Anzeige 
Seite 8 von 15 ErsteErste 123456789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 106 bis 120 von 223

Thema: Graupner's Beta

  1. #106
    User
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    Reinfeld/Holstein
    Beiträge
    589
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Turbulator und so...

    Moin Cornelius,

    -alle Masse sind in (mm)
    -meine Turbulatorensind definitiv dünner als 1mm! gemessen ca. 0,17 - 0,2mm (2 Lagen Oraline Zierband)
    -rauhe Oberfläche des Turbulators spielt keine Rolle

    sonst zieh die dicke Folie ab und klebe zum Test 1 Lage Tesakrepp auf die Fläche - das funktioniert immer sieht ab schlecht aus.
    Dann weisst du aber was los ist.
    Meine Beta fliegt wie ein HLG - Handstart und entspannte grooße Platzrunde.

    Gruß Stefan
    Like it!

  2. #107
    User Avatar von cobe
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Michelstadt
    Beiträge
    612
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    43
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Soooo...

    Nach dem ich gestern noch alles exakt auf die angegebenen Maße umgebaut habe war heute Testtag.
    Problem an der Sache es ist schwer einer Vergleich zu ziehen, bei den Erstflügen war es windstill mit Graupner Hochstartseil in einer Ebene.
    Heute bei Wind am Hang mit eine längeren Hochstartseil.. Eines kann ich auf jeden Fall sagen das der Schwerpunkt mit den 88-90 mm bei mir gar nicht mehr stimmt,
    bei diesen Maßen schien meine Beta sogar vorne eher zu schwer zu sein. Heute beim ersten Flug fühlt sich die Beta sehr schwanzlastig an, ich konnte Gott sei Dank den Akku noch gute
    3cm im Rumpf vor verschieben. Jetzt passte das Flugbild deutlich besser, der Schwerpunkt ist aber bestimmt mal 1-1,5 cm nach vorne gewandert.. Naja ich muss demnächst noch mal bei gleichen Bedingungen wie beim Erstflug die Beta ausprobieren um genau Unterschiede erkennen zu können. Das Seitenruder ist wie schon beschrieben sehr empfindlich , denn noch sollte der Ausschlag nicht zu klein sein.
    In manchen Situation braucht man den großen Ausschlag auf alle fälle ich habe des Problem jetzt mit extrem viel Expo erst einmal gelöst.

    mfg Cornelius
    Like it!

  3. #108
    User
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    Reinfeld/Holstein
    Beiträge
    589
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Sooo, So...

    also schwanzlastig? Kurz zur Herleitung: Neutralpunkt berechnet, Schwerpunkt mit Stabilitätsmaß 15% davor und EWD angepasst - ausnahmsweise nicht gerechnet.
    Jetzt hast du den Schwerpunkt wieder nach vorne gelegt, heisst für mich das deine EWD nicht stimmt und immer noch zu groß ist. Deswegen auch keine besonders guten Flugeigenschaften wie du geschrieben hast.
    Erst einmal EWD bestimmen bei dir, dann verringern indem du etwas unter die Endleiste deiner Fläche legst und dann wieder fliegst. Ich fliege den Schwerpunkt nun bei 90mm, weitere Rücklage fühlt sich nicht gut an (...anfühlen nach meinem Flugstil)
    Bei 180mm Flügeltiefe sind rund 1,5mm = 0,5° unter der Endleiste. (oder ein Vielfaches davon)
    Stell ruhig mal 1° ein.
    Turbulator nicht dicker als 0,3mm?

    Das Teil muß zum Fliegen gebracht werden!!
    Für eine persönliche Unterstützung schreib mal 'ne PN...

    Gruß Stefan
    Like it!

  4. #109
    User Avatar von cobe
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Michelstadt
    Beiträge
    612
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    43
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Teil fliegt! und zwar gut.. endlich
    Der Teufel lag im Detail ..Beim bebügeln hatte sich das Höhenruder verzogen und zwar ziemlich genau die 3mm
    die ich vorne wie im Baubericht unterfüttert hatte, somit hatte sich die Wirkung aufgehoben..
    Jetzt fliegt die Beta auf einmal erstaunlich gut bin sogar in die Thermik heute gekommen und war fast 20 min oben
    Schwerpunkt ist zwar immer noch weiter vorne aber ich lass es jetzt so , fliegt ja jetzt gut.
    Leider hat mir der Kameramann für Flugaufnahmen gefehlt...

    mfg Cornelius
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  5. #110
    User
    Registriert seit
    30.04.2010
    Ort
    Reinfeld/Holstein
    Beiträge
    589
    Daumen erhalten
    53
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch na siehste...

    herzlichen Glückwunsch! Jetzt hast du es geschafft.
    Mit dem Verzug ist mir in den letzten 2 Jahren tatsächlich auch schon passiert - gut wenn man den Fehler gefunden hat.

    Gruß Stefan
    Like it!

  6. #111
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    1.220
    Daumen erhalten
    161
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    .....herzlichen Glückwunsch zum Erfolg!!! Und sie ist so richtig schick geworden!!!!

    Grüsse, Kai

    http://www.vatertagsflieger.de/
    Like it!

  7. #112
    User
    Registriert seit
    11.12.2010
    Ort
    Kronau
    Beiträge
    377
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Beta war auch mein erster Flieger. Bekam ihn als Bausatz 1986 von meiner Oma zu Weihnachten.
    Da hat dir mir ja ein 10 Jahre altes Modell gekauft :-)) wenn ich lese sie wird 2017 40Jahre
    War für mich als kleiner Bubi damals egal,bedenkt man die Kosten für alles drum und dran zu dieser Zeit.
    Erstflug war allerdings erst im Sommer 87. solange hat mein Papi damals gebraucht um ihn zu bauen.
    War aber trotzdem eine gute Leistung,bedenkt man,das er weder damals noch heute was mit Modellbau zu tun hatte. Geflogen wurde meine Beta mit einem Os max 10 mit Aufsatz.
    Geblieben ist mir nur die Erinnerung ein ein Bild :-)Name:  image.jpg
Hits: 972
Größe:  102,8 KB
    Like it!

  8. #113
    User
    Registriert seit
    14.04.2004
    Ort
    Davos
    Beiträge
    5.056
    Daumen erhalten
    394
    Daumen vergeben
    44
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Plan seit kurzem auf outerzone.co.uk

    Bertram
    Wunderbarer Himmel: Die Halos von Davos
    Wunderbarer Modellflug hochalpin: Die MG Davos
    Like it!

  9. #114
    User gesperrt
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    meran
    Beiträge
    2.118
    Daumen erhalten
    87
    Daumen vergeben
    71
    0 Nicht erlaubt!

    Cool

    Zitat Zitat von Porscheflieger Beitrag anzeigen
    Die Beta war auch mein erster Flieger. Bekam ihn als Bausatz 1986 von meiner Oma zu Weihnachten.
    Da hat dir mir ja ein 10 Jahre altes Modell gekauft :-)) wenn ich lese sie wird 2017 40Jahre
    War für mich als kleiner Bubi damals egal,bedenkt man die Kosten für alles drum und dran zu dieser Zeit.
    Erstflug war allerdings erst im Sommer 87. solange hat mein Papi damals gebraucht um ihn zu bauen.
    War aber trotzdem eine gute Leistung,bedenkt man,das er weder damals noch heute was mit Modellbau zu tun hatte. Geflogen wurde meine Beta mit einem Os max 10 mit Aufsatz.
    Geblieben ist mir nur die Erinnerung ein ein Bild :-)Name:  image.jpg
Hits: 972
Größe:  102,8 KB
    ...gibtz wenixtens die STARTBOX auf deinem Foto noch?
    wohl eher nicht, oder?

    holm & rippe

    Andy
    Like it!

  10. #115
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    1.220
    Daumen erhalten
    161
    Daumen vergeben
    3
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    .....weil heute ein wenig der Ostwind weht und die Wiese schon ganz gut abgetrocknet ist, stand Hochstart mit der Beta auf dem Plan. Sie hat schöne Höhen erreicht und die Flugzeiten waren auch ganz ordentlich. Nach dem ersten Flug habe ich noch etwas Blei eingepackt, danach flog sie merklich ruhiger. Drei Starts habe ich mir der moebius aufgezeichnet, vielleicht stelle ich da auch noch etwas ein. Der schönste und auch längste Flug war der vorletzte von insgesamt sechsen, da war die Kamera natürlich schon aus.

    Grüsse, Kai

    http://www.vatertagsflieger.de/
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  11. #116
    User Avatar von KaiT
    Registriert seit
    20.12.2014
    Ort
    Altenkrempe
    Beiträge
    1.220
    Daumen erhalten
    161
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    .......is' vielleicht n'büschen zu lang und zwischen durch auch n'büschen lütt, hett aber bannich Sposs mookt. Beta vom Start bis zur Landung.



    Grüsse, Kai

    http://www.vatertagsflieger.de/
    Like it!

  12. #117
    User
    Registriert seit
    16.11.2005
    Ort
    Sarstedt
    Beiträge
    924
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Motorgondel

    Moin,

    also in meinem Hangar existiert auch eine Beta.
    Diese wurde auch probehalber mit der Motorgondel zum Anstecken an die Endleiste bestückt.
    Leider lässt sich die Gpndel ohne weitere Bearbeitung nurt mit einem 1.5er bestücken. Der ist viel zu stark für die Beta.
    Ich habe dann auf den Motoraufsatz über den Flügeln mit 0.8er umgerüstet.
    Das reicht locker aus um die Beta auf Höhe zu bringen.
    Gruß Ragnar
    Sailor und Powerboater und der Micro Star 400 soll den Hangar verlassen.
    Like it!

  13. #118
    User Avatar von cobe
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Michelstadt
    Beiträge
    612
    Daumen erhalten
    57
    Daumen vergeben
    43
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    Das Motorgondel Problem habe ich auch.. habe ein 1,5 Medalion verbaut. Aber ich denke ich werde es auch mal damit versuchen
    aber mit wenig Sprit das der Motor nicht zu lange läuft und meine Beta zum Mond oder sonst wo hin befördert..
    Gibt´s noch Erfahrungen wie der Flieger sich mit dem asymmetrisch angeordneten Motor verhält?

    mfg Cornelius
    Like it!

  14. #119
    User
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    806
    Daumen erhalten
    91
    Daumen vergeben
    112
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Asymm. Motorbefestigung ..

    Hi Cornelius

    Toll die Betas hier

    Wenn Du die Motorbefestigung mit einem Motoraufsatz (Gondel auf Flügel) meinst, dann hat man bei Vollgas meistens das Problem, dass die Flieger nach unten 'ziehen'. Wenn man des nicht kennt dann hilft es, wenn Dir ein Starthelfer das Modell beim ersten Start wirft (20 Grad Winkel aufwärts) und entsprechend gerade Höhenruder geben kannst, sollte das Modell nach unten 'ziehen'. Anschliessend auf Höhe bei ein paar Vorbeiflügen (Vollgas) das Höhenruder so trimmen, dass die Maschine die gewünschte Steigleistung hat.

    Anschliessend nach der Landung kannst Du den Trimmwert für Vollgas übernehmen und z.B für den Start die Einstellung auf einen Schalter programmieren. Für den Normalflug die Trimmung wieder zurückstellen (Motor aus oder Leerlauf).

    Ist die Neigung, bei Vollgas sehr stark nach unten zu ziehen, dann wähle ich die oben beschriebene Variante. Ist das Ganze nur sehr wenig ausgeprägt, arbeite ich ohne Schalter-Trimmung und korrigiere dies am Höhenruder selber aus ..

    Viele Grüsse,
    Oliver
    Like it!

  15. #120
    User
    Registriert seit
    03.09.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    806
    Daumen erhalten
    91
    Daumen vergeben
    112
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Höhenrudertrimmung auf Gas-Knüppel 'legen' ..

    Ciao,

    Eine andere Variante wäre es, 'Höhenrudertrimmung' auf 'Gas' mischen. Bei Leerlauf hast Du dann keine zusätzliche Höhenrudertrimmung und bei Vollgas soviel, wie Du für einen Steigflug benötigst.

    Einige Sender sollten sowas haben (Hoe -> Gas) und ansonsten geht es sicherlich auch mit einem freien Mischer(Master: Gas / Slave: Hoe).

    Viele Grüsse,
    Oliver
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •