Anzeige Anzeige
www.fliegerlandshop.de   gromotec.de
Seite 10 von 10 ErsteErste 12345678910
Ergebnis 136 bis 138 von 138

Thema: Welche Signalfarbe Sichtbarkeit

  1. #136
    User Avatar von Plotterwelt
    Registriert seit
    22.04.2007
    Ort
    Oss (NL)
    Beiträge
    867
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bertram Radelow Beitrag anzeigen
    Mein Negativbeispiel für Sichtbarkeit war der Valenta-Flash an einem Wintertag bei uns. Erstflug am See, dunkelblaue Unterseite, exakt gleich dunkelblauer Himmel (so eine Koinzidenz gibt es tatsächlich nur bei uns und nur im Winter) - ich habe einen in Normallage völlig unsichtbaren Flieger nur mit Rollen (!) in der Luft am Leben halten und letztendlich auch glücklich wieder landen können.

    Bertram
    Ich baue in seglers und andere modellen strobo,s ein.
    https://www.ebay.de/itm/Strobo-s-der...8AAOSwikBcM224
    Sind grade bei solche licht verhältnisse ideal.
    Sind abschaltbar,und auf grosse höhe noch gut erkenbar.

    Mfg Johan
    Like it!

  2. #137
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.669
    Daumen erhalten
    856
    Daumen vergeben
    354
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bertram,

    es gab viele WW2-Flieger die Tarnfarben und bunte Markierungen hatten. Mehrere Me109 hatten z.B. gelbe Flügelspitzen und gelbe Motorhauben, ansonsten aber Tarnanstrich. An diesen Vorbildern habe ich meine Lackierungen angelehnt, auch wenn dem kein konkretes Vorbildflugzeug zugrunde lag.
    Ja, es gab eine knallrote Me 163 und es gibt sogar heute wieder einen knallrot lackierten personentragenden Nachbau.
    Knallbunte WW2-Warbirds gefallen mir aber nicht und zum Glück gibt es die Zwischenlösung zur Verbesserung der Sichtbarkeit ohne Pop-Art daraus zu machen, auch wenn sie Dir vielleicht widerstrebt.

    Ich komme mit dem Kompromiss sehr gut zurecht und brauche bei einem Flugzeug das an Vorbilder angelehnt ist keine optimale Sichtbarkeit, es genügt eine ausreichende Sichtbarkeit.

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  3. #138
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.268
    Daumen erhalten
    326
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielleicht sollte man zwischendurch mal festhalten:
    Beim Modellflug geht es ja wohl hauptsächlich darum, das man sein Modell sieht. Also das Fliegzeug nicht nur am Boden anschauen kann, ggf. die kunstvoll und mit mühe angebrachten Nieten usw. zählen kann, sondern auch im Flug.

    Neben der essentiellen „Fluglageerkennung“.

    Damit meine ich; es wird nicht der winzige Punkt irgendwo am Horizont oder der Looping um die ISS angestrebt.

    Gut, Segler sind Artgerecht meist ziemlich weit Hoch zu finden, derweil Scale Modelle doch eher anschaulicher nahe geflogen werden. Und der Rest tummelt sich dazwischen.

    Denn obwohl die allermeisten Vorbilder der Segler im schlichten Weiß gehalten sind, sitzt der Pilot ja auch drin und braucht von daher keine Neonfarbenen Flügelspitzen, ist der Modellflieger gezwungen jene Flügelspitzen eben auch mal in (un) erlaubten Xm Hohe zu erkennen.
    Und die WW1 bis 2 Flieger sind meist Naturgemäß getarnt gewesen. Was das finden vom Gegner am Himmel und zum bzw. am Boden erschweren sollte.
    Und es heute auch noch tut:
    Einen Schneeweißen Segler mit Neonfarben findet man im Feld, Wald und Wiese (oder im Busch) wesentlich leichter als einen WW1 bis 2 Flieger.

    Ach ja. Die 3 ~ 4 D Flieger: Meist ziemlich Kunterbunt… fliegen die ja auch eher auf Ameisenkniehöhe.
    Klar, man will ja auch die „Kunststückchen“ von ganz, ganz nahe sehen.

    Und nur das, so denke ich, macht die eigentliche Farbgebung zur (besseren) Erkennbarkeit aus.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Balastierung F3x-Modell - Welche Stufen und welche Auswirkung
    Von eifel-power im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 12:16
  2. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 09:49
  3. Sichtbarkeit des Helis verbessern
    Von josef. im Forum Elektrohelis
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 01:47
  4. Cularis / Elapor Klebefolie für Sichtbarkeit?
    Von raeuberle im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 22:46

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •