Anzeige 
Seite 9 von 21 ErsteErste 12345678910111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 308

Thema: Vortex 2 Vorstellung

  1. #121
    User
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja naja bei der Telemetrie ist das einzige was mich interessiert die Wurfhöhe und die Akkuspannungswarnung. Alles andere, nachdem ich keine großen Wettbewerbsambitionen hege und ich nur just 4 fun SAL fliege, ist mir relativ wurst. Solange ich das Modell optimal einstellen kann.

    Ich weiß nicht ob es hier im Thread richtig aufgehoben ist oder ob ich einen neuen eröffnen soll, aber seit gestern geistert mir im Kopf der Bau einer 2-teiligen Fläche als 2. Fläche herum... Hab da auch schon eine Idee, die meiner Meinung nach keine all zu großen Festigkeitseinbußen bei geringem Mehrgewicht bringt... Vielleicht komme ich am Abend dazu mal eine Skizze anzufertigen

    LG Max

    Achja wie sieht das F3K Reglement eigtl. den nutzen von Empfängern mit eingebauter Stabilisierung, falls ich doch mal mitmachen will?!
    Like it!

  2. #122
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.454
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Max Schaschl Beitrag anzeigen
    Ja naja bei der Telemetrie ist das einzige was mich interessiert die Wurfhöhe und die Akkuspannungswarnung. Alles andere, nachdem ich keine großen Wettbewerbsambitionen hege und ich nur just 4 fun SAL fliege, ist mir relativ wurst. Solange ich das Modell optimal einstellen kann.

    Ich weiß nicht ob es hier im Thread richtig aufgehoben ist oder ob ich einen neuen eröffnen soll, aber seit gestern geistert mir im Kopf der Bau einer 2-teiligen Fläche als 2. Fläche herum... Hab da auch schon eine Idee, die meiner Meinung nach keine all zu großen Festigkeitseinbußen bei geringem Mehrgewicht bringt... Vielleicht komme ich am Abend dazu mal eine Skizze anzufertigen

    LG Max

    Achja wie sieht das F3K Reglement eigtl. den nutzen von Empfängern mit eingebauter Stabilisierung, falls ich doch mal mitmachen will?!
    Derzeit sind, nach meinem Informationsstand, bei FAI-konformen Bewerben keine Hilfen erlaubt. Wer weiß vielleicht ist das bald erlaubt, denn wer kann schon wissen ob ein Empfänger außer Empfängerspannung auch noch was anderes herunterschickt und GPS, Stabilisierung und Höhe nach Hause faxt?
    Der Technik sind ja kaum Grenzen gesetzt.

    Gruß Heinz

    Ps: Sender sind bei Schweighofer, Hobby Factory & Co. abholbereit lagernd. Bei HF kannst du den Sender mal anfassen und daran herumprobieren und einstellen sowie schon vorab mal einen Test, ob du damit klarkommst, machen. Ist ja quasi ums Eck.
    Like it!

  3. #123
    User
    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    -Hiesfeld
    Beiträge
    644
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nach Reglement sind jegliche Telemetrieübertragungen, außer Signalstärke und Empfängerspannung verboten. Hilfsmittel wie GPS,Vario,Stabi und Co ebenso.
    Wobei ich es echt cool finden würde wenn es eine Art failsafe geben würde welches den Flieger so nah wie möglich zurück zum Ausgangspunkt bringen würde

    Sebastian
    Like it!

  4. #124
    User
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    gut dann wird es mit Wettbewerb sowieso nix da ich den GR 12 mit kreisel und Vario verbaue. Zwar nicht weil ich vorhabe die Kreisel zu nutzen sondern einfach nur weil der Empfänger kaum mehr wiegt und das Vario integriert ist
    Like it!

  5. #125
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.454
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Max Schaschl Beitrag anzeigen
    gut dann wird es mit Wettbewerb sowieso nix da ich den GR 12 mit kreisel und Vario verbaue. Zwar nicht weil ich vorhabe die Kreisel zu nutzen sondern einfach nur weil der Empfänger kaum mehr wiegt und das Vario integriert ist
    Du kannst nicht erlaubte Telemetrie abschalten. Wenn deine Handtasche nicht quatscht ist dagegen ja kaum was einzuwenden zumal die Gr12 Empfänger alle gleich aussehen und nicht mal ein Wissender die Unterscheidung treffen kann.
    Besser ist jedenfalls wenn man das ganze sportlich und ehrlich abhandelt.

    Ciao Heinz
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist klar und ich würde dadurch wsl. eh nicht besser fliegen. Geschweige denn glaube ich bringt ein Kreiselsystem bei einem F3K Modell wohl mehr Nachteile als Vorteile, außer vl. wenn man auf Strecke geht ?!

    Aber zuviel Offtopic!

    Ich wäre mal an Fotos von eurem Innenausbau interessiert!

    LG Max
    Like it!

  7. #127
    User
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    948
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bauanleitung gutt!

    Hallo Leute
    So sieht meine Baustelle aus.
    Habe mir die Seite gespeichert. Ist wie eine gute Bauanleitung. Allerdings den Vogel nur mit Sekunde zu Bauen traue ich mich doch nicht... nehm halt Epoxy.
    Bei den im Thread verwendeten dicken Ruderhörner aus Messing für die Querruder bin ich mir auch nicht sicher. Ich weiss auch nicht wo es diese Dinger gibt. Hat einer von Euch einen Tip?

    Tach noch

    Dieter

    Zitat Zitat von pro021 Beitrag anzeigen
    Pffft....

    ich kann nicht alle bedienen. Zu viel Pn's! Bitte bedient euch selbst.

    ------->http://www.rcgroups.com/forums/thumb...one&starter=no

    Gruß Heinz
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  8. #128
    User
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also meinem Bausatz lagen GFK Ruderhörner bei welche ich auch verbaut habe. Finde die eigtl. besser, weil meiner Meinung nach die Krafteinleitung in die Klappe besser ist, als mit dem runden Messinghorn.

    LG Max
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    948
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ruderhorn und servoanlenkung

    Hallöchen zusammen.
    Natürlich liegen dem Bausatz die Ruderhörner für die Querruder bei. Die Gleichen habe ich beim Vortex1 verwendet, dann werden die auch für den Vortex2 ausreichen. Dürfte auch eine bessere Sollbruchstelle sein. Bei dem dicken Messingteil wird wohl bei einer unsanften Landung nicht das Ruderhorn, sondern das Querruder oder die Fläche knacksen.
    Beim Einbau der Servos gibt es zwei Möglichkeiten. Einmal die Servohebel nach oben, oder nach Unten zeigend. Wenn der Einbau nach oben gewählt wird, dann ist die Rumpfausbuchtung für die Fläche einem geraden Verlauf der Zugseile im Wege, die Zugseile können an einigen Stellen am Rumpf schleifen, aber man hat Platz für das Zusatzgewicht. Bei der zweiten Variante verlaufen die Zugseile gerade und ohne irgendwo anzuscheuern. Aber das Einbringen des Rohres für die Zusatzgewichte wird schwierig. Bei Rc Group werden beide Möglichkeiten gezeigt. Wie habt Ihr das gelöst?

    Tach noch
    Dieter
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  10. #130
    User
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    114
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dieter.

    Der zweifelsfrei mechanisch sauberen Verlegung der Seile unten – ohne Reibung am Rumpf – steht eigentlich nur der Einbau von Ballast durch die Kabinenhaube entgegen. Zur Verwendung von Ballast habe ich nun aber schon mehrfach gelesen, dass das beim Vortex2 wohl vergleichsweise wenig Vorteile hat. Ich selbst bin den Vortex2 mit 237g Abfluggewicht bisher nur bis Windgeschwindigkeiten von ca 10-12km/h + Böen geflogen, dann aber mit Schwerpunkt bei ca 66mm und kam gut damit zurecht. Allerdings fliege ich *entgegen der Empfehlung von Denis (Speed-Mode nur zum Starten, nie zum cruisen) aus dem Lee mit -1mm WK-Ausschlag zurück. Durch das geringe Gewicht konnte ich neulich vor einer schmalen, seichten Geländestufe im „Hang-Aufwindchen“ mit +4mm WK fast einparken, bzw leicht hin und her driften, was ich mit Ballast vermutlich nicht geschafft hätte. Da ich als Nicht-Wettbewerbsflieger bei viel Wind kein F3K fliege(n muss), habe ich das Thema Ballast für mich abgehakt. Alternativ könnte man ja Ballast auch durch die Flächenauflage einstecken. Dann kommt man leichter an den Seilen vorbei.

    Gruß Jörg
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    03.12.2006
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    114
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eine Sache noch zu den GfK-Ruderhörnern: Für eine saubere Krafteinleitung ist es sehr wichtig, dass die Ruderhörner an Ober- UND Unterschale sauber verklebt sind. Deshalb habe ich die Unterschale der QR über dem Ruderhorn mit 1mm Bohrer durchbohrt (vorher abkleben) und durch das Loch dünnflüssigen CA reinlaufen lassen. Bei HR und SR ergibt sich die Verbindung auch durch das eingeklebte Röhrchen für die Feder

    *Gruß Jörg
    Like it!

  12. #132
    User
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine Fernsteuerung sollte demnächst ankommen, dann gibts es hoffentlich nächstes Wochenende den Erstflug... Bei dem schönen Wetter die ganze Zeit habe ich mir echt in den Ar§$ch gebissen...
    Like it!

  13. #133
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.454
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja es waren ein paar ganz tolle Tage. Deswegen wurde der Vortex auch nicht fertig. Fliegen bis zum Abwinken. Heute wird er fertig wenn ich nicht wieder bis zum Umfallen werfe und morgen soll er sich die Welt von oben anschauen.
    RC einstellen, Seilzüge ablängen, Klappenabdeckung, Trilerons mit Flexkleber verbinden. Noch eine Stunde Arbeit und ab gehts!

    Bin schon sehr gespannt

    Gruß Heinz
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Wien
    Beiträge
    205
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von pro021 Beitrag anzeigen
    Klappenabdeckung, Trilerons mit Flexkleber verbinden. Noch eine Stunde Arbeit und ab gehts!

    Bin schon sehr gespannt

    Gruß Heinz
    Bitte um Input!!

    LG Max
    Like it!

  15. #135
    User Avatar von pro021
    Registriert seit
    23.10.2006
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.454
    Daumen erhalten
    62
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo Max, die Verklebung der Trillerons ist mit UHU Por (glasklar) erfolgt.
    Der Kleber wird in den Spalt eingebracht, trocken lassen, fertig. Ergebnis eine elastische Verbindung. Kommt aus der Schaumwaffelabteilung.


    Ciao Heinz

    Ps:fertig isser. 232 Gramm, dann 3,7 Gramm Ausgleichsblei in den re. Flügel und ein bisserl was in die Nase (CG 70) und 241,7 Gramm Abfluggewicht mit geladenen Akkus
    Eingeschwebt wurde er im Garten bei meiner Freundin. Flicht! Morgen wird geworfen und geflogen obs stürmt oder schneit....
    Leider hat es heute ordentlich geregnet.....da setz ich die neue Graupner nicht unter Wasser.

    [A6TTACH=CONFIG]1316778[/ATTACH]Name:  P3142782klein.jpg
Hits: 985
Größe:  50,9 KB

    Alles inklusive (Vario und fertig ausgewogen. Evtl. kommen 4 Gramm weg und für den Bewerb kommt das Vario raus...macht dann 235 Gramm und trotzdem staplerfest). Das macht dann Zunächst dachte ich an Rekordlightweight, dann dass, aber egal das ist auch noch sehr gut und Leichtwindflieger ist der Vortex sowieso nicht.

    Gleich anschließend kommt der Flitzebogen dran...der wartet schon in Lauerstellung. Mann bin ich schon wieder im Baurausch.

    Bin gespannt wie du mit der Graupner zurecht kommst. Ist ein wenig eigenartig und nicht sehr Gedankenschlüssig was alle Features, die das Teil kann, betrifft. Ist ein bisschen wie "tatütata Streublumenmuster" aber die Telemetriemöglichkeiten sind sehr gut und das hat mich an Board geholt.

    Ciao Heinz
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. vortex, wettbewerbsmodell
    Von mariopop im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 07:54
  2. Vortex / Vortex Champ
    Von mschnei im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 09:55
  3. Vortex-Vortex Champ/4,3m/5m
    Von oetzi9 im Forum Segelflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 23:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •