Anzeige 
Seite 32 von 32 ErsteErste ... 2223242526272829303132
Ergebnis 466 bis 469 von 469

Thema: Saito FG 60 Sternmotor

  1. #466
    User
    Registriert seit
    04.03.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Andreas,

    ein Tipp: die Kanäle nicht rechtwinklig aufs Zentrum laufen lassen sondern etwas verdreht. Und zwar entgegen der Richtung in der die Zylinder zünden. Außerdem heist das auch, die unteren Zylinder bekommen nicht alles Frischgas direkt 'von oben'. (es läuft bei dir warscheinlich immer noch abgeschiedener Sprit nach unten, nur in einen Zylinder.

    Warum ist aber der Unterschied von #2 und #3 gar so groß ? beide stehen doch nach unten, der eine aber mehr in Richtung des sich drehenden Gasstroms, welcher ?
    Was passiert wenn du den Motor / Rumpf drehst ?

    Es müsste sich mit Einsatz weniger Sprit abscheiden, daraus folgt auch eine andere Vergasereinstellung, bzw. kommt bei deinem Methanoler der überflüssige Sprit schon aus dem Vergaser ?
    Mal ausprobiert wie sich jetzt ein anderer Sprit auswirkt ?

    Ich würde nicht so schnell aufgeben, Grüße Bert
    Like it!

  2. #467
    User
    Registriert seit
    29.04.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    6
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Andreas,

    super was du machst ! Kannst aber nicht nach 2 Versuchen den großen Wurf erwarten, Methanolmotor ist nicht gleich Benzinmotor und 15ccm sind eine andere Größenordnung als 60ccm.
    Bitte weiter so, jetzt kommt die "Forschung und Entwicklung" !


    Hi Michael (Malmedy),
    eigentlich langweilt ja das Thema aber weil du unsern sehr gut startenden Motor zur "E-Starter-Konstruktion" erklärt hast und ich gerade das Gegenteil bei Aero-Naut, unserem offiziellen Servicestützpunk, gefunden habe:

    in der PDF-Beschreibung zum FG60-R3 steht, Aero-Naut Zitat: "... Anwerfen von Hand in normaler Drehrichtung möglich - es ist kein Anwerfwerkzeug erforderlich. "
    Aero_Naut_710083.pdf

    seid gegrüßt,
    Hans
    Like it!

  3. #468
    User
    Registriert seit
    23.05.2010
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    340
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin moin zusammmen

    Ich seh das jetzt mal so:
    Beim laufen mit meinem Einsatz und symetrischer Gemischverteilung ist Zylinder 1 (oben) am besten dran. Zylinder 3 geht auch noch, säuft nur ganz selten ab. Zylinder 2 dagegen säuft bei wenig Last immer ab. Der ist dann so fett, das auch mit Glühung nix zu machen ist. Das Gemisch ist nicht mehr zündfähig da zu wenig Luft an kommt.

    Hab mir nochmal die Zeichnung von Saito angesehen. Die haben das wohl so gelöst:
    Zylinder 1 kriegt ohne Umwege das Gemisch. Zylinder 2 und 3 werden über das "Große M" im Gehäuseteil versorgt. Das M bildet eine kleine Bariere für den Sprit; der muß ja etwas nun aufwärts strömen. Gleichzeitig bildet aber der längere Kanal gegenüber Zylinder 1 auch einen größeren Widerstand. Bei Zylinder 3 ist zum Ausgleich einfach der Kanal im hinteren Gehäuseteil etwas tiefer gefräst (blau). Bei Zylinder 2 kommt aber immer noch so viel Sprit an das der Kanalquerschnitt zum Ausgleich noch weiter vergrößert wurde. Hier ist dann zusätzlich auch im vorderen Gehäuseteil der Kanal eingefräst (rot). Man erkennt das in der Zeichnung lediglich an der Aussparung der Dichtung.

    Ich weiß nicht, ob ich dies oder so ähnlich in dem kleinen Raum für den Kunststoffeinsatz unterbringen und dann auch noch weiter optimieren kann.

    Gruß
    Andreas
    Angehängte Grafiken  
    Gruß von der Küste
    Like it!

  4. #469
    User
    Registriert seit
    04.03.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    45
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Andreas,

    im Original ist das komplett anders als beim 'Benziner', da ist das eine offene Kammer. Jetzt wissen wir ja mehr.
    Ich würde das Prinzip von Saito nicht weiter verfolgen (haben sie bestimmt schon ausgereizt).

    Du mußt einen flüssigen Anteil im Gasgemisch haben, es geht nicht nur um magerer, fetter oder mehr oder weniger Luft. Jeder Zylinder saugt das gleiche Volumen an. Hättest du nur ein gleichmässiges Frischgasgemisch dann gäbe es keine Unterschiede. Die Flüssigkeit läuft nach unten, fettet und löscht dir die Kerze !
    Das ist die eine Frage, wo kommt das her, lässt sich das beeinflussen ? (Vergaser, Kondensation .. )

    Zur anderen Frage, ich sehe zwei mögliche Wege durch Variation deines Einsatzes:

    a.) Verwirbelung vor/beim Aufteilen des Gasstroms, wie oben beschrieben, versetzte Zusammenführung der Kanäle im Zentrum. (beim Benziner bringt das vollständig gleichmässige Spritverteilung) Und das Ganze ist nicht Lage abhängig wie beim Original.

    Da du ja ein eigenes Aluteil hast könntest du auch den Alu-Kanal vom Vergaser kommend zurück nehmen bis es dort zur Wandung plan ist. Dann muss dein Einsatz nicht mehr ausgespart sein und du hast mehr Platz für die Aufteilung. Auch könnte man im Druckteil im dann längeren Kanal davor den Gasstrom mit Leitflächen zusätzlich verwirbeln
    (klingt komplizierter als es ist, hoffe du versteht mich. Mit 3D-Druck hat man einfach so viele Möglichkeiten ... )

    b.) folgendes Prinzip, salop gesagt: Gas kommt leichter um die Kurve als Flüssigkeiten. Das wird in der Industrie für etliche Aufgaben genutzt. Hier könnte man vom Vergaser kommend in einer ca. 90 Grad Kurve den Gasstrom flach auffächern, was den flüssigen Anteil gleichmässig an den äußeren Radius verteilt. Unmittelbar daran schließt sich die Aufteilung auf drei in einer Reihe liegende, zunächst flache Kanäle an (mit immer den gleichen Durchmessern). Die Mitte geht dann nach oben, links und rechts nach unten.

    Dieses Verfahren bräuchte aber sicherlich mehr Experimente.

    Soviel ich auf deinen Fotos sehe, ist das aber kein PA ! Hast du schon kontrolliert ob sich dein Einsatz nicht verzogen hat, geschrumpft ist ?

    Grüße, Bert
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Saito Sternmotor
    Von csm im Forum Motorflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.09.2002, 11:45

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •