Anzeige 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21

Thema: WWI WK1 Fokker Dreidecker 2014

  1. #1
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.596
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard WWI WK1 Fokker Dreidecker 2014

    Hallo,
    ich hatte im Winter 2012-13 angefangen, einen Fokker Dreidecker zu zeichnen.

    Ich schreibe auch mal über was, das nicht so toll ist.

    Er sollte leicht sein, leichter als meine Pup, bei ähnlicher Bauweise.
    Die Materialstärken wurden minimiert.
    Letztens bekam ich die Teile von Jürgen und fing an, die ersten Bauteile zu verkleben.

    Die SLW und HLW Teile passten auf ein halbes Balsabrett. Die Teile wurden von mir zu dicht gestapelt, teilweise zuwenig Stege genommen oder vergessen.
    Alles sehr leicht, aber empfindlich.

    Das Ergebnis:
    SLW:
    zu wenig Material genommen, neu machen. Es geht zwar, aber nicht für den Serienbau.
    Die neue Zeichnung ist fertig.

    HLW: zu wenig Material genommen, neu machen. Es geht zwar, aber nicht für den Serienbau. Die neue Zeichnung ist in Arbeit.

    Beim Flügel im Pappel Sperrholz sieht es besser aus. Fortsetzung folgt.

    Rainer

    Bilder folgen.
    Mein XP Browser und die Bilderladerei sind zwei Dinge, die nicht mehr zusammen funktionieren.
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    02.11.2010
    Ort
    Sanitz
    Beiträge
    324
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von TheoKamikaze Beitrag anzeigen
    Mein XP Browser und die Bilderladerei sind zwei Dinge, die nicht mehr zusammen funktionieren.
    Das kenne ich auch gut!

    Gruß
    Claus
    Hart ist hart und weich ist weich und immer weich ist auch hart.
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.596
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Es geht weiter

    Hallo,
    gestern meine nächsten Frästeile abgeholt.
    Die Servos passen schon.
    Die beiden unteren Flügel sollen gesteckt werden, der obere mit den Querrudern ist in einem Stück. Das macht in 1:8 zwar große Transportprobleme, aber ist gerade so machbar.
    Die Pup hatte 14 Schrauben zum Flügelabbau, bei der Fokker will ich mit 8 Schrauben hinkommen.

    Rainer
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    874
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin

    Aus welchem Grund machst Du beiden unteren Flächen steckbar?

    Axel
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.728
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Verstehe ich jetzt auch nicht. Wäre bei der Flächengröße für mich eher unnötiges Mehrgewicht und mögliche Schwachstellen, die keiner braucht.

    Wilhlem
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.596
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwachstellen?

    Hallo ihr Beiden,
    die Fokker hat unten ein niedliches Flügelchen.
    Wenn ich die Fläche unten teile, kommt sie seitlich an den Rumpf. Der wird dort durch nicht mehr durch den Flügelausschnitt geschwächt.
    Zusätzliche Bauteile brauche ich nicht. Im Flügel ist mein 6mm Rohrholm. Im Rumpf ein 4 mm Rohr, das einfach eingesteckt wird.
    Das kleinere Rohr ist auch die Sollbruchstelle, wenn ich mal wieder unsauber lande.

    Bei mittleren Flügel ist es etwas anders. Beim Original ist die hintere Baldachinstrebe im Flügelbereich befestigt. Um ein ähnliches Bild zu bekommen, wollte ich die Strebe dort auch haben.
    Jetzt geht die Strebe zwischen dem Rumpfdeckel ( den brauche ich für die Servomontage, Tankeinbau..) und dem mittleren Flügel durch.

    Das waren so meine Ideen und ich probiere sie aus. Wenn es nicht so geht, wie ich es mir ausgedacht habe, wird es umgebaut.
    Heute mal wieder kleben.

    Rainer
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    874
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Rainer,

    das macht schon Sinn.
    Ich hätte bei der kleinen unteren Fläche und der Rumpfbauweise nicht unbedingt über Schwächung nachgedacht, sodern den Gurt im CAD darüber gezogen.

    Die Ausführung der Steckung finde ich gut. Das kann ich für die Siemens recht einfach nachrüsten, wenn mein System mal zerbröselt.

    Grüsse

    Axel

    PS. Die Siemens hat 16 Schrauben für die Flächen. 14 ist für Mädchen
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.596
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Puzzle

    Hallo,
    ich habe meine Teile nur mal zusammengesteckt.
    Sieht schon etwas nach Fokker aus.

    Name:  SAM_3174k.JPG
Hits: 791
Größe:  108,8 KB

    Name:  SAM_3181k.JPG
Hits: 792
Größe:  117,4 KB

    Name:  SAM_3182k.JPG
Hits: 795
Größe:  132,5 KB

    Die MG sind aus dem Schaumwaffel Albatros D-V Ersatzteilsatz, sind etwas groß, aber preisgünstig. Ich habe jetzt preiswerte Motoratrappen abzugeben.

    Name:  SAM_3183k.JPG
Hits: 781
Größe:  127,3 KB

    Fliegerass Georg von Han(d)telmann wartet schon.
    http://www.war44.com/world-war-one-f...antelmann.html

    Rainer
    Like it!

  9. #9
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    19.03.2006
    Ort
    Erftstadt bei Köln
    Beiträge
    2.191
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    153
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht bisher gut aus! Die MGs machen auch was her.
    lg HaJue
    "Niemand hasst von Geburt an jemanden aufgrund dessen Hautfarbe, dessen Herkunft oder dessen Religion." - Nelson Mandela
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.323
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rainer,
    meinst nicht die Motorhaube ist noch etwas lang? Original Maß, von Vorderkante oberer Flügel zu Vorderkante Motorhaube war 404mm, somit in 1:8 bei Ausnutzung der vollen 2cm Toleranz 7,05cm

    Quelle: http://www.finemodelworks.com/arizon...r/Dr1/Dr1.html

    Weis nicht wo du deinen Schwerpunkt berechnet hast, bei meinen beiden liegt er genau auf dem Holm des mittleren Flügels, die eine hat 1:8, die andere 1:5 und beide habe eine bis auf einige mm passende Motorhauben Länge und keine braucht Blei. Auch überschlägt sich die Fokker DR1 ganz gern mal, somit wäre ein 1,5mm CFK Stab am Aufschlagpunkt zum Scharnierpunkt im Seitenruder kein unnützer Aufwand und das wird dir jeder DR1 Pilot bestätigen. Meine Große hat sogar in der Richtung eine simple gefederte Aufhängung.
    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.596
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Sorgen

    Hallo Daniel,
    die Haube ist so aus der Form und nicht beschnitten.
    Der Rest ist zum Anprobieren zusammengesteckt und nicht flugfertig. Fehlt ja auch noch Kleber.

    Mein Schwerpunkt liegt irgendwo hinter dem Propeller.

    (Bau mal wieder was Eigenes und verbesser nicht immer alle anderen Konstruktionen. Gilt nicht nur bei mir.)

    Rainer
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.323
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von TheoKamikaze Beitrag anzeigen

    (Bau mal wieder was Eigenes und verbesser nicht immer alle anderen Konstruktionen. Gilt nicht nur bei mir.)

    Rainer
    Mach ich ja, das mit dem Bilder einstellen wird mir aber langsam zu kompliziert hier, von daher schenke ich mir eigene Berichte

    Hm...habe auch wohl den Sinn dieses Forum immer falsch verstanden, ich dachte bisher es geht um den Dialog und die Verbesserung der Modelle und ihrer Technik, aber wenn man hier nur prollen oder loben soll...ok...nicht meins...viel Spaß, ich halte mich dann mal geschlossen.
    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.596
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Weitergebaut

    Hallo,
    der Prototyp wurde am Sonntag zum ersten mal zusammengeklebt.
    Einige Kleinigkeiten sind noch zu ändern.

    Name:  2014-02-16_SAM_3192.JPG
Hits: 590
Größe:  100,6 KB

    Name:  2014-02-16_SAM_3195.JPG
Hits: 585
Größe:  141,6 KB

    Name:  2014-02-16_SAM_3198.JPG
Hits: 587
Größe:  96,1 KB

    Die Länge Flügel oben bis Haubenvorderkante ist in der Toleranz. Der Motorspant aber weiter hinten, da unser Viertakterchen halt länger baut, als ein Rotationsmotörchen.

    Bin gespannt wie der Schwerpunkt passt. Ist jetzt eher zu schwer vorn.
    Aber müssen alle Flügel erst fertig sein, um genaueres zu wissen.
    Und nach den Probeflügen werde ich den Rumpf noch einmal bearbeiten.
    Es gibt bestimmt noch mehr, was nicht passt.

    Rainer
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    370
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard ...kurze Zeit später kam der Erstfluch

    Hab den Rohbau von Rainer gekriegt. Oberst Bockschuss hat platzgenommen, die weisse Taube gefiel ihm aber gar nicht.
    Am Sonntag musste er gelüftet werden.
    Der Platz hat mittleres Landunter, ohne Gummistiefel kann man nicht auf den Rasen, benimmt sich wie ein Schwamm wächst aber trotzdem immer höher. Der Rasenmäher soll am Nordende versunken sein.
    Anrollen geht nicht, nur Katastrophenstart mit Vollgas ,Ströhmungsabriss und immer tüchtig Gegenlenken, ist mehrere male ohne Einschlag geblieben.
    Das Ding wiegt 70 g mehr als die teilweise superleicht gebaute Pichler-Dr1. Schwerpunkt hatte ich beim mittleren Rohrholm, dafür konnte der Akku unter dem Piloten Platz nehmen, braucht nicht unter die Haube.
    Hatte vorher noch den alten Pichler-Dreidecker geflogen um Vergleich zu haben, mit den selben Ausschlägen flog Rainers katastrophal, alles ist steifer, besonders das Seitenruder brauchte obwohl es deutlich kleiner ist VIEL kleinere Ausschläge zum Fliegen.
    Der Wind war auch noch scheissbockig und -boeig, der Bauer hat dazu in Windrichtung diese riesigen Strohrundballen bis vor der Landebahn stehen lassen so hat der Dreidecker bei der letzten Landung ein Rad geschlagen und sich -oh Wunder- nicht das Seiten- sondern das Höhenruder ausgerenkt (und einen Stiel). Crashtest ist also bestanden.
    Ich hatte Ihn bei den Flügen tüchtig tief getrimmt, aber ob Schwerpunkt und Einstellwinkel so passen konnte ich bei den Achterbahnfahrten die ich fliegen musste nicht wirklich beurteilen. Das nächste mal bei gemähtem Rasen und gleichmässigem Wind.
    Macht Spass das Ding!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kleinDSC06056.jpg 
Hits:	14 
Größe:	331,5 KB 
ID:	1895301  
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.728
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gefällt mir gut. Muss meine auch reparieren. Das Ding hat Stil.

    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WWI-WK1 Bristol Scout Workshop
    Von Henner Trabandt im Forum Aircombat
    Antworten: 1448
    Letzter Beitrag: 29.10.2017, 15:23
  2. WWI - WK1 Sopwith Pup Bauprojekt 2009-2010
    Von TheoKamikaze im Forum Aircombat
    Antworten: 318
    Letzter Beitrag: 22.05.2016, 16:56
  3. WWI- WK1 Albatros D-II Baubericht ohne Happyend
    Von TheoKamikaze im Forum Aircombat
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.11.2011, 11:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •