Anzeige 
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Mannschaftsrennen mit Gummimotor

  1. #1
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.515
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mannschaftsrennen mit Gummimotor

    Hallo Leute !

    Habe beim VTH dieses lustige Teilchen wiederentdeckt :

    http://shop.vth.de/thursday-child.html

    Wiederentdeckt deshalb, da ich das Ding im Katalog immer überflogen habe, aber nie wirklich ernstnahm.

    Aber heute fiel es mir wie Schuppen von den Augen, dass es ja eine lustige Abwechslung für die Indoorsaison sein könnte.
    Hat jemand das Modell schon mal gebaut und Teamrace damit probiert ?
    Weiss jemand, was da im Artikel dazu steht ?
    Überholen geht wahrscheinlich nur mit frisch aufgezogenen Modellen.
    Kann man sicherlich auch aus Depron bauen, mit zwei Kiefernleisten zur Verstärkung für den Antriebsgummi.

    Seh schon hektische Mechaniker mit wilden Schnellaufziehvorrichtungen
    Vermutlich eine Schnapsidee, aber eine sehr verlockende...

    Viele Grüße,
    Sebastian
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    29.01.2006
    Ort
    brugg
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard aufziehen ist nicht jedermans sache

    Aber elektrisch mit einem kleinen lipo?!
    erfahrung ist der schöne name, den man seinen fehlern gibt.
    christoph
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.891
    Daumen erhalten
    276
    Daumen vergeben
    384
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Sebastian, ohne deinen Elan bremsen zu wollen wirst du bei einer Rumpflänge von 47 cm einen Hakenabstand von 40 cm erreichen das ergibt eine Motorlaufzeit von + - 60 Sekunden.
    Aber mach mal, wenn du Gummi brauchst kannst du dich melden. Kieferleisten für den Rumpf werden nicht ausreichen am Besten ist ein Balsa Kastenrumpf. Das aufziehen ist das kleinste Problem da reicht eine kleine Handbohrmaschine mit 1:4 Übersetzung.

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.515
    Daumen erhalten
    138
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Beitrag ist ja schon ein Bischen alt ...

    Habe den VTH Plan aber. Ist so eine art RTP , auf Outerzone gibts eine menge Pläne dafür. Es ist auch nur ein Rennen gegen die Uhr. Wer eine bestimmte Rundenzahl am schnellsten geflogen hat, hat gewonnen. Da sind dann so kurze laufzeiten nicht schlecht...
    Zum aufziehen gibts was Fertiges von revell

    Grüße !
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Gummimotor
    Von rata i16 im Forum Freiflug
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 22:00
  2. SUPER AVA mit Gummimotor
    Von bronco52 im Forum Experimentalmodellbau
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 13:37
  3. Revell Balsa Gummimotor Segler
    Von U 2 im Forum Freiflug
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.11.2008, 23:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •