Anzeige Anzeige
gruppstore.de   flight-composites.com
Seite 4 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 121

Thema: Bergfalke (Aeronaut): Informationen? - Erfahrungen?

  1. #46
    User Avatar von Rainer Keller
    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.958
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nach meinem Urlaub bin ich auch wieder am Basteln.
    Bisher hat alles gut gepasst, jetzt habe ich mit der Flächenbeplankung begonnen, hier wills zum ersten mal irgendwie nicht, zwar ist die Beplankung auch gelasert, muss ich aber dennoch anpassen.
    Denke bis zum Frühling wird er flügge, ich freu mich schon
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Lindinger ignoriert leider bis jetzt meine vor 6 Tagen gestellte Anfrage bezüglich der fehlenden Platte 10 (Seitenruder) - das finde ich nicht so gut ...

    Ich habe daher nach dem Höhenruder jetzt mit dem Flügelbau begonnen.

    Als Landeklappen habe ich mir diese bestellt:
    https://www.lindinger.at/at/flugzeug...ppel-25cm-16mm

    Nur bin ich jetzt nicht ganz sicher, welche die linke und welche die rechte ist (es war überhaupt keine Beschreibung dabei und es sind für mich die ersten Klappen in der Art). Vermutlich gehören sie so eingebaut, dass im ausgefahrenen Zustand die schwarzen Streben hinten sind (Bild oben) und die eher geschlossene Fläche in Flugrichtung zeigt (Bild unten). Kann mir das bitte jemand kurz bestätigen.

    Name:  Landeklappen.jpg
Hits: 2033
Größe:  63,7 KB
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    04.07.2002
    Ort
    Lahnau
    Beiträge
    953
    Daumen erhalten
    41
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jep genau so ist es.
    Gruß CV

    max. Abfluggewicht: 4999g meistens
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die fehlende Platte mit dem Seitenruder ist nun von Lindinger bestellt. Ich hoffe, dass sie mit Fertigstellung des Tragflächen-Rohbaus dann bei mir eintrifft.

    Jetzt habe ich noch eine Frage zur Bespannung. Mir gefällt die schlichte Gestaltung, wie auf der aeronaut Homepage gezeigt, eigentlich sehr gut.
    Bekommt man das mit der ORACOVER ORATEX GEWEBEFOLIE ANTIK so hin? Wieviel Meter benötigt man davon?
    Setzt sich diese Farbe dann auch gegen den Himmel gut genug ab, wenn es bewölkt ist?
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Pünktlich zur Fertigstellung des Rohbaus des zweiten Flügels ist gestern die fehlende Platte mit dem Seitenruder eingetroffen (Danke an Lindinger!).

    Und jetzt muss ich auch einmal ein aktuelles Bau-Foto posten, da ich bisher sehr glücklich mit dem Fortschritt bin.

    Name:  Bergfalke.jpg
Hits: 1727
Größe:  37,2 KB

    Eine Frage hätte ich noch an diejenigen die auch gerade bauen: Die Anleitung schreibt, dass die hinteren Teile der Rippen T34 und T35 (Randrippen neben dem Querruder) am Anfang noch nicht verklebt werden sollen. Später kommt darüber nichts mehr. Das erscheint mir sehr unlogisch, da diese im Gegensatz zu den Randrippen am anderen Ende (T18, T19) ja direkt aneinander liegen.

    Ach ja und ich habe jetzt auch schon 5m Oratec Antik bei mir liegen. Vermutlich hätten 4 m gereicht, werde dann noch einmal berichten.
    Like it!

  6. #51
    User Avatar von Rainer Keller
    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.958
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich sehe du holst mich ein beim Bauen, ich muss mal wieder etwas vorwärts machen
    Bei diesen Angaben in der Anleitung war ich auch etwas verwirrt, habs dann einfach nach gutdünken gemacht...
    Ich glaube nicht, dass 4m Folie reichen würden, am Ende brauche ich immer mehr Folie, als ich zu beginn schätze
    Konnte mich bisher noch für kein Design entscheiden, werde aber auch Oratex nehmen.
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich komme nun zum Servoeinbau für Querruder und Störklappen und weiß nicht genau, wie ich das am besten machen soll. Ich hatte bisher fast immer nur Heißkleber in Schaumfliegern verwendet. Die Anleitung hält sich auch dezent zurück mit einem schematischen Bildchen. Gelesen habe ich, dass viele die Servos mit Schrumpfschlauch überziehen und einkleben (2K-Kleber?).
    Werner hat hier #31 (zu sehen im 3. Bild) wohl eine eigene Konstruktion gebaut, die ich aber nicht ganz durchschaue.
    Habt ihr vielleicht Tipps dazu?
    Name:  servos.jpg
Hits: 1560
Größe:  24,2 KB
    Like it!

  8. #53
    User Avatar von Relaxr
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    2.671
    Daumen erhalten
    74
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Baue doch einen 3mm Sperrholzrahmen um das Servo herum und oben drüber einen dünnen Gurt (Alublech, Kunststoff oä), der mit zwei Schrauben rechts und links den Servo im Rahmen hält. Falls das Servo zu hoch ist (so hoch wie die Rippenkontur) könntest du auch einen 1mm Sperrholzdeckel mit einigen kleinen Schräubchen (4x in den Ecken) draufsetzen der das Servo im umgebenden Rahmen festhält, andrückt und dabei gleich den Wartungsdeckel bildet. So würde ich es wohl machen. Viel Erfolg-Markus
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe das jetzt einmal so ungefähr probiert und ein Servobrettchen in Form einer Rippe geschnitten (3mm, wie von dir empfohlen), das ich allerdings nicht parallel zu den Rippen sondern im rechten Winkel zur Drehachse des Querruders einsetzten würde (siehe Foto). Darin kann ich ja dann das Servo schon befestigen. Die Breite des Servos ist ja nur 11,5 mm und die minimale Höhe des Brettchens 17 mm, sodass rund um das Servo einige mm Rahmen bleiben. Der neue Servorahmen ist derzeit nur hinein gestellt und das Servo liegt dabei ungefähr dort wo ich es später ins Brettchen einbauen würde. Der Metallteil am Querruder davor (im Bild darunter) ist das Ruderhorn vom Querruder.
    Die Orientierung des Servos würde ich auch anders als am Plan (siehe Posting oben) machen. Es ist doch sicher besser, wenn der Draht zur Ansteuerung kürzer ist, also der Servohebel möglichst nahe am Ruderhorn ist, oder?
    Name:  Querruder-Servo.jpg
Hits: 1493
Größe:  74,5 KB
    Hier ist mir nun auch der erste kleine Konstruktionsfehler aufgefallen: die Löcher für die Kabel Richtung Wurzelrippe gehen von einer anderen Kammer weg als der Einbaukammer für das Servo

    Jetzt gibt es aber sowieso einmal eine Woche künstlerische Pause - Schiurlaub ist angesagt ...
    Like it!

  10. #55
    User Avatar von Rainer Keller
    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.958
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Dieter B Beitrag anzeigen
    Hier ist mir nun auch der erste kleine Konstruktionsfehler aufgefallen: die Löcher für die Kabel Richtung Wurzelrippe gehen von einer anderen Kammer weg als der Einbaukammer für das Servo

    Jetzt gibt es aber sowieso einmal eine Woche künstlerische Pause - Schiurlaub ist angesagt ...
    Genau das mit den Löchern für die Kabel ist mir heute auch aufgefallen. Muss noch entscheiden, was ich an Servos einbauen werde...
    Haben bei dir die Flächenbeplankungen genau gepasst?
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Im großen und ganzen schon, ich musste aber da und dort schon 1-2 mm wegschneiden/wegschleifen, aber besser als zu klein

    Auf der Unterseite haben sie unter der Servokammer die Beplankung ausgelasert. Das finde ich auch nicht so geschickt, da ja da der Servohebel hervor steht. Da muss man wohl den ausgeschnittenen Teil wieder irgendwo fest machen und nur eine kleine Durchführung für den Servohebel rein schneiden, um später die Bespannung rund um den Ausschnitt ankleben zu können.
    Like it!

  12. #57
    User Avatar von Rainer Keller
    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.958
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ok, dann wars gleich wie bei mir

    Schon schade, bei einem ansonsten so durchdachten Bausatz haben sie einfach bei der Servobefestigung in der Fläche aufgehört und nix getan. Ich werde Servorahmen in die Fläche kleben, und mir Deckel machen um die Öffnung zu schliessen (und wieder zu öffnen im Falle eines Servotodes).
    Like it!

  13. #58
    User Avatar von Relaxr
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    2.671
    Daumen erhalten
    74
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielleicht kann Aeronaut ja zumindest für 1 typisches, passendes Servo eine Befestigung vorsehen dafür ein paar Holzteile beilegen. Ein kleines gelasertes Zusatzbrettchen und ein Zusatzblatt zum Einbauvorschlag mehr macht sicher keinen erheblichen Aufwand. Ich finde es aber auch so ok, da kann man hier frei gestalten. Bin gespannt über die kommenden Flugberichte von Euch
    Like it!

  14. #59
    User Avatar von Rainer Keller
    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.958
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Naja, Servobefestigung müsste nichtmal sein, ist ja bei jedem Servo sowieso anders, aber eine schraubbare Servoklappe mit Ausschnitt fürn Hebel wär schon kein mist
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, jetzt habe ich schon wieder eine Frage

    Die Rohre für die Tragflächen Steckung sind ja beidseitig offen. Damit kann aber die Steckung leicht unzentriert tiefer in eine Tragfläche rutschen als in die andere. Schließt ihr diese Rohre am Ende (eigentlich etwas früher) irgendwie ab, sodass die Steckung nur bis zur vorgesehenen Tiefe eindringen kann, oder wird die Steckung am Ende irgendwie anders zentriert?

    Hier noch ein paar Bilder meines Servoeinbaus und der Verschaltung.

    Name:  Störklappe.jpg
Hits: 1247
Größe:  95,4 KB Name:  Querruder.jpg
Hits: 1248
Größe:  84,5 KB
    Name:  Anschluss1.jpg
Hits: 1247
Größe:  74,2 KB Name:  Anschluss2.jpg
Hits: 1246
Größe:  60,6 KB
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. AIOLOS (Staufenbiel): Erfahrungen? - Informationen?
    Von Genussflieger im Forum Segelflug
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 15.11.2016, 06:46
  2. Informationen? - Erfahrungen?: Pilatus B4 (Topmodel.fr)
    Von K.F. im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2016, 14:34
  3. Erfahrungen?: BERGFALKE (3 m, Pichler)
    Von mschulte im Forum Segelflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2015, 19:24
  4. Erfahrungen?: Bergfalke, Fräßsatz
    Von heinzW im Forum Segelflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 10:30
  5. Solid 2-L1 Erfahrungen/Informationen
    Von FlyHein im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 22:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •