Anzeige Anzeige
Rückert Modell-GFK-Technik   www.d-power-modellbau.com
Seite 35 von 89 ErsteErste ... 25262728293031323334353637383940414243444585 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 525 von 1322

Thema: Die 6sE Klasse --- Flieger in ansehnlicher Gre mit berschaubarem Aufwand

  1. #511
    User Avatar von frankenandi
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beitrge
    1.247
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Flyrian Beitrag anzeigen
    Ich hatte da an ein Kunstflugmodell mit 5,5kg gedacht.

    Entsprechende 6s 5800 Lipos htte ich da.

    Allerdings wre es wirklich interessant, ob jemand den Motor schonmal getestet hat. Der Preis kommt mir auch sehr niedrig vor, fr die versprochene Leistung.
    Hi

    Wei ja nicht was du an Akkumarken hast....Wenn du zBsp.die Hacker Eco-X 5800er 20C hast, sind die dafr zu schwach. Man mu bei diesem Motor wirklich mind. 40C Dauer haben um auch die Spannung bei Strmen weit ber 100A stabil zu halten. Sonst hat man eklatant weniger Leistung wie der Motor haben knnte.
    Die versprochene Leistung kann der Motor fr den Preis schon haben, ist ja auch nur eine Wicklungssache wie "hei" ich einen Motor baue. Denke Gehuse und Magneten wird bei anderen Motoren der Baureihe gleich sein.


    Gru
    Andi
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 2,35m+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,E-Raptor 700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF 6s, Hornet EDF Jet 6s, Logo 550 SXV2,DG 100 4,5m,Mini Convergence Vtol
    Like it!

  2. #512
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beitrge
    957
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe die SLS XTRON 5800mAh 6S1P 22,2V 30C/60C und htte bei einem Kunstflugmodell auch nur einen sehr geringen Vollgasanteil.

    Leider habe ich bis jetzt noch keine Messwerte zu dem Motor gefunden.

    Alternativ kommt nur noch der AXI 5325-16 und der Hacker A60 6XS in Frage, bzw. mir sind keine anderen bekannt.
    Like it!

  3. #513
    User
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    -
    Beitrge
    245
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Axi

    HalliHallo,


    also der AXI 5325-16 ist ein Tier... soviel sollte klar sein... Eine 2 Meter Kiste zieht der Ganz locker nach oben. Zumindest an einer 22x10...


    Gru
    Gru Christian

    Facebook Gruppe fr UMX Modelle und oder in deren Gre = UMX Piloten ! Besucht uns :)
    Like it!

  4. #514
    User
    Registriert seit
    04.10.2011
    Ort
    Weinheim
    Beitrge
    957
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe aktuell nur den Hacker A60 6XS als Vergleich.

    Bei ber 5kg wrde der Hackermotor allerdings Probleme bekommen. Ich hatte auch schon gelesen, dass der Axi noch etwas strker sein soll.

    Im Ecalc schneidet der Hacker allerdings besser ab.
    Like it!

  5. #515
    User
    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    NRW
    Beitrge
    681
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    kleiner Zwischenbericht.
    Spacewalker ist neu bespannt, lackiert und alle einfach umsetzbaren "Erleichterungen" hinter dem Schwerpunkt wurden umgesetzt.

    Aufgrund meiner vorherigen Tests habe ich den Joker 6350 und eine 20x10" Latte (Metts, ist die fr Elektro ok?) bestellt.

    Heute konnte ich probeweise mal alles zusammenstecken und sehen, wie es mit dem Schwerpunkt so hinkommt. Ein 6S5000 muss ca. 3 bis 5cm in den Motorraum hineinragen, damit der Schwerpunkt hinkommt. Das Gewicht flugfertig kommt auf ca. 4700gr.

    Gru Ingo
    Like it!

  6. #516
    User Avatar von Chrissy
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Neukirchen/Knll
    Beitrge
    1.649
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Flyrian Beitrag anzeigen
    Ich habe aktuell nur den Hacker A60 6XS als Vergleich.

    Bei ber 5kg wrde der Hackermotor allerdings Probleme bekommen. Ich hatte auch schon gelesen, dass der Axi noch etwas strker sein soll.

    Im Ecalc schneidet der Hacker allerdings besser ab.
    Ich hab in meiner Taylorcraft nen A60 5XS. Die TC wiegt 4849g und zerrt ne 5,5 Kilo 4 Meter Ka6 locker flockich auf 300m mit ner Fiala 18x8.
    Senkrecht geht se selbstredend...

    Meine 10 Pfennich...
    Like it!

  7. #517
    User Avatar von frankenandi
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beitrge
    1.247
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ingo_s Beitrag anzeigen
    Hi,


    Aufgrund meiner vorherigen Tests habe ich den Joker 6350 und eine 20x10" Latte (Metts, ist die fr Elektro ok?) bestellt.

    Heute konnte ich probeweise mal alles zusammenstecken und sehen, wie es mit dem Schwerpunkt so hinkommt. Ein 6S5000 muss ca. 3 bis 5cm in den Motorraum hineinragen, damit der Schwerpunkt hinkommt. Das Gewicht flugfertig kommt auf ca. 4700gr.

    Gru Ingo
    Hallo Ingo
    Gute Wahl ! Motor ist gut ! 20x10 pat gut ! Leichte Holzschraube in diesem Fall auch perfekt. Und dazu unter 5000g Abfluggewicht...Respekt...da wird was gehen
    Den Motor habe ich in meiner fast 7 Kg schweren T.28 und da geht er fr nur 6s schon recht gut ....dann noch ber 2 Kg weniger !
    Bin mal auf deinen Flugbericht gespannt...hast ja den direkten Vergleich zum Verbrennerantrieb und kannst dann sicher auch was konkretes darber sagen.

    Gru
    Andi
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 2,35m+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,E-Raptor 700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF 6s, Hornet EDF Jet 6s, Logo 550 SXV2,DG 100 4,5m,Mini Convergence Vtol
    Like it!

  8. #518
    User
    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    NRW
    Beitrge
    681
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    die letzten Arbeiten sind getan und der SpaceWalker ist nun endlich flugbereit bei 4040g ohne Akku.
    Das Wetter wird wohl erst morgen passen. Einige Standmessungen habe ich aber schon machen knnen.
    Was habt Ihr bei dem Joker 6350-10 fr Standstrme je nach Latte? Da der fr den ersten Versuch vorgesehene 90er YGE nicht so gut mit dem Motor harmonierte, habe ich im Moment auf einen 70er Roxxy Smart Control umgerstet. Mit einer 19x10 XOAR liege ich bei ca. 70A Standstrom bei ca. 6600rpm.

    Gre
    Ingo
    Like it!

  9. #519
    User
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Aargau
    Beitrge
    92
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Erstflug mit folgen ...

    Gestern erstflug mit der seagull etra 300 l ... ging sehr gut mit dem joker 5050-09 mit apc-e14x7 ... aber die landungen sind eine handvoll mit 1.4m spanweite und 3.1 kg fluggewicht. Werde mal mit querruder als landehilfe experimentieren ... wenn sie wieder flugtchtig ist ...

    ... den, nach dem maiden zum standplatz gerollt, und nicht wie sonst ueblich den akku abgehaengt sonder mit kollegen geredet. Pltzlich rutscht mir die steuerung aus den haenden und beim nachfassen (oder aufschlag im grass) flipt der motor-aus-schalter um und der motor-steuerknppel get auf vollgas ... ein aufheulen gefolgt von impakt geraeusch. Und meine gerade erfolgreiche eigeflogene extra steckt unter meinem auto am linken hinterrad 😣😣😣😭😭😳😳

    Schadensbilanz:
    - Auto kein schaden (die extra passt genau unter den x4)
    - kabinenhaube eigedrueckt (auf dem feld herausgedrueckt, zum glueck nicht gebrochen)
    - linke tragflaeche etwa 25cm vom rumpf an nasenleiste gestaucht (auf ca. 5cm laenge ... schein aber nichts gebrochen zu sein ... werde woh trotzdem mal die folie enfernen um sicher zu sein)
    - motortraeger zerrissen
    - luftschraube und spinner zerrissen
    - hecksporn gebrochen

    Ansonsten keine schaeden, vor allem nicht an persoenen oder fahrzeugen. Und schaeden am modell relativ gering. Glueck im unglueck. Aber absolut unnoetig und aergerlich. Auf zur reparatur 😞...

    Hab ueberiegens zuhause beim joker motor festgestellt das er ca. 2mm axiales spiel hat. Der hintere stellring auf der achse war verschoben. Keine ahnung ob das waerend des fliegens schon passierte , oder erst durch den impakt mit dem autopneu. Aber lager und welle scheinen ok.

    Dumm gelaufen 😣

    (Sorry wegen gross/kleinschreibung ... am handy so muehsam)
    Like it!

  10. #520
    User
    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    NRW
    Beitrge
    681
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    heute war der E-Antrieb Erstflug des Spacewalkers (2,3m Bauplan von D. Tapsfield FMT Jan. 1990) mit 6S5000 und Joker 6350-10 bei 4800gr.

    Ich bin begeistert!
    Zuerst mit 19x10 XOAR Latte. Bei 25A schon leichtes Steigen, 50A bei Vollas im Geradeausflug und 60A bei senkrechtem Flug, der fast endlos geht.
    Nach 10min Flugzeit Verbrauch von 3300mAh, ein prima Wert.

    Habe dann noch eine 19x7 sep-ls ausprobiert. Die Strme sind im Flug etwas geringer, ohne merkbaren Leistungs-Verlust. Die geringe Steigung scheint besser zum NACA 2415 Profil zu passen.

    Erstaunlich wie gut die Leistung im Vergleich zu der vorherigen Benziner Motorisierung ist.

    Gre Ingo
    Angehngte Grafiken  
    Like it!

  11. #521
    User
    Registriert seit
    05.05.2012
    Ort
    Cuxhaven
    Beitrge
    1.421
    Daumen erhalten
    68
    Daumen vergeben
    50
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Spacewalker sieht toll aus, schnes Modell Glckwunsch!

    Ich bereite gerade die Piper J-3 eines guten Freundes mit ca. 2.35 Metern Spannweite fr die ersten Hpfer vor. Soll mit 6S 5000 mAh fliegen, Motor Turnigy SK3 5055 430KV. Als Prop soll ein 14x7 dienen, erstmal einer aus Kunststoff, spter wahrscheinlich passender zur Piper aus Holz. Gibt sicher bald Fotos davon.
    Nehmt das Alles nicht zu ernst - es ist doch nur Spa ;-)

    http://heli-schorch.de/
    Like it!

  12. #522
    User Avatar von frankenandi
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beitrge
    1.247
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    39
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ingo_s Beitrag anzeigen
    Hi,

    heute war der E-Antrieb Erstflug des Spacewalkers (2,3m Bauplan von D. Tapsfield FMT Jan. 1990) mit 6S5000 und Joker 6350-10 bei 4800gr.

    Ich bin begeistert!
    Zuerst mit 19x10 XOAR Latte. Bei 25A schon leichtes Steigen, 50A bei Vollas im Geradeausflug und 60A bei senkrechtem Flug, der fast endlos geht.
    Nach 10min Flugzeit Verbrauch von 3300mAh, ein prima Wert.

    Habe dann noch eine 19x7 sep-ls ausprobiert. Die Strme sind im Flug etwas geringer, ohne merkbaren Leistungs-Verlust. Die geringe Steigung scheint besser zum NACA 2415 Profil zu passen.

    Erstaunlich wie gut die Leistung im Vergleich zu der vorherigen Benziner Motorisierung ist.

    Gre Ingo
    Hallo

    Glckwunsch zum geglckten Erstflug. Schaut gut aus der Flieger.
    Motorisierung scheint Dir ja auch zu gefallen...von daher alles perfekt.
    Die Standstrme um die 70A deiner 19x10 Xoar habe ich in etwa auch mit einer 20x10" G-Sonic. Die Xoar Holzschrauben haben wahrscheinlich etwas dickeres Profil und evtl. breiteres Blatt wie die Sonic Kunststoffschrauben.. Ich gucke da halt nicht so auf den Scalefaktor, habe lieber etwas robustere Latten.
    Viel Spa noch damit.

    Gru
    Andreas
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 2,35m+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,E-Raptor 700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF 6s, Hornet EDF Jet 6s, Logo 550 SXV2,DG 100 4,5m,Mini Convergence Vtol
    Like it!

  13. #523
    User
    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    NRW
    Beitrge
    681
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Andreas,

    nur Dank Deines Threads fliegt er nun elektrisch.

    Nach der bernahme des Spacewalkers mit leichten Schden, auf dem vorher ein ZG26 werkelte, hatte ich schon mal einen 6S Antrieb durchgerechnet und auf Grund des Ergebnisses bzw. der Schwerpunkt Problematik davon Abstand genommen.
    Erst durch die berarbeitung kam der Schwerpunkt in Bereiche, bei denen man ohne Blei in der Nase auskommt. Zustzlich ist er nun auch 700g leichter geworden.
    Mit dem 63er Joker habe ich eine gute, preiswerte Kombination. Bei einem Motor unter 420gr htte ich zustzlich Blei einsetzen mssen, stelle ich im nachhinein fest.

    Gre
    Ingo
    Like it!

  14. #524
    User
    Registriert seit
    07.11.2014
    Ort
    Aargau
    Beitrge
    92
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motor zu Sebart Katana 50E V2

    Will mir eine Sebart Katana 50E V2 Bestellen. Fliegen mit den vorhandenen 6S3300 und ev. 6s5000er. Sebart schlgt fr das Model den Hacker A50-14S vor (345g, 425kV, 52,5mm Lnge, ca. 1276W mit einer 16x8). Ich wrde gern einen Jocker Motor einbauen, entweder den:

    Var. A: Joker 5050-10 (285g, 450kV, 50mm Lnge, laut E-Calc ca. 1085W mit einer 15x8)
    Var. B: Joker 5060-8 (377g, 377kV, 60mm Lnge, laut E-Calc ca. 1275W mit einer 17x10)

    Von den Leistungsdaten her wre der 5060-8 praktisch gleich dem A5014S, jedoch 32g schwerer, 10mm lnger und mit einer 1" grsseren Latte, und ich habe Angst das der Motor nicht unter die Haube passt und der Propellerdurchmesser ev. zu gross ist?
    Der 5050-10 hingegen passt sicher, wre auch leichter (Vorteil um mit 5000er zu fliegen), aber ob ich genug Leistung habe ist die Frage?

    Fliegt jemand die Katana 50E mit dem 5050-10 oder 5060-8 und kann die Erfahrungen teilen. Besten Dank im Voraus.
    Gruss Juerg
    Sender: Graupner MZ-24 Pro, Spektrum DX9 Helis: Gaui X4II, Logo 550 SE Flchen: Yuki B-4, D-Power Streamline 270V, Staufenbiel Epsilon Comp. V3, SebArt Sebach 30E & Katana 50E V2, GB Yak-55M 1.4
    Like it!

  15. #525
    User
    Registriert seit
    05.11.2012
    Ort
    Ebersbach/ Fils
    Beitrge
    1.070
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    1
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    der 5050 ist ein ganz blicher Motor fr diese Klasse. Wird gerne auch bei den Extreme Flight Modellen verwendet. Der Hat mehr als genug Leistung fr die 1,50 Meter Klasse. Mit den 450 KV kannst du da auch eine 16x8 fliegen.
    Die 15x8 nehme ich beim 500 KV Motor.
    Der 450KV mit 16er Latte ist im Betrieb leiser als 500KV mit 15x8 Latte, dafr langsamer.
    Der 5050 passt besser in die Klasse als der 5060.
    Zudem ist die Frage, wie gro die Bodenfreiheit mit 17" noch ist bei der Katana?


    Gru Bernd
    Like it!

hnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.08.2012, 11:59
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 13:31
  3. Was gibt es fr 3D Flieger in der gre 150cm
    Von Calimero240 im Forum Elektroflug
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.10.2006, 18:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •