Anzeige Anzeige
www.multiplex-rc.de   www.graupner.de
Seite 1 von 34 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 498

Thema: Auswirkungen der neuen ETSI-Norm 1.8.1 ab 01.01.2015

  1. #1
    User
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.342
    Daumen erhalten
    0/0
    Daumen vergeben
    0/0
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard Auswirkungen der neuen ETSI-Norm 1.8.1 ab 01.01.2015

    Hallo,
    da im "Taranis"-Thread dieses Thema bereits angeschnitten wurde, das jedoch wahrscheinlich auch für alle übrigen Nutzer von 2,4 GHz-Fernsteuerungen interessant ist, eröffne ich hier mal diesen Thread zu diesem Thema.

    Vorab der Hinweis, dass Bestandsanlagen, auch die, die zu dem Zeitpunkt des Inkrafttretens der neuen Norm noch beim Händler in der EU im Regal liegen (diese gelten damit als "in den Verkehr gebracht"), keinen Beschränkungen unterworfen sein werden, die können also beruhigt weiterverwendet werden bzw. vom Händler noch verkauft werden. Gilt jedoch NICHT für Importe aus Nicht-EU-Ländern!

    Der zweite Hinweis ist der nach der berühmten Übergangsfrist, die ist mit dem 31.12.2014 abgelaufen, also ab dem 01.01.2015 gilt die Neuregelung uneingeschränkt für alle Neuanlagen, also für alle Anlagen, die die Hersteller/Importeure/Inverkehrbringer ihren Händlern und Endkunden zuliefern, gilt auch für Selbstimporte aus Nicht-EU-Ländern.

    Einschränkungen gibt es jedoch im Ersatzmarkt für "alte" Anlagen, so dürften beispielsweise die bisherigen Futaba FASST-Empfänger ohne Probleme weiterhin produziert werden, weil die ja nicht senden (eine ganz andere Frage ist die, ob Futaba nicht deren Produktion einstellen wird), jedoch dürfen keine Sendemodule mehr verkauft werden bzw. neu produziert werden für das "alte" FASST-System. Wer also ausschließlich "alte" FASST-Empfänger besitzt, sich einen neuen Sender kaufen möchte, der wird ab dem Jahr 2014 im Regen stehen, weil Futaba (Robbe) ab dann eben keine Sender mehr bauen darf, die auch das FASST "können". Dann heißt es: Entweder alle alten FASST Empfänger in die Tonne werfen und neue FASSTest kaufen zusammen mit einem neuen Sender oder aber sich auf dem Gebrauchtmarkt nach alten FASST Sendern umsehen.

    Noch komplizierter wird es für Telemetrieempfänger werden, wer also heute "alte" Telemetrieempfänger besitzt, wird ab dem Jahre 2015 dafür keinen Ersatz bekommen können oder seine Empfängerpalette erweitern können - außer auf dem Gebrauchtmarkt.


    Bitte um Korrektur, falls ich hier was falsche geschrieben haben sollte und um ergänzende Angaben, auch für Tipps, wie man den Umstieg meistern könnte, wäre nicht nur ich dankbar.



    Grüße
    Udo
    Geändert von Gregor Toedte (21.08.2013 um 14:12 Uhr) Grund: Fehler im Datum
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    19.06.2002
    Ort
    Oberotterbach
    Beiträge
    2.598
    Daumen erhalten
    7/0
    Daumen vergeben
    29/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Udo,

    und warum das ganze? ...


    Gruß
    Dirk
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    06.12.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    5.893
    Daumen erhalten
    54/23
    Daumen vergeben
    224/28
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von DirkL Beitrag anzeigen
    und warum das ganze?
    Das wirst die Politiker fragen müssen, steht hier aber nicht zum Thema.

    Zitat Zitat von PW
    nur keine Aufregung
    Aufregung? Ich sehe keine...
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    19.06.2002
    Ort
    Oberotterbach
    Beiträge
    2.598
    Daumen erhalten
    7/0
    Daumen vergeben
    29/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine Frage zielt mehr in Richtung: Was ändert sich eigentlich?

    Udo schreibt ja nur von Auswirkungen irgendeiner Änderung Telekommunikationsnorm ...
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    16.04.2002
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    10.370
    Daumen erhalten
    0/0
    Daumen vergeben
    0/0
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    nur keine Aufregung ! Alle RC Firmen werden fristgerecht mit entsprechenden Updates reagieren und FERTIG ! Etliche Firmen arbeiten schon daran.

    Verstehe die gesamte Aufregung absolut nicht, zumal die heutigen Anlagen alle Bestandsschutz haben und bis zum " Sankt Nimmerleinstag" geflogen werden dürfen.


    Gruss

    PW

    www.jeti-forum.de
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    19.06.2002
    Ort
    Oberotterbach
    Beiträge
    2.598
    Daumen erhalten
    7/0
    Daumen vergeben
    29/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Aufregung? ... Sorry, ich kling mich hier mal als Nichtswissender wieder aus
    Like it!

  7. #7
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Neu Wulmstorf
    Beiträge
    854
    Blog-Einträge
    10
    Daumen erhalten
    13/1
    Daumen vergeben
    0/0
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Dirk,
    Zitat Zitat von DirkL Beitrag anzeigen
    Meine Frage zielt mehr in Richtung: Was ändert sich eigentlich?
    schau mal hier
    http://www.rc-network.de/forum/conte...rd-endlich-gut
    insbesondere der Punkt: Auswirkungen auf den RC-Bereich.
    Geändert von Gregor Toedte (21.08.2013 um 14:12 Uhr) Grund: erledigt wegen Datumsänderung vorher
    Freundliche Grüße
    aus Niedersachsen
    Hans

    Mein Verein: MFC Regesbostel
    Like it!

  8. #8
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    13.762
    Blog-Einträge
    3
    Daumen erhalten
    71/6
    Daumen vergeben
    31/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von PW Beitrag anzeigen
    Hallo,
    nur keine Aufregung ! Alle RC Firmen werden fristgerecht mit entsprechenden Updates reagieren und FERTIG ! Etliche Firmen arbeiten schon daran.
    Verstehe die gesamte Aufregung absolut nicht, zumal die heutigen Anlagen alle Bestandsschutz haben und bis zum " Sankt Nimmerleinstag" geflogen werden dürfen.
    Gruss PW www.jeti-forum.de
    ... genau Peter, ich war selten so entspannt!
    Gruß Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  9. #9
    Fördermitglied Avatar von WalterH
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    Niederzier
    Beiträge
    1.241
    Daumen erhalten
    2/2
    Daumen vergeben
    0/0
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard Entspannt

    Ausserdem gibt es Hoffnung, dass auf Grund heftiger Kritik eine Überarbeitung der Norm kommt an der schon gearbeitet wird.
    Ich werde den alten Stand der Technik nutzen so lange es geht.

    Wer die geplante Version lesen möchte:
    http://www.etsi.org/deliver/etsi_en/...28v010801p.pdf
    Ist zwar nur für Fachleute gedacht aber zumindest aus erster Hand.
    Cheers
    Walter
    Grüße Walter.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    6.012
    Daumen erhalten
    66/12
    Daumen vergeben
    0/0
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Hört sich doch alles ganz vernünftig an in Franks Erklärung.

    Eine Frage hätte ich allerdings: Woher weiß der Sender bei der "Überprüfung der benutzten Frequenz", ob diese zum Sendezeitpunkt tatsächlich frei sein wird?
    Sie kann ja zum Überprüfungszeitpunkt frei sein, und wenn der Sender daraufhin anfängt zu senden, kann dies ein anderer Sender ja gleichzeitig auf dieser Frequenz tun.
    Like it!

  11. #11
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.129
    Daumen erhalten
    102/5
    Daumen vergeben
    2/1
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    Zitat Zitat von WalterH Beitrag anzeigen
    Ausserdem gibt es Hoffnung, dass auf Grund heftiger Kritik eine Überarbeitung der Norm kommt an der schon gearbeitet wird.
    Ich werde den alten Stand der Technik nutzen so lange es geht.

    Wer die geplante Version lesen möchte:
    http://www.etsi.org/deliver/etsi_en/...28v010801p.pdf
    Ist zwar nur für Fachleute gedacht aber zumindest aus erster Hand.
    Cheers
    Walter
    Öhm ja. Der Link geht auf die aktuelle Version des Standards die schon seit einiger Zeit in Kraft ist. Da ist nichts mehr dran zu planen.
    In Arbeit ist die Version 1.9.1, die aber für R/C-Anlagen keine wesentlichen Änderungen beinhalten wird.
    Diese Version 1.9.1 ist allerdings nicht öffentlich verfügbar.
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

  12. #12
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.129
    Daumen erhalten
    102/5
    Daumen vergeben
    2/1
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Tach,
    Zitat Zitat von Julian Holtz Beitrag anzeigen
    Hört sich doch alles ganz vernünftig an in Franks Erklärung.

    Eine Frage hätte ich allerdings: Woher weiß der Sender bei der "Überprüfung der benutzten Frequenz", ob diese zum Sendezeitpunkt tatsächlich frei sein wird?
    Sie kann ja zum Überprüfungszeitpunkt frei sein, und wenn der Sender daraufhin anfängt zu senden, kann dies ein anderer Sender ja gleichzeitig auf dieser Frequenz tun.
    das weiss der Sender nicht. Nur ist es insbesondere bei FHSS-Systemen sehr unwahrscheilich, dass dieser Fall mehrfach nacheinander auftritt.
    Kann mal gelegentlich passieren, ist aber nicht schlimm.
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

  13. #13
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.129
    Daumen erhalten
    102/5
    Daumen vergeben
    2/1
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    Zitat Zitat von udogigahertz Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Einschränkungen gibt es jedoch im Ersatzmarkt für "alte" Anlagen, so dürften beispielsweise die bisherigen Futaba FASST-Empfänger ohne Probleme weiterhin produziert werden, weil die ja nicht senden (eine ganz andere Frage ist die, ob Futaba nicht deren Produktion einstellen wird), jedoch dürfen keine Sendemodule mehr verkauft werden bzw. neu produziert werden für das "alte" FASST-System. Wer also ausschließlich "alte" FASST-Empfänger besitzt, sich einen neuen Sender kaufen möchte, der wird ab dem Jahr 2014 im Regen stehen, weil Futaba (Robbe) ab dann eben keine Sender mehr bauen darf, die auch das FASST "können". Dann heißt es: Entweder alle alten FASST Empfänger in die Tonne werfen und neue FASSTest kaufen zusammen mit einem neuen Sender oder aber sich auf dem Gebrauchtmarkt nach alten FASST Sendern umsehen.


    Grüße
    Udo
    Nun ja, es besteht durchaus die Möglichkeit, dass z.Z. bestehende Verfahren an den neuen Standard angepasst werden. Das gilt nicht nur für FASST. Vorausgesetzt, dass die Hardware das hergibt (da gibt es leider eine Einschränkung), kann praktisch alles passend gemacht werden, ohne das es irgend einen Einfluss auf die Empfänger hat und ohna das dass .
    Ob die Hersteller das tun, muss sich zeigen.
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    11.08.2002
    Ort
    Rothenburg
    Beiträge
    118
    Daumen erhalten
    1/0
    Daumen vergeben
    0/0
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Stimmt das mit dem Bestandsschutz eigentlich wirklich?
    Vor vielen Jahren hatten die 35 MHz AM Anlagen auch nur eine Übergangsfrist und durften dann nicht mehr benutz werden. Das Gleiche gilt für die 433MHz Anlagen für die die Übergangsfrist vor einiger Zeit abgelaufen ist.
    Es kann durchaus sein dass auch auf dem 2,4 GHz Gebiet einmal nach einiger Zeit die alten Anlagen nicht mehr benutz werden dürfen.
    Aber so etwas ist ja im Moment nicht in Planung.
    Die Modellbauer habe nun einmal keine so große Lobby um sowas immer zu verhindern.

    Gruß,

    Günter
    Like it!

  15. #15
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.129
    Daumen erhalten
    102/5
    Daumen vergeben
    2/1
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    mal ein paar grundsätzliche Anmerkungen zu den Auswirkungen der EN 300328 V1.8.1.
    Auf lange Sicht gesehen erzwingt der neue Standard eine freundlichere und rüchsichtsvollere Nutzung der höchst knappen Resource Frequenzspektrum. Der neue Standard schreibt dafür in Zukunft anzuwendende Verfahren vor, die sicherstellen sollen, dass bei zunehmender Bandbelegung die daraus resultierende Reduzierung der Verfügbarkeit der Resource Spektrum auf alle Nutzer gleichmässig verteilt wird. Ziel war es, sovielen wie möglich Nutzern so wenig wie möglich Schmerzen zuzufügen.
    Natürlich greift das nicht von heute auf morgen, da alte und weniger freundliche Systeme nicht sofort vom Band verschwinden, aber im Laufe der Zeit wird deren Anzahl abnehmen und neue und „freundliche“ Systeme werden von der Anzahl her zunehmen.
    Das Ganze gilt nicht nur für R/C-Systeme sondern für alle anderen Nutzer in dieser Kategorie auch. Da aber am Platz die konkurierenden Funksysteme in der Mehrzahl auch R/C-.Systeme sein werden, ist es sicher keine schlechte Idee, durch Updates der Firmware (so verfügbar) sich in die Gruppe der freundlichen Nutzer des Bandes einzureihen.
    Der Standpunkt: „ ich decke mich jetzt mit altem Zeug ein und nutze es bis zum Sanktnimmerleinstag“ ist nicht gerade rücksichtsvoll gegenüber den Hobbykollegen.
    Die Änderungen des Standards zwingen alle Anwender (und das ist zu mehr als 95% WLAN) dazu, auch Rücksicht auf R/C-Anlagen zu nehmen, was bisher nicht zwangsläufig der Fall gewesen ist.
    In so fern ist der R/C-Bereich der Gewinner der Schlacht um den neuen Standard, auch wenn dabei federn gelassen werden mussten. R/C ist gegenüber der Anfangssituation mittlerweile fester Bestandteil im Scope des Regelwerks, ist nicht mehr zu ignorieren und bestimmt in einigem Umfang mit, was im Standard steht. Was will man mehr ?
    Ursprünglich sollte 2.4 GHz R/C mit 100 mW Leistung verbannt werden !
    Noch ein Wort an die Verschwörungsgläubigen zum Thema neuer Standard:
    Solche Funkstandards werden von Vertretern der in diesem Bereich aktiven Hersteller und Anwender gemacht. „Politiker“ haben dort keinen Einfluss, weil sie schlicht und einfach nicht anwesenheitsberechtigt sind. Die Funknormen werden durch die ETSI erstellt, die kein Organ der EU ist, sondern lediglich ein Mandat zur Erstellung solcher Normen hat. Die ETSI finanziert sich aus Mitgliedsbeiträgen und ist ein von der EU unabhängiges Institut.
    Dann gibt es noch das Schauermärchen der Marktabschottung gegen den Import von Funksystemen durch die EU oder ETSI.
    Dazu mal folgende Anmerkung: Es ist weltweit wohl irgendwo wohl kaum einfacher, ein Funksystem zu importieren, als in die EU. Solch liberale Regeln gibt es weltweit kaum woanders. Importen in die USA steht die ausgesprochen kostspielige Hürde der FCC entgegen. Will man nach China importieren, ist es nicht nur teuer sondern auch vom Verfahren her zumindest für Europäer undurchschaubar.
    Und dann gibt es noch etliche Länder in denen „nützliche Zuwendungen“ das Verfahren ermöglichen.
    Wer jetzt glaubt, dass die neue Version des Standards dazu geschaffen wurde, um im R/C-Bereich Importe aus Fernost zu erschweren, glaubt wahrscheinlich auch, dass die Erde eine Scheibe ist.
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

Seite 1 von 34 1234567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.04.2013, 13:24
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2011, 10:04
  3. Neues von der ETSI und der EMIG-RC
    Von Konrad Kunik im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2011, 23:33
  4. Lipos der neuen Generation. Was genau ist der Unterschied?
    Von Nicolas44 im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 14.07.2009, 21:52
  5. ETSI-Meeting
    Von DMFV-Pressestelle im Forum DAeC, DMFV, CONTEST Modellsport & DMC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 12:50

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •