Anzeige Anzeige
  aero-naut.de
Seite 10 von 27 ErsteErste 1234567891011121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 402

Thema: PICARES: Bau- und Flugbericht!

  1. #136
    User
    Registriert seit
    13.05.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    339
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein langes WE steht an und somit komme auch ich endlich mal dazu, mich dem Bau des EVO zu widmen.

    Könnt Ihr mal was zu euren Antriebsvarianten sagen, wäre interessant zu erfahren welche Motoren ihr da so verbaut habt.
    Man hört ja immer wieder mal was von dem Hacker als das Antriebswunder.

    Gibt es bei dem EVO irgendeine Situation, während der Bauphase, die besonders kritisch ist um Baufehler zu vermeiden?

    Gruß Karsten
    Like it!

  2. #137
    Vereinsmitglied Avatar von Schmidie
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Rockenberg/Hessen
    Beiträge
    1.330
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Carsten

    Eigentlich gibt es keine grösseren Hürden.

    - Beim Rumpfausleger darauf achten, dass er sich beim beplanken nicht verdrehen kann
    - Rumpfdeckel und Rumpfboden Faserrichtung längs ( das beiligende Brettchen ohne Fräsung)
    - Vorderen Rumpfdeckel und Rumpfboden Faserrichtung quer.

    Der A10 mit Getriebe ist allerdings ein Hammermotor! Läuft sehr weich und leise. mit 13x8 und 39mm Mittelstück habe ich um die 11A anstehen. Schub dabei ausreichend ( ca. 900gr). Damit geht es zügig nach oben. Der EVO ist ja etwas leichter als das Langohr.

    Solltest du beim Bau noch Fragen haben, einfach PN schreiben. Oder für alle im Fred fragen.


    P.S. Domi und Reiner habt ihr fein gemacht . Ich habe ja nur gebaut und gemeckert wenn mir was nicht gepasst hat
    Gruss Schmidie

    www.modellbauchaos.de CNC Bausätze und mehr...
    Like it!

  3. #138
    User
    Registriert seit
    26.07.2005
    Ort
    Heuchelheim, bei Gießen
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard JUGEND FORSCHT

    Hallöchen,

    wir haben mal wieder gespielt am Wochenende... außerhalb der Normnutzung







    Gruß Oli
    Like it!

  4. #139
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Heuchelheim
    Beiträge
    737
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard PicaRES im Schlepp ...

    ...einfach nur GEIL!!!

    Gruß vom Laddl
    Like it!

  5. #140
    User
    Registriert seit
    30.07.2012
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    19
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus,

    mir ist jetzt auch ein Picares Evo zugeflogen, den ich elektrifizieren werde. Mir stellt sich jetzt die Frage, wie man am besten die Komponenten anordnen sollte um möglichst gut mit dem Schwerpunkt hinzukommen.

    Als Komponenten wird bei mir folgendes verbaut:

    • Hacker A10-7L + 4,4:1 (41g)
    • YEP 30 A (27g)
    • 3S 900 mah (79g)
    • Rockamp DS 110 Servos (2 x 12,9 g)


    Auf die schnelle sehe ich 3 Möglichkeiten die Komponenten anzuordnen (jeweils von vorne nach hinten)

    1. Motor, Regler, Servos, Akku (Servos verbleiben an der ursprünglichen Position)
    2. Motor,Servos, Regler, Akku (Servos werden soweit wie möglich nach vorne versetzt)
    3. Motor, Regler, Akku, Servos (Servos werden soweit wie möglich nach hinten versetzt)


    Ich tendiere aktuell zu Variante 1, bin mir aber nicht sicher wegen dem Schwerpunkt. Wie habt ihr das bis jetzt gelöst?


    Gibt es sonst noch etwas beim Umbau auf Elektro zu beachten, in der Anleitung wird ja nur der "normale" Picares beschrieben.

    Viele Grüße
    Jakob
    Like it!

  6. #141
    Vereinsmitglied Avatar von Schmidie
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Rockenberg/Hessen
    Beiträge
    1.330
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Jakob

    Es gibt auch noch keinen offiziellen EVO Elektro. Da bin ich gerade erst dran.

    Zur Positionierung. Allerdings ist die vom Langohr mit 2,5m. Zur 2m Version kann es da vom SP noch leichte Unterschiede geben.

    Servos unter die Fläche. Die 110er passen da aber nicht. In meinem Elektro Rumpf sind DS-50. Aktuell mache ich noch Versuche mit D-37 digital.
    Motor vorne. Der kleine Hacker ist ideal. 32er Spinner, 39er Mittelstück und 13x8 AECC.
    Dein YEP30 ist viiieeel zu fett :-O. Ein Spinn11 oder MAster ECO12 sind dicke ausreichend. Es gehen bei vollem Akku max. 11A durch.
    Als AKku setze ich einen Xtron 3/800 ein. Der sitzt vor dem Flächenspant. mit ca 15mm Abstand.
    Empfänger muss vorne mit rein. Bei mir hält der sich, in Verbindung mit einem Stück EPP, mit dem Regler Händchen.

    Achte bei den Servos darauf, dass sie mit aufgesetzter Fläche nicht vorne anschlagen Ich spreche aus Erfahrung. Ausserdem solltest du entgegen meiner Variante (Querruder deswegen nicht so schlimm), zumindest das SR Servo entsprechend verdrehen das ein grosses Servohorn Platz hat. SOnst hast du zuwenig SR Ausschlag.

    Solltest du noch Fragen haben, immer fragen

    Name:  IMG_9364.JPG
Hits: 3863
Größe:  155,6 KB

    Name:  IMG_9366.JPG
Hits: 3861
Größe:  160,3 KB
    Gruss Schmidie

    www.modellbauchaos.de CNC Bausätze und mehr...
    Like it!

  7. #142
    User
    Registriert seit
    30.07.2012
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    19
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klasse, danke für die Antwort.

    Der YEP liegt hier halt schon mal rum, deshalb die Idee den zu verbauen. Aber ich überlege es mir noch mal, muss eh noch eine Bestellung aufgeben (aus irgend einem grund bin ich davon ausgegangen, dass ein 38er Spinner benötigt wird ).

    Servos unter die Tragfläche zu verbannen, war auch meine erste Idee, bis ich den Plan in den Händen hielt und festestellen musste, dass sie da nicht passen.

    Meine Variante 1. dürfte dann aber zumindest schwerpunkttechnisch gar nicht so schlecht sein. Empfänger unter die Tragfläche, Akku komplett bis zum Spant nach hinten geschoben und im schlimmsten Fall 5g Blei ins Heck. Ist nur nicht so schön aufgeräumt und der Akku wechsel wird etwas fummeliger.

    Mal schauen was ich mache.

    Gruß
    Jakob
    Like it!

  8. #143
    User
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    102
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Evolution

    Name:  Picares_02web.jpg
Hits: 3640
Größe:  241,1 KBName:  evo-2.jpg
Hits: 3656
Größe:  151,9 KB
    Like it!

  9. #144
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.468
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    118
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nett

    Kurze Frage amn Rande - das ist von Ora normal Rot, Blau und Gelb ?

    Weil - vielleicht komme ich endlich mal von meinem eintönigen Rot-Blau weg und brauche eh ne neue Rolle, war am überlegen ob normal gel tranpsarent oder mal fluor gelb transparent.
    Like it!

  10. #145
    User
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    102
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...ist alles Oralight-transparent (gelb, rot, blau), nur der Rumpf ist noch roh, der kommt heute dran und wird auch gelb-transparent bespannt.

    Geplantes Abfluggewicht sollte sich dann bei 440g einpendeln ...

    lG
    Like it!

  11. #146
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.468
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    118
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jaro 61 Beitrag anzeigen
    Geplantes Abfluggewicht sollte sich dann bei 440g einpendeln ...
    Sollte locker drin sein....
    Like it!

  12. #147
    User
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    Linz
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    102
    0 Nicht erlaubt!

    Standard endlich...

    So, endlich hab ich den neuen EVO-Rumpf mit dem "alten" Picares-Flügel verheiratet und eingeflogen ;-)
    Herausgekommen sind 460g Abfluggewicht, bei einem momentanen SP von 64mm
    Akku: 4x Eneloop 750mAh
    2x Hyperion DS 11 SCB auf Seite u. Höhe (die lagen noch rum)
    1x Rockamp DS 50 auf Bremse
    RX: Jeti R5

    Meine ersten Eindrücke:
    Deutlicher Leistungszuwachs im Vergleich zum Picares. Ist ja auch ca.100g leichter!
    Gute Richtungsstabilität, "Länge läuft" offensichtlich; bei ausreichender Agilität mit
    dem etwas vergrößertem Seitenruder, gutes Durchsetzungsvermögen bei Wind und
    angenehmes, einfaches Kurbelverhalten auch bei turbulenten Bedingungen.

    Werde demnächst auch den neuen Flügel dazu bauen, und ev. gelingt es mit etwas Diät bei den
    Bowdenzügen (DLG-Anlenkungen - Schnur u. Feder) und Servos, das Gewicht noch mehr zu drücken !

    Der Rumpfbau war unkompliziert, Fräßteile passgenau, Balsa gut selektiert.
    Das, und die Möglichkeit der langen Ansteckohren (Spw. dann 2,5m, mit oder ohne QR) samt der leichten
    Möglichkeit der Elektrifizierung machen den EVO für mich zu einem feinen modularen System :-)
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  13. #148
    User
    Registriert seit
    26.07.2005
    Ort
    Heuchelheim, bei Gießen
    Beiträge
    295
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nabend ,

    unsere DM Modelle sind fertig und geflogen ...

    Als Leckerbissen mal ein Foto vom Picares Evo mit gedämpfter Leitwerksversion und Einstellbarer Höhenruder EWD ;-) mann gönnt sich ja sonst nicht

    Name:  IMG_4746.JPG
Hits: 4219
Größe:  156,7 KB
    Name:  IMG_4742.JPG
Hits: 3094
Größe:  145,2 KB


    Gruß Oli
    Like it!

  14. #149
    User
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Weitenung
    Beiträge
    3.826
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    leider hat es gestern Nachmittag meinen Forester nach einem F3B Start gekostet. Flächenbruch nach der Steckung . War aber eindeutig ein Pilotenfehler, einfach zu über mutig am HR gezogen!

    Jetzt bin ich auf der Suche nach einem Nachfolger. Vom Design her gefällt mir der Evo Picares sehr gut. Aber ein paar Fragen zum Design habe ich noch.

    1. Wieso nehmt ihr die Endleiste aus Balsa ? Kann diese denn auch dünn geschliffen werden? Ich fand dies Beim Forester genial gemacht.
    2. Wäre ein Ober- und Untergurt aus Cfk nicht noch mal leichter?

    Eine Frage noch zum Begriff "ausreichende Agilität"? Wie wirkt denn das SR bei schnellem Richtungswechsel bzw. im Landeanflug bei kleiner Geschwindigkeit? Das war beim Forester der einzige Schwachpunkt in der Auslegung.

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  15. #150
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Heuchelheim
    Beiträge
    737
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard PicaRES EVO

    Hallo Thomas

    Zu 1: Endleiste aus Balsa ist eben Regelkonform und ist so wie es ist ohne wirkliche Besserung absolut GUT!

    Zu 2: Ist nicht Regelkonform und bringt meiner Meinung garnichts!

    Das Modell ist so wie es zur Zeit ist absolut Konkurenzfähig und fliegt gerade im Bezug Landung weitaus ruhiger als andere Modelle!

    Aber mehr kann dir sicherlich Schmidie als der Hersteller sagen oder schreiben!

    Tipp am Rande: Einen wirklichen F3B Start an entsprechendem Gummi wird keines der RES Modelle aushalten, denn dafür sind sie nicht gebaut

    Gruß vom Laddl
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. MINORES: Bau- und Flugbericht!
    Von StratosF3J im Forum RES
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 04.03.2018, 19:07
  2. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 20.09.2017, 20:19
  3. Horten XV -- Bau- und Flugbericht
    Von rctoni im Forum Nurflügel
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 24.04.2017, 20:18
  4. Sif2 Bau- und Flugbericht
    Von fafnir380 im Forum Nurflügel
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 11:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •