Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 7 von 21 ErsteErste 1234567891011121314151617 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 314

Thema: Hai 1 Evo

  1. #91
    User
    Registriert seit
    04.08.2007
    Ort
    Rohrbach/Pfalz
    Beiträge
    1.721
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Stop, hier muss ich einhaken!

    Ein Nurflügel ist sehr gut geeignet für den (Wieder)einstieg. Ich selbst bin als Jugendlicher geflogen und hatte eine langjährige Pause eingelegt. Mit einem GFK-Segler bin ich damals (2000) nicht so recht klar gekommen. Was mir den Wiedereinstieg sehr erleichtert hat, war der Nurflügel Willow, auch von Wolfgang Werling. Mit dem Hai 1 Evo lasse ich auch Anfänger fliegen, das geht absolut problemlos!

    Einen Kreisel brauchts nun wirklich nicht. Noch gutmütigere Flugeigenschaften hast du höchsten mit einem RC-Boot

    Auch eine GFK Verstärkung kann man sich sparen. Um den Ausschnittt der Bodenklappe zu verstärken kommen hier Kiefernleisten zum Einsatz, der Rumpf hält wirklich was aus!

    Gruß, Tim
    Like it!

  2. #92
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    898
    Daumen erhalten
    139
    Daumen vergeben
    152
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Tim Kleinschmidt Beitrag anzeigen
    Stop, hier muss ich einhaken!

    Ein Nurflügel ist sehr gut geeignet für den (Wieder)einstieg.
    Das sehe ich auch so und die Erfahrungen bestätigen das.
    Andere Typen haben andere Fehlermöglichkeiten, der Nurflügel hat nicht mehr als ein Heck- oder Kopfleitwerkflieger, nur nurflügeltypische.
    Der Rest ist Übung und Verständnis, das muss eben trainiert und erworben werden.

    Meine Nurflügel, ein Dutzend, fliegen weder kritischer noch schlechter noch besser als meine Normalflieger, die Deltas oder der Canard-Flieger.
    Meine Haie, der Strong und meine RS-Flieger sind öfter in der Luft als die anderen.
    Grüße, Uwe
    Like it!

  3. #93
    User Avatar von quaxbruchblau
    Registriert seit
    03.10.2011
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    567
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe, hallo Tim
    Bei meinen Zeilen gestern ging ich von der schlechtesten Ausgangsmöglichkeit aus.
    Ich als Anfänger kaufe mir einen Nurflügel, baue ihn selbst zusammen und starte auch den Erstflug ohne Hilfe. Wir wissen alle, dass gerade der Schwerpunkt hier etwas kritischer ist, als bei Flieger mit Leitwerk und man da ein sehr schnelles Händchen braucht ohne erst groß überlegen zu müssen.
    Das ist etwas anderes als wenn ich einen Anfänger mit einem eingeflogenen Modell fliegen lasse und ich daneben stehe.
    Ich sage nicht das Nurflügel schlechter fliegen! Nur ist der Weg dahin manchmal etwas schwieriger!
    Gerade bei dem hier favorisierten Motor...da sollte ein Mischer von Motor zu Höhe eingesetzt werden der voreingestellt werden muss....und das alles soll ein Anfänger gleich wissen und können....
    Darin sehe ich die Probleme....und nicht das ein Nurflügel ein Problem ist!!!

    Üben und trainieren muss ich bei allen, das steht außer Frage!
    Mit einem Gruß aus Sachsen...
    Gert
    Like it!

  4. #94
    User
    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Danke für die Tipps§

    Vielen Dank für all die Tipps - für's rein fliegerische werde ich mir wohl tatsächlich noch ein Schaumstoffmodell leisten - aber am Hai reizt mich halt auch die Bauerei und - Nomen es Omen - dass mein Einstieg in den ferngesteuerten Modellbau ein Boot war - nämlich der Hai (glaubs von Robbe oder so)... Denn zuerst stundenlang einen Hai zusammenbauen, um ihn dann beim Erstflug mangels Übung zu zerlegen, dazu habe ich jetzt auch nicht so wahnsinnig Lust.
    Aber eure Tipps haben mir sehr weitergeholfen, denn die Technik ist doch derart neu, dass man als Anfänger wohl Tage investieren kann, um den Überblick zu kriegen und die Zeit würde ich lieber ins basteln investieren.
    Also nochmals vielen Dank und allerseits eine frohe Adventszeit

    Drrum
    Like it!

  5. #95
    User
    Registriert seit
    15.04.2014
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    95
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hai

    Name:  Graupner_Hai.jpg
Hits: 1692
Größe:  8,1 KB
    Der Hai, den Du meinst der konnte nicht fliegen und stammt vom Graupnerling.
    Gruß Max
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Max
    Ja - der Hai war auf dem Wasser zu Hause, allerdings nicht dein Graupner Modell, sondern so ein ABS Teil von Multiplex - und zwar der hier

    Gruss

    DrrumName:  Hai Multiplex.jpg
Hits: 1693
Größe:  5,4 KB
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    15.04.2014
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    95
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ahaaa - man(n) lernt nie aus, auch auf die alten Tage hin nicht :-)
    Like it!

  8. #98
    User Avatar von Umbaz
    Registriert seit
    16.05.2013
    Ort
    Ludwigshafen am Rhein
    Beiträge
    104
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Bauunterlage

    Hallo,

    momentan kümmere ich mich um das Drumherum, bis mein Frästeilesatz kommt.

    Dabei hab ich festgestellt das ich kein Baubrett besitze. Ich mach mir da Gedanken um den Verzug. War heute im Baumarkt und hab mal in der Holzabteilung nachgefragt, der Mann

    am Zuschnitt meinte, eine Tischlerplatte sei gerade. Ins Auge fielen mir auch Reste von Küchenarbeitsplatten.

    Was machen?

    Wie groß muß das Baubrett sein, Maße

    Grüsse

    Andreas
    Like it!

  9. #99
    User Avatar von quaxbruchblau
    Registriert seit
    03.10.2011
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    567
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Umbaz Beitrag anzeigen
    Hallo,

    momentan kümmere ich mich um das Drumherum, bis mein Frästeilesatz kommt.

    Dabei hab ich festgestellt das ich kein Baubrett besitze. Ich mach mir da Gedanken um den Verzug. War heute im Baumarkt und hab mal in der Holzabteilung nachgefragt, der Mann

    am Zuschnitt meinte, eine Tischlerplatte sei gerade. Ins Auge fielen mir auch Reste von Küchenarbeitsplatten.

    Was machen?

    Wie groß muß das Baubrett sein, Maße

    Grüsse

    Andreas
    Hallo Andreas,
    auch die Tischler- oder Küchenplatten können sich verwinden.
    Da ich auch größere Modelle baue, derzeitiges Projekt "Inspira" mit 5m Spannweite und der Hai Evo als "Beifang" nebenher mit entsteht, habe ich mir eine beschädigte Zimmertür besorgt und die mit Korkplatten beklebt. Die Zimmertür ist wesentlich eigenstabiler als eine Tischlerplatte und durch den Kork halten die Bastelnadeln sehr gut. Ok, die Flächenhàlften des Evo sind wesentlich kleiner als das 2m Tragflächenmittelstück der Inspira und den Platz für eine Tür als Baubrett braucht man auch erst einmal.
    .....
    Wie groß du dein Baubrett brauchst musst du schon selbst entscheiden. Abhängig ist es nur von deinem Platz und der Modelle die du bauen willst...und es gibt große Bausätze für eingefleischte Holzwürmer
    *gg*
    Mit einem Gruß aus Sachsen...
    Gert
    Like it!

  10. #100
    User Avatar von Umbaz
    Registriert seit
    16.05.2013
    Ort
    Ludwigshafen am Rhein
    Beiträge
    104
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Gert,

    das mit dem Türblatt wird bei mir nichts. Muß leider in meinem Arbeitszimmer basteln. Meine Werkstatt ist nicht beheizt und jetzt schon unangenehm kalt.

    Dachte an ein Brett das so 1,5 x 0,5 Meter groß ist, das kann man auch mal wegstellen. Ansonsten muß ich jedesmal mein Zimmer umräumen.

    Gruß

    Andreas
    Like it!

  11. #101
    User Avatar von quaxbruchblau
    Registriert seit
    03.10.2011
    Ort
    Zwickau
    Beiträge
    567
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Umbaz Beitrag anzeigen
    Hallo Gert,

    das mit dem Türblatt wird bei mir nichts. Muß leider in meinem Arbeitszimmer basteln. Meine Werkstatt ist nicht beheizt und jetzt schon unangenehm kalt.

    Dachte an ein Brett das so 1,5 x 0,5 Meter groß ist, das kann man auch mal wegstellen. Ansonsten muß ich jedesmal mein Zimmer umräumen.

    Gruß

    Andreas

    Hallo Andreas,

    in der Größe sind Küchenarbeitsplatten oder Tischlerplatten bzw. Buchenleimholz völlig ausreichend. Aber klebe noch den Kork auf, das vereinfacht das Anheften sehr.
    Mein Vorschlag mit dem Türblatt war als Anregung gedacht. Denn auf die einfachsten Ideen kommt man immer selten (ich schließe mich da mit ein)
    Mit einem Gruß aus Sachsen...
    Gert
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    14.08.2002
    Ort
    Neu-Anspach
    Beiträge
    1.144
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Das einzigste was beim Nuri manchen Piloten Schwierigkeiten macht ist die Erkennbarkeit.

    Entweder man gewöhnt sich darann oder man fliegt nicht so weit weg oder läßt es aus oben genannten Gründen dann ganz.

    Viele die ich kenne sagten mir....... nachdem sie einige Zeit einen Nuri geflogen haben kommen sie mit den Leitwerklern viel besser zu rande. Siehe da !

    Der Nuri ein Trainingsgerät, .... unter anderem.

    Bisher waren meine Erfahrungen mit den Haien folgende Staßfaktor

    1- EDF Jetbrett
    2. Killerhai
    3. Jetbrett
    4. Tigerhai
    5 Saly

    Mal sehen wo sich der Hai1 EVO einreiht.
    Like it!

  13. #103
    User Avatar von grossiman
    Registriert seit
    01.12.2012
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.026
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Maximales Gewicht

    Hallo.

    Zur Zeit baue ich auch gerade den Hai1 evo noch Plan, aber beim Bauen kam mir mal wieder ein anderer Gedanke.
    Der evo der gerade entseht soll leicht werden mit einem 50g Motor.
    Aber wie sieht es mit einer Powerversion aus?
    Wenn ich mit dem Hai1 evo gut klar komme (mein erter Nuri) , schwebt mir ein zweiter Hai1 evo vor, aber mit etwas mehr Pepp als mit dem A20-12XL Antrieb.
    Ich würde dann den Flügel etwas verstärken (ähnlich Thermy Spezial), mit doppelten Holmgurten bis zum Servo, weiterreichende Holmverkastung, weiter Beplankt und einteilig mit CFK-Verbinder.
    Beim Thermy Spezial habe ich auch die Fläche einteilig mit fest eingeklebten CFK-Verbinder gebaut, hält bombig und ist sogar noch leichter als mit steckbaren Stahlverbinder und Messingröhrchen.

    Allerdings macht mir wegen dem mir vorschwebenden Motor der SP etwas Sorgen. Kann man hinten den Rumpf etwas verlängern ohne das die Flugeigenschaften wegen dem Seitenleitwerk negativ beeinträchtigt werden?
    Durch den Antrieb inkl. Akku würde das Gewicht um mind. 80g zulegen (als mit Hacker A20-12XL Antrieb), plus Verstärkungen , geschätzt mind 50g.
    Damit würde der Hai1 evo auf mind. 800g Abfluggewicht kommen, wahrscheinlich aber etwas mehr.
    Ist das vertretbar von der Grundkonstruktion her? Das er dann nicht mehr langsam fliegt ist mir klar, soll er ja auch nicht, schnell soll er sein und sich bei Wind durchsetzen können.

    Gruß Andreas
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    14.08.2002
    Ort
    Neu-Anspach
    Beiträge
    1.144
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Mach dir da mal keine zu großen Gedanken. Ein paar Gram mehr und der Hai fliegt immernoch super. Die Grundgeschwindigkeit steigt minimal und in der Thermik geht er einen Tick schlechter wenn man das überhaupt merkt.

    Hier wären dann mal Haie in den verschiedenen Gewichtsklassen beim Vergleichsfliegen von Nöten.

    Wer vorne einen größeren Motor einbaut benötigt auch einen dickeren Akku , das Gewicht sollte sich gut ausgleichen lassen.

    Wenn Du unter 0,9 Kg bleibts wirst Du das Modell in der Luft nicht zerstört bekommen.

    Wenn meiner fertig ist werde ich mal berichten >> nächstes Jahr , z.Z. fällt bei uns schon Schnee.

    Gruß
    Andreas
    Like it!

  15. #105
    User Avatar von grossiman
    Registriert seit
    01.12.2012
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.026
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hotwinglet Beitrag anzeigen
    Mach dir da mal keine zu großen Gedanken. Ein paar Gram mehr und der Hai fliegt immernoch super. Die Grundgeschwindigkeit steigt minimal und in der Thermik geht er einen Tick schlechter wenn man das überhaupt merkt.

    Hier wären dann mal Haie in den verschiedenen Gewichtsklassen beim Vergleichsfliegen von Nöten.

    Wer vorne einen größeren Motor einbaut benötigt auch einen dickeren Akku , das Gewicht sollte sich gut ausgleichen lassen.

    Wenn Du unter 0,9 Kg bleibts wirst Du das Modell in der Luft nicht zerstört bekommen.

    Wenn meiner fertig ist werde ich mal berichten >> nächstes Jahr , z.Z. fällt bei uns schon Schnee.

    Gruß
    Andreas
    Dann bin ich ja beruhigt .
    Aber wie sieht es mit dem hinten etwas längeren Rumpf aus? Der Motor den ich einbauen möchte wiegt 40g mehr als der Hacker A20-12XL, und der Akku der rein soll wiegt auch "nur" knapp 40g mehr. Der Akku sitzt aber ziemlich nah hinter dem SP, der Motor hat einem wesentlich längeren Hebelarm als der Akku, das werde ich sonst nicht ausgleichen können.

    Gruß Andreas
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hai / Hai XXL von epp-fly /// Erfahrungen?
    Von Gast_10123 im Forum Nurflügel
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 14:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •