Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Unterschied MCPX V2 und MCPX BL

  1. #1
    User
    Registriert seit
    22.04.2014
    Ort
    Olching
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Unterschied MCPX V2 und MCPX BL

    Hallo,

    ich habe derzeit einen MCPX V2. Bin an sich auch ganz zufrieden damit. Nur fliegen ja nun "alle" den BL. Ist der Unterschied so gewaltig? Lohnt sich ein Umstieg von dem Bürstenmotor auf den Bürstenlosen? Und wie steht es um die Haltbarkeit? Die Bürstenmotoren müssen ja von Zeit zu Zeit getauscht werden. Ist der BL Motor wartungsfrei oder muss auch dieser mal gewechselt werden?

    Fragen über Fragen vielleicht könnt Ihr mich ja ein wenig erleuchten ;-)

    LG
    Stefan
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    bei Nürnberg
    Beiträge
    1.015
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klar, 1s vs 2s.
    Reduzierter Pitch (V2) vs Vollpitch Einstellung mit 2s BL Power.
    Weiterhin geht der Motor nicht einfach aus oder das Heck dreht so derb weg.

    Flippst Du den V2, Rollen, Ruecken- oder Rueckwaertsflug?

    Dafuer soll das Mcpx BL wieder schwaenzeln.
    Ein Pilot zeigte mir ein Setup mit anderen Ritztel und HZR.
    Schwaenzelte nicht mehr so stark. Rueckenschweben sah gut aus.

    Ich wuerde noch am ehesten einen BLHeli Fast Tail Regler (Plush) mit Damped Mode verloeten, soweit der 2s Heck Inrunner Motor unterstuetzt wird...

    Nachdem der Rahmen wie beim Nano die Haubenpins fix hat, muss man wohl eh nochmal Tuningrahmenbudget einplanen.

    Inzwischen gibts ja auch fuer den Walkera V120d02s das Gy280rx.

    Die Groesseren fliegen schon noch etwas erwachsener, wie ich beim 130x 5x erlebt habe.

    Den Mcpx BL bin ich noch nicht geflogen.

    Spin 8000kv Outrunner Motor macht mit BLHeli Gov sicherlich noch etwas mehr Spass als dieser Inrunnermotor.

    Durchzug fuer Looping wird mit dem 60g brutal sein bei 2s? Oder ist der Heli zu leicht?

    Den V2 Brushed kannste hierfuer eher knicken.
    Der umgebaute 140-150g 130x/spin/blheli Heli ging jedenfalls super
    Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    29.01.2010
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    300
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Hauptunterschied liegt im verwendeten Akku. Der 2S bricht nicht so leicht / schnell ein und man kann mit ganz anderen mAh-Werten (bis 450 sinnvoll) fliegen.
    Die Innenläufer vom BL sind auch nur auf das Modell abgestimmt, es gibt deutlich leistungsstärkere Outrunner. Die kann man aber nicht so einfach anschließen, man muß extra Regler verbauen.
    Die Frage bleibt, was Du mit Deinem mCPX trainieren willst. Ist es reineweg der Rundflug mit CP, dann reicht der normale dicke. Geht es in Richtung 3D (wenn Du das sehr umfangreich können willst), kommst Du mit der BL-Variante deutlich weiter.
    Ich habe von beiden mehrere, baue die in Scale-Rümpfe ein.
    Modell-Hubschrauber sollten auch wie Hubschrauber aussehen.
    Gute Rümpfe für die Kleineren gibt es hier:
    www.heli-scale-quality.com
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •