Anzeige 
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Schrauben Xtreme Spin 8000kv Motor, V120D02s Xtreme Carbon-Rahmen und Alu-Motorträge

  1. #1
    User
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    bei Nürnberg
    Beiträge
    950
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schrauben Xtreme Spin 8000kv Motor, V120D02s Xtreme Carbon-Rahmen und Alu-Motorträge

    Hallo,


    Motorschrauben:

    Die 1mm Schrauben vom Spin Motor sind 3mm lang.
    Die Gewinde im Motor hinten sind max. 2mm tief.
    Der Alu-Motorträger vom V120D02s Extreme Carbon Chassi ist 1,5mm dick.

    Frage: Welche Schrauben nehmt ihr?


    Die beiliegenden 3mm Schrauben?
    UPDATE 17:06Uhr: Habe es mal mit diesen Beipack-Schrauben probiert, die gehen zwar in das Motorgewinde. Jedoch lässt sich der Motor durch die Xtreme Alu-Motorträgerplatte mit diesen Schrauben keinesfalls festschrauben/festhalten. Will einfach nicht halten, nicht mal im Ansatz.


    Welche anderen / besseren Schrauben? Worauf achten? Will auch nicht das 1mm Motorgewinde kaputt machen.
    3,5mm Schrauben?
    4-5mm Schrauben mit Unterlegscheiben?


    Ich bin der Meinung dass die 3mm Schrauben zu kurz sind.
    Wie das beim Plastik Blade 130X realisiert ist mit dem Motorhalter (Dicke) weiß ich nicht, habe keinen vor mir. Dafür wird der Motor+Schraubenset eigentlich ausgeliefert.

    Keinesfalls will ich 4mm Schrauben "einfach so" verwenden, da dann beim Spin Motor ggf. die Gefahr besteht:
    - dass man die Schraube in den Motor in die Wicklung bohrt
    - an 2 Schraubstellen direkt im Motor 2 schwarze Phasenkabel des Motors angelötet sind
    -> ich würde vermutlich eine 4mm Schraube in das Kabel bohren

    Ist leider mein erstes Mal, dass einen Klein-Heli mit einem anderen Motor selbst zusammenschustere.
    Von einem Kumpel weiß ich, dass man auf jeden Fall die Schrauben mit Loctite im Motor anschrauben muß, da diese sonst zu loose werden.
    Sind ja wirklich winzige 1mm Motorschräubchen.


    Motorritzel:
    Muß ich was spezielles beachten wenn ich das Motorritzel auf die Spin Welle mit dem grünen Loctite klebe?
    Vorher die Motorwelle anrauen o.ä?


    Extreme Chassi Schrauben:

    Das Xtreme Chassi ist für den V120d02s zweierlei. Seitenteile Carbon.
    Querstreben für Servos und HRW sowie Motorträger aus silbernem Alu.
    Überall gibt es kleine Schräubchen vom Carbon auf die Alu Querstreben.

    Frage: Kann man die Schrauben einfach so mit dem Alu verschrauben oder muss man Loctite benutzen?
    Können die sich wirklich lösen?

    Ja, ich hab das bei den größeren Helis 250/300/450X wie Align schon gelesen, dann man Schrauben auf Alu mit Loctite SICHERN MUSS.

    Bei jedem Crash (Servogetriebe, Servohorn, etc.) mäßte ich für
    - Elevator Servo 3 Schrauben vom Alu Servoquerstrebe vorne
    - Pitch/Ail Servo 2x3 (L/R) Schrauben hinten vom Alu HRW-/Servoquerstrebe (ja, ALLE!!! 6 um die Platte mit den Servo-Zapfenaufnahmen auszubauen)

    wieder lösen.

    Anders gehen die Servos vom Xtreme Chassi nicht raus. Die Servo Halterungen sind halt ganz anders als beim Original V120D02s Plastik Chassi.
    Habe beim blauen mittelfesten Loctite echt Angst, dass ich ggf. die winzigen Schräubchen dann gar nicht mehr herausbekomme, falls der Schraubenzieher mal durchdreht und ich den Schraubkopf kaputt mache.


    Danke für den einen oder anderen Tipp.

    Gruß

    Thomas
    Geändert von Thomas.Heiss (25.10.2014 um 18:02 Uhr) Grund: Verklebung Motorritzel
    Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    bei Nürnberg
    Beiträge
    950
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Lösung: M1.4 Schrauben x 4mm lang + Beilagscheiben.

    Die Breite M1.4 ist auch in einigen ausländischen Internet Shops zum Spin 8000kv angegeben.

    Die M1.2 Schrauben passen teils nicht in allen Spin Gewinden - in einem Gewinde rutscht die Schraube sogar durch / wieder raus.
    Andere Motorgewinde können wohl teils M1.2 ab.


    Laut dem Händler gab es 2013 eine Xtreme Production Anleitung mit Washern. Nur waren die nicht beibelegt.
    Deshalb liefern die Händler die Spin Schrauben auf Nachfrage separat aus. Inzwischen sollten die Washer und passenden Schrauben schon dabei sein.

    Bei den Xtreme Motorschrauben scheint es auch unterschiedliche zu geben.
    Die M1.2 sind eher NICHT die richtigen.


    Habe vom V120D02s Stellring die Schraube nachmessen, die ist M1.4.
    Diese passt besser in alle 4 Spin Motorgewinde, ist aber mit 3mm Länge wieder eher zu kurz.


    Thread Mounting Spin 8000kv: http://www.helifreak.com/showthread.php?t=479009
    Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    bei Nürnberg
    Beiträge
    950
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Spin Schrauben sind angekommen...
    1000% Dank an Trade4Me, wo man diese incl. Washers erhalten kann.

    Passt mit je 2 Unterlegscheiben unter dem Xtreme Alu-Motorträger mit den 4mm langen M1.4 Schrauben wie angegossen.
    Es stehen von der Schraube max 2mm über - damit kann man das Gewinde bzw. Wicklung/Kabel im Motor keinesfalls beschädigen.

    Alu Schrauben vom Xtreme Rahmen werde ich erstmal lieber nicht mit Loctite anziehen und einfach erstmal regemäßig kontrollieren / nachziehen.
    Danke für Tipp an Fun-and-Media.de.

    Als Tipp habe ich zwischenzeitlich bei der Taumelscheibenführung gelesen, dass man unbedingt diese 2 kleinen Schrauben mit Loctite festziehen soll, da diese sich sonst leicht lösen.
    Sobald man das Heck ausbauen muß, muß man 4 Schrauben der unteren Platte lösen, um an das kleine Zahnrad zu kommen.
    Servo vorne: 3 Schrauben, Servos hinten: 6 Schrauben


    Alles in allem finde ich das Xtreme Chassi von der technischen Konstruktion her nicht ganz so gut durchdacht. Schade.
    Das ist beim Walkera Original Plastik Rahmen insbesondere beim Heck (ein-/ausklicken nur mit lösen vom Stellring) m.E besser gelöst.


    Ein Try & Crash-Heli wird der V120 mit diesem Rahmen / fest montierten Bauteilen m.E. eher nicht, da die Bauteile nicht wirklich schnell zugänglich sind, ohne alles vorher auseinanderzuschrauben

    Grüße

    Thomas
    Walkera Devo 10/DeviationTX (12CH DSMx)...Ex-DX8...Blade 4503D...Walkera V120D02s...StrykerQ (LEDs, QR M2 Umbau)...Ex-NanoCPX...Ex-120SR...Ex-MPX EGP...PPZ P51-D Mustang mit LEDs (crashed)...PZ Wildcat (crashed, Rumpf-Firewall suchend)
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •