u. Faxanzeige
    2. Bild mit dem Bearbeitungs- Button neu öffnen
    3. In der Menüleiste Bild anklicken und in dem aufgehenden
    Fenster "Bild Strecken/Zerren" die prozentualen Werte
    gleichmäßig ändern.
    D.H. Horizontal von 100% auf z.B. 30% und Vertical ebenso.
    4. Dann unter Datei auf "Speichern unter" einen Namen vergeben. So hast Du dein Originalbild und eine passende verkleinerung.
    Um wieviel du verkleinern musst, hängt von der Auflösung deines Bild ab, einfach probieren.

    Grüße Gerhard
    Rocrail+ Linux+ Rentner forever
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Kernen im Remstal
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für die Willkommensgrüße und die Anregungen - besonder bzgl. meiner Bilder. Ich werde die Bilder noch mal auf eine angenehmere Größe bringen und direkt ins Forum hochladen. Es stimmt schon, dass es ärgerlich ist, wenn man alte Forenbeiträge lesen möchte und die passenden Bilder dazu fehlen.

    Das Wiki hab ich schon mal durchstöbert. Der Tip mit den Sägen und vor allem Permagrit klingt gut... ich werde mal drüber nachdenken. Sowas kann man sicherlich auch für alle Arten von Basteleien immer gut gebrauchen.

    Ob Retro oder Elektroflug ist mir persönlich egal... ich wollte ihn sogar zuerst bei Segelflug reinsetzen, aber das wäre wohl falsch gewesen. Gibt es Moderatoren, die die Beiträge verschieben, oder sollte ich das machen?

    Grüße
    J
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    17.000
    Blog-Einträge
    246
    Daumen erhalten
    654
    Daumen vergeben
    2.259
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo J...
    Beiträge verschieben kann nur der Modi, auf deinen Wunsch. Meine Anregung war wegen dem damit verbundenen Leserkreis, Elektroflug ist etwas ARF dominiert..., in der retroecke wird gerade diese Art und Grösse gerne gebaut. Viele lesen auch nur Ihre speziellen Rubriken.
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Kernen im Remstal
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Moderatoren,
    es wäre nett, wenn Ihr den Beitrag nach Retro verschiebt. (siehe Anregung Hänschen). Hier dann noch mal mein erster Beitrag inkl. Bilder:

    Hallo Modellbauer und -flieger,
    mein Name ist Jan und ich bin im Flugmodellbau eher Anfänger. Als Jugendlicher war ich mal kurz auf dem Modellbautrip (Autos, Boote, kleiner Uhu). Ich habe das damals aber nicht intensiver verfolgt, da ich andere Dinge spannender fand. Nun hat mich mit 36 neue Motivation gepackt und ich habe letzten Herbst meine ersten Erfahrungen mit Modellfliegerei mit einem Hobbyking Bixler gesammelt und jetzt nach Weihnachten habe ich mir einen alten Jugendtraum erfüllt und mir einen Balsabaukasten gekauft. Meine Wahl ist auf den Blue Phönix von Höllein gefallen, da er leicht zu bauen sei und mir mit seine klassische Form gut gefällt.
    Ich habe hier bei Euch im Forum schon einige interessante Bauberichte durchstöbert und wollte jetzt mal selbst einen Bericht über den Bau und meine Erfahrungeschreiben. Für die Experten unter Euch sicher eher langweilig, da es tollere und kompliziertere Modelle gibt, aber vielleicht interessierts den einen oder andern Balsaanfänger wie mich.

    So kam der schöne Baukasten 3 Tage nach der Bestellung bei mir an:
    Name:  jb-8656.jpg
Hits: 4718
Größe:  100,1 KB

    Innen siehts genauso ordentlich aus, aber mich hat die Vielzahl der unbearbeiteten Holzstücke doch ein bischen überrascht... sieht nach ner Menge Arbeit aus.
    Name:  jb-8660.jpg
Hits: 4691
Größe:  89,4 KB

    Nach der Kontrolle, ob alle Teile da sind (ja, sind sie... Puh) habe ich den Bauplan auf mein neu erstandenes Baubrett (125*30*22) aus Tischlerplatte vom Obi gepinnt, Backpapier (hatte ich hier im Forum gelesen, dass das gut geht, um zu verhindern dass man die Teile am Bauplan festklebt) drauf und angefangen mit Höhen- und Seitenruder. Die werden in Stäbchenbauweise hergestellt und man muss jedes Stäbhcen einzeln ablängen, anschrägen und einpassen. Da ich schon einen Schleifklotz mit 120er Papier und ein Skalpell-Messer parat liegen hatte, ging das relativ gut. So richtig die Technik zum Balsa-Schneiden habe ich aber noch nicht raus. Die dickeren Stäbe habe ich lieber mit der Laubsäge gesägt.

    Name:  jb-8679.jpg
Hits: 4811
Größe:  123,2 KB

    Nach ca. 3 Stunden Kleberei mit Ponal Express (ich habe einen Versuch mit dünnflüssigem Sekundenkleber gemacht - ging mir gar nicht von der Hand) war dann das Höhen- und Seitenleitwerk fertig und ich hab mich ans rundschleifen der Kanten gemacht.

    Name:  jb-8683.jpg
Hits: 4676
Größe:  90,9 KB

    Die hinteren Ecken des Höhenleitwerks hätte man nicht verrunden sollen... im Schleifeifer ist mir das aber nicht aufgefallen... zu spät. naja, wird schon fliegen.

    Name:  jb-8684.jpg
Hits: 4682
Größe:  114,6 KB

    Als nächstes müssen 12 Rippen für das linke Flügelmittelteil aus den vorgestanzten Brettchen gelöst werden und als Block verschliffen werden.
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Kernen im Remstal
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Als nächstes habe ich die 12 Rippen für das linke Tragflächenmittelteil als Block mit den Fingern zusammengehalten und versucht diese möglichst gut zu schleifen.

    Name:  jb-8693.jpg
Hits: 4689
Größe:  176,6 KB

    Danach schnell mit der Standbohrmaschine ein 6mm-Loch für das Messingrohr der Flügelsteckung gebohrt und vor und hinter den Spanten kleine Entlüftungslöcher. Das ging recht easy. Leider sind aber die großen Löcher der letzten Rippe etwas ausgefranst. (sieht man im Bild nicht)

    Name:  jb-8694.jpg
Hits: 4587
Größe:  173,4 KB

    Dann mussten die Einkerbungen für die Rippen in die Endleiste eingefügt werden. Die Bauanleitung empfiehlt, zwei Eisensägeblätter übereinander zu legen... hatte ich aber nicht da. Deshalb hab ich das mit Skalpell und Laubsäge gemacht. So richtig top ists nicht geworden, aber mir ist keine bessere Möglichkeit eingefallen. Danach war endlich wieder Zeit zum leimen und etwas entstehen zu lassen. Das macht immer noch am meisten Spass.

    Name:  jb-8706.jpg
Hits: 4534
Größe:  145,1 KB

    Achten muss man aber auf die 2° V-Form. In Ermangelung eines passendes Balsastückchens, hab ich mir die Schablone aus Pappe gemacht und die innerste Rippe mit hoffentlich 2° fixiert.

    Name:  jb-8698.jpg
Hits: 4554
Größe:  122,4 KB

    Jetzt muss alles trocknen, da ich lieber Ponal Express als Sekundenkleber verwende.
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.859
    Daumen erhalten
    270
    Daumen vergeben
    378
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo J, hervorragende Wahl. Die "runden" Ecken kannst du ganz leicht wieder "ausbügeln". Auf dem Bild unten habe ich eingezeichnet wie man das
    ändern kann, einfach ein Dreieck abschneiden und ein Reststück gleicher Stärke mit Weißleim ankleben nach dem trocknen beischleifen.
    Unten mein "Blue Phoenix" von 1988. Mit ihm fliege ich am liebsten besonders an der Wasserkuppe.
    Falls du Tipps brauchst bitte posten.


    Gruß Heinz
    Angehängte Grafiken   
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Kernen im Remstal
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Heinz,
    das ist ne gute Idee mit den Dreiecken. Bin ich gar nicht drauf gekommen, werd ich aber probieren. Einen schönen Blue Phoenix hast Du da! Wie ich sehe, hast Du ein paar zusätzliche Verstärkungen im Höhenruder und dem Hauptflügel eingebaut. Warum?
    Mir gefällt Dein Rumpf so in Holz-natur sehr gut. Ist der mit Klarlack lackiert oder mit Folie bebügelt? Den Holz-Look möchte ich bei meinem Rumpf auch haben. Beim Modellbauladen haben sie mir Oracover in transparent empfohlen... was hältst Du davon?

    Mittlerweile sind alle Leisten auf dem ersten Flügelteil.

    Name:  jb-8707.jpg
Hits: 4432
Größe:  154,4 KB

    Die Aufdopplung im Bereich der Flächensteckung wurde auch gemacht.

    Name:  jb-8712.jpg
Hits: 4416
Größe:  173,0 KB

    Danach kam das Röhrchen rein... Sauerei mit dem fiesen Epoxy-Kram!

    Name:  jb-8717.jpg
Hits: 4414
Größe:  153,0 KB

    und der Rest der Teilfläche hat seine Verkastung bekommen. Diese ganzen Arbeitsschritte haben mich tatsächlich einen ganzen Nachmittag gekostet. Bin ich sehr langsam, oder ist das normal?

    Name:  jb-8724.jpg
Hits: 4346
Größe:  150,1 KB
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    22.11.2009
    Ort
    Schöneck / Hessen
    Beiträge
    418
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    112
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jan,

    sieht doch sehr gut aus,über die Zeit (langsam oder schnell)würde ich mir
    keine Gedanken machen-es soll doch Spaß machen......

    und lieber 5 min länger und sauber gebaut als schnell und gewatzt...

    Wir sind doch beim Hobby-und nicht auf der Flucht

    mach weiter so

    Gruß Klaus
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    -> mitten in Bayern
    Beiträge
    465
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo servus,

    schönes Modell hast Dir ausgesucht, das ist noch "echter" Modellbau

    hab Dir mal nen Link angefügt, wo Du Dir vielleicht bisschen was abschauen kannst, z.B. beim schleifen im Block bei Rippen

    http://www.rc-network.de/forum/showt...eiflugmodellen

    Oracover ist schon das Richtige, da machst nix verkehrt, genaue Verarbeitungshinweise findest hier auf RCN oder bei Oracover auf der Seite
    Gruß Olli ....
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.859
    Daumen erhalten
    270
    Daumen vergeben
    378
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich baue meine Modelle nie strikt nach Plan oder wie es im Bausatz vorgegeben wird sondern nehme nach meinen Erfahrungen Verstärkungen und Abänderungen vor. Der Rumpf ist nur mit Porenfüller behandelt, die ersten zwei mal mit den Füllstoffen dann den Füllstoff absacken lassen und nur den klaren gelblichen Lack nehmen. Immer mit Zwischenschliff arbeiten. Ruhig 4-5 mal lackieren. Bügeln ist viel schwieriger außerdem lassen sich beim lackieren kleinere Blessuren viel besser reparieren. Übrigens Einlassgrund aus dem Baumarkt ist völlig ausreichend und billiger als die "Markenprodukte".
    Die "Verstärkungen" sind alle aus den Abfallstücken der Stanzteile geschnitten.

    Gruß Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  14. #14
    Moderator
    Flugmodellbau allgemein
    Motorflug
    Elektroflug
    F 5 B
    Wasserflug
    Avatar von Andreas Maier
    Registriert seit
    12.07.2002
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    15.994
    Daumen erhalten
    563
    Daumen vergeben
    1.203
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich bügle solch einen Rumpf in 2h ohne zu stressen.
    - ich denke da hat jeder seine Vorlieben, auch wenn ich den Mosquitto lackiert habe.

    Gruß
    Andreas
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    07.01.2013
    Ort
    Kernen im Remstal
    Beiträge
    265
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    36
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank wieder für Eure Tips und Einschätzungen. Die Rippen werde ich beim nächsten Mal bestimmt besser vorbehandelt bekommen mit den neuen Tips von Passion. Was den Rumpf angeht, werde ich ihn mit wohl mit transparenter Folie bebügeln. Und was die Geduld angeht... ich übe mich daran. Letzter Stand für heute - die Verkastung ist fertig und der Epoxy-Kleber muss trocknen.

    Name:  jb-8730.jpg
Hits: 4335
Größe:  161,9 KB
    Like it!

Seite 1 von 15 1234567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. UnRund gebaut von einem Anfänger...
    Von Airpainter98 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 17:36

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •