Anzeige Anzeige
Hobbydirekt
  HEPF-MODELLBAU
Seite 8 von 30 ErsteErste 123456789101112131415161718 ... LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 437

Thema: M-Link goes Android: Betatester gesucht

  1. #106
    User
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Moers
    Beiträge
    733
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Puschi Beitrag anzeigen
    - Ansagen von Listen bzw. das erstellen der Listen. :-) Alle Sensoren brauch ich dann doch nicht.
    Wie gesagt: Die Listen darf man sich selbst zusammenstellen. Was man da reinschreibt liegt in der eigenen Verantwortung ;-)

    - Ich hatte versucht unter "Einheitennamen" der Empfangsqualität % LQI es abzugewöhnen in der Sprachausgabe das LQI auszusprechen. Nur % reicht mir. Das hat er aber nicht geschluckt. Auch nach Bestätigem mit OK und neustart der APP wird LQI immer wieder mit ausgesprochen. Auch bei Volt spricht er unter Einheiten in wenn man auf "Sprechen" drückt Volt als Wort "Volt" aus. Aber die Empfängerspannung hat er dann als Buchstaben V-O-L-T ausgesprochen. Das stört den Fluss etwas. genauso bei m/s spricht er dies bei mir als "Meter P R O Sekunde" aus. Oder liegt das an der TTS-Maschine die man nutzt ?
    Das ist vielleicht auch etwas mißverständlich... Ohne weitere Konfiguration "heißen" die Sensoren "Sensor 0", "Sensor 1" etc. Das sieht man ja... Mit langem Druck auf einen Sensornamen kann man dann einen "vernünftigen" Sensornamen wählen. Dabei gibt es Systemsensornamen (die kann man nicht löschen und auch deren Einheit nicht ändern) und selbst definierte Sensoren.

    Aber: Bei den Einheiten gibt es das auch. Was da "ohne Konfiguration" steht hat NICHTS mit den Einheiten zu tun die in den Einstellungen verwaltet werden können. Das will ich noch ändern, ist aber im Moment halt so. Erst wenn man länger auf eine Einheit klickt und eine "richtige" Einheit zuweist, werden die Einheiten inkl. Sprachausgabe aus der Datenbank genommen. Und dann gibt es zusätzlich eben auch die Möglichkeit über Faktor und Offset bei den Einheiten die M-Link Sensorik "umzuinterpretieren". Beispielhaft ist eine "Einheit" 2200mAh Lipo dabei die aus den mAh-Angaben der Sensorik einen Prozentwert für einen 2200er Lipo macht (Leer bei 20%). Über dieses System kann man dann halt auch Meter in Fuß, Grad Celsius in Fahrenheit, km/h in m/s und umgekehrt etc. umrechnen lassen.

    Man sollte also als eine der ersten Aktionen im Moment erstmal alle Einheiten mit langen Druck einstellen. Später werden da standardmäßig die "Systemeinheiten" konfiguriert sein, aber das kann die App halt im Moment noch nicht. Aber nach der Einstellung einer Einheit sollte die Sprachausgabe auch die Texte nutzen die man bei der Verwaltung der Einheiten als "Sprachausgabe" einträgt. Dort kann man ja auch so lange herumspielen, bis die Sprachausgabe sinnvoll ist. Wie genau die Sprachausgabe funktioniert, wie sie etwas ausspricht, wann und ob sie buchstabiert - das hängt leider alles von der TTS-Engine ab die man nutzt und ist (offenbar...) sehr unterschiedlich. Das habe ich im Vorfeld aber schon vermutet... Weshalb es ja die Möglichkeit gibt eigene "Aussprachen" zu hinterlegen.

    @Peter: Bluetooth Headset wird schwierig, da das über die unterschiedlichen Versionen von Android sehr unterschiedlich funktioniert. Was auf jeden Fall gehen sollte wäre ein A2DP-Headset - also die Dinger die auch zum Musikhören geeignet sind. Alternativ kann man versuchen eine der 1001 Bluetooth-Router-Apps zu probieren bis man eine gefunden hat bei der auch die Sprachausgabe auf ein "billiges" Headset umgeleitet wird. Letzte Möglichkeit wäre ein Bluetooth-"Sender" mit Kopfhörerstecker wie sie im V-Speak-Thread erwähnt sind. Das arbeitet dann unabhängig vom Handy.

    Ciao, Udo
    Like it!

  2. #107
    User
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    376
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei der Sensorliste muss ich auch nochmal einhaken. Ich kann die Aktion "Liste ansagen" auswählen, aber nur ein Sensorwert eintragen. Im Haupteinstellmenü ist der Button "Sensoren" grau hinterlegt (ebenso Flugprogramme). Wo ist genau die Liste versteckt

    Ansonsten klappt das schon ganz gut.
    Like it!

  3. #108
    User
    Registriert seit
    30.08.2012
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    215
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Stefan Kähne Beitrag anzeigen
    Bei der Sensorliste muss ich auch nochmal einhaken. Ich kann die Aktion "Liste ansagen" auswählen, aber nur ein Sensorwert eintragen. Im Haupteinstellmenü ist der Button "Sensoren" grau hinterlegt (ebenso Flugprogramme). Wo ist genau die Liste versteckt
    Hi, ja genauso ging es mir auch. Die Liste kann (bisher?) nur aus einem Sensorwert zusammengesetzt werden. Ich hatte Udo so verstanden, das die Listenfunktion noch nicht umgesetzt ist und erst in einer späteren Version ausgebaut wird. Wobei sein letzter Beitrag sich so liest, als wenn die Funktion doch schon integriert ist (nur wo und wie?).

    Udo's Post vom 14.4. um 19:50:
    Zitat Zitat von ubit
    im Moment muss man jeden Sensor einzeln einstellen. In Zukunft wird es "Listen" geben die man modellübergreifend erstellt und in denen man dann Sensoren zusammenfasst.
    Like it!

  4. #109
    User
    Registriert seit
    30.08.2012
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    215
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ubit Beitrag anzeigen
    Aber: Bei den Einheiten gibt es das auch. Was da "ohne Konfiguration" steht hat NICHTS mit den Einheiten zu tun die in den Einstellungen verwaltet werden können. Das will ich noch ändern, ist aber im Moment halt so. Erst wenn man länger auf eine Einheit klickt und eine "richtige" Einheit zuweist, werden die Einheiten inkl. Sprachausgabe aus der Datenbank genommen.
    Hi Udo, die Sensoren hatte ich vor dem Flug alle per langem Druck umbenannt. Also Sensor 0 zu Empfängerspannung und Sensor 1 zu Empfangsqualität. In einem zweiten Schritt danach hab ich unter "Einheitennamen" bei Empfangsqualität die Sprachausgabe von "Prozent LQI" auf "Prozent" geändert.

    Das entspricht ja Deiner Beschreibung, ausser es ist die Reihenfolge relevant, das man erst die "Einheitennamen" ändert und danach "Sensor 1" auf "Empfangsqualität" setzt. Das hab ich halt andersherum gemacht gehabt.

    Grüße Andreas
    Like it!

  5. #110
    User
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Moers
    Beiträge
    733
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    neee ;-) Das ist dann immer noch nicht klar. Sensornamen und Einheiten sind getrennte Einstellungen. Man kann lange auf den Sensornamen drücken und diesen umbenennen. Und man kann lange auf die EINHEIT drücken und DIESE "umbenennen" - wobei man davon meist wenig sieht. Einfacher Test: Wieviele Nachkommastellen hat Deine LQI-Anzeige? Wenn da 100,0% steht, ist die Einheit "systemintern" (eigentlich noch eine Altlast aus der ersten Version der App). Steht da nur 100%, ist die "richtige" Einheit aus der internen Datenbank konfiguriert.

    Wie gesagt: Ich muss das dringend so ändern, dass die "falschen" Einheiten verschwinden und stattdessen standardmäßig die "normalen" M-Link Einheiten aus der Datenbank genutzt werden, damit da nicht so eine Verwirrung entsteht.

    Also nochmal im Klartext: Man kann sowohl die Sensornamen als auch die Einheiten "umbenennen" - jeweils durch langen Druck auf den Namen bzw. auf die Einheit. Erst dann werden auch die beiden Texte aus der Einheiteneinstellung genutzt. Sorry, dass das im Moment etwas Mißverständlich ist. Ist aber gerade weit nach oben auf meiner Prio-Liste gewandert ;-)

    Ciao, Udo
    Like it!

  6. #111
    User
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    376
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    ich hatte gerade das Phänomen, dass das Vario dauerhaft durchgepiepst hat. Auch nachdem die App abgeschaltet war (kein Task mehr im Manager) und selbst bei ausgeschalteten Handytönen Ließ sich nur mit einem Neustart des Handys beheben.

    Ansonsten ist die Variofunktion in Ordnung.
    Like it!

  7. #112
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    188
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Udo,

    auch ich habe am Wochende erste praktische Erfahrungen sammeln koennen.

    1. Reichweitentest mit FunJet und Boomerang Elan Turbine. Im Sender das empfohlene Blue tooth Modul von Flyduino.
    Es ergaben sich keine Aufaelligkeiten oder Stoerungen. Einwandfreie Fluege.
    2. Die Vergabe der Sensornamen funktioniert. Speed und Turbinen Sensordaten koennen optimal dargestellt werden.
    3. Die Sprachausgabe fuer Geschwindigkeit und Kerosin Resttreibstoff laueft auch. Trigger durch Servo Kanal 11 & 12.
    Allerdings wird auff alle Faelle eine kontinuierliche Ansage benoetigt. Ich habe hierzu im Setup nichts gefunden.

    Beobachtung: Einmal aktive rot Alarmmeldungen bleiben bestehen im Display. Es erfolgt keine Loeschung wenn der Alarm nicht mehr vorliegt.

    Leider ist mein Tablet Display fuer einen echten Co Piloten Outdoor Einsatz zu dunkel. Da muss ich mal nach Alternativen suchen.

    VG Dirk
    Like it!

  8. #113
    User
    Registriert seit
    29.10.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    376
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe heute nochmal das Vario im Einsatz mit einem Segler getestet. Lief einwandfrei und ich konnte trotz starkem Wind bischen was auskurbeln. Ein/Aus Masterschalter sowie Motorschalter funktionieren einwandfrei. Lediglich beim beenden der App bleibt häufig eine Aktion "hängen". Einmal war es ein Vibrationsalarm (ich war in den Einstellungen unterwegs, weiß nicht wodurch der ausgelöst wurde) und einmal der Varioton nach dem Flug. In beiden Fällen musste das Handy einmal komplett ausgeschaltet werden.

    Varioton ist eigentlich in Ordnung soweit. Habe es über einen Ohrhörer im linken Ohr relativ leise damit man es auch lange aushält.

    Gruß
    Stefan
    Like it!

  9. #114
    User
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Moers
    Beiträge
    733
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von dvcam99 Beitrag anzeigen
    Hallo Udo,

    auch ich habe am Wochende erste praktische Erfahrungen sammeln koennen.

    1. Reichweitentest mit FunJet und Boomerang Elan Turbine. Im Sender das empfohlene Blue tooth Modul von Flyduino.
    Es ergaben sich keine Aufaelligkeiten oder Stoerungen. Einwandfreie Fluege.
    2. Die Vergabe der Sensornamen funktioniert. Speed und Turbinen Sensordaten koennen optimal dargestellt werden.
    Super *g*

    3. Die Sprachausgabe fuer Geschwindigkeit und Kerosin Resttreibstoff laueft auch. Trigger durch Servo Kanal 11 & 12.
    Allerdings wird auff alle Faelle eine kontinuierliche Ansage benoetigt. Ich habe hierzu im Setup nichts gefunden.
    Yepp - da gibbet auch noch nix ;-) Kontinuierliche Ansagen sind ja auch doof. Akustische Umweltverschmutzung *g*
    Trotzdem soll es sowas geben. Das wird dann über die statischen Schalter laufen wobei ich noch nicht ganz sicher bin wie ich das implementiere. Wirklich kontinuierlich, also pausenlos Sprachausgabe? Oder mit einstellbaren Pausen zwischen den Ansageblöcken?

    Beobachtung: Einmal aktive rot Alarmmeldungen bleiben bestehen im Display. Es erfolgt keine Loeschung wenn der Alarm nicht mehr vorliegt.
    Jo. Kann sein :-( Display ist eh noch eher rudimentär und kaum getestet. Aktuell ging es mir eher um die Grundfunktionalität.
    Leider ist mein Tablet Display fuer einen echten Co Piloten Outdoor Einsatz zu dunkel. Da muss ich mal nach Alternativen suchen.
    Naja. Hast Du beim Fliegen Zeit auf's Display zu schauen? Sinn der Sprachausgabe ist es ja gerade das zu vermeiden. Und Einstellen kann man ja im Schatten. Ansonsten sind immer Kollegen dabei die mal einen scheuen Blick auf's Display werfen können als "erweiterte Sprachansage mit Dialogfunktion" *g*

    Ciao, Udo
    Like it!

  10. #115
    User
    Registriert seit
    22.11.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    57
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Udo,

    habe wieder rumgespielt und folgendes festgestellt:

    - Wenn mann unter Einstellungen scrollt und dabei zufällig eienen der Buttons für die Vario-Basis-Frequenz berührt, zählt die Frequenz kontinuierlich hoch bzw runter ohne zu stoppen

    - Als ich ein Modell editierte, schaltete sich der Vibratoralarm ein und pulste unaufhörlich. Ließ sich n ur durch herrunterfahren des Handys und Neustart abstellen. Dies geschah bereits mehrmal, aber es gelang mir bisher nicht das Verhalten gezielt zu reproduzieren. Vielleich hat jemand ähnliche Erfahrung?

    Bis auf Weiteres
    maikatze
    Like it!

  11. #116
    User
    Registriert seit
    30.08.2012
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    215
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Udo, kannst Du evtl. noch kurz auf den Eintrag vom 15.04.2013 22:30 eingehen? Danke! Andreas

    Achso war gerade nochmal mit der FunCub draussen. Vario testen. Bei mir setzt es zwischendurch mal für 2-3 min aus und die
    Ansage der Sensorenliste (alle 60s) wurde nicht gemacht.
    Die Übergänge der Variotöne sind aktuell abgehakt (kein fliessender Tonübergang zwischen den Stufen).
    Alarmton mit Ansage des Alarmgebenden Sensor hat gut funktioniert (hatte mir ein Höhenalarm eingestellt).
    Cool wäre natürlich später Alarmtöne die in der App einstellbar sind. z.B. würde ich mir auf der Höhe 2 Alarmgrenzen wünschen.
    Eine für erreichen der Schlepphöhe um den Segler rauszuwerfen und eine etwas unterhalb der örtlichen maximalen Luftraumgrenze von Luftraum G, vielleicht sogar mit wählbarem Alarmton oder Alarm-mp3 :-)

    Naja, bis dann
    Andreas
    Like it!

  12. #117
    User
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Moers
    Beiträge
    733
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    das mit dem Vibrieren hatte ich auch schon, konnte es aber auch nicht reproduzieren. Ergo auch nicht abstellen :-( Wäre super, wenn jemand einen Weg findet das reproduzierbar zu machen. Das mit den Buttons schaue ich mir an. Sollte behebbar sein. Eigentlich soll ja nur durch "Dauerdruck" auf einen der Buttons hochgezählt werden. Kann aber sein, dass ich die Touch-Events da nicht richtig filtere, weil eine solche Funktionalität ja "aufgestetzt" ist und standardmäßig erstmal nicht existiert. Ich denke, dass es spätestens am Wochenende ein kleines Update mit ein paar Fehlerbehebungen geben wird.

    Ciao, Udo
    Like it!

  13. #118
    User
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Moers
    Beiträge
    733
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Puschi Beitrag anzeigen
    Hi, ja genauso ging es mir auch. Die Liste kann (bisher?) nur aus einem Sensorwert zusammengesetzt werden. Ich hatte Udo so verstanden, das die Listenfunktion noch nicht umgesetzt ist und erst in einer späteren Version ausgebaut wird. Wobei sein letzter Beitrag sich so liest, als wenn die Funktion doch schon integriert ist (nur wo und wie?).
    Nein. Aktuell gibt es die Listen noch nicht. Sind nur schon mal in der Benutzeroberfläche, weil ich dort die Einträge in der korrekten Reihenfolge brauche ;-) Die Listen werden noch etwas dauern, weil dazu wieder ein komplettes "Pflegeprogramm" gebaut werden muss. Also Auswahl der Listen, neue Liste anlegen, Löschen, Sensornamen dazupacken - der ganze Kram halt. Ist zwar kein Hexenwerk, aber dauert halt.

    Erstmal haben jetzt die Fehler Priorität. Wenn da das Gröbste behoben ist, ist der "echte" Datenlogger geplant. Dann erst die Listen. Dann die Flugprogrammansage. Dann sollen Sensor"alarme" kommen mit denen man sich dann z.B. alle 50 m die Höhe ansagen lassen kann (ist etwas komplizierter, wenn man um die 100 m Höhe fliegt und nicht ständig genervt werden möchte).

    Zwischendurch muss ich nochmal schauen wie ich die Alarme der Sensoren behandele. Im Moment müllt ein Alarm von einem Unilog z.B. die Sprachausgabe voll, weil SM offenbar den Alarm ständig ein- und ausschaltet (was sooo verkehrt nicht ist, weil man den einmaligen Piepser beim Auftreten eines Alarms sonst schnell überhört). Da muss ich mir noch etwas ausdenken um solche Sensoren sinnvoll zu behandeln. Vermutlich wird es eine Möglichkeit geben Alarmansagen nach einstellbarer Zeit wiederholen zu lassen und eine einstellbare "Alarmpause" in der weitere Alarme von diesem Sensor ignoriert werden. Wobei das auch etwas "gefährlich" ist, weil das Risiko besteht, dass dabei wichtige Alarmansagen unterdrückt werden. Muss ich noch etwas Hirnschmalz reinstecken.

    Ciao, Udo
    Like it!

  14. #119
    User
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Schöneck
    Beiträge
    188
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ubit Beitrag anzeigen
    Super *g*


    Yepp - da gibbet auch noch nix ;-) Kontinuierliche Ansagen sind ja auch doof. Akustische Umweltverschmutzung *g*
    Trotzdem soll es sowas geben. Das wird dann über die statischen Schalter laufen wobei ich noch nicht ganz sicher bin wie ich das implementiere. Wirklich kontinuierlich, also pausenlos Sprachausgabe? Oder mit einstellbaren Pausen zwischen den Ansageblöcken?


    Jo. Kann sein :-( Display ist eh noch eher rudimentär und kaum getestet. Aktuell ging es mir eher um die Grundfunktionalität.

    Naja. Hast Du beim Fliegen Zeit auf's Display zu schauen? Sinn der Sprachausgabe ist es ja gerade das zu vermeiden. Und Einstellen kann man ja im Schatten. Ansonsten sind immer Kollegen dabei die mal einen scheuen Blick auf's Display werfen können als "erweiterte Sprachansage mit Dialogfunktion" *g*

    Ciao, Udo

    Hi Udo,
    ja Sprachansage in moeglich kurzen Zyklen ohne Pause. Das ist ein echter Mehrwert wenn Du mit einem teuren Grossmodell im Landeanflug bist. Da kommen die Landungen super, nicht zu schnell und nicht zu langam. Ich merke dann sehr schnell in welche Richtung sich meine Airspeed entwickelt.
    Die Umweltverschmutzung ist ja bei Dir schaltbar ausgelegt. ; -)

    Graupner Hott hat in diesem Punkt die Messlatte gesetzt.

    Vg Dirk
    Like it!

  15. #120
    User
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    Moers
    Beiträge
    733
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    Graupner HOTT kenne ich leider nicht ;-) Sollte aber irgendwie machbar sein.

    Ansonsten habe ich eben eine neue Version hochgeladen mit einigen kleinen Fehlerbehebungen. Allerdings muss man leider in den Android-Einstellungen die Daten löschen, sonst kann es sein, dass die App nach dem Update nicht startet. Sensornamen und Einheitennamen gehen komplett verloren. Modellspeicher leider auch :-(

    Ciao, Udo
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 20:36
  2. Graupner IFS Betatester???
    Von Satansbraten01 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 18:04

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •