Anzeige Anzeige
  HEPF-MODELLBAU
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 27

Thema: Masseschirm von einer Empfangsantenne abgerissen, Jeti R6 Duplex

  1. #1
    User
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    Birkenwerder
    Beiträge
    168
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Masseschirm von einer Empfangsantenne abgerissen, Jeti R6 Duplex

    Hallo,

    bei einem kleinen Modellabsturz ist bei einem R6 Jeti-Empfänger von einer Antenne am Gehäuse die Masse-Außenummantlung abgerissen. Der Empfänger funktioniert tadellos, aber ich sehe, das eine Antenne ein etwas schlechteres Signal empfängt.

    Ich kann gut löten, daher meine Frage: Kann ich die Antenne um ca. 5mm kürzen, um den Schutzmantel wieder anzulöten od. empfiehlt es sich, den Empfänger zu zur Reparatur zu schicken?

    Habe schon Hr. Donocik angeschrieben, aber er meldet sich nicht.

    Danke Jan
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    bei Dillingen
    Beiträge
    2.287
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn du dir das rein löttechnisch zutraust, ist das kein Problem. Empfangen tut die Antenne ja erst ab da, wo die Abschirmung fehlt.
    Diese letzten ~35mm sind es, auf die es ankommt. Alles, was du davor machst, ist belanglos. Also kürze ein und löte wieder sauber
    dran und alles ist wieder gut danach.
    Gruß Guido (der mit den Plastiksack ;o))
    Es gibt keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis! Falls doch, hat
    entweder die Theorie nen Knacks, oder man hat die Praxis fehlinterpretiert. ;o)
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von depronator.
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Worms
    Beiträge
    1.592
    Blog-Einträge
    4
    Daumen erhalten
    46
    Daumen vergeben
    185
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jan,
    bei einer 2.4Ghz-Antenne ist die nicht abgeschirmte Länge der Antenne entscheidend. Man könnte die Antenne kürzen, dabei müsste das nicht abgeschirmte Ende wieder genau so lang, wie ursprünglich, sein.
    Sicherer wäre es, entweder fachmännisch reparieren zu lassen, oder die Antenne (falls mit einem Stecker an der Platine angekoppelt) zu tauschen.

    Gruß
    juri

    P.S. Guido war schneller.
    ich bin ein Berliner. 19-12-2016
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    06.06.2002
    Ort
    Birkenwerder
    Beiträge
    168
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.
    Jan
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von alfatreiber
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    2.378
    Daumen erhalten
    94
    Daumen vergeben
    199
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also, eine Koax-Antenne selber löten, würde ich bleiben lassen!

    Ist eine etwas heikle Angelegenheit!
    Grüsse Robert
    MC32, MC20, MC22s/HoTT, MC15, TT- Helis und ein paar Flieger!
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    bei Dillingen
    Beiträge
    2.287
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und das ist so....weil?

    Ich seh's Problem nicht. Da schreibt ein offensichtlich mündiger Kollege,
    dass er gut löten kann, nur wusste er nicht, ob das Kürzen technisch
    erlaubt ist oder nicht. Ist es aber. So. Nun lötet er es an und macht dann
    den Reichweitentest. Hat es nicht geklappt, schlägt der Reichweitentest fehl.

    Wo ist jetzt das Problem?
    Gruß Guido (der mit den Plastiksack ;o))
    Es gibt keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis! Falls doch, hat
    entweder die Theorie nen Knacks, oder man hat die Praxis fehlinterpretiert. ;o)
    Like it!

  7. #7
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.579
    Daumen erhalten
    374
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    Zitat Zitat von Sniping-Jack Beitrag anzeigen
    Empfangen tut die Antenne ja erst ab da, wo die Abschirmung fehlt.
    Diese letzten ~35mm sind es, auf die es ankommt. Alles, was du davor machst, ist belanglos.
    Dem ist leider nicht so. Bei den Antennen, bei denen es nur das abgesetzte Ende gibt, ist das ganze Kabel wirksame Antenne. Auch der Teil mit Abschirmung. Allerdings wird es nicht viel Unterschied machen, wenn der "abgeschirmte" Teil (der ist garnicht abgeschirmt) ein paar Millimeter kürzer wird. Diese Antennen sind eh praktisch nie richtig angepasst.

    Anders sieht das bei den Antennen aus, die am Ende so ein Röhrchen haben. Bei denen ist das Kabel nach aussen hin feldfrei und die Länge des Kabels hat keinen (oder wenig) Einfluss auf die Antenneanpassung.
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    bei Dillingen
    Beiträge
    2.287
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für die Info, wusste ich nicht.
    Auch wenn es keine Rolle im vorliegenden Fall spielt,
    ist es nützlich, wenn man das weiß.
    Gruß Guido (der mit den Plastiksack ;o))
    Es gibt keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis! Falls doch, hat
    entweder die Theorie nen Knacks, oder man hat die Praxis fehlinterpretiert. ;o)
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Maggi
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Augsburg, Germany, Germany
    Beiträge
    3.757
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    84
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Naja ich frage mich nur, wie man den Schirm löten will ohne die Innensiolierung damit zu zerstören???
    Markus grüßt höflichst den Rest der Welt ;-)
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von alfatreiber
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    2.378
    Daumen erhalten
    94
    Daumen vergeben
    199
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Maggi Beitrag anzeigen
    Naja ich frage mich nur, wie man den Schirm löten will ohne die Innensiolierung damit zu zerstören???
    Meine Rede!
    Grüsse Robert
    MC32, MC20, MC22s/HoTT, MC15, TT- Helis und ein paar Flieger!
    Like it!

  11. #11
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.579
    Daumen erhalten
    374
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Maggi Beitrag anzeigen
    Naja ich frage mich nur, wie man den Schirm löten will ohne die Innensiolierung damit zu zerstören???
    Mit einem Lötkolben?
    Das geht problemlos. Der Lötkolben muss nur heiss genug sein und man muss schnell löten.
    Das erfordert allerdings ETWAS Übung mit dem Bräter.
    Geändert von DD8ED (30.11.2013 um 16:39 Uhr) Grund: Dreckfühlerteufel
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    18.08.2003
    Ort
    Gersthofen
    Beiträge
    1.296
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    das geht über die Löttemperatur und die Lötzeit.

    So sieht das bei einem R8 aus.



    Das hat doch da keine alte Frau mit einer Katze auf dem Buckel bei Vollmond drangezaubert.

    Gernot
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    03.08.2008
    Ort
    bei Dillingen
    Beiträge
    2.287
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der TS sagte doch: Er könne löten und damit hat sich das für mich doch, oder nicht?
    Wer bin ich, dass ich das anzweifle? Ehmt. Und wenn es auf die 5mm nicht ankommt,
    was ja bestätigt wurde, dann wird doch der Reichweitentest jedwede Unklarheit ausräumen.
    Oder sehe ich da was falsch?
    Gruß Guido (der mit den Plastiksack ;o))
    Es gibt keinen Unterschied zwischen Theorie und Praxis! Falls doch, hat
    entweder die Theorie nen Knacks, oder man hat die Praxis fehlinterpretiert. ;o)
    Like it!

  14. #14
    Vereinsmitglied Avatar von DD8ED
    Registriert seit
    24.07.2002
    Ort
    Voerde
    Beiträge
    2.579
    Daumen erhalten
    374
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Sniping-Jack Beitrag anzeigen
    Der TS sagte doch: Er könne löten und damit hat sich das für mich doch, oder nicht?
    Wer bin ich, dass ich das anzweifle? Ehmt. Und wenn es auf die 5mm nicht ankommt,
    was ja bestätigt wurde, dann wird doch der Reichweitentest jedwede Unklarheit ausräumen.
    Oder sehe ich da was falsch?
    Da diese Antennen eh immer mies angepasst sind, kommt es auf ein paar mm nicht an.

    Zu deiner Signatur hätte ich eine Erweiterung:
    Theorie ist wenn man alles weiss und nix funktioniert
    Praxis ist wenn alles funktioniert und keiner weiss warum
    Wir haben beides kombiniert:
    Hier funktioniert nix und keiner weiss warum
    Gruss Frank
    Lieber künstliche Intelligenz als natürliche Dummheit
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Maggi
    Registriert seit
    23.02.2007
    Ort
    Augsburg, Germany, Germany
    Beiträge
    3.757
    Daumen erhalten
    72
    Daumen vergeben
    84
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich kann auch gut Autofahren, Würde mir aber nicht zutrauen in einer Rennklasse ala DTM mit zu fahren ;-)

    Wenn mir jemand mit löterfahrung aber so ne frage hier stellt, dann gehen die Alarm Glocken an, denn jemand mit einer gewissen löterfahrung für dieses Unterfangen, weiß auch was da auf ihn zukommt und frägt entsprechende Details ab die ihm noch fehlen.

    Logisch sollte auch sein, dass ich die komplette Antenne Kürze um entsprechend neu absetzen zu können um die Antenne an die Platine anzulöten.....auch hier fehlte mir die gewisse Genauigkeit zum Unterfangen im anfangspost und implementiert mir, dass keine Erfahrung hier vorhanden ist....ergo, ab damit zum Fachmann, denn wegen nem Wickler an einer falsch oder schlecht gelöteten Antenne ein Modell verlieren lohnt sich nicht!
    Markus grüßt höflichst den Rest der Welt ;-)
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Jeti Duplex EX, Update, Versuch einer Beschreibung...
    Von Maistaucher im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 10.05.2013, 10:47
  2. Jeti Duplex Antennenanschluss abgerissen
    Von Sven F. im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 13:05
  3. Jeti Duplex TGi2 in einer MC24, möglich oder nicht?
    Von Markus B. im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2012, 22:28

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •