Anzeige 
Seite 9 von 10 ErsteErste 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 136

Thema: Gloster Meteor in Holz

  1. #121
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Ready for take off

    Hallo,

    ich habe fertig, warte auf weniger Wind für den Erstflug.

    Ein bisschen unsicher bin ich mit dem Starten.
    Habe die 5mm Tiefenruder für die Startphase auf einen Schalter gelegt. Macht das Sinn?
    Einerseits erscheinen mir übrigens 5mm ganz schön viel, zumal der Endauschlag ja bereits bei 8mm liegt.
    Wichtiger noch ist die Frage, wann genau ich nach dem Start auf Normalstellung schalte.
    Sofort nach dem Werfen? Oder erst Fahrt aufnehmen lassen? Woran merke iich das???
    Für die ersten Flüge werde ich jamanden bitten den Flieger zu werfen.
    Irgendwamm muss ich das selber machen und dann frage ich mich: Wie und wo anfassen?
    Noch irgendwelche Tipps?

    Grüße
    Sante

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0687.JPG 
Hits:	4 
Größe:	471,0 KB 
ID:	1953208
    Like it!

  2. #122
    Vereinsmitglied Avatar von wkamphausen
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    Bodensee (Süd)
    Beiträge
    102
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus Sante,
    sehr schön geworden.
    Also ich mach das gar nicht mit der Tiefe. Ich geb Vollgas und werf den Flieger leicht nach oben weg. Funktioniert bei mir super.
    Zum selber Wegwerfen: Ich greif den Rumpf mit Daumen und Zeigefinger direkt hinter dem Flügel und stütze nach vorne mit dem kleinen Finger ab. Einfach ein bisschen im Trockenen üben, dann klappt's schon.
    Viel Spass und Holm- und Rippenbruch für den Erstflug
    Gruß, Werner
    ___________________________________________
    Machen - nicht quatschen!!!
    Werners Fliegerseiten
    Like it!

  3. #123
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.362
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Sante,

    wirf sie in leichtem Winkel nach oben (oder besser lass werfen). Steigt sie weg, einfach Tiefenruder geben. Auf den ersten Metern wirkt das Höhenruder noch nicht so direkt weil es nicht von den Motoren angeströmt wird.

    Meine ist nach drei Jahren immer noch einer meiner Standardflieger, geht schon :-)
    Spannender ist bei kleinen Plätzen der gute Gleitwinkel. Aber dank der Gondeln kann man auch mit höherem Tempo aufsetzen.

    Kommenden Freitag flieg ich wieder, ich seh zu dass ich mal eine Bilderserie oder kurzen Film vom Start mache, wie ich selber werfe.

    Klappt schon!
    Grüße, Timo

    PS: Cool, die Prototypen-Lackierung :-)
    Like it!

  4. #124
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Werner, hallo Timo

    Danke für Eure Tipps ,
    brauche ich also gar keine Startphase mit Tiefenruder programmieren?
    Wenn ich das richtig verstehe, reicht es bei Bedarf per Knüppel etwas Tiefenruder zu steuern?

    Noch eine Frage:
    ich habe wie im Plan vorgeschlagen die NTM 35-30 Motoren und 8x5 Klapplatten verbaut
    und werde 4s 4000mAh Akkus verwenden. Flugstil eher moderat.
    Mit welcher Flugzeit sollte ich anfangen?

    Grüße
    Sante
    Like it!

  5. #125
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    926
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine Whirlwind ist ja ähnlich von der Auslegung. Bei dem Modell muss beim Handstart der Wind zwingend von vorne kommen, weil sie sonst sofort schnell weg steigt. Da wir bei den Wettbewerben nicht auf solche Kleinigkeiten wie die Ausrichtung zum Wind immer Rücksicht nehmen können, muss da teilweise mit Rückenwind gestartet werden. Das ist mir mit dem Modell aber zu gefährlich. Für den einzigen Wettbewerbseinsatz meiner Whirlwind habe ich sie mit der Flitsche gestartet.

    Viel Erfolg beim Erstflug!

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  6. #126
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.362
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich greife wie immer ganz normal hinter dem Flügel. Wenn mein Bruder wirft, dann die Methode Flügel/Leitwerk.
    Im Gegensatz zur Whirlwind (und der 262) sitzen Höhenleitwerk und Motoren viel näher beieinander, das Höhenruder wirkt schon beim Start, nur noch nicht so stark.
    Like it!

  7. #127
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.362
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Video zu der Meteor ist fertig, bin aber unterwegs und werd’s erst Sonntag zum Hochladen schaffen.

    Kräftiger und böiger Wind heute, ideales Wetter für Aircombatmodelle :-)
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  8. #128
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.362
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Video

    Zitat Zitat von Timo Starkloff Beitrag anzeigen
    Hey Timo,
    wie cool, danke für das ermutigende Video.
    Da kann man schön sehen wie wendig der Flieger ist.
    Wie ich sehe ist das Werfen ja eher ein gemütliches schieben, oder?
    Du scheinst ja beim Start wirklich genug Schub zu haben.
    Mit wieviel Zellen fliegst du in dem Video?

    Kann es sein dass du das Tiefenruder beim Werfen mit dem Daumen am Knüppel hältst?

    Grüße
    Sante
    Like it!

  10. #130
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... und wie schön sie auf den Gondeln landet :-)
    Like it!

  11. #131
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.362
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Beim Video wars extrem windig, was beim Start und Steigflug natürlich hilft. Sonst lauf ich noch ein paar Schritte mit. Aber stimmt schon, Schub ist genug da und links/rechts wegbrechen tut sie nicht, deshalb reicht das “in die Luft schieben”.

    Wie gesagt, manchmal hab ich schon beim Start etwas Tiefe. Es reicht aber nach dem Werfen auf das zu reagieren was das Modell macht. Wenn es steigt, kann man auf den ersten Metern bei Bedarf auch mal ordentlich Tiefe geben.

    Beim Landen hab ich zu Anfangs versucht sie wie die normalen Aircombatmodelle auszuhungern, mit verschiedensten Schwerpunktlagen (geht mit dem Höhenleitwerk über dem Propellerstrahl einfach nicht so gut). Jetzt fliege ich weiträumig und tief an, mache früh die Motoren aus und gleite flach übern Platz. Aufsetzen kann man dank den Motorgondeln nämlich auch mit hoher Geschwindigkeit :-)

    Nach ein paar Flügen solltest du dich an die Meteor gewöhnt haben. Sie ist ein extrem zuverlässiger Flieger und eines meiner Alltagsmodelle für jedes Wetter. Was ich aber noch immer nicht markier habe, ist die genaue Akkuposition. Ist mein erster Aircombatflieger bei dem es reicht wenn der Akku irgendwo in der Rumpföffnung sitzt :-)

    Meine Meteor hat immer noch den originalen Antrieb wie im Heft angegeben. 3530-1400 und 8x6 Aeronaut Klapp, Regler 40A und zum Spaßfliegen ein kleiner 3S3000. Hat weniger Leistung als zulässig, geht aber gut wenn man ohne Streamer fliegt und nicht dauernd am Anschlag kurvt. Mit Davids 2,5er CVA Ki konnte ich letztes Jahr in Huttwil beim Demofliegen aber locker mithalten :-) Mit einfacheren Gondeln und Styroflügel ist die Meteor mit Sicherheit ein irrer Wettbewerbsflieger.

    Grüße, Timo
    Like it!

  12. #132
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    3.711
    Daumen erhalten
    87
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klingt nen bissl wien POD-Racer... Aber cool
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Erstflug geglückt

    Hallo Leute,

    heute habe ich die ersten Starts mit der Meteor gemacht.
    Zwar war ich alleine und es war windig, aber ich konnte es nicht mehr abwarten, zumal Ihr mir ja ordentlich Mut gemacht habt.

    Beim ersten Flug wollte sie nicht nur beim Start, sondern ständig nach oben weg,
    was auch mit der Höhenrudertrimmung und bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten nicht viel besser wurde.
    War schwer zu kontrollieren, aber ich konnte sie sicher landen.
    Für den zweiten Flug habe ich den Akku ca 1 cm weiter nach vorne geschoben und damit flog sie perfekt.
    Etwas Quer nachgetrimmt und sie war eingeflogen.

    Ein Super Flieger, schnell und wendig, aber auch gemütlich fliegbar. Auch das Landen ist kein Problem.
    Nur der Start ist in der Tat gewöhnungsbedürftig.
    Wenn ich (mit 4S) mit Vollgas starte und werfe sie fast waagerecht,
    will sie eben erst mal steil nach oben und ich habe das Gefühl dass ich darauf auch mit starken Tiefenruder keinen Einfluß habe.
    Nach kurzer Zeit fängt aber das Höhenruder sanft an zu wirken und man kann den Übergang zum Normalflug schön kontrollieren.

    Bei einem Start ist sie sogar senkrecht! nach oben weggestiegen, was vom Schub her mit 4S kein Problem zu sein scheint.
    In ca. 10m Höhe konnte ich sie dann horizontal legen und losdüsen.

    Fazit: Ein toller Flieger!

    Danke nochmal für Eure Unterstützung, vor allem an Timo!

    Grüße
    Sante
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    27.04.2007
    Ort
    Paderborn
    Beiträge
    388
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Seitenruder

    So, inzwischen habe ich einige weitere Starts gemacht und gewöhne mich immer mehr an diesen tollen Flieger.

    Im Übrigen kann ich es sehr empfehlen das Seitenruder anzulenken.
    Zwar fliegt die Meteor auch ohne schon richtig gut,
    aber mit Seitenruder wird es einfach interessanter und macht noch mehr Spaß.
    Die Kurven kriege ich mit Seitenruder schöner koordiniert.
    Und Turns klappen auch gut.

    Grüße
    Sante
    Like it!

  15. #135
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.362
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Sante, Glückwunsch zum Erstflug! Freut mich dass alles geklappt hat, man fiebert halt auch immer mit wenn die eigene Konstruktion nachgebaut wird.

    Das Seitenruder vermisse ich bei meiner Meteor. Ich hab’s nur selten bei Aircombatmodellen angelenkt, meist nur bei den Verbrenner-Zweimots. Macht aber Spaß wenn man im Tiefflug vorbeikommt und den Flieger dann schräg legen kann :-)

    Viele Grüße,
    Timo
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Gloster Meteor Mk.4
    Von ivanlanger im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.07.2016, 14:23
  2. Gloster Meteor
    Von H.-Christian Effelsberg im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.03.2011, 06:17
  3. Gloster Meteor F.8 Hilfe gesucht!
    Von soulfreak im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2010, 11:43

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •