Anzeige Anzeige
www.windwings.de   www.graupner.de
+ Antworten
Seite 24 von 29 ErsteErste ... 14151617181920212223242526272829 LetzteLetzte
Ergebnis 346 bis 360 von 421

Thema: Neuer Ultraleichtsegler

  1. #346
    User
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    461

    Standard

    Hallo Joachim,
    Danke für die Tipps! Wölbklappen hat er schon. Gerechnet brauche ich bei meinem Körpergewicht hinten noch 3,2 kg Trimmblei - deshalb macht das
    Mehrgewicht des Kreuzleitwerkes nicht allzuviel aus. Außerdem kommt die SLW-Flosse um 40 cm weiter nach hinten.
    Im übrigen handelt es sich hier um einen Prototypen, an dem Änderungen kein Problem sind. Die Optik gibt es erst, wenn alles passt, deshalb nochmals
    herzlichen Dank für Hinweise.

    Gruß Michael
    Like it!

  2. #347
    User
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    165

    Standard

    Hi Michael,

    um die Optik geht es mir auch nicht. Wenn du allerdings eh Blei brauchst, dann hast du ja freie Fahrt :-)

    Zur Anlenkung kann ich dir allerdings nun erstmal keine Ideen liefern ;-)

    Gruß Joachim
    Like it!

  3. #348
    User
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    461

    Standard Kreuzleitwerk System steht/Kräfte am Höhenleitwerk unterschätzt

    Hallo zusammen,
    nachdem ich am Leitwerksende eh knappe 3 kg Trimmblei benötige, brauche ich bei dem Umbau des Leitwerkes zum Kreuzleitwerk nicht zu geizen. Die Anlenkung der HLW-Ruder mache ich nun, wie beim bereits beschriebenen Segelflugmodell.
    Die 4 bzw. 2 cm Alurohre habe ich wieder bei Lindinger gekauft- sie sind tatsächlich schon sehr fest. Ich habe mich mit meinen knapp 100 kg auf den Rohrrahmen gestellt, da war überhaupt nichts von einer Reaktion spürbar. Die Rohrlagerung in der Seitleitenwerksflosse am Holm habe ich brutal mit innen Glasbubbles überdeckt mit Baumwollflocken und 2 Lagen 296er Atlas-Gewebe eingekebt - auch da hat sich bei der 10 kg Belastung am HLW-Flossenrand auch nichts bewegt. Ich baue das innere Anlenkungsteil so, dass der Einstellwinkel verändert werden kann - beabsichtigt sind - 1,5 Grad.

    Nun zun den Kräften am Höhenleitwerk. Wie schon beschrieben, war mein ursprünglich gebauter Leitwerksträger zu weich, kommen doch beim starken Abfangen knapp 90 kg Belastung darauf. Bei den Belastungstests hat er zwar das Gewicht gehalten, sich aber verbogen und das war, wie sich bei den ersten Autoschlepps herausgestellt hat nicht sehr gut. Nun es war gar nicht schlecht, dass er sich bei einem Ringelpiez verabschiedet hat. Dessen Laminataufbau: 3 x 105 er Glas diagonal, 5 mm Wabe, 163 Glas längs.

    Mein neuer Leitwerksträger (ursprünglich von mir geplant): 160er Kohle längs, 160er Kohle diagonal, Industriekleber, 8 mm Wabe, Industriekleber, 160 er Kohle längs.
    Freundlicherweise hat sich ein Bekannter aus dem DULSV bereit erklärt, mir den neuen Leitwerksträger mal zu berechnen und es kam folgendes heraus:
    Über das gesamte Rohr (längs) nochmals eine Lage 160er Kohle, bis 3 m eine zweite Lage und bis 2 m eine dritte Lage. Bei einem Rohrdurchmesser kleiner als 15 cm nochmals eine Lage diagonal und im Bereich vor der Seitenleitwerksflosse verstärken.

    Das habe ich wohl völlig unterschätzt. Danke nochmals Gerhard!

    Gruß Michael
    Angehängte Grafiken      
    Geändert von Liebernickel (09.02.2012 um 08:53 Uhr) Grund: Ergänzung
    Like it!

  4. #349
    User
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    461

    Standard Anlenkung HLW-Ruder

    Hallo zusammen,
    zur besseren Erklärung noch ein paar Fotos von der Anlenkung der HLW-Ruder. Nochmals der Hinweis, dass ich den Einstellwinkel des HLW verändern können möchte,
    indem ich die Befestigungsschrauben der inneren Platte verschieben kann. Die Führungen sind noch nicht angebracht.

    Jetzt gibt es die nächsten Wochen nichts Interssantes mehr zu berichten. Ich melde mich dann wieder!

    Gruß Michael
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  5. #350
    User
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    woldegk
    Beiträge
    419

    Daumen hoch

    Immer wieder spannend.....
    Beste Grüße aus Mecklenburg-Vorpommern, dem Lilienthalland von
    Ottopeter
    es gibt nichts was nicht geht!
    Like it!

  6. #351
    User
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    165

    Standard

    Auf jeden Fall!

    Sieht alles sehr gut aus!
    Like it!

  7. #352
    User
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    461

    Standard Was ist das?

    Hallo zusammen,
    ich weiß auch erst seit 14 Tagen, das es so ein Teil gibt und welchem Zweck es dient.
    Was vermutet Ihr?
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  8. #353
    User
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Herscheid
    Beiträge
    196

    Standard

    Ist das Zeug vernähter Stoff?
    Eine (Fangstoß)Bremse?

    Edit: Vielleicht noch einfacher, sowas wie ein Entdraller?
    Like it!

  9. #354
    User
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    461

    Standard Rotor

    Hallo Hetko,
    bist schon recht nahe dran.
    Ich zitiere aus der Homepage von Charly-Produkte, Rettungsgeräte für UL:

    "Wirbel für Rettungssysteme.
    In Notsituationen geraten Drachen und UL häufig in rotierende Drehbewegungen,
    durch die der Rettungsschirm eingeschnürt wird. Dies verhindert der Rotor."

    Gewicht: 120 g, Prüflast: 5000 kg.

    Gruß Michael
    Like it!

  10. #355
    User
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    165

    Standard

    Oh, ja, da denkt man so gar nicht drüber nach, aber das kann in der Tat passieren. Sehr unschöne Vorstellung. Du trudelst sozusagen unter dem Fallschirm, und baust ihn damit nach und nach ab. Wenn du noch hoch bist, geht das Zittern los.

    Die 120 Gramm im Schwerpunkt kannst du sicher verschmerzen ;-)
    Like it!

  11. #356
    User
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    461

    Standard 120-kg-Klasse beschlossen

    Für mich eine gute Nachricht:


    http://ultraleicht120.de/

    die ich im Moment nicht umsetzen kann - da warten wohl noch einige Modifikationen auf mich.

    Gruß Michael
    Like it!

  12. #357
    User
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    461

    Standard Reparatur und Modifikation abgeschlossen

    Hallo zusammen,

    Modifikation des Rumpfes und des HLW, sowie Neubau des Leitwerksträgers habe ich heute abgeschlossen. Jetzt muß nur noch der Schnee schmelzen, dann
    kann ich wieder in Richtung Flugversuche planen.

    Gruß Michael
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  13. #358
    User
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    woldegk
    Beiträge
    419

    Standard

    Hast Du schon den Leitwerksträger auf Biegung getestet?
    Bei Euch liegt noch Schnee???
    Beste Grüße aus Mecklenburg-Vorpommern, dem Lilienthalland von
    Ottopeter
    es gibt nichts was nicht geht!
    Like it!

  14. #359
    User
    Registriert seit
    11.07.2006
    Ort
    Mittenwald
    Beiträge
    461

    Standard

    Hallo Ottopeter,
    ja, wir haben noch eine ganze Menge Schnee - in diesem Winter war es sehr extrem. Ich habe den Hänger mit den anderen Teilen in einer Scheune stehen, da wird es wegen des noch liegenden Schnees schon noch 1 bis 2 Wochen
    dauern, bis ich ihn herausfahren kann.

    Der neue Leitwerksträger ist noch nicht auf Biegung getestet - ich muß hier erst noch tempern. Aber er macht einen wesentlich steiferen Eindruck als der erste, ist ein wenig schwerer und vor allem von einem Fachmann auf Festigkeit
    und Torsion gerechnet.

    Gruß Michael
    Like it!

  15. #360
    User
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    woldegk
    Beiträge
    419

    Standard

    Dann bleibt ja wirklich nur zu hoffen, zu hoffen, dass der Schnee bald weg ist und .... Aber der Leitwerksträger macht schon auf dem Foto einen vertrauenserweckenden Eindruck.
    Wie temperst Du so ein langes Teil?
    Beste Grüße aus Mecklenburg-Vorpommern, dem Lilienthalland von
    Ottopeter
    es gibt nichts was nicht geht!
    Like it!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Neuer Sender oder Service?
    Von Korbinian H. im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 07:48

Lesezeichen

Forenrechte

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein