Anzeige 
Seite 10 von 21 ErsteErste 1234567891011121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 308

Thema: Vortex 2 Vorstellung

  1. #136
    User
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Haag i. OB
    Beiträge
    816
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Dieter
    ich habs mit dem Ballast so gelöst...Name:  IMG_1013.JPG
Hits: 1746
Größe:  138,9 KB
    MfG Stefan
    Like it!

  2. #137
    User
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    948
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Lösung Gewicht übernommen

    Hallo Heinz
    Vielen Dank für den Tip. Habe es übernommen.
    Die Servos für den Rumpf sind fertig. Hab an den Servos noch was zum Einhaken angebracht.
    Der Haubenverschluss aus transparentem Schrumpfschlauch ist feddich. Jetzt geht es an den Kabelbaum und den Einbau der Querruderservos.
    Vorne im Rumpf geht es sehr eng zu, werde wohl das Anschlusskabel für den 950er 1s Lipo etwas kürzen.

    Tach noch
    Dieter
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  3. #138
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.454
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dieter,
    sieht vernünftig aus. Ich hab einen Magnetverschluß für die RC-Klappe. Ist eine nette Spielerei die auch recht gut funktioniert. Die Kevlaränder kannst du mit 1000'er Naßschleifpapier (nass machen) schön glatt hinbekommen.
    Die spitzen Tips hab ich gleich mal rund gemacht nachdem ich mir die Haut, zwischen den Fingern, aufgeschlitzt habe.
    Wegen dem Akku. Ich hatte etliche 2S Akkus die ich umfunktioniert habe zu 1S 2P und somit die Kapazität verdoppelte.
    Die 900'er habe ich leider erst am Freitag bekomen und da war der Vortex 2 schon lange in Betrieb.
    Kommen in die Flitze....dort ist dzt. nur ein 450'er am Werken und dass ist mit Telemetrie etwas knapp.
    Mittlerweile hab ich auch an den Einstellungen einiges vorgenommen. Die Einstellungen von Martin waren mir zu spitz und ich bin damit nicht zurechtgekommen.
    Hab den Flieger gesmoothed und entschärft. Für Kunstflug o.k (Martin ist ein toller Schauflugpilot ), aber wir wollen ja obenbleiben Schätze dass der Vortex mit 10mm (auf den Querrudern) rauf/runter auskommt.
    Insgesamt wirkt der Vortex größer als er ist. Auch wirkt er sehr massiv und fest auf mich. Damit kann ich ohne schlechtes Gewissen voll durchziehen. Meine Angst das er durch einen vollen Wurf zerfällt ist hier nicht vorhanden. Echt gut und praxisnahe.
    Auch eine Notbremsung auf der Autobahn aus 140 knh auf 0 mit voller Verzögerung und 3 Fliegern welche wild im Auto herumgeflogen sind hat er als einziger ohne Kratzer überstanden.
    Gefällt mir außerodentlich!

    Gut, schnell, staplerfest und hübsch

    Gruß Heinz
    Like it!

  4. #139
    User
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Man glaubt es kaum aber meine MZ-24 ist endlich bei mir eingeschlagen! D.h. demnächst wird der Vortex fertiggestellt

    LG Max
    Like it!

  5. #140
    User
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Graz
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Steckverbindung Rumpf/Fläche

    Hallo,

    Ich habe bei meinem Vortex einen kleinen Schönheitsfehler. Meine Steckberbindung ist ein bissl zu groß, deswegen muss ich sie immer quetschen... Wie habt ihr das bei dem flachen Rumpf gelöst?
    Nachdem der heutige Wettbewerb abgesagt wurde, habe ich Zeit zum bauen

    Lg
    Markus
    Like it!

  6. #141
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.454
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Flightmaster47 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich habe bei meinem Vortex einen kleinen Schönheitsfehler. Meine Steckberbindung ist ein bissl zu groß, deswegen muss ich sie immer quetschen... Wie habt ihr das bei dem flachen Rumpf gelöst?
    Nachdem der heutige Wettbewerb abgesagt wurde, habe ich Zeit zum bauen

    Lg
    Markus
    Hallo Markus, die Stecker sind bei mir nur Kabelverlängerungen welche lose im Rumpf liegen. Der Ballast ist sowieso arretiert sodass kein Malheur passieren kann.
    Weniger Arbeit, gleiche funktion und im Reparaturfall einfach einfacher.

    Gruß Heinz
    Like it!

  7. #142
    User
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Breaking News!!!

    Die Servos sind verklebt, Einstellungen gemacht und die Deckel drauf . Jetzt komme ich mit allem drinnen und dran auf 244,5g bei einem SWP von 72mm. Allerdings das Servobrett noch nicht verklebt und noch keine Haubenbefestigung / Ballastrohr. D.h. am Ende werde ich bei ±250g liegen und SWP bei 70mm, was glaub ich ganz gut hinhauen wird. Wie macht ihr eigtl. das Ausgleichsgewicht für das Wurfblade?


    LG Max
    Like it!

  8. #143
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.454
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Ausgleichsblei, wenn es über 2 Gramm sein sollten versenke ich im Flügel.
    Flügel mit der schweren Seite auf die Waage, Walzblei in der entsprechenden Größe ausschneiden und im Flügel versenken (ausfräsen, und einkleben. Anschließend mit Folie oder Klebestreifen glatt machen).

    Das war's
    Ciao Heinz
    Like it!

  9. #144
    User
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ER IST FERTIG!!! Zu 99%...

    Alles fertig eingebaut und angelenkt komme ich jetzt auf 248,4g bei einem SWP von ca. 70-71mm ohne Trimmblei. Einzig fehlt nur noch das Ausgleichsgewicht für den Wurfstift also werden es knappe ± 250g wie vorhergesagt .

    Jetzt muss ich nur noch die letzten Programmierarbeiten machen und dann kann er eingeflogen werden. Jedoch werde ich glaube ich HR und SR Seile nochmal neu machen, da ich mit dem jetzigen Zustand nicht 100%ig zufrieden bin...

    Außerdem glaub ich kann ich den Gr-12 + Vario in die Tonne treten da es mir immer ein kontinuierliches sinken anzeigt... Seitdem der Empfänger aus dem Gehäuse ist macht er die Faxen... So leider nicht zu gebrauchen... Außer irgendwer hat eine Idee woran das liegen kann?!?!

    Fotos kommen morgen bei Tageslicht und hoffentlich neuem Mobiltelefon

    Und jetzt ab ins Bett!

    Gute Nacht!
    Like it!

  10. #145
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.454
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Max Schaschl Beitrag anzeigen
    ER IST FERTIG!!! Zu 99%...

    Alles fertig eingebaut und angelenkt komme ich jetzt auf 248,4g bei einem SWP von ca. 70-71mm ohne Trimmblei. Einzig fehlt nur noch das Ausgleichsgewicht für den Wurfstift also werden es knappe ± 250g wie vorhergesagt .

    Jetzt muss ich nur noch die letzten Programmierarbeiten machen und dann kann er eingeflogen werden. Jedoch werde ich glaube ich HR und SR Seile nochmal neu machen, da ich mit dem jetzigen Zustand nicht 100%ig zufrieden bin...

    Außerdem glaub ich kann ich den Gr-12 + Vario in die Tonne treten da es mir immer ein kontinuierliches sinken anzeigt... Seitdem der Empfänger aus dem Gehäuse ist macht er die Faxen... So leider nicht zu gebrauchen... Außer irgendwer hat eine Idee woran das liegen kann?!?!

    Fotos kommen morgen bei Tageslicht und hoffentlich neuem Mobiltelefon

    Und jetzt ab ins Bett!

    Gute Nacht!
    Das der Empfänger in die Tonne gehört kann ich nicht glauben. Der Empfänger sollte jedoch zumindest eingeschrumpft werden sodass er nicht völlig schutzlos herumkugelt. Im Bereich des Varios sollten zuvor winzige Löcher in den Schrumpfschlauch gestochen werden damit das Vario arbeiten kann. Hab meine Empfänger auch gestrippt.

    Es wird wohl an der Bastlerart, von Graupner, liegen dass nahezu 100% aller Graupneruser plötzlich mit Fragen dastehen welche sie vor Graupner nicht hatten und nicht kannten. Graupner hat, wenn überhaupt, eine andere Logik und keinen roten Faden beim Layout seiner Menügestaltung. Das Streublumenmuster ist bei Porzellan recht nett aber hier
    Ohne Community wirst du in absehbarer Zeit nicht besonders weit kommen.
    Beim Vortex würde ich dir gleich empfehlen eine Differenzierungsausblendung einzuprogrammieren. Gibt es bei Graupner Mz24/18 nicht! Der Vortex hat wenig V-Form und ist deshalb im Landeanflug, mit Klappen unten, kaum zu lenken.
    Meinem hätte es fast das Leben gekostet weil ein Baum, welcher im Weg stand, nicht umfliegen konnte. Ich hab ihn, dank Graupner, aus 50 Metern anvisiert. Das war gelähmtkontrolliertes Desaster....
    Du brauchst dazu zwei freie Kurvenmischer wo du einen Schaltpunkt einprogrammierst. Weiters würde ich dir empfehlen eine Flieger mit 2Q und 2Wölbklappen auszuwählen. Dann ersparst du dir zwei freie Mischer für SnapFlap den nur dort kannst du diese Funktion aktivieren.

    Wenn du Hilfe brauchst...wir wohnen Luftlinie ein paar hundert Meter auseinander..

    Ciao Heinz
    Like it!

  11. #146
    User
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Graz
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Heinz,

    Ich muss dir mal widersprechen. Ich fliege seit Anfang an mit Graupner Anlagen(Mittlerweile seit 8Jahren) ich hatte noch nie Probleme mit den Anlagen oder dem Zubehör auch der Support von Graupner ist super wenn man mal Fragen bei einem Umbau hat. Weiters empfinde ich auch die Menüführung der MX-20 als angenehm. Sowohl Snapflap als auch Breaks, sind sehr einfach einzustellen und unter einem Menüpunkt zufinden. Also es ist schon sortiert...

    Welche Probleme hast du mit dem Vortex? Meinen kann ich auch im Landeanflug immer gut steuern. Hatte noch nie das Gefühl er reagiert nicht.

    Lg
    Markus
    Like it!

  12. #147
    User
    Registriert seit
    23.08.2010
    Ort
    Im Herzen der Wetterau
    Beiträge
    604
    Daumen erhalten
    141
    Daumen vergeben
    659
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Flightmaster47 Beitrag anzeigen
    Ich muss dir mal widersprechen. (...) Weiters empfinde ich auch die Menüführung der MX-20 als angenehm.
    Die MC/MX-Serie unterscheidet sich wohl teils recht deutlich in Bedienung und Leistungsmerkmalen von der noch recht neuen MZ-Serie. Das dürfte erklären, warum sich Deine Erfahrungen so sehr von den von Heinz beschriebenen unterscheiden :-)

    Disclaimer: Geräte der MZ-Serie hatte ich bislang selbst noch nicht in der Hand, und habe die Entwicklung dieser Serie nicht allzu aufmerksam verfolgt, weil ich mit meiner MX16 bisher sehr zufrieden bin.
    Viele Grüße, Mike
    Wenn man nicht praktisch fliegt, dann fliegt man praktisch nicht. -- UweH
    Like it!

  13. #148
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.454
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ich verstehe die Sinnhaftigkeit ihres Vorschlages.....helfe aber trotzdem nicht.

    Zitat Zitat von Flightmaster47 Beitrag anzeigen
    Hallo Heinz,

    Ich muss dir mal widersprechen. Ich fliege seit Anfang an mit Graupner Anlagen(Mittlerweile seit 8Jahren) ich hatte noch nie Probleme mit den Anlagen oder dem Zubehör auch der Support von Graupner ist super wenn man mal Fragen bei einem Umbau hat. Weiters empfinde ich auch die Menüführung der MX-20 als angenehm. Sowohl Snapflap als auch Breaks, sind sehr einfach einzustellen und unter einem Menüpunkt zufinden. Also es ist schon sortiert...

    Welche Probleme hast du mit dem Vortex? Meinen kann ich auch im Landeanflug immer gut steuern. Hatte noch nie das Gefühl er reagiert nicht.

    Lg
    Markus
    Hallo Markus,
    es geht hier, "in diesem Fall", um die Mz18/24 Serie....dort fehlt eine Butterflydifferenzierungsreduktion und damit gehen die Klappen beim Bremsen nicht hoch genug rauf (sofern der Flieger für's Fliegen eingestellt ist)....ich denke das hast du überlesen.

    Um wieder Topicgerecht zu werden: Vortex2

    Der Vortex2 hat relativ wenig V-Form aber ein schnelles Profil. Darunter leidet die Wendigkeit bei langsamer Gangart (Landung). Es kann im Bewerb vorkommen dass man sozusagen zwischen den anderen Piloten, Helfern, Zeitnehmern, aber auch bei Hindernissen welche sich in den Weg stellen, Slalom Fliegen muss oder in einer Kurve zur Landung einschwebt (inkl. voller Bremse). Kommt übrigens nicht selten vor. Bei derartigen Gelegenheiten muss sich der Flieger wieder aufrichten lassen....wenn möglich auch bei sehr aktiver Luft.
    Da wäre es von Vorteil wenn der Flieger beim landen wendig ist. Ist der Flieger jedoch für angenehmes Handling eingestellt geht das Querruder nicht hoch genug hinauf. Der Flieger ist dann, speziell in aktiver Luft, unsteuerbar. Trotz voller Seitenruderzumischung.
    Also sollte ab einem gewissen Weg des auslösenden Gebers die Butterflydifferenzierung ausblendbar sein sodass das Querruder (einstellbar) höher hinauf ausschlägt um wieder volle Wendigkeit zu erreichen.
    Alle Fernsteuerungen außer die Mz18/24 haben das. Soweit ich das noch im Kopf habe auch die Mx20.
    Leider wurde es bei diesem Update wieder nix! Statt dessen kann man jetzt den mp3-Player der Mz24 besser bedienen.

    Ich gebe dir recht. Graupner und die GH-Lounch helfen promptest. Das ist wirklich top und verdient eine ehrliche Würdigung.
    Besser wäre einfacher und logischer zu programmieren damit es erst gar nicht zu fragen kommen muss....
    Naja Vortex 2 und Landen

    Gruß Heinz
    Like it!

  14. #149
    User
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    Graz
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Heinz,

    Dachte deine Kritik zur Menüführung ging an die MX Serie... Sorry

    Ok, verstehe. Slalom habe ich noch nicht probiert, konnte erst 2 Flüge machen. Wetter in Graz war leider zu stürmisch...

    Lg
    Markus
    Like it!

  15. #150
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.454
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Flightmaster47 Beitrag anzeigen
    Hallo Heinz,

    Dachte deine Kritik zur Menüführung ging an die MX Serie... Sorry

    Ok, verstehe. Slalom habe ich noch nicht probiert, konnte erst 2 Flüge machen. Wetter in Graz war leider zu stürmisch...

    Lg
    Markus
    Naja da kann ich schon mal sagen das ich etwa 8 Stunden auf der Kiste habe. Gestern teilweise bei Sturm, vorgestern bei höchst aktiver Luft. Da konnte ich gleich die Speedstellung ausprobieren.
    Gestern war das Landen kein Problem weil eben nur Wind. Vorgestern hatte ich alle Hände voll zu tun um Schaden zu verhindern. Der Flieger taumelt bei aktiver Luft und im Landeanflug wegen beschriebener Differenzierung, welche bei der Mz18 nicht ausgeblendet werden kann. Da hilft nur ohne Klappen landen und knapp vorm Aufsetzen die Bremse zu ziehen.
    Übrigens 20 Gramm Blei und der Flieger durchschlägt glatt die Schallmauer

    Abgesehen davon ist die Programmierung der Anlage, wenn man in die Tiefe geht, etwas tricky. Mach mal ein paar Sensoren dran und versuche die Ausgabe auf Bluetooth zu legen und filtere die unwichtigen Sachen raus.
    Zunächst wird es ein Geduldsspiel wenn du 3 Sensoren (Vario, GPS, Strom) dran hast und diese gezielt abfragen willst. Ohne Hilfe vom Forum und von Graupner wird das eine Winterarbeit die weit in den nächsten Winter reicht und Änderungen am Flugfeld und ohne Bedienungsanleitungen sind nahezu unmöglich.

    Gruß Heinz
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. vortex, wettbewerbsmodell
    Von mariopop im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 07:54
  2. Vortex / Vortex Champ
    Von mschnei im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 09:55
  3. Vortex-Vortex Champ/4,3m/5m
    Von oetzi9 im Forum Segelflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 23:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •