Anzeige Anzeige
  www.schuebeler-jets.de
Seite 10 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 152

Thema: Ladegerät aus Servernetzteil HP DPS-800GB A speisen

  1. #136
    User
    Registriert seit
    13.11.2011
    Ort
    berlin
    Beiträge
    910
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    7
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das erste was ich mache wenn ich so ein "generalüberholtes" ServerNT aus packe, ist es mit Netzspannung zu versorgen und die StandbSpannungen nach zu messen. Sind die StandbySpannungen nicht oder nur teilweise vorhanden(bevor man das NT hochfährt), kann man es eigentlich gleich wieder zurück schicken. Genau das vermute ich auch bei deinen Patienten.

    Klar könnte man jetzt auch anfangen die Elkos und Spannungsregler der Standbyschiene zu tauschen. Aber wenn die StandbySchiene schon von anfang an schwächelt, kannst du davon aus gehen, das das NT schon reichlich Betriebsstunden hinter sich hat. Da lohnt der Aufwand nicht.

    Wenn bei solcher Ware dann der Händler auch noch mit getestet und generalüberholt wirbt, sollte man auf Rückerstattung bestehen.

    Manche SchaltNTs tun sich schwer bei der Versorgung eines 70cm oder kurzwelligeren Funkgeräts. Wenn du mir eine Rückmeldung zur Verwendbarkeit an deinem Funkgeräten zukommen lässt, sende ich dir zwei funktionsgeprüfte ServerNTs zum Selbstkostenpreis zu. (PM an mich)
    Like it!

  2. #137
    User
    Registriert seit
    31.03.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    4
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke s.nase für Deine Erläuterungen.
    So hätte ich es wohl auch machen sollen. Aber am Anfang meint man immer noch, dass mans irgendwie hinbekommt.
    Ich hab Dir eine PM geschickt.

    Gruß
    Ric
    Like it!

  3. #138
    User
    Registriert seit
    16.08.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Zusammen,

    nun lese ich seit einiger Zeit mit und habe mich dazu bewegt selbst diesen Schritt zu gehen.

    Der Umbau war soweit auch kein Problem, das Netzteil läuft auf 13,5V (grüne LED beim Kaltgeräteanschluss leuchtet)
    Doch sobald ich einen Verbraucher anschliesse, geht die grüne LED aus (man hört dabei auch ein "klicken" - ich gehe mal von aus, dass das Netzteil de nStrom abschaltet..)

    nun möcht ihr nur herausbekommen wieso?
    Ich habe noch nicht ausführlich testen können, aber hier mal ein paar infos:
    - Spannung Netzteil: 13,5V
    - Erforderliche Strommenge: ca. 45-50A

    Wenn ich grob drüberrechne, sollte die Strommenge hinkommen (bei 12V sind es ja knapp über 80A)..

    Bin für Tipps dankbar :-)
    Like it!

  4. #139
    User Avatar von eifeljeti
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.326
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Willkommen, Namenloser.

    Enter, and speak friendly ...

    1.) Ging das NT denn vor dem Umbau zuverlässig ?
    2.) WAS wurde denn geändert .. und warum .. Bilder, bitte !
    3.) Geht´s mit allen oder nur genau dem (welchem) Verbrauchern aus ? Auch mit einer 12V Glühbirne (sowas um die 20-55Watt, aus dem KFZ Bereich ?)
    Gruss Rudi ! -Eifeljeti- aus den Highlands der Eifel.
    Du fliegst hoch,mit viel Strom, oder gar sehr schnell ? VERDACHT ;-) !
    Like it!

  5. #140
    User
    Registriert seit
    16.08.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke dir!

    so...endlich wieder etwas Zeit gehabt...
    Mittlerweile ist auch Zubehör geliefert gekommen, hier der Aufbau mit dem zweiten Netzteil.
    Bitte die sauerei und meine lötkünste nicht bewerten :-) :-)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190819_170420665_iOS.jpg 
Hits:	7 
Größe:	263,9 KB 
ID:	2173294
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190819_154315754_iOS.jpg 
Hits:	4 
Größe:	368,7 KB 
ID:	2173295
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20190819_154305571_iOS.jpg 
Hits:	3 
Größe:	386,0 KB 
ID:	2173296

    d.h. aktuell läuft das Netzteil und liefert auch saft.
    Muss das später am Auto versuchen (das ist mein Verbraucher...), aber heute wahrscheinlich nichtmehr (bei uns regnet es aus strömen..)

    Mit der frisch gelieferten Anzeige kann ich nun auch sehen, wieviel Strom er versucht zu ziehen.
    Im Ruhezustand sollte der Wagen ca 25-30A ziehen..

    PS: Muss nun auch noch das Gehäuse erstmal fertigstellen, wollen ja keine gewischt bekommen ;-)
    Achja.. es handelt sich um einen DPS-800gb a REV 06m - In dem Thread sind ja unterschiedliche Netzteile vertreten!
    Like it!

  6. #141
    User
    Registriert seit
    13.11.2011
    Ort
    berlin
    Beiträge
    910
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Solche ServerNTs sind für 12.2V konzeptioniert. Dementsprechend löst auch die ÜberspannungsAbschaltung(OVP) bei etwa 13.8V aus. Wenn du nun das NT auf 13.7V Ruhespannung ein stellst, kann bei schnellen Lastwechseln(=leichte SpannungsSchwankungen) die OVP auslösen.

    Ich stelle die NTs immer auf 13.2V oder niedriger ein, damit die OVP auch bei extremen Lastwechseln nicht aus löst.

    Bei manchen NTs kann man aber auch die OVP Schaltschwelle durch Umbau etwas anheben, und dann auch die Ruhespannung des NTs auf bis zu 14.5V aufdrehen.

    Was genau willst du mit dem NT betreiben?
    Like it!

  7. #142
    User
    Registriert seit
    16.08.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    das ist ein guter Hinweis - kann mal mit 13.2V testen, sehe dann, ob das Netzteil vielleicht nicht abschaltet.

    Mein Verbraucher ist ein ein Fahrzeug - wie oben geschrieben. Nur Zündung an, sind wir bei ca 25-30A.
    Sobald ich anfange die Steuergeräte zu bearbeiten, geht das hoch bis zu 60A.

    Ich hatte im Netz gelesen, dass man durch einen Ein-/Ausschalteram Netzteil dieses Problem umgehen kann (wobei ich den technischen Grund nicht nachvollziehen kann..)

    Gibt es einen dokumentierten Weg, wie man die Spannung stabilisieren kann? Wenn nicht dokumentiert, lass ich die Finger von. Ich zähle mich eher zu den Leien ;-)

    PS: gesucht - gefunden: https://www.youtube.com/watch?v=9--g63ew9HU
    Was haltet ihr davon?

    PS2: Man recherchiert... gerade das noch gefunden:
    https://www.rcgroups.com/forums/show...&postcount=143

    meint die Person mit PIN30 folgende Lösung (rote Verbindung):
    https://www.rcgroups.com/forums/show...&postcount=152
    Like it!

  8. #143
    User Avatar von eifeljeti
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.326
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jetzt werd ich aber neugierig.

    Ein elektrisch Fremdbetanktes Fahrzeug mit einem Strom bei Zündung an von 12V 25A+ ?
    Um was handelt es sich hier ?
    Wenn der Strom so schlagartig gefordert wird, kann ich mir gut vorstellen das ein ServerNT aufgibt.

    Wenn ich mir das Foto vom Shunt anschaue, frag ich mich warum das keine Amperelies auf dem Display angezeigt werden.
    Gruss Rudi ! -Eifeljeti- aus den Highlands der Eifel.
    Du fliegst hoch,mit viel Strom, oder gar sehr schnell ? VERDACHT ;-) !
    Like it!

  9. #144
    User
    Registriert seit
    16.08.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von eifeljeti Beitrag anzeigen
    Jetzt werd ich aber neugierig.

    Ein elektrisch Fremdbetanktes Fahrzeug mit einem Strom bei Zündung an von 12V 25A+ ?
    Um was handelt es sich hier ?
    Wenn der Strom so schlagartig gefordert wird, kann ich mir gut vorstellen das ein ServerNT aufgibt.

    Wenn ich mir das Foto vom Shunt anschaue, frag ich mich warum das keine Amperelies auf dem Display angezeigt werden.


    klassicher Fehler, hab die Messleitung verpolt.
    Nun erhalte ich 13,65V | 0.81A | 11W ---> kommt ganz gut hin.

    Bzgl. Fahrzeug: Ja korrekt. Es handelt sich um ein fremdbetanktes Fahrzeug, welcher so viel Strom zieht. Normalerweise würde er den Strom aus Bleibatterie + Lichtmaschine ziehen. In diesem Fall ist das Fahrzeug jedoch aus und bekommt updates auf die Steuergeräte - das braucht eben Saft ;-)

    Einfach mal googlen, ein Bayerischer Herstelller + steuergerät + flashen.
    Liesst man ständig, dass der min. 50A+ für Stromversorgung voraussetzt.
    Like it!

  10. #145
    User Avatar von eifeljeti
    Registriert seit
    19.05.2011
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.326
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard



    Habe eben diese Marke .-. und schon öfters per IRAP CD geholfen ein recovery bzw. München Ferndiagnose Team drauf zu lassen .. den guten ISIDs und ISIS und Icoms seis gedankt ..
    ehehhe, aber die nutzen doch reguläre Ladegeräte wenn ich nicht irre, und nicht ein Festspannungsversorgungsteil ..
    Geändert von eifeljeti (20.08.2019 um 16:38 Uhr) Grund: rechtschreibfehler korrigiert.
    Gruss Rudi ! -Eifeljeti- aus den Highlands der Eifel.
    Du fliegst hoch,mit viel Strom, oder gar sehr schnell ? VERDACHT ;-) !
    Like it!

  11. #146
    User
    Registriert seit
    16.08.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ja ist korrekt - die Werkstatt hat jeweils einen Ladecomputer, der saubere 13-13.5V liefert (und auch bis zu 70A).
    Da ich keinen 70A Ladecomputer in die kleine Garage stellen kann/will, helfe ich mir mit einem Servernetzteil weiter, da super stabil (wir wissen ja, wie anfällig Server bei Stromschwankungen sind ;-))

    ich habe einen aus der F-Serie mit BJ 2011/12 - die sind richtige Stromfresser. Da gibts auch keine CD, sondern nur Software mit 240GB Datensatz. Allein Navi-Update liegt bei über 30GB und übertragen wird mit USB2.0

    Kann man selbst ausrechnen, wie lange der Transfer geht ;-)

    Die früheren E-Modelle waren noch überschaubar..
    Geändert von yaya (20.08.2019 um 16:55 Uhr) Grund: das mit der Rechtschreibung...
    Like it!

  12. #147
    User
    Registriert seit
    13.11.2011
    Ort
    berlin
    Beiträge
    910
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich würde den ohne hin schon im Fahrzeug verbauten BleiAkku als SpannungsStabilisierung(LastwechselPuffer) nutzen.

    In der Regel wird der Bleiakku ja mindestens halbvoll im Auto sein. Also Ruhespannung vom bleiAkku messen(z.B 12.5V), diese Spannung am ServerNT einstellen, und das NT mit dem BleiAkku verbinden.

    Solange der Motor(inkl. Lichtmaschine) nicht läuft, sollte das problemlos funktionieren.

    Bei hohen positiven Lastsprüngen liefert der BleiAkku im ersten Moment den Strom, bis das ServerNT nach regelt(ohne das UVP auslöst), und es die komplette Stromlast liefert/über nimmt.

    Bei hohen negativen Stromimpulsen(eventuell in der Autoelektronik entstehender Rückstromimpuls), dämpft auch der BleiAkku den Spannungsanstieg ab, so das die 13.8V Schaltschwelle vom OVP des NTs nicht überschritten wird.
    Like it!

  13. #148
    User
    Registriert seit
    16.08.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    das ist auch der Fall, der Bleiakku wird dabei _nicht_ ausgebaut - das Netzteil wird lediglich an die Fahrzeug-Strompunkte angeschlossen und eingeschaltet.
    oder meinst du, dass man das Netzteil direkt an den Bleiakku anschliessen soll (evtl. in reihe? habe nicht ganz verstanden, wie du dir das vorgestellt hast :-))
    Like it!

  14. #149
    User
    Registriert seit
    24.01.2010
    Ort
    Haiger
    Beiträge
    4.124
    Daumen erhalten
    151
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    natürlich parallel, und zwar an den Klemmenpunkten die im Fahrzeug für Starthilfe / Laden vorgesehen sind. Und das ist dann automatisch eine Parallelschaltung zweier Quellen. In Reihe darf man da nix schalten ! Dann wäre es eine 24 V Versorgung ( in dem Fall wohl etwas um die 25,5 V ) und da ist nicht im SInne einer 12 V Bordelektrik. Ganz abgesehen davon, das für eine Reihenschaltung der bestehende 12 V Stromkreis zunächst unterbrochen werden müßte, ebenso nach Fertigstellung der Arbeiten. Damit würden flüchtige Speicher gelöscht und bei einigen Fahrzeugen diverse Module wie Lenkwinkelsensorik neu eingelernt werden. Das nur so am Rand bemerkt....
    Like it!

  15. #150
    User
    Registriert seit
    16.08.2019
    Ort
    -
    Beiträge
    7
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Crizz Beitrag anzeigen
    natürlich parallel, und zwar an den Klemmenpunkten die im Fahrzeug für Starthilfe / Laden vorgesehen sind. Und das ist dann automatisch eine Parallelschaltung zweier Quellen. In Reihe darf man da nix schalten ! Dann wäre es eine 24 V Versorgung ( in dem Fall wohl etwas um die 25,5 V ) und da ist nicht im SInne einer 12 V Bordelektrik. Ganz abgesehen davon, das für eine Reihenschaltung der bestehende 12 V Stromkreis zunächst unterbrochen werden müßte, ebenso nach Fertigstellung der Arbeiten. Damit würden flüchtige Speicher gelöscht und bei einigen Fahrzeugen diverse Module wie Lenkwinkelsensorik neu eingelernt werden. Das nur so am Rand bemerkt....
    eben - dachte ich doch grad auch
    zudem darf bei unterbruch die Batterie neu angelernt werden - das ist fatal.

    wie geschrieben, ich warte auf schönes Wetter, dann gibts einen weiteren versuch :-)
    Habe nun auch das zweite Netzteil vorbereitet, ggf. war das erste defekt.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Seperates BEC aus Antriebsakku speisen??? WHY NOT ????
    Von Markus_W. im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 14:10
  2. BEC aus den Antriebsakkus speisen?
    Von josefritz im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 17:26

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •