Anzeige 
Seite 6 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 96

Thema: Messerschmitt 329, ein exotisches Aircombat Modell

  1. #76
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    988
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Selten gebautes Modell....

    Ja, das ist sie. Vielleicht werde ich das ändern.

    Bedingt durch die beiden Druckpropeller ist meine Startmethode mit der Flitsche das sicherste was man machen kann. Wenn die Motoren laufen, ist das doch ein wenig Respekt einflößend. Ein furchtloser Vereinskollege hat sie mir schon mehrfach lässig aus der Hand gestartet. Ich kann mit auch gut vorstellen, die 329 als PSS Modell am Hang einzusetzen, da die Deichhöhe hier bei mir nicht ausreicht, kann ich das leider nicht testen.

    Wenn ausreichend Interesse besteht, könnte ich mich vielleicht überreden lassen, die Daten zu veröffentlichen.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  2. #77
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    988
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Das einzige was mir an der V1 nicht gefallen hat.....

    ...war ihr Packmaß. Ich wollte damals einfach testen, ob ein Nurflügel im Combat auch funktioniert, dass tut er sehr gut. Aus Gewichtsgründen habe ich damals auf die Steckung verzichtet. Mit der neuen Version ist das alles Geschichte:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180429_223422_RCN.jpg 
Hits:	7 
Größe:	669,3 KB 
ID:	1951629

    Der Rumpf mit dem Mittelteil (muss noch eingeklebt werden).....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180429_223753RCN.jpg 
Hits:	10 
Größe:	663,1 KB 
ID:	1951630

    Der Rumpf mit den Flächen im Rohbau, es fehlen noch die Nasenleisten und die Randbögen....

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180429_223618RCN.jpg 
Hits:	8 
Größe:	704,9 KB 
ID:	1951632

    Alles mal zusammengesteckt und verschraubt, passt bombig!

    Damit habe ich hier einen Zweimot mit einem Packmaß von knapp 70cm vor mir, dass ist doch was!

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    988
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servorahmen

    Auch ich beschäftige mich inzwischen mit dem 3D Druck. Die Me329 Tragfläche ist im Montagebereich schon ziemlich dünn, so dass ich mich entschieden habe Corona 239 Flächenservos mit Metallgetriebe einzusetzen. Die Servorahmen habe ich bisher klassisch in Holz gebaut. Das dauert eine Weile und ist teilweise ein wenig fummelig. Deswegen habe ich mich an die Arbeit gemacht und eine Halterung für das Servo im 3D entworfen. Der Rahmen wird aus ApolloX gedruckt, ein sehr festes und vor allem temperaturstabiles Material. Die Schräge des Profils ist berücksichtigt um die Halterung sauber auf der Beplankung und im Schaum verkleben zu können. Der Deckel wird aus 1mm Flugzeugsperrholz mit einer Auflage aus 3mm Balsa gefertigt. Das Balsa lässt das Verschleifen des Deckels in den Profilverlauf zu.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Servorahmen v3.png 
Hits:	9 
Größe:	660,4 KB 
ID:	1955964

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Servorahmen v3_1.jpg 
Hits:	9 
Größe:	178,2 KB 
ID:	1955965

    Morgen werden die Rahmen gedruckt, zur Zeit ist der Drucker mit was anderem beschäftigt.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  4. #79
    User
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Weinbach & Weinstadt
    Beiträge
    2.183
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Servorahmen scheint am Hebel etwas eng zu sitzen, passt da noch wenigstens ein Gabelkopf drauf?! Schau lieber zweimal nach. Wenn Du ± 45° kalkulierst, ist auch die Ecke recht nah. Gruß Bernhard
    Aufkleber an der Flugplatz- Mülltonne: "Mit Rücksicht auf unsere moralisch noch nicht gefestigte Vereinsjugend bitten wir alle Gäste eindringlich, das Heulen vor der geöffneten Mülltonne zu unterlassen!"
    Like it!

  5. #80
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    988
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Perspektive täuscht da etwas, das passt alles oder sollte es zumindest.....




    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Servorahmen v5_3.png 
Hits:	11 
Größe:	281,0 KB 
ID:	1956264

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Servorahmen v5_4.png 
Hits:	9 
Größe:	538,5 KB 
ID:	1956265

    ´
    Ich bin immer auf die erste Probe gespannt, morgen werde ich das sehen.....

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  6. #81
    User
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Weinbach & Weinstadt
    Beiträge
    2.183
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, so is' besser das!
    Aufkleber an der Flugplatz- Mülltonne: "Mit Rücksicht auf unsere moralisch noch nicht gefestigte Vereinsjugend bitten wir alle Gäste eindringlich, das Heulen vor der geöffneten Mülltonne zu unterlassen!"
    Like it!

  7. #82
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    19.03.2006
    Ort
    Erftstadt bei Köln
    Beiträge
    2.182
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    145
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht super aus Thomas! Selbst konstruiert?
    lg HaJue
    "Niemand hasst von Geburt an jemanden aufgrund dessen Hautfarbe, dessen Herkunft oder dessen Religion." - Nelson Mandela
    Like it!

  8. #83
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    988
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, ich habe mich in Folge der Anschaffung eines 3D Druckers ein wenig mit Fusion 360 auseinander gesetzt. Manchmal ist das Programm anderer Meinung als ich, so langsam geht es aber. Das 3D Konstruieren war für mich absolutes Neuland. Als ich von 25 Jahren studiert habe, war an 3D im privaten Bereich noch nicht mal zu denken. 2D mit AutoCad unter DOS war das einzig mögliche. Nach einigen Knoten im Gehirn klappt es aber immer besser.

    Mir so einem Drucker lassen sich die dollsten Sachen mit geringen Aufwand herstellen. Die eigentliche Arbeitsleistung besteht in der Erstellung des 3D Modells. Den Rest macht der Drucker und das jederzeit und für jedermann reproduzierbar.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  9. #84
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    988
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Die Servorahmen....

    ....sind fertig und in der Fläche. Im Vergleich zum ersten Testmuster musste ich die Höhe ein wenig anpassen und habe die Auflagefläche für den Servodeckel verbreitert.

    Die Schächte für die Halter habe ich ausgefräst und das Styropor bis zur Beplankung entfernt. Durch den auf der Beplankung verklebten dünnen Boden der Halter ist das alles enorm steif und stabil.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Servohalter_1.jpg 
Hits:	8 
Größe:	395,7 KB 
ID:	1957259

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Servohalter_2.jpg 
Hits:	6 
Größe:	429,2 KB 
ID:	1957261

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  10. #85
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.566
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Pfusch

    Hallo Thomas,
    du machst so schöne Flieger mit soo schönen Servohaltern , aber dann lässt du einfach die Servokabel als Freileitung rumbaumeln. Tztztz





    Rainer
    Like it!

  11. #86
    User
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    Jork
    Beiträge
    357
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das ist aber super wartungsfreundlich so!
    Immer dieses Gefrickel die Stecker durch den Kanal zu bekommen...

    Gruß
    Georg
    Was THAT YOU flying!?!
    Like it!

  12. #87
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    988
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Spottet nicht!

    Sonst taucht eine HS129 hinter euch auf!

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  13. #88
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    988
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schönes Modell....

    ...sage ich mir immer wieder, wenn ich an der 329 arbeite.

    Gestern ist mir auch wieder ein Eflite 60 120 Dreibein Einziehfahrwerk in die Hand gefallen. Nach ein wenig Rechnen bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass das auch mal endlich benutzt werden muss.

    Für die 1:12er Me 329 ist das natürlich ein bisschen groß. Passender ist da 1:8, da komme ich auf 2,2m Spannweite.

    Damit steht das nächste längerfristige Projekt fest. Dann aber natürlich mit Holzrumpf und in richtig schön..... Das gehört dann aber nicht mehr in das AC Forum.


    An der 1:12er ist es auch ein wenig weiter gegangen. Das Tragflächenmittelteil mit der Steckung ist inzwischen im Rumpf verklebt. Das Seitenleitwerk wird profiliert ausgeführt. Dafür wird ein Kern aus Styrodur geschnitten und mit 1mm Balsa beplankt.

    Die Gondeln werden aus Styrodur geschnitten. Rumpf und Gondeln werden dann wie üblich mit Packpapier bespannt. Klar, GfK würde auch gehen, aber warum? Wenn man die Packpapiermethode beherrscht und sorgfältig arbeitet erhält man schöne und haltbare Oberflächen. Während die Tragfläche des ersten Modells noch mit Bügelfolie bespannt war, kommt bei mir bei Modellen dieser Größe nur noch dünnes Japanpapier zum Einsatz. Man spart erheblich an Gewicht und die Oberfläche steht einer Folienbespannung in nichts nach.

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  14. #89
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    988
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So langsam geht es in den Endspurt.

    Die Gondeln sind inzwischen geschnitten, die Rumpfabdeckung ist auch fertig. Die Gondeln habe ich im Vergleich zur ersten Version etwas voluminöser gemacht, die Proportionen sind stimmig.

    Das Modell wird einen 6S Antrieb mit EMax 3110 700 kV Motoren bekommen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20180610-WA0002.jpeg 
Hits:	5 
Größe:	821,0 KB 
ID:	1969993

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20180610-WA0004.jpeg 
Hits:	4 
Größe:	721,9 KB 
ID:	1969994

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20180610-WA0006.jpeg 
Hits:	4 
Größe:	667,7 KB 
ID:	1969995

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180610_152848.jpg 
Hits:	7 
Größe:	1,50 MB 
ID:	1969996

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20180610_152855.jpg 
Hits:	5 
Größe:	1,60 MB 
ID:	1969997

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  15. #90
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    988
    Daumen erhalten
    35
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard So ein 3D Drucker....

    ...ist schon eine feine Sache. Die Motoren sollen in 27mm Abstand zum Motorspant montiert werden. Dafür benutze ich normalerweise M3 Schrauben mit Abstandshülsen aus Kunststoff. Das funktioniert eigentlich recht gut, ist bei der Montage aber eine Fummelei.

    Natürlich kann auch eine ganze Anzahl von Nachbauten des Montagekreuzes aus Sperrholz angefertigt und übereinander geschichtet werden.

    Ich habe mir ein 3D Modell des Motorkreuzes erstellt und daraus zwei Distanzstücke aus ABS mit 10 Prozent Infill 3D gedruckt. Die Teile wiegen pro Stück 11g, da ist die Holzlösung garantiert schwerer. ABS habe ich wegen der Temperaturstabilität gewählt. Zu oft werden 60 Grad im Auto erreicht und da wird PLA einfach weich.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Motorträger_1.jpg 
Hits:	6 
Größe:	1,64 MB 
ID:	1970608

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Motorträger_2.jpg 
Hits:	6 
Größe:	1,04 MB 
ID:	1970609

    Gruß

    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Bauthread Aircombat Messerschmitt Bf 110
    Von Paratwa im Forum Aircombat
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 23.09.2018, 18:22
  2. Messerschmitt Me 329
    Von fly-bert im Forum Nurflügel
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.04.2018, 13:51
  3. Hobbyking Mini Messerschmitt Bf 109 Aircombat tauglich?
    Von Rollfeldraser im Forum Aircombat
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 19:31

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •