Anzeige 
Seite 21 von 21 ErsteErste ... 1112131415161718192021
Ergebnis 301 bis 308 von 308

Thema: Vortex 2 Vorstellung

  1. #301
    User
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    wein4tel
    Beiträge
    819
    Daumen erhalten
    78
    Daumen vergeben
    99
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!

    Nachdem ich die letzten 2 Jahre nicht mehr geflogen bin (war zu faul zum Reparieren, bzw am Hang unterwegs),
    hab ich ihn doch tatsächlich wieder flugtauglich gemacht.
    Gestern wollt ich ein bisschen schmeissen, aber der Wind war zu stark. Zumindest für mein Können. Und eigentlich bin ich den V2,5 erst 3Mal richtig geflogen.
    Heut dann fast windstill... perfekte Bedingungen!

    Allerdings war es ziemlich frustrierend, dauernd nur ein paar Sekunden in der Luft zu sein und kaum höher als 30 Meter zu werfen.
    Da wollt ich dann schon einpacken. Und natürlich dem Modell, oder den Einstellungen die Schuld geben😎!
    Beim 10ten Mal werfen erwischte ich dann doch Thermik und da war dann wieder dieses bekannte Gefühl da...😃
    Ich konnte wieder mit einem Geier/Adler/Taube/Schwalbe/Wasauchimmer kreisen, bis ich dann von diesem attackiert wurde. Ist mir zum ersten Mal passiert.
    Aus Respekt bin ich gelandet und dann hab ich keinen Anschluss mehr gefunden. Egal, der Flieger ist für den Urlaub bereit.

    Jetzt meine Frage. Ich hab damals Ballast mitbestellt. Wie viel wäre denn ratsam, wenn ich nur eine Allroundballastierung haben möchte?
    Alles kam mir ein bisschen viel vor?!
    Bei starkem Wind geh ich eh Hangfliegen.

    Vielen Dank, für die Hilfe!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	C1CF9D4F-A373-4E78-A8E0-6DD612F3F5EE.jpeg 
Hits:	7 
Größe:	672,8 KB 
ID:	2173861
    Mein neuestes Video: „Alternate Wing Servo Mount"
    https://youtu.be/JHUylZ522-E
    Like it!

  2. #302
    User
    Registriert seit
    10.03.2009
    Ort
    Theisenort
    Beiträge
    232
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    4
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hy Jimmy,
    bei leichtem Wind kommst Du mit einer 2 Cent oder 5 Cent Münze in der Nase recht weit. Die modernen Profile benötigen nicht so viel Ballast um ins Laufen zu kommen. Von Deinem Ballastset wirst Du maximal die 10/20/30 Gramm Gewichte benötigen.
    Wobei....., das 30 Gramm Gewicht schon nicht so oft zum Einsatz kommen wird; Du erwähntest ja Hangflug-Möglichkeiten...... Viel Spass mit dem Vortex

    Jörg Baumann
    Like it!

  3. #303
    User
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    wein4tel
    Beiträge
    819
    Daumen erhalten
    78
    Daumen vergeben
    99
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!
    Vielen Dank für die Antwort. Ich werd dann mal mit weniger Ballast beginnen.

    Ich habe mir letztens eine digitale SP-Waage geholt. Der V2,5 war dann mein erstes Testobjekt und siehe da,
    die alte 0815 SP-Waage war doch sehr ungenau.
    Der SP war bei 74mm. Also hab ich ihn dann auf ca 68mm geändert.
    Im Urlaub konnte ich dann meine ersten Testflüge bei windstille machen.
    Ganz zufrieden bin ich nicht, siehe da:



    Jetzt wo ich das Video seh, schaut der Flug eigentlich ganz ruhig aus. Allerdings fühlte er sich ziemlich zappelig an.
    So als müsste ich andauernd steuern.
    Meine Frage an die Profis, sofern ihr an dem Flugverhalten etwas erkennen könnt. Gehört der SP weiter nach vorn?
    Ich weiss nicht, wie ich das Flugverhalten beschreiben soll. Ich würde es als unruhig bezeichnen.
    Ausserdem nimmt er oft ziemlich plötzlich die Nase runter, was ja eigentlich auf Stall zurückzuführen wäre, oder?

    Im Landeanflug sieht man es einmal kurz. Wo setze ich an, damit er nicht so bockig ist?
    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Mein neuestes Video: „Alternate Wing Servo Mount"
    https://youtu.be/JHUylZ522-E
    Like it!

  4. #304
    User
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Altbach
    Beiträge
    66
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jimmy,

    zur Einstellung des SP / EWD steche ich meine Segelmodelle immer im Winkel von 30-45° an, lasse das Höhenruder los und dann soll sich das Modell, meinem Geschmack nach, in einem ganz sanften Boden wieder abfangen.
    Sticht das Modell weiter nach unten oder geht ins unterschneiden ist der SP zu weit hinten und zuviel tiefe
    Ist der Abfangbogen recht hart (Modell stegt steil nach oben) ist der SP zu weit vorne und zuviel Höhe getrimmt.

    Mit dieser Methode komme ich gut klar und die Modelle zappeln auch nicht am Himmel. Das Ganze ohne Ballast. Mit Ballast dasselbe wiederholen und die Ballastposition danach anpassen.

    Grüße
    Kai
    Like it!

  5. #305
    User
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    wein4tel
    Beiträge
    819
    Daumen erhalten
    78
    Daumen vergeben
    99
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke!

    Das heisst ich muss Wurfhöhe trainieren, damit ich mehr Zeit für einen Abfangbogentest hab
    Werd ich testen, danke!
    Mein neuestes Video: „Alternate Wing Servo Mount"
    https://youtu.be/JHUylZ522-E
    Like it!

  6. #306
    User
    Registriert seit
    15.09.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    11
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Verhalten Ihres Geräts ist stark vom Wind und dem Grad der Turbulenzen abhängig. es muss gar nicht so heftig blasen, solange das Licht unruhig ist. Ihr Gerät wird auch bei schwachem Wind erheblich geschüttelt. In solchen Situationen können Sie zusätzlichen Ballast ausprobieren. Das macht Ihr Gerät leiser
    Like it!

  7. #307
    User
    Registriert seit
    11.09.2008
    Ort
    Altbach
    Beiträge
    66
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    30m sind doch schonmal nicht sooo schlecht. Da kann man die ersten Abfangbogenversuche schon machen.
    Du hast schon Startphasen programmiert?!
    In deinem "Nasenleistenreparaturvideo" (Was fürn Wort ) geht er recht flach weg. Ich habe meine so eingestellt das er gleich nach dem Wurf recht steil (60-70Grad )nach oben geht (Phase 1 auf einen Taster den ich beim Werfen halte). Dann Phase 2 indem das MOdell einfach nur gerade geht (Taster losgelassen). Mit der "Richtigen" Einstellung hab ich bei mir gute 5m rausgeholt...
    Das noch so als Tip am Rande.
    Like it!

  8. #308
    User
    Registriert seit
    26.02.2009
    Ort
    wein4tel
    Beiträge
    819
    Daumen erhalten
    78
    Daumen vergeben
    99
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo!
    Der Nasenleistenreparaturvideostart (auch ein schönes Wort) war nur für die Kamera.
    Da war der Flieger für den neuen SP noch nicht getrimmt.
    Normal werf ich um die 40m. Bin aber absoluter Hobbyschleuderer!
    Also ich hab mal ein bis zwei Tage Starten geübt, aber als Maximum schauten dann 46m dabei raus.
    Das war mir den Aufwand nicht Wert, da geh ich lieber niedriger Thermik finden
    Startphasen hab ich quasi die Speedstellung, welche ich nach dem loslassen in die Normalstellung umschalte.
    Wenn mein Hirn mitkommt zieh ich dann noch vorsichtig und das wars, dann sind die 40m meistens erreicht.
    Zu viele Startphasen sind mir zu kompliziert, für die paar Mal, die ich werfen gehe.
    Aber danke für den Hint.
    Vielleicht schau ichs mir mal genauer an!
    Mein neuestes Video: „Alternate Wing Servo Mount"
    https://youtu.be/JHUylZ522-E
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. vortex, wettbewerbsmodell
    Von mariopop im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 07:54
  2. Vortex / Vortex Champ
    Von mschnei im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 09:55
  3. Vortex-Vortex Champ/4,3m/5m
    Von oetzi9 im Forum Segelflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2007, 23:33

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •