Anzeige Anzeige
www.d-power-modellbau.com   www.paf-flugmodelle.de
Seite 9 von 58 ErsteErste 12345678910111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 865

Thema: E-flite Carbon-Z Cub

  1. #121
    User
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    266
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nerven

    hab noch was vergessen,

    ich fliege seit mehr als zwanzig Jahren, bin ein Durchschnittspilot und ein grenzenloser Hosenscheisser, neues Modell das ich nicht kenne und das Flipperl geht und das nach mehr als zwanzig Modellen.
    ich finde das gehört dazu, das ist das was so geil ist, sonst kauf ich mir ein RC Auto.

    lg
    Like it!

  2. #122
    User
    Registriert seit
    10.12.2013
    Ort
    Löchgau
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Schnuffel68 Beitrag anzeigen
    achso, du fliegst ja mit dieser Unterstützung.....da sieht es vielleicht noch anders aus.
    Mit den originalen Reifen fängt er gleich zu springen an ! ist schwierig sanft zu landen mit denen.
    Für welche hast du dich entschieden ? (link)

    Hy Schnuffel habe die Karvan 150mm gekauft. Kein springen bis jetzt.
    http://www.flugmodellbau-shop.eu/pro...2-Stueck-.html
    Like it!

  3. #123
    User
    Registriert seit
    19.05.2008
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    212
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    okay,danke....sind im Warenkorb und schon bestellt
    Like it!

  4. #124
    User
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Externes BEC

    Hi,

    wegen des dürftigen BEC`s vom originalen Regler bin ich auf Nummer sicher gegangen und habe mir das hier eingebaut.

    Funktioniert wunderbar bei gerade mal 11g Mehrgewicht.

    Gruß Dirk
    Like it!

  5. #125
    User
    Registriert seit
    19.05.2008
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    212
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    und ich fliege mit diesem Teil in der Carbon herum:
    man kann versch. Volt einstellen und man hat 2 Ausgänge.....
    hab schon gelesen,dass der Regler abgeraucht ist....somit kann man noch weiter Fliegen und Landen.

    Name:  20140318_144521.jpg
Hits: 2820
Größe:  133,3 KB
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    10.12.2013
    Ort
    Löchgau
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Dirk L. Beitrag anzeigen
    Hi,

    wegen des dürftigen BEC`s vom originalen Regler bin ich auf Nummer sicher gegangen und habe mir das hier eingebaut.

    Funktioniert wunderbar bei gerade mal 11g Mehrgewicht.

    Gruß Dirk
    Hallo Dirk,
    da ich mich hier ja schon als Anfänger geautet habe stelle ich die nächste blöde Frage. Wie wird dieser Regler angeschlossen? Ich sehe auf den Bildern einen Castle Regler, einen Castle Empfänger und diesen BEC. Muss ich nun alle diese Bauteile haben, oder kann der Spectrum Empfänger und der E-Flite Regler drinbleiben? Als nächstes, es geht vom BEC ein Kabel zum Empfänger und von dort wieder raus zum Regler. Klar das vom Regler zum Empfänger ist klar, doch welcher Steckplatz am Empfänger ist das, der dann zum BEC geht? Man ich hoffe das ich das Verständlich rüber gebracht habe? Und ja ich bin in diesen Sachen ganz schön blöd, würde mich aber trotzdem über eine Antwort freuen.

    Grüße Micha
    Like it!

  7. #127
    User
    Registriert seit
    19.05.2008
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    212
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    du kannst alles drin lassen, du mußt nur die rote Plusleitung vom Regler trennen (Isolieren) und das externe BEC an einen freien Steckplatz am Empfänger anschließen....fertig.
    Den Strom hole ich z.B. aus einem anderen Lipo (2S oder 3S).
    Like it!

  8. #128
    User
    Registriert seit
    10.12.2013
    Ort
    Löchgau
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also gehe ich mit dem Plus und Minus Kabel vom BEC nicht auf den Antriebsaccu, sonder mache da einen Stecker dran und einen kleinen Externen Accu. Vom BEC mit dem Steckerkabel auf einen freien Anschluß am Empfänger. Das andere Kabel kommt ja vom Regler und ist auf dem Motorsteckplatz am Empfänger dran und von diesem trenne ich das Rote ab und isoliere es?

    Gruß Micha
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    19.05.2008
    Ort
    Schwabenländle
    Beiträge
    212
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    jepp.....kannst auch das rote Kabel nur heraus ziehen (Sicherung aushängen) und isolieren,falls du es doch noch mal brauchst.
    Like it!

  10. #130
    User
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    Hürth
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von poppy1956 Beitrag anzeigen
    Hallo Dirk,
    da ich mich hier ja schon als Anfänger geautet habe stelle ich die nächste blöde Frage. Wie wird dieser Regler angeschlossen? Ich sehe auf den Bildern einen Castle Regler, einen Castle Empfänger und diesen BEC. Muss ich nun alle diese Bauteile haben, oder kann der Spectrum Empfänger und der E-Flite Regler drinbleiben? Als nächstes, es geht vom BEC ein Kabel zum Empfänger und von dort wieder raus zum Regler. Klar das vom Regler zum Empfänger ist klar, doch welcher Steckplatz am Empfänger ist das, der dann zum BEC geht? Man ich hoffe das ich das Verständlich rüber gebracht habe? Und ja ich bin in diesen Sachen ganz schön blöd, würde mich aber trotzdem über eine Antwort freuen.

    Grüße Micha
    Hi,

    ich ziehe den Strom für das externe BEC aus dem Antriebsakku.
    Einen zusätzlichen Akku halte ich hier für überflüssig.
    Ich habe die Stromversorgung des BEC`s mit der Stromversorgun des Reglers verbunden.
    Sollte der Regler jetzt den Geist aufgeben, bekommt das BEC immer noch strom aus dem Antriebsakku.
    Wichtig ist aber wie schon beschrieben, die Plusleitung des Reglers am Empfängerstecker muss unterbrochen werden.

    Warum?
    Stark vereinfacht erklährt:

    Das problem liegt im Regler. Der liefert über die Zuleitung zum Empfänger die Versorgungsspannung für die RC-Anlage.
    Klemmst du jetzt an der Empfänger noch eine Stromquelle, bekommt der Regler am Stromausgang Strom rein und das mag er garnicht und geht kaput.

    Ich hoffe es ist verständlich für dich. Wen nicht einfach fragen.

    Gruß Dirk
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    10.12.2013
    Ort
    Löchgau
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank für Eure Unterstützung hat mir sehr geholfen und ist auch für mich jetzt verständlich rüber gekommen. Die letzte Frage zu diesem Thema habe ich aber noch, wo habt Ihr den BEC im Flieger eingebaut? Vorn wo der Motor und der Regler sitzen ist ja kaum Platz und belüftet will der doch auch werden?
    Man deshalb kaufe ich mir eigendlich einen fertigen Flieger, damit ich nicht mit meinen unegalen Fingern an ihm fummeln muss. Hätte mich doch besser in der Unterwasser Halmamannschaft anmelden sollen?
    Gruß Micha
    Like it!

  12. #132
    User
    Registriert seit
    14.12.2009
    Ort
    Ersigen (Schweiz)
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von poppy1956 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für Eure Unterstützung hat mir sehr geholfen und ist auch für mich jetzt verständlich rüber gekommen. Die letzte Frage zu diesem Thema habe ich aber noch, wo habt Ihr den BEC im Flieger eingebaut? Vorn wo der Motor und der Regler sitzen ist ja kaum Platz und belüftet will der doch auch werden?
    Man deshalb kaufe ich mir eigendlich einen fertigen Flieger, damit ich nicht mit meinen unegalen Fingern an ihm fummeln muss. Hätte mich doch besser in der Unterwasser Halmamannschaft anmelden sollen?
    Gruß Micha
    Hi Micha

    aus meiner Sicht nicht zuviele Gedanken machen Empfänger rein und fliegen. Tunen kannst Du danach dann immer noch und jeder mag es etwas anders.

    Im Prinzip kannst Du den Flieger kaufen und direkt losfliegen, ohne grosse um- oder Anbauaktionen zu machen. Der Flieger funktioniert grossartig!
    Wenn Du noch ein Anfänger bist mache das und gewöhne Dich an den Flieger und ans fliegen, kümmere Dich nicht zu viel um die 1 Mio verschiedenen Lösungen, welche jede gut ist. Es gibt kein Gut oder Schlecht, einfach verschiedenes.

    Wenn Du aber einen separaten Akku für die Steuerung einbauen willst, tue diesen hinter den Antriebsakku quasi unter den Schwerpunkt (Steckungsrohr) Dort ist ja massig viel Platz.
    Wir haben bei uns im Verein in paar von diesen Fliegern, einige Fliegen aus der Kiste (ohne Änderungen) andere (ich zum Beispiel) bauen zusätzliche Akkus / Beleuchtung etc. ein. Zu meiner Verteidigung: ich hatte 2 originale Motore, welche defekt waren, deshalb überhaupt habe ich dann noch weiteres eingebaut. Ich habe auch nicht mehr den original Motor drinnnen, sondern etwas ähnliches, was noch beim Händler rumlag und ein Holzprop FOXX.
    Ich könnte noch Stundenlang schreiben was man machen könnte und ändern aber ........

    Lerne richtig fliegen und die schwierigste Figur überhaupt RICHTIG ZU LANDEN, dann hast Du ev auch mal Lust einen "richtigen Flieger" nicht aus Schaum zu bauen.

    Gruss Bernhard
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    10.12.2013
    Ort
    Löchgau
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin moin Leute, da ich mir ja nicht zu schade bin um weiter zu fragen, kommt hier die nächste. Ich lese bei dir Bernhard etwas von einem Holzprop? Da ich so etwas optisch auch sehr schön finde hatte ich mir einen 15X6 von Menz Prop gekauft. Dazu einen Spinner von areo naut in Weiß. Der Flieger sieht damit bedeutend besser aus. Ich weiß, ich soll erst mal richtig fliegen lehrnen, doch das Auge ist mit. Allerdings ist mir aufgefallen, das ich jetzt nur noch 5 Min. Flugzeit habe, davor kam ich auf 7 Min. Auch ist der Accu etwas wärmer als vorher. Kann das tatsächlich an dem Prop liegen, das Original hat 15X5,5 und dieser 15X6?

    Grüße Micha
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    266
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Prop.

    Hi,

    Sicher ist der Propeller schuld daran. Der wird wesentlich mehr Strom aufnehmen als der andere, dadurch wird der Akku wärmer, der Strom steigt der Akku ist schneller leer, dadurch weniger Flugzeit.


    Lg
    Like it!

  15. #135
    User
    Registriert seit
    10.12.2013
    Ort
    Löchgau
    Beiträge
    18
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hmmmmm. hätte nicht geglaubt, das diese 0,5 von 15,5 auf 16 soviel ausmacht? Dabei ist der Prop sogar vom Gewicht her 6 gramm leichter. Nur im Breich vom Bohrloch ist er stärker ausgefüllt. Na gut kann man nichts machen. Mein Originaler ist halt kaputt, hatte mit Knochensteinen Kontakt. Der Ersatz lässt immer noch auf sich warten.(Lieferzeit).
    Ich habe da etwas in den vorherigen Traets von anderen Accus gelesen. Da wurden 4 Zeller erwähnt. Ich habe da auch noch zwei 4/5000 liegen. Geht da etwas ohne neue Motoren und Regler?
    Grüße Micha
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •