Anzeige Anzeige
www.graupner.de   www.kuestenflieger.de
Seite 5 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 121

Thema: Bergfalke (Aeronaut): Informationen? - Erfahrungen?

  1. #61
    User Avatar von Rainer Keller
    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.958
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Über die Steckung habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht...
    Die Flächen habe ich für ne Weile zut Seite gelegt, um erst den Rumpf zu beplanken, ist etwas knifflig mit der ganzen Anpasserei:
    Name:  bergfalke.jpg
Hits: 2305
Größe:  39,9 KB
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht schön aus, wenn wir unsere beiden zusammen tun, könnten wir schon bald bespannen , aber auch bei den Flächen ist bei der Beplankung einiges nachzuarbeiten und ich bin nur langsam voran gekommen. Sollte aber diese Woche fertig werden.

    Hast du die Plastikhaube nur drauf gestellt oder ohne die beiden zusätzlichen "Spanten" angeklebt? Womit?

    Das geplante Zusammenhalten der Flächen per 1 mm Haken und Gummi ist für mich bei einem Flieger dieses Ausmaßes auch nicht das gelbe vom Ei
    Ich bin gerade dabei, zusätzlich je Fläche einen MULTIPLEX MULTILOCK Verbinder einzubauen, bin aber nicht ganz sicher wie das klappt, werde berichten.

    Zur Steckung: Ich habe nun einfach die dünnen Messingröhrchen für die Führung am Ende ca. 5mm zusammen geklemmt. In die dicken für die Steckung habe ich auf jeder Seite ein 12mm langes Rundholz hinein geschoben. Damit hat die Steckung nur mehr ein ganz kleines Spiel.

    Name:  Steckung.jpg
Hits: 2030
Größe:  7,2 KB
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Rainer: Hast du eigentlich schon die Schleppkupplung eingebaut?
    Nachdem meine Flügel nun fast fertig sind, bin ich wieder zurück beim Rumpf und habe gestern begonnen, die Nase wieder abzuschneiden um die Multiplex Kupplung besser einzupassen.
    Ich weiß, ich hätte selbst daran denken können, aber ein kleiner Hinweis in der Anleitung dass beim Zusammenbau der Nase eventuell auch gleich die Schleppkupplung einzubauen ist hätte mir (bei meinem ersten reinen Segler) auch nicht geschadet .
    Irgendwie habe ich auch kleine Bedenken, ob meine HS-55 Servos überhaupt für die Querruder reichen. Da wären etwas größere Servos auch leicht möglich gewesen, ich hatte aber die angegebenen 12mm gewählt.
    Like it!

  4. #64
    User Avatar von Rainer Keller
    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.958
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Haube habe ich blos draufgelegt, zum Kleben habe ich einen speziellen "canopy glue".
    An der Schleppkupplung studiere ich auch gerade rum, damit ich für den Einbau noch einigermassen hin komme, habe ich die Nase oben noch nicht beplankt. Natürlich wäre das viel gescheiter gewesen, das gleich am Anfang einzubauen
    HS-55 würde ich nicht verwenden, selbst wenn es von den Stellkräften reichen würde (weis ich nicht) ist das Getriebe doch sehr filigran, ich hätte Angst, dass es sich bei Landestössen verabschiedet.
    Erst wollte ich (wie bisher eigentlich immer) Futaba 3150 verwenden. Habe dann aber entschieden auf HV zu gehen, und um etwas Kosten zu sparen teste ich jetzt mal die KST DS225.
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    2 Abende und 50€ später habe ich meine Querruderservos durch HS-85MG ersetzt
    Like it!

  6. #66
    User Avatar von Rainer Keller
    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.958
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hab mich heute auch endlich ein wenig mit dem Servoeinbau beschäftigt. Da ich Flächenservos mit "gedrehten" Laschen verwende, ist das ganze ziemlich einfach. Dazu hat meine Fräse ein paar Rahmen ausgespuckt:
    Name:  servohalter.jpg
Hits: 1687
Größe:  105,9 KB
    Einkleben, anschrauben, fertig
    Zur Zeit gehts aber irgendwie dennoch sehr schleppend voran...
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja bei mir zieht/zog es sich auch ziemlich, aber nun sind die Flächen fast fertig.
    zum Einbau der Schleppkupplung (Multiplex) musste ich die Nase wieder ganz schön rückbauen

    Schöne Rahmen, bei mir arbeitet dafür noch die Laubsäge

    Ich habe aber sowieso keine Eile, Flugtechnisch habe ich den Bergfalken noch nicht drauf.
    Ich habe mir den Parkzone Ka-8 zum üben zugelegt (vor allem für den Schlepp).

    Hier wieder ein Bildchen:
    Name:  Bergfalke-2.jpg
Hits: 1643
Größe:  38,0 KB
    Like it!

  8. #68
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also die Ansteuerung vom Seitenruder mittels der beiden weichen Drähte ist für mich auch erst gewöhnungsbedürftig.
    Was hat das für einen Grund, dass das so gelöst wurde, Original-Nachbau?
    Hat sich das bewährt oder habt ihr es vielleicht anders ausgelegt?
    Like it!

  9. #69
    User Avatar von Rainer Keller
    Registriert seit
    29.01.2003
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.958
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Drähte sind für die Höhenruderanlenkung, für das Seitenruder hats ummantelte Stahllitzen dabei, ich seh da nichts ungewöhnliches
    Da ich beim bauen immer gerne etwas Abwechslung habe, habe ich mal die Leitwerke mit Oratex bespannt:
    Name:  leitwerke.jpg
Hits: 1404
Größe:  97,4 KB
    Like it!

  10. #70
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit "weichen Drähten" meinte ich die Stahllitzen. Ich hatte das bisher noch nie so gesehen.
    Was ist der Grund/Vorteil gegenüber der für mich gängigen Ansteuerung mittels Drähten?

    Schön sind die Leitwerke, bin auch bald so weit. Mir fehlt eigentlich nur mehr die Rumpf-Beplankung.
    Like it!

  11. #71
    User Avatar von laufjoh
    Registriert seit
    14.01.2010
    Ort
    4. Bezirk
    Beiträge
    622
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dieter !
    - der Hauptgrund ist die Gewichtsersparnis hinter dem Schwerpunkt.
    - die gängige Bezeichnung für die "Drähte" ist Stahlseil - daher Seilanlenkung.
    Grüße hans
    Musger Mg 19 7,85 m & 4 m & Arcus 6,66 m
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    49
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Aeronaut Bergfalke

    Hallole,

    wie einige sicher bemerkt haben, fliegt mein Bergfalke bereits. Der FMT-Test ist erschienen (Heft 3/2105) und das Video steht auf youtube (https://www.youtube.com/watch?v=pAivFLr6NbU) bereit und ist auf der VTH-Seite verlinkt. Ich bin begeistert, das Teil fliegt prima und gutmütig, wenn man den Schwerpunkt wie im Artikel beschrieben vorverlegt. Hier noch ein paar Bilder:

    Name:  Klein_004.JPG
Hits: 1211
Größe:  28,2 KBName:  Klein_005.JPG
Hits: 1201
Größe:  26,9 KBName:  Klein_006.JPG
Hits: 1196
Größe:  31,0 KBName:  Klein_007.JPG
Hits: 1209
Größe:  18,9 KB

    Wer Fragen hat oder mal gemeinsam mit den Bergfalken fliegen möchte. Gerne.

    Euer Werner
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  13. #73
    User
    Registriert seit
    17.05.2015
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    227
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    85
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für die Fotos und Videos. Sehr schön!

    Ich wollte meinen eigentlich einfärbig "Antik" machen, aber das Rot hat es mir jetzt schon angetan!
    Ist sicher auch eine Hilfe für die Orientierung in der Luft.

    Hast du Störklappen eingebaut? Bei der ersten Landung blitzt kurz was auf, bei der zweiten sehe ich keine.

    Und wie ich gerade gesehen habe ist der Test ja in der aktuellen Ausgabe 3/2016 (und nicht 2015, wie in deinem Beitrag), da muss ich gleich eine Ausgabe holen!
    Like it!

  14. #74
    User Avatar von hänschen
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach
    Beiträge
    15.493
    Blog-Einträge
    216
    Daumen erhalten
    543
    Daumen vergeben
    1.560
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Bergfalken gibts in allen Farben, die allerwenigsten haben im Original eine transparente Bespannung. Viele sind gelb, orange, rot, blau-weiss etc. lackiert. Bei den grossen ist es vor allem in den Alpen wichtig das der Flieger sich vom Untergrund (Felsen) abhebt.
    Like it!

  15. #75
    User Avatar von Relaxr
    Registriert seit
    08.06.2011
    Ort
    Rhein-Main Region
    Beiträge
    2.671
    Daumen erhalten
    74
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi - toller Flieger, sehr schön. Mir gefällt die nicht transparente Bespannung von Rainer Keller oben auch ausgesprochen gut. An sich sieht weiß mit Dekor und auch gelb gut auf dem BF aus, finde ich. Die haben eben Charakter, die alten Kisten
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. AIOLOS (Staufenbiel): Erfahrungen? - Informationen?
    Von Genussflieger im Forum Segelflug
    Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 15.11.2016, 06:46
  2. Informationen? - Erfahrungen?: Pilatus B4 (Topmodel.fr)
    Von K.F. im Forum Elektrosegelflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.09.2016, 14:34
  3. Erfahrungen?: BERGFALKE (3 m, Pichler)
    Von mschulte im Forum Segelflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2015, 19:24
  4. Erfahrungen?: Bergfalke, Fräßsatz
    Von heinzW im Forum Segelflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.03.2015, 10:30
  5. Solid 2-L1 Erfahrungen/Informationen
    Von FlyHein im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.09.2012, 22:51

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •