Anzeige Anzeige
  www.hoelleinshop.com
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 82

Thema: Baubericht Jumbo-Acro-Magnum 200% aus EPP

  1. #16
    User
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    D-55234 Albig (in Rheinhessen)
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Danke für die Blumen ...

    Hallo Peter ,

    vielen Dank für dein Lob ... !
    Wenn es bei mir schon nicht schell geht , so freut es mich doch das es dir gefällt .

    Ich denke mal die "Meßlatte" wird hier aber nicht alleine von der Optik bestimmt ,
    sondern von der allgemeinen Tauglichkeit der Endergebnisse .

    Ich habe da echt lange rumgemacht bis ich mich fast schon entnervt
    an die Lackierung herangetraut hatte , weil mir keines meiner Vorabentwürfe
    so richtig gefiel . Ich bin halt echt kein "Farbenmensch" .
    Das Ergebnis ist dann fast spontan und kurzentschlossen beim Arbeiten entstanden .
    - Das sollte ich vielleicht öffter so angehen .
    Im Vergleich zu meinen kleinen Fliegern mußte ich beim Jumbo leider etwas
    satter mit der Farbe auftragen wie ich urspünglich angedacht hatte , weil ich
    mein sonst übliches "anhauchen" mit Farbe nicht so gleichmäßig über die großen
    Flächen hinbekam .
    Wie ich dabei gewichtsmäßig mit der Lackierung dazugewonnen habe kann ich leider
    nicht mehr nachvollziehen , - ich hoffe ich habe es da nicht zu arg übertrieben .
    Weil teilweise war die Farbe nach einer Woche noch leicht klebrig , was aber auch an den
    mangelden Lüftungsmöglichkeiten in meiner Werkstatt liegen könnte .

    Und auch ansonsten habe ich mir schon ein paar kleine Patzer beim Bauen und
    Lackieren vom Jumbo geleistet , -aber nichts so wirklich schlimmes was man nicht
    irgendwie sonst wieder hätte gut machen können ... ,
    ... daher mache ich lieber langsam , denke lieber etwas mehr! (zuviel?) nach , ...
    ... und bin ständig am dazulernen .

    Die Schrift habe ich mit Papierschablonen und Edding die Woche über im Haus gemacht .
    Für die "Causemann´sche-Endleisten-Beschriftung" bekam ich bislang manuell noch keine
    zufriedenstellende Schablone geschnitten .
    - Die "Werbung" hatte ich dem Jochen aber versprochen . Mal schauen was ich da mache .
    Evtl. muß ich da etwas schummeln und für Fotos immer ein Papierschriftzug auflegen .

    Das "Geheimnis" meines Lackier-Erfolges :
    Zum Abkleben beim Lackieren hatte ich bislang immer etwas schwierigkeiten das
    passende Klebeband zu finden ...
    ... für beim Jumbo hatte ich erstmals das "Frogtape" aus der TV-Werbung verwendet .
    Falls du mal in die Verlegenheit kommen solltes weißes EPP lackieren zu müssen , kann
    ich dir das grüne Frogtape absolut empfehlen . Ich hatte für den Jumbo verschiedene
    Abklebebänder im Baumarkt geholt und getestet . Das Froschzeugs ist nach meinen Vorabtests
    als absoluter Sieger hiervorgegangen . - Läßt sich gut in die Rauheiten der EPP-Oberfläche
    ein und klebt im gegensatz zu den anderen Bändern ausreichend gut auf dem EPP , so
    das absolut nichts unterläuft ...

    "Privat" hätte ich auch keine Bedenken die Puzzle-Methode vom Fabian zu kopieren .
    - Den Jochen als "Gewerblichen" wollte ich damit aber nicht in irgendwelche Konflikte bringen .

    Deine Tragflächenbefestigung finde ich absolut klasse .
    - Wo / wie sitzen die Schwenkriegel denn genau ? - Nur unten für das Puzzleteil zu halten ?

    Auf jeden Fall bin ich von deinem Arbeitstempo und deinen praktischen Umsetzungen begeistert .
    Dabei fehlt es mir leider oftmals etwas an "spontanität" ...
    - Weswegen ich aber meine Ansprüchen an mich selbst nicht herunterschauben mag , und ich dann
    auch für Vieles so lange brauche bis es für mich paßt ...

    Über dein Lob habe ich mich sehr gefreut !

    Danke und liebe Grüße ,
    Michael
    ---------------------------

    Hallo Benjamin ,
    für den Teil deines Lobes das für mich gedacht war bedanke ich mich recht herzlich !
    Herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß !
    Like it!

  2. #17
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwenkriegel

    Die Idee dazu kam mir gestern erst. Die Riegel werden von unten direkt mit an der Fläche, drehbar und damit auch unverlierbar im Gras, mit auf die Sperrholzversteifungen geschraubt. Sie greifen dann hinter die auf den Bildern noch nicht sichtbaren Schraubenköpfe ein, die ich in die Glasfaserstangen geklebt habe.
    Das Puzzlestück hat nichts mit der Flächenbefestigung zu tun. Ich werde es mit kleinen Magneten sichern gegen Herausfallen zur Seite. Genau wie die Kabinenhaube. Eventuell nutze ich es um die Schwenkriegel am zurückdrehen zu hindern, indem ich Teile der Riegel 90 Grad abkante und diese Blechenden dann in entsprechende Schlitze des Puzzleteils führe, sodass sich die Riegel nicht mehr zurückschwenken können wenn das Puzzleteil aufgesteckt ist.
    Bilder davon gibt es erst wenn es funktioniert
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  3. #18
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Herzlich willkommen Benjamin...

    Sei gegrüßt, ich fühle mich geehrt das Du Deinen erster Beitrag ausgerechnet in meinen bescheidenen Bauthread postest. Wie kommt es das du als Neuling im Forum. Ausgerechnet diesen Thread ausgeguckt hast. Gibt doch wesentlich imposantere Bauvorhaben hier?
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  4. #19
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwenkriegel

    So ähnlich sollen die Schwenkriegel mal aussehen:

    Name:  img20140407_095724.jpg
Hits: 941
Größe:  23,6 KB

    Die Lasche , die 90 Grad hochgebogen wird, rastet dann im verschlossenen Zustand in einen Querschlitz des Puzzlestücks ein und kann sich dann nicht mehr von selber oder durch Vibrationen zurückdrehen.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  5. #20
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwenkriegel fertig

    Name:  20140407_193154_resize_20140407_195146.jpg
Hits: 911
Größe:  43,3 KB
    So sieht der fertige Schwenkriegel an der Fläche aus.

    Name:  20140407_193049_resize_20140407_195147.jpg
Hits: 909
Größe:  80,5 KB

    Und so die Haltedübel dazu.
    Name:  20140407_193027_resize_20140407_195147.jpg
Hits: 909
Größe:  54,8 KB

    Mit aufgestecktem Puzzleteil sieht man nichts mehr davon.
    Name:  20140407_192355_resize_20140407_195149.jpg
Hits: 912
Größe:  99,2 KB
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  6. #21
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flächeninhalt fertig...

    Die Fläche ist im Rohbau fertig. Servos verkabelt. Gewicht wie abgebildet 1080 Gramm.

    Name:  img20140408_195221.jpg
Hits: 854
Größe:  30,0 KB
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  7. #22
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ach ja...

    Ach ja, die unschöne Kerbe, an der im letzten Foto linken Flächenunterseite, in der Nähe der Nasenleiste habe ich durch den schon beschriebenen Drahthänger beim Profilschneiden mit dem Heißdraht verursacht. Das wird beim Folienbespannen mit beseitigt. Nur als Hinweis bevor jemand in diese "Kerbe" haut. Deshalb die Fläche ganz zu entsorgen war mir zu schade.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  8. #23
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard @ Michael

    War Deine schon in der Luft?
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  9. #24
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motoreinbau

    Heute waren Motor und Regler dran:

    Name:  20140409_202711_resize_20140409_210959.jpg
Hits: 814
Größe:  64,8 KB

    Name:  20140409_202701_resize_20140409_211000.jpg
Hits: 810
Größe:  66,3 KB

    Eine Luftführung musste auch noch sein. Motor und Regler erwarten ja ein wenig Kühlung.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    D-55234 Albig (in Rheinhessen)
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter ,

    nein , soweit bin ich noch nicht . Denke mal erst irgendwann nach Ostern .
    Momentan habe ich nicht viel Zeit für mich , daher geht Posten und Bauen meinst nur Nachts .

    Wie hast du es denn geplant ?
    Machst du deinen Erstflug erst wenn deine Folie drauf ist ?
    - Oder evtl. schon mal vorab einen Testflug ... ?

    Zusammengesetzt sieht man ja fast nichts von dem Puzzle , mit was hast du das so fein
    geschnitten ? - Laubsäge ?
    Oder geht deine Bandsäge so fein um die Kurven ?

    Bin echt gespannt wie sich deine Drehriegel + Zapfen bewähren .
    Die Konstruktion finde ich sehr interessant .

    Liebe Grüße ,
    Michael
    Like it!

  11. #26
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hallo Michael...

    Meine wird auch erst nach Ostern fliegen. Nach dem Urlaub. Erstflug wird wahrscheinlich ohne Folie passieren als Testflug, es sei denn HK hat bis dahin geliefert. Noch ist solid red und solid white in backorder. Die karierte Rolle ist schon mal in Stock. Wenn ich die Folie vorher habe mache ich sie natürlich drauf. Ist eben um Welten stabiler das EPP wenn es foliert ist bei nur geringem Mehrgewicht. Man weiß ja nie so genau wie der Hobel beim Erstflug in der Luft liegt und wieder runterkommt
    Gegen das Fliegen ohne Folie spricht de facto nur die schlechtere Lageerkennung. Aber bei unseren elefantösen Fliegern wird man auch in 500 Meter Entfernung noch die Lage sehen

    Alle Ausschnitte, die Löcher im Heck, das Profilloch für die Tragfläche und auch die Haube, habe ich mit der Dekupiersäge und einem ganz dünnen, rundumschneidenden Laubsägeblatt gemacht. Das sägt jeden Radius und in jede Richtung. Die Schnitte sind nur ca 0,5 mm breit. Wesentlich schmaler als das mit dem Heißdraht bei mir möglich ist. Selbst mit einem 0,3 mm Heißdraht hast du mit Abbrand fast 1 mm Spaltbreite und was viel schlimmer ist, wenn der Draht sich durch zu geringe Spannung verbiegt beim Schneiden hast du den Schnitt nicht senkrecht, was zu schiefen Passungen führt. Vor allem bei der Flächenauflage ist das sehr mies.

    Auf die Zapfen bin ich auch gespannt. Wir werden sehen....

    Im Übrigen habe ich den Motor entgegen der ersten Äußerungen zu dem Thema mit ca. 3,5 Grad Zug nach rechts eingebaut und 0 Grad Sturz. Alles weitere werde ich erfliegen müssen.
    Das ist ungefähr der Wert, den die GeeBee auch als Zug hatte. Sollte es zuviel oder zu wenig sein, kann ich immer noch Unterlegscheiben beilegen...
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  12. #27
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Der Jumbo war auf der Waage...

    Ach du Schreck. Heute habe ich ihn mal fast komplett auf die Waage gestellt. Lediglich die Motorabdeckungen und ein paar Anlenkungen fehlen noch. 2570 Gramm. Ich denke das ist deutlich zu viel für den Motor. Sie wird zwar fliegen aber senkrecht geht da garantiert nichts, gar nichts. Nur Dynamisch mit viel Schwung holen. Ich bin gespannt auf den ersten Test mit der Hand, wie der Schub mit dem Gewicht klar kommt aber ein Empfänger ist noch nicht verbaut. Mit Folie werde ich wohl näher an 2700 auskommen als an 2600 Gramm. Ich bin echt auf den ersten Flug gespannt. Das sind dann ca 35 Gramm/qdm Flächenlast. Das wiederum hört sich noch ganz gut an.

    Name:  20140410_173155_resize_20140410_174555.jpg
Hits: 778
Größe:  35,5 KB

    Ein gewaltiger Brocken im Fahrradkeller....
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  13. #28
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Pech, so ein Pech!

    Da hab ich heute so reingeklotzt um die Anlenkungen fertig zu bekommen. Das hab ich auch geschafft. Dann wollte ich den Seitenzug des Motors noch etwas minimieren und schraub den Spinner runter und bei der neuen Montage des ganzen Krempels zieh ich wohl die Mutter der Schraube zu fest an und der hohlgebohrte Bolzen reißt ab. So ein Sch... Jetzt kann ich mich auch noch wieder an die Drehbank stellen und einen neuen Mitnehmer zaubern... Soll wohl nicht sein mit dem Testflug dieses Wochenende...

    Name:  20140412_195830_resize_20140412_195933.jpg
Hits: 715
Größe:  20,4 KB

    Na ja, zumindest sind die Ruder jetzt alle angeschlagen und bewegen sich wie sie sollen. Aber ich hätte gerne noch mal einen Schubtest gemacht so mit senkrecht halten in der Hand und mal fühlen was so geht... Das muß jetzt warten bis der Mitnehmer fertig ist.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  14. #29
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Reparatur geglückt...

    Heute habe ich mir den abgebrochenen Propellermitnehmer zur Brust genommen:

    Name:  20140413_125659_resize_20140413_161618.jpg
Hits: 695
Größe:  25,8 KB

    Den abgebrochenen Hohlbolzen aus Alu habe ich auf der Drehbank von seinem Fuß abgestochen und zunächst ein 5 mm Innengewinde in den Rest des Mitnehmers geschnitten. Dann einer 6 x 50 mm Schraube den Kopf abgesägt und am glatten Ende auf 5 mm Durchmesser ein Stück abgedreht und mit einem M 5 Außengewinde versehen, dann noch die Gewindeseite mit einem M 3 Gewinde für die "Spinnerkappenzentralbefestigungskreuzschlitzschraube" versehen.

    Name:  20140413_132019_resize_20140413_161617.jpg
Hits: 692
Größe:  22,4 KB

    Die beiden Teile wurden zusammengeschraubt und mit Schraubensicherungslack verklebt. Anschließend noch einmal am Bolzen in die Drehbank gespannt und den Boden einen Hauch überdreht damit auch möglichst wenig Schlag vorhanden ist.

    Danach das ganze montiert und den Motorzug mit 2 untergelegten 1 mm Aluwinkeln ein wenig kleiner eingestellt.

    Name:  20140413_133248_resize_20140413_161615.jpg
Hits: 696
Größe:  71,9 KB

    Von oben betrachtet ist die Motorwelle zur Zeit nicht mehr genau mittig, das war sie mit 3,5 Grad Zug. Aber ich mach den Testflug erst mal mit weniger Seitenzug...

    Name:  20140413_133234_resize_20140413_161616.jpg
Hits: 698
Größe:  28,9 KB

    Jetzt muß ich nur noch den Empfänger richtig befestigen, mir einen Haubenverschluß einfallen lassen und den Schwerpunkt richtig einstellen. Dann könnte es für einen Testflug losgehen.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  15. #30
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.399
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard @Michael

    Habe heute noch schnell mal einen subjektiven Schubtest durchgeführt. Alles zusammengebaut, Akku war bei 15,4 Volt, also gut im Mittelfeld seiner Kapazität, Flieger senkrecht gehalten am ausgestreckten Arm und dann Vollgas gegeben. Der Flieger wird mit seinen knapp 2,6 Kilo so gerade in der Waage gehalten. Senkrecht geht also nichts. Aber für normalen Kunstflug sollte es gut reichen. Mit ein wenig Schwung geht es sicher gut durch Rollen und Loops.

    Mit stehender Latte...
    Name:  20140413_191444_resize_20140413_192720.jpg
Hits: 675
Größe:  43,9 KB

    und drehend...
    Name:  20140413_191517_resize_20140413_192718.jpg
Hits: 664
Größe:  47,4 KB

    Bin auf Deine Leistungsausbeute gespannt.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Baubericht Hallen Piper aus EPP
    Von Kyrill im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 08:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •