Anzeige 
Seite 9 von 14 ErsteErste 1234567891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 210

Thema: WW 2 Messerschmitt Me 163 Komet in Holz

  1. #121
    User
    Registriert seit
    04.07.2002
    Ort
    Lahnau
    Beiträge
    956
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motorhaube

    Pet Wasserflasche von Aldi Süd passt als Motorhaube.
    Gruß CV

    max. Abfluggewicht: 4999g meistens
    Like it!

  2. #122
    User
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Weinbach & Weinstadt
    Beiträge
    2.157
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Volkmar Beitrag anzeigen
    Pet Wasserflasche von Aldi Süd passt als Motorhaube.
    Toller Hinweis! Die Haube ist immer ziemlich Arbeit, gut wenn man sich das sparen kann. Wie kriegt man Farbe auf dem PET zum haften?
    Hast Du auch eine Idee für die Kabinenhaube? Gruß Bernhard
    Aufkleber an der Flugplatz- Mülltonne: "Mit Rücksicht auf unsere moralisch noch nicht gefestigte Vereinsjugend bitten wir alle Gäste eindringlich, das Heulen vor der geöffneten Mülltonne zu unterlassen!"
    Like it!

  3. #123
    User
    Registriert seit
    04.07.2002
    Ort
    Lahnau
    Beiträge
    956
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernhard,

    Haube habe ich selber gezogen.
    Von meinem Bowlus Super Albatros passte einigermaßen.
    Meine Steckung ist jetzt da und ich kann die Flächen in Angriff nehmen.
    Gruß CV

    max. Abfluggewicht: 4999g meistens
    Like it!

  4. #124
    User
    Registriert seit
    05.02.2015
    Ort
    Weiden am See
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute

    Bin neu hier im Forum und erst mal größes Lob an alle echt super Forum und super Themen und Beiträge.

    So nun zu meiner Eigentlichen Frage oder Fragen:
    Ich möchte die Me unbedingt bauen ist aber mein allererstes Rippen-Spant Bausatz Projekt hab bis jetzt nur ARF Kisten gebau. Also blutiger Anfänger.

    Wie habt ihr die Rippen auf die untere Beplankung geklebt und ausgerichtet. Mit Superkleber, Leim oder Harz??? Die Rippen sind ja symmetrisch aslo is logischerweise dann auch die Beplankung gekrümmt da is dan nix mit Beplankung auf Baubrett auflegen Rippen Ausrischten und fixieren.

    Also wie bekomme ich die Rippen am besten ausgerichtet, auf die Beplankung fixiert und verklebt das am Ende dann auch alles 90 Grad zur Beplankung und gerade is

    Bin für jeden Tipp dankbar, und sorry für die für euch Bauprofis wahrscheinlich Lächerlich wirkenden Fragen

    Grüße Dominik
    Like it!

  5. #125
    User Avatar von NoI3ody
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    84
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dominik,

    etwas spät aber doch ;-)

    Ich nehme die untere Beplankung, lege sie auf den Bauplan und zeichne auf das Holz die Positionen der Rippen an.
    Danach streiche ich Superkleber auf die Rippe klebe sie an die gewünschte Position. Etwas Aktivator drauf und schon ist Rippe und Beplankung verbunden.
    Name:  20150117_180941[1].jpg
Hits: 1257
Größe:  63,9 KB

    Auf der unteren Beplankung siehst du meine Makierungen in Rot.
    Alle Rechtschreibfehler wurden absichtlich zur Belustigung des Lesers eingefügt!
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    05.02.2015
    Ort
    Weiden am See
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Vielen Dank für deinen Tipp. Also so einfach ich hab viel zu kompliziert gedacht.

    Dann kann ich ja drauf los legen wenn meine Teile alle gelasert sind.

    Gruß Dominik
    Like it!

  7. #127
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.380
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Leim und Stecknadeln funktionieren auch. Wenn die Rippen auf die untere Beplankung geklebt werden, ist diese noch nicht auf dem Baubrett befestigt. Man kann also Rippe für Rippe aufleimen.

    Wichtig ist, die Sperrholzrippen haben eine kleine Nase/Markierung. Diese Seite muss auf die untere Beplankung geklebt werden damit später die Winkel der Tragfläche passen (Steckung + Schränkung). Auf dem Foto sieht das nach dem Schatten der Rippen falsch aus.

    Ich glaube ich habe noch gar nichts zur LED im Rumpfheck des Prototyps geschrieben. Die LED sieht man auch bei Tageslicht über große Entfernung und bei größeren Winkeln zum Modell richtig gut. Der Rauch fehlt halt, aber die Optik wird schon aufgewertet. Im einfachsten Fall dürfte es auch reichen, einfach eine LED mit Vorwiderstand am Akku anzuklemmen. Die Regelung die mein Bruder gemacht hat ist ein Einzelstück, da fehlt einfach die Zeit eine Kleinserie aufzulegen.

    Grüße, Timo
    Like it!

  8. #128
    User Avatar von NoI3ody
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    84
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Haha Timo was dir alles auffällt,

    ich hatte Sie beim Foto wirklich falsch aufgeklebt und erst später meinen Fehler korrigiert als ich merkte das die Steckungsrohre nicht reinpassten :-P

    Zu deiner LED-Steuerung,

    ich bin noch am Basteln bzw. warte ich auf Elektronikbauteile für eine entsprechende Regelung.
    Diese könnte man dann wenn Interresse besteht auch in Kleinserie produzieren.

    Gruß
    Martin
    Alle Rechtschreibfehler wurden absichtlich zur Belustigung des Lesers eingefügt!
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    101
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bautipps

    Hallo,...
    erstmal ein herzliches Danke für ein so tolles Bauplanprojekt. Das ist immer so, dass mein erster Blick, wenn eine FMT im Kasten liegt, auf das kleine Bild für den Bauplanwandert. Und meist ist es die Liebe auf den ersten Blick, die mich dann ein Projekt starten lässt. So war es bei der FW190, beim Jetbrett :-), so jetzt auch bei der 163.

    Allerdings sind mir die Dinger immer ein wenig zu klein. Die FW190 habe ich noch etwas modifiziert (Spreizklappen) und 25% vergrössert,.... floch/fliegt aber super. Das Jetbrett war orginial belassen und die 163 wird um 33% grösser. Und ich setz die Idee vom Tim um .

    Aber nun zur Frage: Ihr habt tolle Tipps f den Flächenbau gegeben, und mich beschäftigt da schon eine Frage etwas länger...
    Bisher habe ich die Flächen immer einteilig aufgebaut. Das Zusammenfügen und verbinden war immer recht einfach: Ausrichten,... V-Form einstellen, kleben, fertisch.
    Die 163 wird mein erstes Modell mit Steckung. Und bei Nurflügeln ist es sehr wichtig, dass die Passung so genau wie möglich sitzt. Habt ihr nen Tip, wie man da vorgeht, damit das sehr genau wird ?

    Anbei noch ein Baustandsfoto von meiner 163 .....

    Name:  IMG_1793.JPG
Hits: 1041
Größe:  106,0 KBMit fliegerischem Gruß
    Kaarl
    Like it!

  10. #130
    User
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Kärnten
    Beiträge
    132
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Kaarl ! das mit dem Raketenmotor hinten schaut schon scharf aus , Respekt !! Da wollen wir aber dann schon ein Video vom Start sehen, oder wird der erst im Flug gezündet ?

    @ NoI3ody : bei meiner Kontrolle am 18.01. war da alles richtig ? siehe Fotos auf Blog # 120 -die Nasen unten. Daß Dich Timo bei dem falschen Foto sofort voll erwischt hat, spricht für Ihn als perfekten Flugzeugkonstrukteur, da gibt's keinen Fehler !
    Meine Me dauert noch etwas, da vorerst noch eine EPA Brewster Buffalo startfertig zu machen ist ! " Bauprüfer " G e r t
    Like it!

  11. #131
    User Avatar von NoI3ody
    Registriert seit
    13.01.2008
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    84
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gert,

    ja das Foto das ich gepostet habe ist schon etwas älter und entstand vor deiner Kontrolle ;-)
    Alle Rechtschreibfehler wurden absichtlich zur Belustigung des Lesers eingefügt!
    Like it!

  12. #132
    User
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    101
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Foto vom Start

    Hallo,...
    ich versuch das mal zu filmen, und dann stell ich es ein :-) aber erstmal muss das Kraft-Ei fliegen.
    Geplant ist es mit "Raketenunterstützung" zu starten. Ich weiss nur noch nicht ob mit Schlitten/Wagen, aus der Hand oder per Schiene.
    Ich habe C2P Motoren erstmal genommen,... niedriger Schub, dafür aber 5s Brenndauer,.... es ist mehr für den Show-Effekt!
    Sollte aber für nen Scale-Start mit Steigphase reichen....

    Erstmal mit Lunte gezündet, elektrisch ferngezündet ist aber schon vorgesehen. Ich hab nen Kabelkanal zur Patrone jetzt mit eingebaut.

    Spannend ist derzeit die Frage: Beplanken mit Balsa, oder gleich bespannen mit Gewebefolie ?


    Gruß
    Kaarl
    Like it!

  13. #133
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.223
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Kaarl,
    mich interessiert die Art der ferngesteuerten Zündung, wie setzt du das um? Separate Stromquelle oder aus dem Flug-Akku? Und wenn aus dem Flug-Akku oder dem BEC, wie verhinderst du einen kurzzeitigen Zusammenbruch deiner RC-Versorgung? Das war bei mir immer ein Problem, Kollege ist da auch gerade dran und ich spiele auch mal wieder mit dem Gedanken.
    Gruß, Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    101
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Auslösung...

    Hallo Daniel,...

    Ich stelle mir das relativ einfach vor.... in den Brennkanal wird ein Drahtzünder (einmal verwendbar) statt der Lunte eingefügt.
    Die Zünder werden von den Treibsatzhändlern für Modellraketen mit verkauft.
    Die brauchen ca. 6V Spannung und schon so ein bischen Strom,... Ich würde mal gucken, dass ich nen 9Volt Block mitnehmen würde, und den Zünder direkt über 2 Schalter in Reihe fernsteuern würde,... das muss ich aber auch erstmal am Boden testen :-)

    Fliegen ist aber erstmal primäres Ziel :-)

    Aber es gibt auch schon komplette Elektroniken, die direkt an den Empfänger angeschlossen werden ,.... die gibts ab 20-30€.
    Wär mir aber zu teuer,.... Sicherheit kann ich nicht beurteilen.

    Gruß
    Kaarl
    Like it!

  15. #135
    User
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    Ahlen
    Beiträge
    992
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Daniel

    Strom über Buchsen Stecker Balancer Flugakku
    Billige Möglichkeit Außer dem teuren Sicherheitszündschalter von Kema Raketen ist ein Kill Switch Schalter für Zündungen der Benzinmotoren kostet 10 €

    Übrigens am Wochenende soll Raketenstart sein.....

    Gruß
    Jürgen

    @ Kaarl welche Raketenmotoren verwendest D klasse oder C und denk dran ohne Ausstoßladung wegen dem Schweerpunkt also D03 p zb
    www.mfc-ahlen.de

    Deutsche Meisterschaft im Aircombat in Ahlen am 5+6 August 2017
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Messerschmitt Me 163 Komet "Kraft-Ei" von Peter Maissinger
    Von Klaus Petersen im Forum Aircombat
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 18.11.2013, 17:40

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •