Anzeige Anzeige
gruppstore.de   fly-secure.de
Seite 1 von 16 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 226

Thema: Frisch Wilga 1:4

  1. #1
    User
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Frisch Wilga 1:4

    Hallo ,

    baue gerade eine Frisch Wilga 1:4, was darf die Maschine wiegen (wie schwer sind eure Maschinen)


    Gruß Michael
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    20.09.2006
    Ort
    Krefeld
    Beiträge
    90
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michael,

    meine Wilga wiegt 12,5kg trocken mit King 70.

    Abweichend zum Standard: Schleppseilwinde, Nachtflugbeleuchtung inkl Beacon (Blitzelektronik).
    Die Extras zusammen wiegen ca. 500 Gramm.


    Der Link zur Maschine:
    http://schleppseilwinde.de.tl/Wilga-D_EMAR.htm

    Mit dem Gewicht ist Sie gut zu fliegen, schön lamgsam zu machen.

    Gruß Jan
    http://www.schleppseilwinde.de.tl

    Wildthing Schlepper 1:3 zu verkaufen, siehe Börse
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    10.02.2003
    Ort
    Pulsnitz
    Beiträge
    1.984
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michael,

    meine gebraucht erworbene wog ca. 15,5 kg. Damit flog sie auch noch einwandfrei.
    Leichter ist natürlich immer besser und sicher auch gut erreichbar. Siehe Jan.
    Ich wollte damit nur sagen: 500g mehr oder weniger machen das Kraut nicht fett.

    Tschüß
    Knut
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    Bünde
    Beiträge
    75
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Michael.

    Meine wiegt sogar 16kg.
    Fliegt damit absolut gutmütig und lässt sich schön bei Fuß landen.
    Ich glaube beim schleppen stört die Masse auch nicht.
    Die Wilga hat allerdings auch Vorflügel .

    Gruß Bernd

    http://www.youtube.com/watch?v=M2onLRppjSg
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    besten dank für eure Antworten.

    Dann lieg ich ja nicht ganz so schlecht mit 13 kg.


    Gruß Michael
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    30.09.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    91
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Gewicht der 1:4 Wilga

    Hallo,

    meine 1:4 von Frisch bringt trocken genau 14.4 kg auf die Waage. Das Modell wurde vom Ex Deutschen Meister Markus Kellerer gebaut. Ich habe Sie mit nem King 70 mit Topfdämpfer übernommen und später auf den King 100 mit 2 Krummscheid Dämpfern umgebaut. Leider kann ich nicht sagen was Sie mit dem 70 er wog, aber bestimmt 1 kg weniger. Mit dem Motorträger von Alex Frisch und den Krummscheid Dämpfern brauche ich kein Gramm Blei um den Schwerpunkt einzustellen. Starten, Schleppen, Landen einfach nur g..l (0:

    Viel Spaß und Erfolg mit der Wilga

    Peter
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    03.09.2005
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    149
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Peter

    Die Maschine wog 13,3 kg vollgetankt mit King 70.

    Gruß Markus
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für Eure Antworten.

    Hab da noch eine frage.

    Wie habt Ihr den Tank eingebaut (Quer)????

    Wo sitzt das Höhenruderservo und wie habt ihr die Kohlefaserstange abgefangen???

    Gruß Michael
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    11.03.2011
    Ort
    nähe Lahr
    Beiträge
    306
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von heda-01 Beitrag anzeigen
    Danke für Eure Antworten.

    Hab da noch eine frage.

    Wie habt Ihr den Tank eingebaut (Quer)????

    Wo sitzt das Höhenruderservo und wie habt ihr die Kohlefaserstange abgefangen???

    Gruß Michael
    Das würde mich auch Interessieren. gibt's evtl. Bilder?

    Danke schonmal
    Erfahrung hat man immer, kurz nachdem man sie gebraucht hätte!
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von HorstA
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    Hohenpeißenberg
    Beiträge
    261
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bilder meiner Wilga

    Hallo,
    hier ein paar Bilder meiner Wilga.
    Ich habe das Kohlerohr für das Höhenruder nicht extra abgestützt.

    Und noch ein Bild beim Einsatz
    Gruß Horst

    Name:  Wilga_im_Einsatz.jpg
Hits: 5635
Größe:  42,3 KB
    Learning to fly only means failing to hit the ground when you are falling (Douglas Adams).
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    10.02.2003
    Ort
    Pulsnitz
    Beiträge
    1.984
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von heda-01 Beitrag anzeigen
    Danke für Eure Antworten.

    Hab da noch eine frage.

    Wie habt Ihr den Tank eingebaut (Quer)????

    Wo sitzt das Höhenruderservo und wie habt ihr die Kohlefaserstange abgefangen???

    Gruß Michael
    Hallo Michael,

    Der Tank sitzt quer vor dem Brandschott.
    Das Höhenruderservo saß bei mir etwa in Höhe des seitlichen Fensters, etwas weiter hinten wie bei Horst seiner. Die Kohlefaserstange würde ich bei der Länge in jedem Fall abstützen. Dadurch das ich dies bei meiner Wilga ungenügend getan hatte, ist meine heute nach einigen 100 Flügen im Fliegerhimmel. "Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht" Im wahrsten Sinne des Wortes. Durch die ständigen Schwingungen der Anlenkung ist der 3mm Gabelkopf auf der Servoseite an einer Gabelzunge gebrochen. Ist defintiv nicht durch den heftigen Einschlag passiert.
    Zwei Dinge hätten dies verhindert. 1. Anlenkung abfangen, z.B. in der Mitte durch ein Stück Schaumstoff führen. 2. massive Al Gabelköpfe an diesen Anlenkungen. Am HR direkt hatte ich so ein massives Teil.

    P:S. Horst, schau Dir mal das Gestänge an, wenn der Motor läuft. Ok. der Boxer wird ruhiger laufen, wie mein King 70. Das Beste, es schwingt sich nichts auf. Auch wenn Du einen Kugelkopf benutzt. Die Zeit wird sein Übriges tun.
    Meine Wilga könnte heute noch leben.

    Tschüß
    Knut
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Gstaad, Schweiz
    Beiträge
    1.327
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo alle

    @Knut: Habe meine Frisch-Wilga -alte 'Flachstahl'-Konstruktion inkl. 'King 70'- seit Jahren unfertig im Keller stehen und plane deren Fertigstellung in diesem Winter.
    Damals war der King-Motor das Mass der Dinge, heute werden ja viel stärkere Motoren eingebaut.
    Wie fliegt sich die Wilga mit dem 70er-King?
    Die Oeldruck-Dämpfer Marke 'Stabilus' haben zwischenzeitlich ihre Kraft verloren. Habt ihr heutzutage immer noch solche eingebaut oder aber diese über Internet zu beziehenden Feder-Dämpfer?

    Gruss & Dank, Daniel
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    11.03.2011
    Ort
    nähe Lahr
    Beiträge
    306
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus,

    Also verbaut sind aktuel Gasdämpfer. diese sind einfach als Ersatzteil bei Alex Frisch zu bestellen.

    Zu der Motor-Frage:

    Ich will es mal so Sagen, die Wilga braucht zum Fliegen eigentlich kaum Leistung. also hast du zum Schleppen schon noch gewisse Reserven.

    Herr Frisch sagt ja, für die Wilga 1:3,5 (3,2m Spw) reicht der 100er King völlig aus. Auf seiner Webseite sieht man auch ein Video wie er mit dieser Auslegung ganz Ordentlich schleppt. Ich habe diese Kombination auch schon Live gesehen und es ging wirklich sehr Ordentlich.
    Genau wie auch die Wilga 1:3 (3,8m Spw) mit King 140 diesem fliegt ein Bekannter von mir und ich durfte auch schon "dran hängen". Auch diese Kombination ist mehr als Ausreichend. Es sind keine Senkrechten Powerschlepps drin, aber eine Wilga ist für schnelles Steigen ausgelegt - und das tut sie auch!

    Daher würde ich jetzt mal behaupten, dass deine Wilga 1:4 mit dem 70er King wohl nicht Übermotorisiert ist, du aber erst sehr spät an die Grenzen des "nicht mehr schleppbarem" gelangen wirst. Wenn du die Kiste jetzt nicht baust um Tag Täglich 20Kg Brocken zu schleppen würde ich es auch genau so aufbauen.

    Gruß, Mo
    Erfahrung hat man immer, kurz nachdem man sie gebraucht hätte!
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    10.02.2003
    Ort
    Pulsnitz
    Beiträge
    1.984
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Daniel,

    meine war auch die Flachstahlversion und wog ca. 15,5 kg. Eventuell sogar noch ein Stück mehr. Mit dem King 70 (Vergaser seitlich) Krumscheiddämpfer und einer 26x10 CFK (schmales Blatt) hatte der Motor ca. 14,5 kg Standschub, Drehzahl 6000 U/min.
    Schlepps bis 10 kg kein Problem. 15 kg hatte ich auch schon dran. Geht auch gut, wenn der Segler hinten ordentlich mitfliegt.
    Der King 70 ist der ideale Motor für die kleine Wilga. Ist halt die Frage, was Du gedenkst hinten dran zu hängen.
    Ja die Dämpfer halten nicht ewig, je nach Landegewohnheit.
    Ersatz gibts auch hier: http://www.sodemann-federn.de/online...funwzaodefadba
    300-350 Nm.
    Sind nicht so Preisintensiv wie beim Erstausrüster und auch keine anderen.

    Tschüß
    Knut
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Gstaad, Schweiz
    Beiträge
    1.327
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Mo und Knut

    Danke herzlich für Eure Mitteilungen! Ist halt praktisch wenn man auf die Erfahrungen der 'alten Wilga-Hasen' zurückgreifen kann!

    @Knut: gehe ich richtig in der Annahme, dass Du in diesem Falle keine gasdruckfedern einsetzst? Hast Du das ganz erste Fahrwerk vom
    Alex verbaut, wo die Federn im Alu-Drehteil (Zylinder) eingebaut sind oder die Version die man ab und zu mal hier im Forum sieht?
    Herstellername ist mir nicht geläufig, ist m.W. kein gewerblicher Hersteller.

    Gruss, Daniel
    Like it!

Seite 1 von 16 1234567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Umbausatz Frisch Wilga auf Wilga 2000
    Von nightflyer01 im Forum Motorflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 11:24
  2. Frisch Wilga
    Von HubiOlaf im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 17:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •