Anzeige 
RC-Network Hangflugführer
Seite 7 von 7 ErsteErste 1234567
Ergebnis 91 bis 103 von 103

Thema: Fesselflug Geschichte

  1. #91
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.278
    Daumen erhalten
    197
    Daumen vergeben
    251
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Noch ein Fundstück.

    Heinz
    Angehängte Grafiken  
    F1B ist OK
    Like it!

  2. #92
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.278
    Daumen erhalten
    197
    Daumen vergeben
    251
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zwei Bausätze.

    Heinz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	con ll.jpg 
Hits:	7 
Größe:	77,4 KB 
ID:	1960560   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	kadett ddr.jpg 
Hits:	4 
Größe:	117,8 KB 
ID:	1960561  
    F1B ist OK
    Like it!

  3. #93
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.278
    Daumen erhalten
    197
    Daumen vergeben
    251
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    "Comet" 2,5 ccm.

    Heinz
    Angehängte Grafiken   
    F1B ist OK
    Like it!

  4. #94
    User Avatar von pylonrazor
    Registriert seit
    29.05.2014
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    327
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 1952


    ...das ist ja mal richtig früh für deutsche Verhältnisse.

    Kennt jemand das abgebildete Modell genauer? Haben die beim Druck des Programms einfach das Bild gespiegelt oder ist man damals mit linksdrehenden Motoren geflogen?

    Schöne alte Bilder
    Andreas
    ... uuuuuuund rumm!
    Like it!

  5. #95
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.278
    Daumen erhalten
    197
    Daumen vergeben
    251
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von pylonrazor Beitrag anzeigen
    Haben die beim Druck des Programms einfach das Bild gespiegelt
    Auf einem Luftschraubenblatt ist eine "2" zu erkennen, demnach wäre das Bild seitenrichtig. Ich meine auch einen Seitenruderausschlag zu erkennen.

    Heinz
    F1B ist OK
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    linker Niederrhein
    Beiträge
    720
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Linksdrehend

    Hallo.

    Z.B. die Jena-Motoren konnten in beide Richtungen genutzt werden wegen:
    2 ccm/2,5 ccm hatten 2 Möglichkeiten den Drehschieber einzuhängen.
    Der 1 ccm hatte Kolbensteuerung, dem ist die Laufrichtung auch egal.

    Sicherlich gab es auch für ältere Motoren als die "Jena" die Möglichkeit für Linkslauf. Ausserdem gibt es viele Abbildungen von DDR-Motoren die einen linksdrehenden Propeller drauf haben. Vielleicht wollte man sich von der "Standarddrehrichtung" des Westens etwas abheben??

    Auf der Abbildung des Kadett sieht der Propeller auch nach linksdrehend aus.

    Gruß
    Willi
    Geändert von Willi_S. (18.05.2018 um 21:43 Uhr) Grund: Ergänzung
    Like it!

  7. #97
    User Avatar von pylonrazor
    Registriert seit
    29.05.2014
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    327
    Daumen erhalten
    49
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nun könnte man ja vermuten, dass in der DDR schon aus ideologischen Gründen LINKSdreher bevorzugt wurden. Dafür hätte der Westen die RECHTSdreher gefördert.
    Es ist aber nunmal so, dass Wannsee im amerikanischen Sektor lag.
    Das Programm ist also westlich.
    Natürlich war '52 die Teilung noch nicht so extrem. Sicherlich konnten Ostmotoren in den Westen rübermachen, aber gab es zu der Zeit überhaupt schon welche?
    Vielleicht war auch ein Taifun Hurrikane oder Blizzard eingebaut. Die konnten auch in beide Richtungen laufen. Die Membransteuerung half.

    Gruß
    Andreas
    ... uuuuuuund rumm!
    Like it!

  8. #98
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.278
    Daumen erhalten
    197
    Daumen vergeben
    251
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da die Düsennadel nahe am Spinner ist weist das in diesem Fall eher auf einen Motor mit Frontvergaser hin.

    Heinz

    (Den Bauplan zur "Hummel" von Harry Trenkler gibt es beim Hucke Archiv.)
    F1B ist OK
    Like it!

  9. #99
    User
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    338
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Pylonracer schreibt:

    "Natürlich war '52 die Teilung noch nicht so extrem. Sicherlich konnten Ostmotoren in den Westen rübermachen, aber gab es zu der Zeit überhaupt schon welche?"

    Wie schon bemerkt, war alles noch nicht so streng und verbissen. Wie aus einigen Posts zu bemerken, gab es jeweils Berichte beiderseitig in den Fachzeitschriften. Trotzdem ist mir bisher noch nicht klar geworden, welches Verhältnis die Fesselflieger in den Berliner Sektoren zu einander hatten.

    Modellmotoren gab es schon zu dieser Zeit in der DDR.

    Auf der Wasserkuppe gibt es eine recht ordentliche Sammlug. Hier ein Beispiel:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PICT4208.jpg 
Hits:	3 
Größe:	318,7 KB 
ID:	1961745

    Helmut Gorziza folg 1960 mit einem Schlosser Motor (Post 47)

    Von Christian Reyer stammt die Zeitleiste der Zeiss Motoren.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Zeitleiste Zeiss Motoren 1.jpg 
Hits:	5 
Größe:	633,5 KB 
ID:	1961746

    Weitere Informationen zu Modellmotoren sind hier zu finden:

    www.meca-region16.de

    Luftschrauben waren aber nur schwer zu bekommen bis 1960 gab es meines Wissens nach nur diese.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Zeiss Luftschraube.JPG 
Hits:	2 
Größe:	1,11 MB 
ID:	1961751

    Sie war für die 2,5cm³ Zeiss Motoren gedacht. Wer etwas spezielleres braucht musste wohl oder übel zur Säge und Feile greifen. Die waren dann auch meist rechtsläufig. Ich kann mich nicht an die Veröffentlichung einer linksläufigen Steigungslehre erinnern. Darauf komme ich sicher bei Berichten aus meiner aktiven Zeit zurück.
    Wer eine Oma, Onkel oder andere Verwandte hatte,war da besser dran. Die "grauen" von Graupner waren sehr begehrt. Der andere Weg zu Luftschrauben führte zum Beispiel über Zinnwald nach Usti oder Decin.

    Im Modellbauer 5/57 schreibt Werner Zorn einen Artikel zum Thema Geschwindigkeitsflug. Da findet sich dieses interesante Bild.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	G2 Modell Werner Zorn 1957.jpg 
Hits:	2 
Größe:	853,6 KB 
ID:	1961756

    Wer genau hinsieht, wird erkennen, dass da ein Diesel drinsteckt. Was hat Werner da für ein Teufelszeug als Spritt verwendet, um damit 171,0 km/h zu fliegen?

    Wolfram
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    338
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Bericht aus "Modellbau und Basteln" zur DDR-Meisterschaft 1959 in Berlin:

    Name:  DDR-Meisterschaft 1959-1.jpg
Hits: 108
Größe:  261,9 KBName:  DDR-Meisterschaft 1959-2.JPG
Hits: 108
Größe:  320,3 KBName:  DDR-Meisterschaft 1959-3.jpg
Hits: 113
Größe:  209,6 KBName:  DDR-Meisterschaft 1959-4.jpg
Hits: 114
Größe:  212,7 KB

    Die Ergebnisliste kommt später.

    Wolfram
    Like it!

  11. #101
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.278
    Daumen erhalten
    197
    Daumen vergeben
    251
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zum Pionier 1. Man hat mir mal erzählt das dieser Motor nur von den Lehrlingen der Lehrwerkstatt bei Zeiss gebaut wurde. Dem Bild unten nach zu urteilen sieht es eher nach einer Serienproduktion aus. Weis da jemand mehr?

    Heinz
    Angehängte Grafiken  
    F1B ist OK
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    17.01.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    338
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zunächst zur Produktion von Modellmotoren bei Zeiß. Ich kann den Bericht von Heinz bestätigen. Meines Wissens nach lief die Produktion der Motoren, auch der folgenden Typen, in der Lehrlingsabteilung. Es war durchaus üblich, dass im Ausbildungsprozess vor allem des letzten Lehrjahres Serienproduktion in der Ausbildung gemacht wurde. Ich selbst habe das auch bei meiner Dreherausbildung erlebt. Das diente dazu, die Lehrlinge auf den Produktionsprozess vorzubereiten. Da machte man eine Schicht lang nur: "Teil einspannen, Maschine an, Hebel links, Hebel rechts,Maschine aus, Teil ausspannen", und so weiter, Serienproduktion eben. Automaten gab es ja 1969 noch kaum.
    Kontakt zu einer NC-Maschine (Stahlkugeln waren damals der Programmspeicher) hatte ich erst 1971 während meines Studiums. Übrigens auch bei der Herstellung von Modellmotoren. Zu dieser Zeit wurde der POLY 10, ein bei RC-Piloten sehr begehrter Motor, mit einer Jahresstückzahl von 100, in der praktischen Ausbildung von Studenten gefertigt. Aber das ist schon wieder eine andere Geschichte.

    Nachreichen muss ich noch die Ergebnisliste der Meisterschaft 1959.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	M&B 12-59 s44.jpg 
Hits:	2 
Größe:	555,7 KB 
ID:	1962773

    Wolfram
    Like it!

  13. #103
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.278
    Daumen erhalten
    197
    Daumen vergeben
    251
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zwei Titelseiten mit Fesselflug. Heft 6/1957 Ju 52 auf den BWLV Fesselflugmeisterschaften. Heft 9/1958 Aufnahme bei den oberbayrischen Fesselflugmeisterschaften München.

    Heinz
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	6 57.jpg 
Hits:	1 
Größe:	483,5 KB 
ID:	1963892   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	9 58.jpg 
Hits:	1 
Größe:	676,5 KB 
ID:	1963893  
    F1B ist OK
    Like it!

Seite 7 von 7 ErsteErste 1234567

Ähnliche Themen

  1. Geschichte der Faserverbundbauweise
    Von Thomas Dylla im Forum Café Klatsch
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 23:16
  2. Eine wahre Geschichte?????
    Von dekub im Forum Café Klatsch
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.10.2006, 21:04
  3. Verbrennungsmotor Geschichte
    Von TheFlasH im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 18:02
  4. Die unendliche Geschichte ...
    Von Falco im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.06.2002, 12:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •