Anzeige 
Seite 5 von 34 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 496

Thema: Flitzebogen

  1. #61
    User
    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    -Hiesfeld
    Beiträge
    572
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Soll das jetzt heißen das die Klappen sich beim Start und schnellflug im Strak befinden, also Mittelstellung oder wie muss ich das verstehen ?

    Mit freundlichen Grüßen
    Sebastian
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    40
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Flügel ist in Startstellung gefräst, daraus ergeben sich dann die weiteren Klappenstellungen.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    -Hiesfeld
    Beiträge
    572
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank
    Like it!

  4. #64
    User
    Registriert seit
    14.05.2002
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    3.676
    Daumen erhalten
    77
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servothema KST DS245 S nochmal aufgegriffen:

    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post3469771

    Gruß
    Peer
    .....bisschen tiefer kannste noch !
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    18.06.2003
    Ort
    Puchheim
    Beiträge
    351
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Andrey, hat die servos in zwei Flitzebögen und hat 2s, bis heute keine Probleme...
    Viele Grüße, Vitali
    http://www.f3k.biz
    Like it!

  6. #66
    User
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    618
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Flitz ist da!

    Guten Tag liebe Fest-Gemeinde!

    Gestern konnten Deta und ich endlich unsere Flitzebögen bei Jochen abholen (Mann, war das nen Ritt ). Nun ist das Ziel klar definiert:
    Erstflug und Einflug bis Zerbst, denn da soll er zeigen, was in ihm steckt.

    Die Verarbeitung ist 1a. Die Oberfläche des Spiegels ist als Fläche zu gebrauchen, huch, andersrum meine ich natürlich.
    Die Gewichte von Flügel (111g) und Rumpf (29,9g) sind schon außergewöhnlich, Leitwerke normal "schwer" (SR 6,6g, HR 6,4g).
    Größere Highlights/Innovationen gibt es keine; alles klassisch und konservativ gehalten, so wie ich es mag.

    Was mir sehr gut gefällt:
    - Seitenleitwerk muss bloß aufgeschoben und mit Sekunde/Harz gesichert werden
    - ergonomisches Wurfblade
    - Verstärkung für das Wurfblade vorgesehen (man wirft ja im Stress auch mal komisch)
    - Zubehör reichhaltig (man kann sogar zwischen Kunststoff - und Alu Schrauben für das HR wählen > liegen beide dabei), edles Servobrett aus GFK
    - Alles passt saugend, Rumpf ist ausgeschnitten und die Haube bereits 100% angepasst, nichts steht über > Bravo!!!

    Was mir nicht so gut gefällt:
    - Höhenruder Pylon muss selbst angeklebt werden (Gefahr nicht Lotrecht/Winkelig zu bauen oder die EWD zu verändern)
    - Verstärkung für das Wurfblade könnte ab Werk eingebaut sein

    Gruß
    André
    Angehängte Grafiken    
    Wer zuerst saß, kam zuerst!?
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    -Hiesfeld
    Beiträge
    572
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der sieht ja super aus meiner sollte auch heute oder morgen einfliegen

    André kannst du mir einen gefallen tuen und mir mal die Breite des Servobrettes übermitteln, damit ich mir eins zeichnen kann für meine Servokombination

    MfG
    Sebastian
    Like it!

  8. #68
    User
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    618
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard KST 245s

    Bitte nochmal in den KST 245s Fred schauen! Es gibt Neuigkeiten!!!
    http://www.rc-network.de/forum/showt...25#post3507325
    Wer zuerst saß, kam zuerst!?
    Like it!

  9. #69
    User
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Dallas
    Beiträge
    1.109
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Andre-w Beitrag anzeigen

    Was mir nicht so gut gefällt:
    - Höhenruder Pylon muss selbst angeklebt werden (Gefahr nicht Lotrecht/Winkelig zu bauen oder die EWD zu verändern)
    - Verstärkung für das Wurfblade könnte ab Werk eingebaut sein

    Gruß
    André
    Hi André

    Ich finde den separaten Pylon eigentlich sehr gut, so konnte ich sicher gehen, dass das Leitwerk genau richtig steht. Bei angeformten Pylons steht das oft etwas schraeg und daher mache ich das lieber selber. Auch kann man so das Hoehenleitwerk oben oder unten montieren, je nach Geschmack.

    Wurfblades sind auch sehr individuell, ich habe zum Beispiel ein Offset T-Blade von Alex Hewson eingebaut. Daher war ich froh, dass da noch keine Verstaerkungen oder Hardpoints im Randbogen waren.

    Man kann es also nicht allen Recht machen.

    Der Flitzebogen ist ein super Flieger und ist bei mir vorallem bei schwachen Bedingungen erste Wahl. Super Konstruktion von Benjamin und Team Flitzebogen! Und Andrey baut genial!

    Viele Gruesse:
    Reto
    Like it!

  10. #70
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Quickborn/S-H
    Beiträge
    1.429
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch ich war am Sonntag bei Jochen und habe meinen zweiten Flitzebogen abgeholt.
    Da der Flieger mich überzeugt hat, habe ich mich entschieden mir einen zweiten zuzulegen um im Wettbewerb nicht zwischen verschiedenen Modelltypen zu wechseln.

    Name:  Flitz2.JPG
Hits: 2856
Größe:  142,8 KB

    Hier die Einzelgewichte:

    Fläche: 108 gr
    Rumpf incl. Haube: 33 gr
    Hlw: 5,75 gr
    Slw: 6,33 gr

    Ich werde mich auch ran halten den Flitz bis Zerbst fertig zu bekommen. Wenn zwischendurch Zeit ist, stelle ich mal meine Einstelldaten hier ein. Ich bin mit den Einstellungen sehr zufrieden. Schön ist, dass er fast ohne QR Differenzierung mit einem Hauch Combiswitch zur Egalisierung des neg. Wendemomentes schiebefrei rollt. Außerdem verträgt er viel HR Ausschlag da er schön gutmütig ist und das Handling im Kreis ist sehr angenehm.

    @Andre
    Mach dir um den separaten Pylon keine Gedanken. Er lässt sich schön sauber verkleben und man hat, wie Reto schon sagt, wirklich gerade Leitwerke.

    Gruß Marc
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    618
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Es geht weiter...

    Ich war gestern noch ein bissl fleißig. Höhenruder Pylon ist eingeharzt und auf den ersten Blick sogar im Lot zur Fläche ...bin etwas stolz

    kleiner Tipp: Den Pylon vorher mit leichtem Schaumstoff oä. (das Zeug, womit die KST Servos eingewickelt sind ist super!)
    von unten ausstopfen. Hat den Vorteil, dass die Schrauben nicht verklebt werden und man Harz spart.
    Anschleifen nicht vergessen!

    @Sebastian: Das Servobrett hat 26,5mm x 52mm.

    Morgen geht es weiter!
    Angehängte Grafiken     
    Wer zuerst saß, kam zuerst!?
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    40
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hlw-Pylon

    Die Ausrichtung des Rumpfes zum Flügel und die Konifizierung erfordern die Montage des Pylons unter dem Rumpf.
    Ansonsten muß ein wenig tief getrimmt werden.
    Name:  Flitz Pylonw.JPG
Hits: 2729
Größe:  184,8 KB
    Gruß Jochen
    Like it!

  13. #73
    User
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    618
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jochen,

    danke für den Hinweis.

    Ich habe mich trotzdem dagegen entschieden da
    - mir das optisch besser gefällt
    - bei Riss des Drahts oä. das HR auf Höhe geht und nicht auf Tiefe
    - der Pylon einfacher zu montieren ist
    - das HR bei Landungen mehr Freiheit zum Boden hat.

    Muss aber jeder für sich entscheiden. Ich werde entweder Tiefe trimmen oder etwas unterlegen.

    Gruß
    André
    Wer zuerst saß, kam zuerst!?
    Like it!

  14. #74
    User
    Registriert seit
    30.04.2007
    Ort
    Dallas
    Beiträge
    1.109
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Jochen: ist das Hoehenleitwerks-Profil symmetrisch? Falls nicht, dann muesste André das HLW so montieren, dass die Scharnierlinie unten liegt (was Anlenkungstechnisch nicht ideal waere).


    Was ich noch anmerken wollte, ich montierte das Hoehenleitwerk so, dass dessen Endleiste fast die Nasenleiste des Seitenleitwerks beruehrt. So kann man mit einem kleinen Filzstift die Trimmstellungen des Hoehenruders markieren. Das erspart dann das laestige Eintrimmen am Wettbwerb, wenn man etwas (Temperatur) Drift durch die Seilanlenkung hat.

    Aber vielleicht ist das in Europa mit dem etwas mehr ausgeglichenen Wetter nicht noetig.



    Die Gewichte der Bauteile von Andrey sind echt klasse, zumal das Finish auch nicht von schlechten Eltern ist. Und dann fliegt der Flitzebogen auch noch 1A...

    Viele Gruesse:
    Reto
    Like it!

  15. #75
    User
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    40
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Höhenleitwerksprofil ist symetrisch.
    Mit dem aktuellen kurzen Pylon (und oben montiertem Höhenruder), ist aber unter Umständen der Tiefenruderausschlag für die Bremse zu gering.
    Gruß
    Jochen
    Like it!

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •