Anzeige Anzeige
  StratAIR Modelltechnik
Seite 1 von 7 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 98

Thema: Tweagle DLG Baubericht

  1. #1
    User
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    50
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tweagle DLG Baubericht

    Hi!
    Habe etwas neues .Der neue Nachfolger des Twistet 3 ,der Tweagle aus Holland ist eingetroffen.
    Der erster Eindruck: genügend bis 2eWahl.
    [...]
    Zubehör unvollständig die Kleinteile muss man schon etwas zuhause haben .
    Bauanleitung, das ist nichts zu finden (an besten hilft es die vom XXlite )
    Ich werde denn Baubericht und einige Bilder einstellen.
    http://europeantopplanes.nl/

    [...]
    Editierung nach FR 1.1, 1.5, 1.6
    Hallo neusee,
    bevor hier Anschuldigungen getroffen werden sollte die Lage mit dem Händler geklärt werden.
    Wenn das nicht geht und man der Meinung ist, seine Erfahrungen teilen zu müssen, dann objektiv sachlich.
    Und nun weiter mit einem richtigen Baubericht zum Tweagle.
    Gruß,
    Martin
    Angehängte Grafiken  
    Geändert von Martin Petrich (03.03.2014 um 20:15 Uhr) Grund: FR 1.1, 1.5, 1.6
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    12.01.2013
    Ort
    oerli
    Beiträge
    65
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ah

    hab schon drauf gewartet wann der erste mal mit infos vom tweagle rüber kommt!
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    25.12.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    918
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!
    Da ist wie ich finde eine Sache angesprochen die es verdient einmal bedacht zu werden. Was gerade als besonders kostbares an unserer DLG- Fliegerei genannt werden kann, ist die Vielfalt, die sich hier zeigt und das es mehr als eine Hand voll kleiner Unternehmen und Privatleute gibt, die von Begeisterung angetrieben weder Aufwand noch Kosten scheuen etwas auszuprobieren und andere zu einem in Anbetracht des betriebenen Aufwandes mehr als gerechtfertigten Preis daran teilhaben zu lassen (Selten kommt jemand wie Alex zu einem Stundenlohn über fünfzehn Euro). Selbst wenn die Bauqualität der Vladimirmodelle in gewisser Hinsicht spitzenmässig ist, so sollte das nicht dazu führen, dass all die anderen tollen Modelle auf der Strecke bleiben. Nich alle haben ganze Firmengebäude, geschulte Mitarbeiterstäbe, etc.pp. zur Hand um auf dieser, vielleicht ja nicht einmal unbedingt erstrebenswerten Ebene, mitzuspielen. Das andere ist, dass die genannten Mängel erstens ganz sicher von Alex ausgeräumt werden und sie im weiteren für die Flugeigenschaften eines Modells weniger als erwähnenswert von Bedeutung sind. Ich selbst muss mich als hin und wieder getriebenen Perfektionisten bezeichnen, versuche mich aber zu bemühen durch persönliche Mängel nicht etwas zu schaden, dessen Wert ich einfach anerkennen muss.
    In diesem Sinne würde ich Dir Neusee an dieser Stelle auch zu etwas mehr Reflektion raten und ab und zu mal einen ehrlichen Blick auf meine Motivation werfen.
    Johannes
    Nur fliegen ist schöner!
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    12.01.2013
    Ort
    oerli
    Beiträge
    65
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schade

    Schade hatte hier auf einen Sachlichen Bauchbericht gehofft! Ich hab ein T3 und bin total begeistert davon! Ich hoffe es kommt noch zu Bildern und Fakten und einem tollem Baucbericht!

    Gruß Jan
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    19.08.2007
    Ort
    Köln
    Beiträge
    177
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich war in Malden auf dem F3K Wettbewerb letztes Wochenende. Der Flieger fliegt sehr gut. Es haben zwei Piloten den Tweagle geflogen. Diese zwei Piloten haben die Plätze 1und 2 belegt. Ich habe mir den Flieger von ca.2m angeschaut. Ich konnte nichts negatives bei der Bauqualität feststellen.
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    I have a Tweagle and quality of all parts is very good (perfect finish, low weight and high stiffness).

    I used a different installation as Alex. Some pictures of my installation can be found here:
    http://www.rcgroups.com/forums/showp...6&postcount=44

    Regards,
    Bas Breijer
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.229
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Find ich gut dass der Thread wieder eröffnet wurde.

    Die Hauptfigur, der Tweagle ist ein total fescher Flieger. Hab ich das richtig gesehen.....der Flieger hat einen Rohacellkern? Gibt es schon irgendwelche Eckdaten, Gewichte, Maße? Evtl. 3 Seitenansicht? Auf der Homepage von Alex hab ich nur ein paar Fotos gefunden.
    Ganz gut gelöst finde ich die Sache mit allen Servos im Rumpf. Eigentlich eine jahrzentealte Einbauvariante die jetzt offenbar wieder eine Reunion feiert. Hat sich auch beim Snipe, mit seiner speziellen Anlenkung der Querruder, gut bewährt.
    Gefällt auch sehr gut dass der RC-Zugang oben ist. Das mit den 80 Metern sieht ein wenig übertrieben aus....unvorstellbar

    Schick
    Gruß Heinz
    Geändert von Martin Petrich (04.03.2014 um 21:27 Uhr) Grund: nochmal Offtopic
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    14.05.2002
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    3.599
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier einiges aus dem Paralleluniversum
    http://www.rcgroups.com/forums/showt...ghlight=tweagl

    @Neusee: wann kommen Deine Fotos ? Bring mal Belege für Deine Aussagen !!

    Peer
    .....bisschen tiefer kannste noch !
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.229
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Pylon

    Hallo Alex, der Pylon ist interessant. Wozu dient der Pylon bei der Flügelauflage? Ist es deshalb so konstruiert dass man den Ballast besser unterbringt?

    Gruß Heinz
    Like it!

  10. #10
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.229
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Los Johannos Beitrag anzeigen
    Selten kommt jemand wie Alex zu einem Stundenlohn über fünfzehn Euro.......
    .....Johannes
    Hmm, war das jetzt die offizielle Steuererklärung
    Woher weißt du das alles, lieber Johannes?

    Gruß Heinz
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    19.10.2007
    Ort
    Hurdegaryp/Niederlande
    Beiträge
    135
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von pro021 Beitrag anzeigen
    Hallo Alex, der Pylon ist interessant. Wozu dient der Pylon bei der Flügelauflage? Ist es deshalb so konstruiert dass man den Ballast besser unterbringt?

    Gruß Heinz
    Heinz ,

    Normale weisse hat man in der nähe von der Rumpf ein turbulent stromung die der stromung an der Flache fúr fast 10 % der Oberflache turbulent macht und damit viel mehr wiederstand kreiert. Ein Pylon sorgt dafür das die stromung am Flügel am obenseite 100% laminair bleibt. Am untenseite auch für das grosste teil weil der untenseite nicht kritisch ist und der pylon nicht am vorderrand aber etwas später einspringt. Der Pylon auf der Tweagle hat dan auch noch ein completes laminaires profil das eben der wiederstand der pylon klein macht. Ob sich das aus wirkt ist naturlich immer der frage aber der Tweagle ist unglaublich schnell , lanciert extrem hoch und spricht auch noch extrem leicht auf thermik an.
    Am Protyp der Twister 1 hatte ich sowas schon aber damals könte ich das nie steifgenugend bekommen. Jetzt mit mehr bauerfahrung und mehr verschiedene karbon obtionen ist das wohl gelungen.
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.229
    Daumen erhalten
    44
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Alex Hoekstra Beitrag anzeigen
    Heinz ,

    Normale weisse hat man in der nähe von der Rumpf ein turbulent stromung die der stromung an der Flache fúr fast 10 % der Oberflache turbulent macht und damit viel mehr wiederstand kreiert. Ein Pylon sorgt dafür das die stromung am Flügel am obenseite 100% laminair bleibt. Am untenseite auch für das grosste teil weil der untenseite nicht kritisch ist und der pylon nicht am vorderrand aber etwas später einspringt. Der Pylon auf der Tweagle hat dan auch noch ein completes laminaires profil das eben der wiederstand der pylon klein macht. Ob sich das aus wirkt ist naturlich immer der frage aber der Tweagle ist unglaublich schnell , lanciert extrem hoch und spricht auch noch extrem leicht auf thermik an.
    Am Protyp der Twister 1 hatte ich sowas schon aber damals könte ich das nie steifgenugend bekommen. Jetzt mit mehr bauerfahrung und mehr verschiedene karbon obtionen ist das wohl gelungen.
    Alex, vielen Dank für diese Info....hätte ich bisher nicht so gesehen. Meine Idee wäre gewesen dass der Pylon zusätzlich Widerstand aufbaut. Jedenfalls interessant dass der Tweagle, selbst bei Windstille, derart viel höher startet als viele andere Flieger.
    Wie sieht es mit der Bauweise aus....ist ein Rohacellkern drinnen oder ist er herkömmlich als Schalenflügel gebaut?
    Sieht jedenfalls steinstark aus deine neue Orchidee

    Ciao Heinz
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    -Hiesfeld
    Beiträge
    545
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jop ist Vollkern
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    25.12.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    918
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Lieber Herr Heinz!
    Ich habe mir das mal von einem Händler meines Vertrauens auseinandersetzten lassen, warum die DLG's kosten, was sie kosten. Bei der Rechnung kam dann ein Stundenlohn von um und bei 15 Euro heraus. Das mag Schwankungen unterliegen, ich will nur sagen, dass man als Kleinunternehmer bei dieser Sache nicht unbedingt materiell reich wird.
    Sei gegrüsst,
    Johannes

    P.S. ich freue mich auch, dass es hier endlich "zur Sache" geht!
    Nur fliegen ist schöner!
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    50
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Leistung .Bau Vergleich XXlite Snipe

    Nun zu denn die mich Privat nachrichten senden und sagten das ich bin !!!Und was ich sein soll. Ein Danke schön wehr Rechtschreiben Fehler findet und ich weiss selber dass es hat ,der kann sie gerne für sich behalten . Habe genügend so Nachricht hier aus dem Forum erhalten .

    Für einige die sagten das ich keinen habe . Muss ich leider enttäuschen ich habe zwei Tweagle .

    Bau der Querruder ,Die Anlenkung wurde so gemacht wie bei den Modelle Steigeisen oder Vortex. Ist handlicher ,als die Teile die mit geliefert werden und Sicht auch besser aus .

    Danke denn Rumpf Bombe ist genügend Platz für die 4 Servos ,Lipo BAC, Empfänger und einiges mehr . Hier wurde nicht auf schlankes Bauenart wert gelegt . Wie zum vergleich der XXlite Rumpf der mir besser zusagt und schöner ist .

    Vergleichen wurde die Modelle XXlite , Snipe gemacht, und wurde genügend getestet . Was ich heute sagen kann,sind diese Punkte. Alles Angaben wurde ohne Zusatz Blei geflogen (Ballast) (Thermik leichte,Starke .Wind leicht bis sehr stark. Sichtbarkeit )

    1. Starthöhe:
    Habe noch nicht das Ziel überflogen Snipe oder Xxlite wurden höhere von mir geworfen und andere Werte erreicht.
    2. Thermik:
    Er will einfach nicht darin bleiben will immer wieder raus , muss aktiv geflogen werden . Ist wie der XXlite .Das ist bei Snipe anders der bleibt einfach länger in der Thermik .
    3. Wind:
    Starke Turbulent und Böe ist er nicht Spurtreue schlägt und Pendelt hin und her . Denke liegt am Kleinen schmalen SLW .Da Fliegt der Snipe einfach wie auf schienen
    4. Einstellwerte: CG und Einstellungen sind noch offen und nicht bekannt und nirgends zu finden . Habe mal mit 65mm CG versucht und mit Standard werte .
    5.Sichtbarkeit: Danke der neue Farbe ist er gut zu erkenn .Doch er ist so schmal das er bei gewisse Farben im Hintergrund einfach verschwindet.

    Für mich ist der Tweagle nicht für Anfänger gemacht und ich würde sagen ein Modell der einfach aktiv geflogen werden möchte . Da ist der Snipe viel einfacher zufliegen und für einen Anfänger geeignet .

    Leider kann ich zurzeit nicht die gute Fotos anhängen sind einfach zu gross , da brauche schon euer Hilfe ,wie soll denn das denn gehen habe schon lange versucht ,Habe keine Software auf meinem MAC da es kann.
    Angehängte Grafiken          
    Like it!

Seite 1 von 7 1234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche DLG / Mini-DLG zum Hangfezen wenns nur ganz wenig geht ...
    Von eifel-power im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 14:06
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2008, 22:25

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •