Anzeige 
Seite 14 von 16 ErsteErste ... 45678910111213141516 LetzteLetzte
Ergebnis 196 bis 210 von 239

Thema: SchloiderDing aka Teaser-DLG_1m

  1. #196
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.473
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    120
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hm kann schon sein dass man es ein wenig merkt wenns symmetrisch ist - Schmidie ist auch so ein symmetrisch-Schleifer..... fliegt schon bissel anders find ich, aber ich war da eh speziell.

    Zum Pin - ist mir echt nie so aufgefallen weil ich alles Holz mindestens mit 400er abziehe, und bissel Porenfüller einlasse oder, auch eine Manie, alles was Holz heisst bespanne.... bzw bespannt habe.
    Like it!

  2. #197
    User Avatar von Pikey
    Registriert seit
    15.12.2014
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    2 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Und wieder hat ein Schloiderding das Licht der Welt erblickt !

    120cm-Fläche, Servos sind zwei 4,3g von robbe, als Akku hab ich zwei 200mAh-Zellen parallel verlötet und nebeneinander eingschrumpft. So kann ich mehr Akku weiter nach vorn in die Spitze packen. Bespannung mit Oralight rot transparent und weiß, finales Fluggewicht 126g.

    Ich habs zwar erst seit zwei Tagen fertig und bin noch dabei, mich dran zu gewöhnen, aber soviel kann ich jetzt schon sagen:
    Das teil macht meeega viel Spaß!!! Auch wenn ich nicht so wahnsinns Höhen und Abgleitzeiten hinkriege
    Heute bin ich das erste mal bei mehr Wind unterwegs gewesen, und ich muss sagen, der Kleine schlägt sich tapfer... wird zwar etwas hin und her geworfen, aber dafür sind die Höhen besser

    Irgendwie mach ich mir immer Sorgen, dass der Flieger auseinanderreißen könnte, wenn ich zu heftig werfe... Bin ich da der einzige? Oder muss ich mir da keinen Kopp drum machen?

    Hier noch ein paar Bilder als Motivation für die, die überlegen sich so einen zuzulegen, es lohnt sich!

    Gruß und schöne Feiertage
    Chris

    Name:  1.jpg
Hits: 2709
Größe:  65,3 KB
    Name:  2.jpg
Hits: 2657
Größe:  61,7 KB
    Name:  3.jpg
Hits: 2632
Größe:  61,3 KB
    Name:  4.jpg
Hits: 2687
Größe:  76,3 KB
    Name:  5.jpg
Hits: 2706
Größe:  80,0 KB
    Name:  6.jpg
Hits: 2685
Größe:  48,6 KB
    Like it!

  3. #198
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.473
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    120
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Pikey Beitrag anzeigen
    Und wieder hat ein Schloiderding das Licht der Welt erblickt !

    120cm-Fläche, Servos sind zwei 4,3g von robbe, als Akku hab ich zwei 200mAh-Zellen parallel verlötet und nebeneinander eingschrumpft. So kann ich mehr Akku weiter nach vorn in die Spitze packen. Bespannung mit Oralight rot transparent und weiß, finales Fluggewicht 126g.

    Ich habs zwar erst seit zwei Tagen fertig und bin noch dabei, mich dran zu gewöhnen, aber soviel kann ich jetzt schon sagen:
    Das teil macht meeega viel Spaß!!! Auch wenn ich nicht so wahnsinns Höhen und Abgleitzeiten hinkriege
    Heute bin ich das erste mal bei mehr Wind unterwegs gewesen, und ich muss sagen, der Kleine schlägt sich tapfer... wird zwar etwas hin und her geworfen, aber dafür sind die Höhen besser

    Irgendwie mach ich mir immer Sorgen, dass der Flieger auseinanderreißen könnte, wenn ich zu heftig werfe... Bin ich da der einzige? Oder muss ich mir da keinen Kopp drum machen?
    Schaut auch sehr schön aus - nette Kombination rot-weiss....

    Zur Stabilität kann ich wie bisher nur berichten - beim Werfen hab ich ihn noch nicht kaputt bekommen. Vorher sind mir eher bei vollkommenn verkorksten Würfen oder eher Rumreisser die Blades zusammengeklappt - und das auch nur weil ich die mit bespannt habe und mit der Klinge dusseligerweise angeritzt hatte.

    Sowohl der Meter als auch der 1,20er machte diesbezüglich immer noch keinerlei Zicken - und die haben, insbesondere der Kleine, schon jede Menge Würfe hinter sich.
    Gut, ich bin vielleicht auch nicht so der Pro, aber es geht hoch.

    In der Röhre findet man ja paar Videos, das war noch der Kleine, und danach gings auch nochmal paar Meter höher - auch ein schön verkorkstes dabei mit dem Looping, so siehts aus wenn man a.) ziemlich bescheiden verreist bzw zwanghaft festhält... und b.) das dusselige Halsband vom Sender, weil man zu faul war es nach nem anderen Flieger abzumachen - sich am HR Knüppel fängt ;-)
    Selbiges ist mir auch mit 1,20m schon passiert... und ist immer noch ganz.
    ich
    Was mal bissel brummt bei der flottesten Drehung die ich hinbekomme und gutem Gegenwind ist das HR, das ich ja wie üblich schon saudünn schleife und drauf hoffe dass die Folie es schon halten wird.....

    Ist halt alles Holz, aber halten tuts für das wo es gedacht ist....
    Like it!

  4. #199
    User
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    nach langer zeit Interessiere ich mich mal wieder für nen Holzflieger, den "Schloiderding" im Besonderen. Ich hab da mal ne Praxisfrage zu den DS 37, reichen die 3,7-4,2 V eines 1S für diese Servos aus?
    Gruß, Georg
    FrSky Taranis 9xd - Teksumo FPV - LRP Speedbird Corsair - Radjet 800 NTM Prop Drive 3000kV - RocHobby P-51 Strega - Robbe Airtrainer 140 - HK Bixler 1 - UMX P40 Warhawk - ZMR 250 - Blade nano QX
    Like it!

  5. #200
    User
    Registriert seit
    25.01.2005
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    544
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    betreibe die verschiedensten Servos an 1S: d 47, Graupner DES 428/427, KST 245.

    Es würde mich wundern, wenn das bei den ds 37 nicht ginge.
    Gruß Dieter.
    Like it!

  6. #201
    User
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    danke. Gehen schon, die Frage hätte eigentlich lauten müssen "haben die bei 3,7V noch ausreichend Kraft?". Ich denke auch das sollte passen, spart man sich den booster oder den schwereren 2S Lipo mitsamt UBEC.
    Gruß, Georg
    FrSky Taranis 9xd - Teksumo FPV - LRP Speedbird Corsair - Radjet 800 NTM Prop Drive 3000kV - RocHobby P-51 Strega - Robbe Airtrainer 140 - HK Bixler 1 - UMX P40 Warhawk - ZMR 250 - Blade nano QX
    Like it!

  7. #202
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.473
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    120
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    1 Zelle is ok.
    Like it!

  8. #203
    User
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    349
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    und mal ne Frage zur "Größe" wenn man nur eine Tragfläche bauen wollte, welche wäre dann der beste Kompromiss? Ich tendiere zur 120 cm Tragfläche für nen gemütlichen Spätnachmittag auf dem Acker....
    Gruß, Georg
    FrSky Taranis 9xd - Teksumo FPV - LRP Speedbird Corsair - Radjet 800 NTM Prop Drive 3000kV - RocHobby P-51 Strega - Robbe Airtrainer 140 - HK Bixler 1 - UMX P40 Warhawk - ZMR 250 - Blade nano QX
    Like it!

  9. #204
    User Avatar von Pikey
    Registriert seit
    15.12.2014
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Georg,
    Ich habe aus dem gleichen Grund auch die 120er gebaut, und selbst damit ist er nicht gerade lahm oder träge. Die kleinen Flächen sind zwar sicher wendiger und geben bessere Starthöhen, aber bei mit standen da die Thermik- und Langsamflugeigenschaften im Vordergrund. Und ich muss sagen, ich bin sehr zufrieden. Das Teil macht einfach Mega Spaß und hält selbst meinen kräftigsten Würfen stand (bin allerdings kein Profi Werfer... ). Ist auch bei für die Modellkategorie recht starkem Wind noch gut fliegbar, ab einem bestimmten Punkt kann man dann nach dem Start in der Luft stehen bleiben und langsam abwärts wieder direkt zu sich in die Hand fliegen

    Schöne Grüße
    Chris
    Like it!

  10. #205
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.473
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    120
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ob klein oder gross.... gehen bei mir gleich hoch, vielleicht der grosse eher nen Ticken besser.
    Ich muss endlich mal den megaleichten fertig machen.
    Like it!

  11. #206
    User
    Registriert seit
    01.09.2010
    Ort
    Dessau-Rosslau
    Beiträge
    252
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen

    Ich habe mir vor kurzem auch einen Bausatz zugelegt und habe nun eine Frage zu den Federn des Seitenruders. Wie müssen Sie verbaut und gebogen werden?

    Für eine Hilfestellung wäre ich dankbar.

    Maik
    Like it!

  12. #207
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Maik,

    die Federn werden mit den Winkeln einfach in das Balsa gesteckt. Mit einer Stecknadel die Löcher vorstechen.
    Dann das Seitenruderblatt anklappen und die Feder einstecken. Fertig!
    Meist muss man ein bisschen probieren, bis die Länge der Feder zu den Löchern passt. Ich bekomm es selten beim erstenmal hin.
    Sorry für den Balsastaub auf dem Leitwerk.

    Gruß HansName:  IMG_1436.jpg
Hits: 1820
Größe:  53,0 KB
    Like it!

  13. #208
    User
    Registriert seit
    25.12.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    922
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen!
    Ganz kurze Frage: ich baue auch gerade so ein Ding und will wissen, wie die gedruckten Kunststoffteile zur Leitwerksaufnahme am besten zu verkleben sind und ob die Rumpfkeule erfahrungsgemäß stabil genug "zum lernen" ist, oder lieber zusätzlich verstärkt werden sollte.
    Mit herzlichen Grüßen,
    Johannes
    Nur fliegen ist schöner!
    Like it!

  14. #209
    User
    Registriert seit
    25.01.2005
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    544
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Johannes,

    Ich habe meinen Rumpfkopf mit einer Lage 25 er beglast. Das ist leichter als Folie aber dafür dann Stecklandungsfest.
    Gruß Dieter.
    Like it!

  15. #210
    User
    Registriert seit
    25.12.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    922
    Daumen erhalten
    51
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Dieter für Deine Antwort, ich war hier etwas ins Abseits geraten, aber gestern lag das Schloiderding wieder auf der Werkbank. Da haben wir die "Lockenperücke" hergestellt , ich hätte sie gerne noch fülliger gehabt, aber dann war der Flügel halt fertig...
    Ich habe mich auf die Anfangsjahre meiner Fliegerbauzeit besonnen und Lust bekommen den Rumpf, sowie den ganzen Flieger einmal wieder mit Papier zu bespannen, das dürfte incl. Porenfüller den Rumpf genug festigen um auch härtere Landungen zu überstehen.
    Grüße,
    Johannes
    Nur fliegen ist schöner!
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Teaser - F5B Trainingsgerät
    Von plastikmann im Forum F5B, F5F, F5G und F5J Elektro-Segelflugmodelle
    Antworten: 784
    Letzter Beitrag: 20.01.2019, 14:12
  2. Teaser unplugged von PCM
    Von wafri im Forum Segelflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2011, 16:05

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •