Anzeige Anzeige
  www.zeller-modellbau.com
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 50

Thema: RIVAL/Abachi (FVK): Bau- und Erfahrungsbericht!

  1. #31
    User
    Registriert seit
    10.09.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    191
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... sowohl für den Abachi als auch die Rippenversion soll laut FVK eine EWD von ca. 0,8 eingestellt werden ... Habe mit 75 mm von der Nasenleiste begonnen, nun fliege ich mit etwa 80 mm ... bin aber noch in der Testphase ...
    Viele Grüße

    Hape
    Like it!

  2. #32
    User
    Registriert seit
    19.07.2007
    Ort
    Dillingen a.d. Donau
    Beiträge
    337
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunkt Rival bei 0,8° EWD

    Hab mir dieses Frühjahr in der Börse einen Rival besorgt. Letze Woche bin ich endlich mal dazugekommen den SWP einzustellen. Habe mit 84mm angefangen und dann solange zurückverlegt bis er mir passt. Ist zur Zeit bei 92mm. So fängt er sich mit allen Rudern im Strak nicht mehr selber ab, bei 1,5mm Ausschalg nach unten macht er einen schönen leichten Abfangbogen. Handling ist mit den 4 Klappen super easy, kommt alles sehr direkt. Butterfly wirkt hervorragend, Landung bei Fuss kein Problem. Bin echt begeistert von dem Modell, vielen Dank nochmal an Klaus, der sich zu meinem Glück davon trennen konnte!
    Motorisiert ist meiner mit einem Dymond L800 (gekapselter Aussenläufer) an 3s2400 mit einer 13x7. Bei nur 25A steigt er ganz moderat, wiegt ja nur 2300gr (die Abachi-Variante!).

    Grüße,
    Georg
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    27.04.2015
    Ort
    Schwaben
    Beiträge
    34
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe auch einen Rival Abachi,

    habe die EWD noch nie gemessen. Höhenruder und Fläche drauf und festgeschraubt, nix unterlegt. Einstellungen wie im Datenblatt. Fliege mit 3S4000 (ca. 325g) Lipo ganz vorne und das wars. Motor Hacker mit 14x9,5. Fliegt in jeder Flugphase einwandfrei.
    Gruß Wado
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    10.09.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    191
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von gecu Beitrag anzeigen
    ... Habe mit 84mm angefangen und dann solange zurückverlegt bis er mir passt. Ist zur Zeit bei 92mm. So fängt er sich mit allen Rudern im Strak nicht mehr selber ab, bei 1,5mm Ausschalg nach unten macht er einen schönen leichten Abfangbogen..

    Grüße,
    Georg
    Die 84 mm sind am hinteren Ende der Werksangabe (75-85 mm) ... magst Du verraten, wie sich das Flugverhalten verändert, wenn Du auf 92 mm gehst?
    Viele Grüße

    Hape
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    19.07.2007
    Ort
    Dillingen a.d. Donau
    Beiträge
    337
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    15
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Auswirkungen hintere SWP-Lage auf Flugverhalten

    Hallo Hape,

    hatte eigentlich gedacht das allgemein bekannt ist wie sich das Flugverhalten verändert wenn man den SWP zurücknimmt. Mit dem SWP bei 92 fliegt meiner sehr neutral, nimmt Thermik gut an und ist sehr wendig am Hang, genauso wie ich mir das wünsche. Dafür stabilisiert er sich halt kaum mehr selber, er will also mehr geflogen werden. Bei Strömungsabriss muss man halt dann richtig reagieren, genug Fahrt aufbauen lassen um dann mit sanfter Höhenruderunterstützung wieder in eine sichere Fluglage zu kommen. Von selber nimmt er mit der SWP Lage die Nase nicht mehr hoch. Aber genauso will ich das, daher ist für mich ist an der Stelle der richtige SWP. Außerdem konnte ich die 80gr Blei, die ich drin hatte um die 84mm zu erreichen, wieder komplett entfernen. Ist somit natürlich 80gr leichter und so nochmals thermikempfindlicher. Falls du das mit dem SWP zurückverlegen auch ausprobieren willst, dann bitte in kleinen Schritten. Fliegen, Abfangbogen testen, Überziehverhalten testen und wenn du das Gefühl hast da geht noch was nochmal 3 bis 5gr Blei raus und wieder testen. Mach man das in zu großen Schritten kann man schnell auf der "blösen Seite" landen und dann wird das Teil wirklich unfliegbar.

    Viel Spass mit dem Rival!
    Grüße,
    Georg
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt/M
    Beiträge
    415
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab meinen am Anfang erstmal richtig vermessen, nachdem ich von Beginn an mit dem Flugverhalten nicht wirklich zufrieden war. Das Ergebnis war, dass sich die Spanne des fliegbaren Schwerpunkts ein ganzes Stück nach hinten verschoben hat. Im Zusammenspiel mit einer geänderten EWD war das auf einmal ein ganz anderes Flugzeug. Dem einen liegt das, dem anderen nicht. Muss halt jeder für sich entscheiden... Ich bin jedenfalls sehr zufrieden mit verringerter EWD und nach hinten verschobenem Schwerpunkt.

    Am besten, man rechnet das alles mal durch. Dazu bieten sich verschiedene Programme an, ich habe ewd.xls sowie Winlaengs benutzt, kann man beides online finden.
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von marathonbiker
    Registriert seit
    15.06.2015
    Ort
    -Kaisheim
    Beiträge
    52
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard EWD und Schwerpunkt

    Sodale,

    hab die EWD auf 0,5 Grad und den Schwerpunkt bei 94mm eingestellt.

    Geflogen wird der FVK Rivalisierenden Abacha bei mir mit 3S 4500mAh.
    Somit brauche ich kein Blei und habe die Möglichkeit ausgedehnte Flüge zu machen.
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt/M
    Beiträge
    415
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Berichte bitte, wie sich das Flugverhalten geändert hat!
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    13.04.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Neuer Rival

    Hallo an Alle.
    Ich habe seit Kurzem den Rival mit den Styro/Abachi-Flächen in meinem Hangar.
    Bisher war ich zwei Mal in der Luft mit ihm.
    Der Schwerpunkt liegt bei mir zur Zeit bei 85mm. Für die beiden Erstflüge war das in Ordnung.
    Wenn ich wieder aus dem Urlaub zurück bin, werde ich diesen wohl noch etwas weiter nach hinten schieben, um das Flugverhalten zu optimieren.
    Bei Interesse kann ich gerne von Bau berichten und Bilder hierzu einstellen. (ggf. separater Thread?)
    Ich habe auch Bilder einer angefertigten Transportbox.
    Hier noch die Eckdaten des Fliegers:
    Motor: Axi 2826/12 V2 Long GoldLine
    Prop: CamCarbon 15x8 Klappluftschraube an Reisenauer Mittelstück mit versetzter Blattaufnahme
    Regler: Simprop Magic 52H
    Servos: Querruder und Wölbklapper KST 135mg
    Höhe und Seite KST 145mg
    Akku: Hacker 3s 5800mAh (sonst passte der Schwerpunkt nicht)
    Gewicht flugfertig: 2600g

    Gruß
    Martin
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt/M
    Beiträge
    415
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    3
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hast du die EWD angepasst?
    Like it!

  11. #41
    User
    Registriert seit
    13.04.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nein, bisher noch nicht.
    Werde aber noch genau nachmessen welchen Wert ich zur Zeit habe.
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    15.05.2013
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    103
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi

    bei meinem Rival Abachi hatte ich für den Erstflug den SP auf 80mm gesetzt, EWD wurde mit 0,7 gelassen wie sie war.

    Nach dem Erstflug sind gleich mal 10g aus der Nase rausgekommen. Immer noch deutlicher Abfangbogen.

    Setzte jetzt von Flug zu Flug den Akku um 5mm nach hinten. Mal gucken was passiert

    Mein Setup:

    Abfluggewicht: 2580g
    Akku: 4S 3000mah SLS X-Cube
    Motor: Peggy Pepper 3226 1600Kv mit 5/1 Getriebe( lag rum von einem anderen Projekt)
    Propeller: GM 18*10(zieht so ca.30A)
    Regler: Torcester 85A (total überdemensioniert, lag noch rum)
    Servos : 2x S3150, 2x DES448, 1x HS 85MG und 1x DES 507(glaube ich zumindest)
    Gruß Chris
    Mein Hangar:Arcus E 2.2, Rival Abachi
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt/M
    Beiträge
    415
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine EWD war im Originalzustand fast 2°, das war kaum etwas flotter zu fliegen. Jetzt bin ich bei knapp unter 1°, da passt es mit dem entsprechenden Schwerpunkt. Ich meine, ich hätte mal irgendwo gelesen, dass es zwei unterschiedliche Rümpfe geben würde mit unterschiedlicher EWD.
    Like it!

  14. #44
    User
    Registriert seit
    15.05.2013
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    103
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe meinen Rival vor ca 6 Wochen bei Hr. Kukulj abgeholt.
    Da sagte er, ab Werk sei die EWD auf 0.8 eingestellt worden. Bei mir haut es auch hin......

    Ob es ältere Rümpf sind die mehr EWD hatten weiß ich nicht
    Gruß Chris
    Mein Hangar:Arcus E 2.2, Rival Abachi
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Nähe Frankfurt/M
    Beiträge
    415
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meiner hatte definitiv mehr, hab ihn aber auch schon knapp 4 Jahre
    Like it!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •