Anzeige Anzeige
  www.hoelleinshop.com
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 82

Thema: Baubericht Jumbo-Acro-Magnum 200% aus EPP

  1. #46
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.406
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Painless Potter Beitrag anzeigen
    Hallo Peter ,

    ich freue mich sehr für dich das dein Erstflug erfolgreich war .
    Schade das der Flug nicht länger ging , aber das mit der knappen Leistung
    hast Du ja fast schon vorhergesagt .

    Immerhin wissen wir nun das dein Jumbo fliegt , und hauptsache ist doch das
    alles soweit heile geblieben ist , so das du darauf aufbauen kannst ...
    Bin auf den stärkeren Antrieb und dein Folien-Design gespannt ...

    Viel Erfolg und Daumendrück ,
    Michael
    Danke Michael,

    jetzt warte ich aber auf Deinen Erstflug. Ich bin mal gespannt. Nach meinem gestrigen Flug halte ich den vorgesehenen Antrieb bei dir für zu schwach und vor allem für eine zu geringe Strahlgeschwindigkeit. Der induzierte Widerstand bei den großen Flächen ist doch enorm, man hat wirklich das Gefühl gegen einen Schwamm anzufliegen. Ich konnte die Leistung keine 10 % reduzieren ohne das der Jumbo sofort Höhe einbüßte und den Landeanflug einleitete. Jede Gasrücknahmne wurde sofort durch Sinken quittiert. Ich bin echt auf den neuen Motor gespannt und auf die Schrauben mit 10er Steigung für etwas mehr Fahrt. Wie gehts denn bei Dir vorwärts?
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    D-55234 Albig (in Rheinhessen)
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter ,

    an meinem Jumbo ging es in letzter Zeit leider nicht viel weiter .
    Ich hoffe immer wieder auf "das nächste Wochenende" , denn eigentlich ist garnicht mal mehr
    so viel zu machen für "ready for takeoff" damit zu werden .
    - So geschätzte +/- 6 Werkstattstunden muß ich noch einbringen damit der Flieger steht ...
    ... aber besonders bei den Fahrwerken habe ich momentan gerade ein einbremsendes kreatives Blackout .

    Bezüglich der Motorleistung beschreibst du genau meine Angst .
    Meine Flächen werden bestimmt noch mehr Bremsen wie deine , aber sie sind im Vergleich
    auch stark? Tragend sofern ich genug Umströmung / Vortrieb erreichen kann .
    Davon wie das Leitwerk bei der ganzen Auslegung funktionieren wird habe ich keine Ahnung .
    Leistung und Strahlgeschwindigkeit sind schon etwas härter an der unteren Grenze wie mir lieb ist .

    Zu oft habe ich meine Modelle per berherztes Gasgeben aus aerodynamischen Mißlagen retten müssen ,
    aber mit so Antrieben fliegt man evtl. auch etwas riskanter .
    Bei meinem schwachbrüstig ausgelegten Jumbo habe ich diesbezüglich schon (etwas) Schiss und ich
    werde mich fliegerisch sehr vorsichtig an alles herantasten müßen .

    Ob mir bei meinem Jumbo das mit mit den geplanten </=1200 gramm Abflugmasse
    tatsächlich gelingen wird kann ich immer noch nicht sagen .
    Gib mir bitte noch etwas Zeit , wenn sich was tut bekommst du als erster bescheid .

    Ganz liebe Grüße ,
    Michael
    Like it!

  3. #48
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.406
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Painless Potter Beitrag anzeigen

    ... aber besonders bei den Fahrwerken habe ich momentan gerade ein einbremsendes kreatives Blackout .

    ... Zu oft habe ich meine Modelle per berherztes Gasgeben aus aerodynamischen Mißlagen retten müssen ,
    aber mit so Antrieben fliegt man evtl. auch etwas riskanter ...

    ...
    Ganz liebe Grüße ,
    Michael
    Zu den Fahrwerken: Ich würde 80er Leichträder von Kavan oder so nehmen und die Radschuhe einfach von unten aushölen und die angedeuteten Räder entfernen (Heißdrahtschlinge o.ä.) Dann von den Innenseiten je zwei kleine Platten Sperrholz zur Verstärkung einharzen, Querbohrung einbringen und eine CFK Achse in der erforderlichen Stärke mit je 2 Abstandshaltern (Röhrchen) neben den Rädern durchschieben und verkleben.

    Sollten die Fahrwerksbeine abbrechen bei einer stürmischen Landung im hohen Gras kannst du immer noch rechts und links cfk Verstärkungen einbringen ähnlich meiner Regenschirmspeichen bei den kleineren Magnums...

    Bei der Motorleistung habe ich ähnliche Erfahrungen. Deshalb habe ich auch nur diesen einen Flug gemacht und noch nicht einmal richtig durchgetrimmt was man an der schönen Linkskurve beim Landen sieht. Da habe ich den Vogel einfach mal dahin fliegen lassen wo er landen wollte. Die Konzentration lag dabei ganz auf dem Schleppgas und dem Höhenruder um die wellenförmige Flugbahn einigermaßen ruhig zu halten. Man hat eben noch kein Gefühl für die richtige Landegeschwindigkeit bei dem Brocken.

    Ich drück die Daumen, dass deine Fahrwerksblockade bald weicht...
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  4. #49
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.406
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Alles nur für Spinner...

    Ich meine für den Spinner. Heute sind die Props angekommen. Derweil die Fa. HK seit Freitag letzter Woche die Rechnung druckt und die Bespannfolien für den Versand verpackt, da waren sie nämlich im EU-Warehouse (NL) eingetroffen, haben die Firmen Hacker und XXL-Modellbau ihre Bestellungen vom Montag nicht nur verpackt sondern auch noch zugestellt. Respekt! Nun liegen sie hier und harren des Motors, der noch backorder ist... Hoffentlich dauert der nicht auch 6 Wochen...

    Name:  img20140508_195244.jpg
Hits: 684
Größe:  38,1 KB

    Ich hoffe das ich mit der Auswahl den passenden Prop dabei habe. Das sind jetzt 15x8, 15x10, 16x8 und 16x10 APC E.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  5. #50
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.406
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bestellupdate...

    Heute, nach jetzt 9 Tagen, (fast 7 Wochen nach meiner Bestellung), kam die Mail von HK, dass man es geschafft hat die nicht lieferbare weiße Rolle auf meiner Bestellung zu canceln und die Rückzahlung des Betrages zu veranlassen. Bin gespannt wann die Restware hier eintrifft... Nicht das ihr denkt ich will hier meckern, ich möchte lediglich den Bestellverlauf dokumentieren. Bei einem Preis von ca 17 Euro für insgesamt 10 Meter Bespannfolie warte ich immer noch gerne auf die Lieferung! Wenn die Qualität dann stimmt bin ich immer noch zufrieden.

    Am Ende denkt ihr noch ich baue nicht weiter... Ich würde ja gerne, aber siehe oben...
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    südwestlich von BS
    Beiträge
    2.924
    Daumen erhalten
    39
    Daumen vergeben
    90
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hast Du schonmal daran gedacht, den Schwerpunkt zurückzuverlegen?
    Der Eierflug nicht nach Unterschneiden aus.
    Aus der Ferne tippe ich eher auf Kopflastigkeit.

    Du könntest auch erstmal die Querruder ein paar mm nach unten stellen und so den Flügel leicht verwölben. Spart Motorleistung, bis Du die Sache geklärt hast.
    Geändert von Dix (13.05.2014 um 17:54 Uhr) Grund: Falsches Satzzeichen korrektiert.
    Many happy Landings (ohne -bums!)
    Dirk

    Merke: "Ein Kavalierstart ist kein Kavaliersdelikt, da droht einem die Todesstrafe!"
    Like it!

  7. #52
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.406
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt...

    Hallo Dirk, der Erstflug war völlig ohne trimm. Ich hatte den Eindruck das zur Verbesserung der Richtungsstabilität etwas mehr vorne nicht schlecht wäre. Und etwas mehr Expo auf Höhe. Der nächste Flug geht hoffentlich länger und mit Trimmflügen einher. Sobald ich die richtige Motorleistung und damit Normalfluggeschwindigkeit ermittelt habe kann ich die richtige Trimmung des hlw ermitteln und muss nicht mehr alles aussteuern. Dann kann man auch mit dem Schwerpunkt experimentieren. Mit den kleineren acros hBe ich die Erfahrung gemacht das für Normalflug der sp weiter vorne etwas besser ist.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    südwestlich von BS
    Beiträge
    2.924
    Daumen erhalten
    39
    Daumen vergeben
    90
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gerade dieser Flieger hat doch den Vorteil, dass Du Richtung und Stabilitätmaß fast unabhängig voneinander "trimmen" kannst.

    Schwerpunkt erfliegen.
    Richtungsstabilität dann mit zukleben der Löcher im Leitwerksträger...
    Many happy Landings (ohne -bums!)
    Dirk

    Merke: "Ein Kavalierstart ist kein Kavaliersdelikt, da droht einem die Todesstrafe!"
    Like it!

  9. #54
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.406
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Stabilitätsmaß...

    Leider habe ich mich noch nie mit entsprechenden Programmen beschäftigt um Schwerpunkt und Stabilitätsmaß berechnen zu können. Vielleicht kann das mal jemand übernehmen der sich damit auskennt. Die Maße stelle ich gerne zur Verfügung wenn man mir sagt welche man braucht.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    südwestlich von BS
    Beiträge
    2.924
    Daumen erhalten
    39
    Daumen vergeben
    90
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich meinte damit: Stell Deinen Flieger einfach so ein, wie Du es brauchst. Fliegbar wird er immer sein, bei diesen gigantischen Ruderflächen. Also nach Geschmack. Und dann erst würde ich überlegen, ob die Richtungsstabilität meinen Wünschen entspricht. Kannst doch mit Bügelfolie den Leitwerksträger einfach mal zumachen. (Die Folie nur anheften, nicht spannen!)

    Wenn der Flieger tatsächlich einfach nur hochskaliert ist, dann wird der Schwerpunkt auch dort sein, wo er bei den anderen beiden Acros eben auch ist... Hast Du was anders gemacht? Profil? Ich behaupte: vernachlässigbar, das ist zu ähnlich.
    Many happy Landings (ohne -bums!)
    Dirk

    Merke: "Ein Kavalierstart ist kein Kavaliersdelikt, da droht einem die Todesstrafe!"
    Like it!

  11. #56
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.406
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Dirk:
    Genau darauf habe ich ja bislang gesetzt. Ich habs einfach durch probieren eingestellt. Deswegen würde mich ja mal interessieren was so ein Programm wie "Vortex?" oder so dazu sagt. Nur so aus Neugier. Ich habe aber keine Lust mich da groß einzuarbeiten bislang. Fliegen tut er ja, nur der nutzbare Geschwindigkeitsbereich ist mir zu gering. Da wünsch ich mir etwas mehr Power durch den neuen Antrieb. Und wie einen 3D Acro so hecklastig wie für die Halle will ich ihn draußen nicht haben. Ich will nicht torquen damit sondern einfach ein bißchen standardmäßig rumturnen. Da die EWD ja 0 Grad beträgt an der Dämpfungsflosse muß der Acro immer mit etwas Höhentrimm fliegen und dazu eben eine passende Geschwindigkeit in der Horizontalen haben. Dann fliegt er auch auf einer Ebene. Das ist nach ein paar Flügen dann Gefühlssache. Aber im Augenblick mit diesem Antrieb fliegt man wie gegen einen Schwamm. Man merkt richtig, wie der Motor am Leistungsende angekommen ist. Das macht so keinen wirklichen Spaß. Also warten auf den stärkeren Antrieb...
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    südwestlich von BS
    Beiträge
    2.924
    Daumen erhalten
    39
    Daumen vergeben
    90
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bitte keinen Höhenrudertrimm. Wenn Du wirklich alles auf 0° eingestellt hast, dann kriegt er ja einen Hängepopo. Da wäre es besser, die Querruder ein paar mm nach unten zu stellen.
    Das bringt erstens eine künstliche EWD, zweitens kriegst Du durch die Wölbung ein tragendes Profil (das ist besser, als ein symmetrisches anzustellen) und drittens kannst Du das ja jederzeit über Flugphasenschalter zurücknehmen und in Ultra-Giga-Acromodus überzugehen.

    Wieviel Leistung/Standschub hast Du denn jetzt eingebaut?
    Wenn Du das gleiche oder ein ähnlich performantes Handling wünschst wie beim Kleinen, dann brauchst Du wohl määäär Power *harrharr*
    Schon den neuen Binford 6100 bestellt?

    Im Ernst. Das Teil ist eine fliegende Schrankwand: Saumäßige Oberfläche, Kanten und Ecken. Leitwerksträger mit riesigen Löchern, Fahrwerksbeine und Puschen, Flügel dünn, dafür aber mit sehr niedriger Streckung.
    Gerade im ultra-Langsamflug gepaart mit wenig Gewicht und viel Leistung wie beim kleinen ist die Aerodynamik deutlich verzeihender. Dem kann man nur mit Motorleistung begegnen.

    Wahrscheinlich wirds mit dem neuen Motor besser. Check doch zwischenzeilich mal, ob die Fläche verzogen ist. Durch das weit nach vorne versetzte Fahrwerk verschränkt sich die Fläche gerne leider in die falsche Richtung.
    Many happy Landings (ohne -bums!)
    Dirk

    Merke: "Ein Kavalierstart ist kein Kavaliersdelikt, da droht einem die Todesstrafe!"
    Like it!

  13. #58
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.406
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Dix Beitrag anzeigen
    Bitte keinen Höhenrudertrimm. Wenn Du wirklich alles auf 0° eingestellt hast, dann kriegt er ja einen Hängepopo. Da wäre es besser, die Querruder ein paar mm nach unten zu stellen.
    Das bringt erstens eine künstliche EWD, zweitens kriegst Du durch die Wölbung ein tragendes Profil (das ist besser, als ein symmetrisches anzustellen) und drittens kannst Du das ja jederzeit über Flugphasenschalter zurücknehmen und in Ultra-Giga-Acromodus überzugehen.
    Wie gesagt, bislang ist weder was getrimmt noch Flaps o.ä. programmiert gewesen. Kommt alles noch. Lege ich dann auf einen Schieberegler zum stufenlosen Aerstellen und Ausprobieren.

    Wieviel Leistung/Standschub hast Du denn jetzt eingebaut?
    Wenn Du das gleiche oder ein ähnlich performantes Handling wünschst wie beim Kleinen, dann brauchst Du wohl määäär Power *harrharr*
    Schon den neuen Binford 6100 bestellt?
    Im Augenblick ist ein 40 Ampere 600kv Antrieb drin, der mit der 14x8 einen Standschub von ca. 2,5 Kilo bringt. Also weniger als der Flieger wiegt.

    Im Ernst. Das Teil ist eine fliegende Schrankwand: Saumäßige Oberfläche, Kanten und Ecken. Leitwerksträger mit riesigen Löchern, Fahrwerksbeine und Puschen, Flügel dünn, dafür aber mit sehr niedriger Streckung.
    Gerade im ultra-Langsamflug gepaart mit wenig Gewicht und viel Leistung wie beim kleinen ist die Aerodynamik deutlich verzeihender. Dem kann man nur mit Motorleistung begegnen.
    Das mit dem Widerstand ist klar, ist ja auch bei der Konstruktion so gewollt. Er soll ja auch nicht rasen! Der neue Motor (NTM Propdrive 50-50, 580 kv) hat dann mehr Leistungsaufnahme und soll bei einer 15x8 Schraube dann 3,3 Kilo Standschub produzieren bei 47 Ampere. Ich kann aber locker steigern bis max. 90 Ampere und habe deswegen noch Schrauben mit mehr Steigung für höhere Strahlgeschwindigkeit und auch in 16 Zoll besorgt. Ich will aber nicht viel mehr als 50-55 Ampere verbrauchen.

    Wahrscheinlich wirds mit dem neuen Motor besser. Check doch zwischenzeilich mal, ob die Fläche verzogen ist. Durch das weit nach vorne versetzte Fahrwerk verschränkt sich die Fläche gerne leider in die falsche Richtung.
    Die Flächen sind absolut gerade und dank der beiden Doppelholme verziehen sie sich auch nicht trotz des Fahrwerks. Dass habe ich schon bei den ersten Acros die ich gebaut habe in den Griff bekommen .
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  14. #59
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.406
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kleine Schritte...

    Soeben erreicht mich die Nachricht, dass der Motor und der Regler versandt wurden. Freu!

    Die letzten Tage kam bereits die Folie an:

    Name:  img20140520_162930.jpg
Hits: 466
Größe:  26,8 KB

    Man erkennt deutlich den Unterschied zur Oracover Folie (gelb) diese wird mit einem Schutzpapier auf der Rückseite geliefert und ist durchgefärbt. Die Folie von HK ist rückseitig weiß und nicht durchgefärbt. In wie weit das ein Nachteil wird beim Kleben auf den dunklen Untergrund muß sich zeigen. Ich werde nachberichten sobald ich diese Erfahrung gemacht habe.

    Jetzt warte ich aber erst den Motor ab, weil ich den Motorträger und die Luftleiteinrichtung wahrscheinlich neu machen muß wegen des größeren Durchmessers. Der Motorspant wird dann wohl ca. 1 cm breiter werden als der Rumpf zu mindest an den Ecken, wo das Motorkreuz angeschraubt wird. Der Regler ist ebenfalls voluminöser und trägt nach außen mehr auf. Dadurch müssen die Luftleiteinrichtungen innen auch etwas größer werden.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

  15. #60
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.406
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    97
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motor eingetroffen...

    So jetzt ist alles da. Der Umbau kann die nächsten Tage beginnen:

    Name:  img20140522_191215.jpg
Hits: 413
Größe:  94,6 KB

    Motor, Regler und Zubehörset. Ich bin ja so gespannt...
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter

    Hallencombat! Man trifft sich...
    Like it!

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Baubericht Hallen Piper aus EPP
    Von Kyrill im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.08.2013, 08:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •