Anzeige Anzeige
aero-naut.de   www.graupner.de
Seite 94 von 95 ErsteErste ... 44848586878889909192939495 LetzteLetzte
Ergebnis 1.396 bis 1.410 von 1414

Thema: Die 6sE Klasse --- Flieger in ansehnlicher Gre mit berschaubarem Aufwand

  1. #1396
    User Avatar von frankenandi
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beitrge
    1.364
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von redpyle Beitrag anzeigen
    Sie wiegt ca. 6Kg also knnte sie ja eigentlich auch mit 6s fliegen oder?

    Gru, Mario
    Logo geht das. Kommt aber auf die KV vom Motor an. Bei "groen" 6s Motoren sollten es eigentlich schon so ab 350/370Kv sein und Strom bei gut 6Kg sollte auch bis ca. 100A gehen knnen, da ja ne Ecke Spannung fehlt. Wenn du einen belastbaren 8s Motor und guten Regler hast, die eine Ecke mehr Strom vertragen, dann kannst du einfach die Luftschraube eine Nummer grer nehmen, Steigung auch , also 21-22x12 ( Wenn drauf pat...ansonsten mind eine 20x12) Dann sollte das ganz gut funktionieren.

    Gru
    Andi
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 120+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,Raptor E700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF6s,Hornet Jet EDF6s,Logo550 SXV2,DG100 4,5m,Bo209 Monsun 2,2m 12s,Mini Convergence Vtol,MPX Rockstar
    Like it!

  2. #1397
    User
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Witten
    Beitrge
    478
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ryan Herstellerangaben...

    Herstellerangaben:
    Spannweite: 2350 mm
    Gewicht: ca.5900 g

    evtl ist sie nicht gewogen worden. Das Gewicht glaube ich nicht wirklich, speziell mit 7 20kg-Servos, lasse mich aber gerne berzeugen.
    Gre Andre
    Like it!

  3. #1398
    User
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    -
    Beitrge
    495
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    63
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich baue gerade selbst eine 120er Ryan fr die kommende Saison auf.
    Unter 6 kg, ist sie mit den empfohlenen Servos und Motorisierung mMn nicht zu realisieren.

    Meine wird ein 8S Setup mit 5000mAh erhalten und ich werde wohl am Ende irgendwo zwischen 6,5 und 7kg landen.

    Anfangs habe ich berlegt kleinere Servos einzubauen um Gewicht zu sparen, habe sie aber dann doch mit Standardservos ausgestattet.
    Den Tipp mit der Flchensteckung finde ich aber gut. Das mitgelieferte Rohr ist wirklich sehr massiv und mit einer Alternative mit dnnerer Wandstrke oder aus Carbon lsst sich noch ordentlich was an Gewicht einsparen.
    Like it!

  4. #1399
    User
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Witten
    Beitrge
    478
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Welche Servos nimmst du bzw. was sollen sie bei dem Modell mindestens knnen ?
    Like it!

  5. #1400
    User
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    -
    Beitrge
    495
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    63
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab ganz schnde Turnigy AN-13 Analogservos eingebaut. Sind nicht gerade schnell, aber stellen gut zurck und sind nahezu spielfrei.
    Was die Stellkraft angeht, reichen die auf jeden Fall aus. Die Hlfte dessen tte es wahrscheinlich auch noch locker.
    Like it!

  6. #1401
    User Avatar von frankenandi
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beitrge
    1.364
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    Die Ryan ist abflugfertig mit ausgewogenem Schwerpunkt selbst mit leichten Komponenten kaum unter 6,5Kg zu bekommen ( etwas Gewicht braucht die bei 6s , mit 8s evtl nicht, dafr ist der Akku dann meist schwerer ) .Mit 8s wird man dann auf jeden Fall die schon erwhnten 6,5-7Kg haben. Ist trotzdem leicht fr den groen Flieger...sie fliegt auch entsprechend gut.
    Da sollte man dann trotzdem nicht an Servogre zu sparen...bei fast 2,40m Tiefdecker eh nicht empfehlenswert. Standartservos der 20mm Klasse in vernnftiger Qualitt mit 7,5Kg + reichen da schon, ist ja kein 3D oder Speedflieger. 5 Hobbykings wrde ich da aber nicht verbauen, 80 Digis mssen es auch nicht sein.

    Gru
    Andi
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 120+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,Raptor E700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF6s,Hornet Jet EDF6s,Logo550 SXV2,DG100 4,5m,Bo209 Monsun 2,2m 12s,Mini Convergence Vtol,MPX Rockstar
    Like it!

  7. #1402
    User
    Registriert seit
    24.03.2016
    Ort
    -
    Beitrge
    495
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    63
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gestern abend habe ich mal gewogen und komme auf ca. 6900g mit leeren Akkus...

    Mit anderem Steckungsrohr knnte man noch ca. 150-200g abspecken, aber die reien es auch nicht mehr raus.
    Jedenfalls sind die knapp 6kg, die der Hersteller angibt mMn nicht zu erreichen.

    Was die Servos angeht, bin ich schmerzfrei. Schlechte Erfahrungen habe ich nur bei vermeintlich "vertrauenswrdigen" Marken gemacht.
    Like it!

  8. #1403
    User
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Witten
    Beitrge
    478
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hatte noch nie einen Servoausfall (aufholzklopf), aber irgendwie bin ich Graupner-affin. Denke z.B. in meiner ca. 8kg Eagle (auer Seite) ber mehrere DES 657 BB nach....
    Like it!

  9. #1404
    User
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Wuppertal
    Beitrge
    244
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Leute,
    meine Freundin baut grade eine alte TC Piper wieder auf.
    Meint Ihr die lsst sich mit 6S ausreichend Motorisieren. Meist landet ne TC Piper ja so um die 7,5-9 Kilo.
    Sie wird dann Scale geflogen, also keine 45 Steigflge usw.
    Meine Vereinskollen meinen, dass das gehen msste. was meint Ihr.
    Gre Torsten

    P.S. anbei noch 3 Modelle die ich mit 6S bereits fliege bezw. fliegen will.

    Klicken Sie auf die Grafik fr eine grere Ansicht 

Name:	DSC002.jpg 
Hits:	3 
Gre:	256,6 KB 
ID:	2103358

    Meine Dornier Libelle II
    1:4 ab 5Kg


    Klicken Sie auf die Grafik fr eine grere Ansicht 

Name:	53578826_1241754172651563_731420775751352320_o.jpg 
Hits:	4 
Gre:	750,5 KB 
ID:	2103359

    "El Prsidente" Unser neues Fereinsmodell zum Schleppen, Schulen, Fallschirmabsetzen, USW... 2Meter SW. Wahlweise Hoch oder Tiefdecker
    Hier ist noch der 1. Prototyp allerdings wird da nochmals einiges Gendert.
    Auf der Prowing 2019 werden ich hoffentlich die Endversion fliegen.


    Name:  IMG_20190304_192120.jpg
Hits: 887
Gre:  164,7 KB

    Flair Fokker DR1 1:4
    RC Rules
    Like it!

  10. #1405
    User
    Registriert seit
    28.12.2010
    Ort
    Muggensturm
    Beitrge
    523
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    meine TC-Piper wiegt flugfertig 6 kg. Allerdings nach Plan gebaut. Wenn man mglichst viel vom schweren Holz, z.B. Motorspant entfernt und mit leichter Folie bespannt geht es. Ich habe den Rumpf mit roter und die Flchen und Leitwerk mit Oracover scale light wei bespannt.
    Antrieb Hacker A60-20s, 6S5000 und GR Holz 18x10 ( gibt es leider nicht mehr ). Flugzeit mit Kunstflug 10 min, nur rumfliegen 16 Minuten.
    Leichte Servos verwenden, es schttelt ja nichts mehr. Auch 500g mehr wrden noch gehen.
    Gru Bernd
    Like it!

  11. #1406
    User Avatar von frankenandi
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beitrge
    1.364
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Hier fliegt jemand sogar eine 3m groe Lysander mit 6s problemlos. Zum pipermigen, krftigen Scalefliegen gehts sicherlich sehr gut. Gromodell-Schleppen sollte man aber nicht unbedingt vorhaben.
    Wichtig ist die Motorwahl, abhngig von der geplanten Luftschraubengre /Akkukapazitt und Belastbarket so wie Reglerstrke.
    Wenn du da mal Angaben machen kannst, was du so verbauen willst oder dafr hast, knnen wir schon passende Vorschlge fr die TC Piper machen.

    Gru
    Andi
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 120+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,Raptor E700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF6s,Hornet Jet EDF6s,Logo550 SXV2,DG100 4,5m,Bo209 Monsun 2,2m 12s,Mini Convergence Vtol,MPX Rockstar
    Like it!

  12. #1407
    User
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Wuppertal
    Beitrge
    244
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So ein Motor fr die piper ist auch hier.
    Dymond AL 6364 270 kv 2590 w
    Das ganze wird mit einem ramoser prop an die Luft bergeben. Ich denke wenn wir die Piper einiges leichter machen, sollte es gut gehen.
    RC Rules
    Like it!

  13. #1408
    User Avatar von frankenandi
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beitrge
    1.364
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Torsten Hill Beitrag anzeigen
    So ein Motor fr die piper ist auch hier.
    Dymond AL 6364 270 kv 2590 w
    Das ganze wird mit einem ramoser prop an die Luft bergeben. Ich denke wenn wir die Piper einiges leichter machen, sollte es gut gehen.
    Hallo Thorsten

    Der Dymond Motor hat zwar ca. 2600W angegeben, diese erreicht er aber im 10 Zellen Betrieb. Da der Motor in etwa 70 A Dauer -Belastbarkeit hat, bleiben bei 6s noch ungefhr 1600W brig...dazu bei recht niedriger Drehzahl. Da wirst du mit Durchmesser und Steigung schon etwas experimentieren mssen um da die optimale Leistung raus zu bekommen. Fr normales Scalefliegen geht`s, richtig abgestimmt, damit sicher gut, aber der ideale 6s Antriebsmotor ist es jetzt nicht unbedingt. Modell Gewicht ist gerade hier halt alles, wie schon von Bernd beschrieben.
    Gut ist natrlich, das du da mit der Ramoser einstellungsmig spielen kannst , ohne dauernd neue Luftschrauben kaufen zu mssen.

    Gru
    Andi
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 120+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,Raptor E700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF6s,Hornet Jet EDF6s,Logo550 SXV2,DG100 4,5m,Bo209 Monsun 2,2m 12s,Mini Convergence Vtol,MPX Rockstar
    Like it!

  14. #1409
    User Avatar von frankenandi
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    Schweinfurt / Unterfranken
    Beitrge
    1.364
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Akkus fr die groe 6s Klasse

    Hallo

    Da ich immer fters grere (6-7Kg) und auch andere stromhungrige 6s Modelle habe (u.a. EDF Jet mit 3000W Motor), reichen mir die blichen 5000er eigentlich nicht mehr aus. Diese habe ich lange geflogen, da die auch in meine Helis gepat haben.
    Jetzt fliege ich in erster Linie Flche und bin nicht mehr so an Gre /Gewicht gebunden. Habe jetzt schon seit gut 1,5 Jahre 6s 5800er benutzt, die schon deutlich mehr Flugzeit hatten, will aber jetzt, nachdem ich gesehen habe das SLS die Xtron mittlerweile als 7000er hat. auf diese umschwenken. Die sind nur minimal schwerer wie die 5800er und auch nur jeweils ca. 1mm grer pro Seite. Kostet halt wieder Geld. Die 5800er wrde ich weiter fr meine 12s Modelle verwenden.

    Was meint ihr zu dem Thema...seit ihr zufrieden mit euren Flugzeiten in strkeren / greren Modellen oder wrdet ihr im "dickeren" 6s Bereich auch eher "aufsteigen" wollen. Wer hat das schon in der Art gemacht und wie sind die Erfahrungen...lohnt es sich da ordentlich zu investieren ? ist halt meine Hauptklasse, nachdem ich jetzt nochmals 2 Verbrenner auf E Antrieb umgebaut habe.

    Gru
    Andi
    http://frankenandi.npage.de/RyanSTA 120+Saito Fa220a,Westland Lysander3m,Raptor E700 6s Version,Beagle B121+Saito Fa56b,Stinger90 Jet EDF6s,Hornet Jet EDF6s,Logo550 SXV2,DG100 4,5m,Bo209 Monsun 2,2m 12s,Mini Convergence Vtol,MPX Rockstar
    Like it!

  15. #1410
    User
    Registriert seit
    26.02.2011
    Ort
    -
    Beitrge
    47
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Frage 6s/5000

    Zitat Zitat von frankenandi Beitrag anzeigen
    Hallo

    Da ich immer fters grere (6-7Kg) und auch andere stromhungrige 6s Modelle habe (u.a. EDF Jet mit 3000W Motor), reichen mir die blichen 5000er eigentlich nicht mehr aus. Diese habe ich lange geflogen, da die auch in meine Helis gepat haben.
    Jetzt fliege ich in erster Linie Flche und bin nicht mehr so an Gre /Gewicht gebunden. Habe jetzt schon seit gut 1,5 Jahre 6s 5800er benutzt, die schon deutlich mehr Flugzeit hatten, will aber jetzt, nachdem ich gesehen habe das SLS die Xtron mittlerweile als 7000er hat. auf diese umschwenken. Die sind nur minimal schwerer wie die 5800er und auch nur jeweils ca. 1mm grer pro Seite. Kostet halt wieder Geld. Die 5800er wrde ich weiter fr meine 12s Modelle verwenden.

    Was meint ihr zu dem Thema...seit ihr zufrieden mit euren Flugzeiten in strkeren / greren Modellen oder wrdet ihr im "dickeren" 6s Bereich auch eher "aufsteigen" wollen. Wer hat das schon in der Art gemacht und wie sind die Erfahrungen...lohnt es sich da ordentlich zu investieren ? ist halt meine Hauptklasse, nachdem ich jetzt nochmals 2 Verbrenner auf E Antrieb umgebaut habe.

    Gru
    Andi
    Hallo Andi!
    Ohne hier wieder eine groe Diskusion anschieben zu wollen:
    Welche Akkus fliegst Du denn im 6s/5000'er Bereich?
    Like it!

hnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.08.2012, 11:59
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 13:31
  3. Was gibt es fr 3D Flieger in der gre 150cm
    Von Calimero240 im Forum Elektroflug
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.10.2006, 18:10

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •