Anzeige Anzeige
pp-rc Modellbau  
Seite 9 von 22 ErsteErste 12345678910111213141516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 319

Thema: Swift S1 (RoWi): Baubericht

  1. #121
    User gesperrt
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    Gärtringen
    Beiträge
    1.675
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jau, und rcn macht zunehmend müde ob des Dummfugs gewisser Ignoranten...
    Zitat Zitat von Börny Beitrag anzeigen
    ...die Hummel weiß garnicht, dass sie nicht fliegen kann und tut es einfach trotzdem . Jedem Tierchen sein Pläsierchen .
    Andere, die für Verbesserungen offen sind und nicht nur mit dem Nötigsten zufrieden- kaufen bei Servorahmen.de für ein paar Euro einzelne Gegenlager http://www.servorahmen.de/index.php?id=67. Die gehen übrigens auch für alle anderen Servos, z.B. Hitec MG, dazu einfach deren Schrauben in den Akkuschrauber und den Kopf ein wenig auf Passung runterschleifen. Die Lager harzt man dann einfach mit dem Rahmen ein und fertig -> 10 Min. Zusatz-Arbeit, ein geschontes Servo, weniger Verformungs-Arbeit im Servoschacht und spürbar mehr Präzision.
    @ Maik: hoffentlich konnte ich Dir damit eine qualifizierte Antwort auf Deine Nachfrage geben.
    Gruß!
    Like it!

  2. #122
    User Avatar von flymaik
    Registriert seit
    22.11.2003
    Ort
    SDH
    Beiträge
    3.152
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    146
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Achim, die Version ist mir bekannt, aber sie gefällt mir nicht .
    Es wäre die letzte Möglichkeit, also für mich, so eine Art Notlösung.
    Hitec's kommen mir nicht ins Haus, ääähhhhm Modell.
    Ich hätte halt gern die kompakte Version.
    Was verfügbar ist, passt nicht zu meinen Vorstellungen bei der Servo Auswahl.
    Das fängt schon mal damit an, das ich in neu aufgebauten Modellen, ausnahmslos auf HV setze.
    Im Moment favorisiere die ich die Dymond 9995 auf Quer.
    Alternative Vorschläge sind willkommen.
    bis bald Maik
    Warum eine Dummheit 2mal machen, die Auswahl ist doch groß genug.
    Mein Verein
    Like it!

  3. #123
    User
    Registriert seit
    04.08.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servos, Rauch...

    Hallo zusammen,
    ich habe auf den Querrudern Graupner DES 586 BB verbaut, mit ein bischen Dremelarbeit lassen sich diese Rahmen anpassen: https://www.lindinger.at/de/rcelektr...n-micro-mc-mpx.
    auch bei mir ohne Gegenlager, und ohne Probleme.

    Inzwischen habe ich meine Rauchhalter fertig und auch noch auf ein paar Flugtagen in der zu ende gehenden Saison eingesetzt.Name:  20150731_224959.jpg
Hits: 2745
Größe:  61,1 KB
    Name:  20150809_160405.jpg
Hits: 2739
Größe:  157,0 KB

    Übrigens, Pyroweb hat gerade 25% auf alles, ich hab gerade Patronen für die nächste Saison bestellt.

    In den nächsten Wochen werde ich endlich das Dekor aufbringen damit der Flieger in der nächsten Saison auch so gut aussieht wie er fliegt;-)

    Fliegergrüße,
    Nils
    #SchwobaAkroTeam
    Like it!

  4. #124
    User gesperrt
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    Gärtringen
    Beiträge
    1.675
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Dymond sollten mehr als kräftig genug sein. Sofern sie in den Schacht passen- was`n da für `n dickes Profil drauf? Die Schraubenköpfe sehen nach typischer Standardware aus und sollten wie die Hitec ebenfalls rasch für ein Lager anpassbar sein.
    Nochmal: ich habe nie behauptet dass es ohne die Lager Probleme gäbe. Sondern nur, das es mit diesen einfach spielfreier und präziser wird. Empfehle das mal auszuprobieren und dann weiter diskutieren- diesen Prozess habe ich halt auch durchgemacht und bin inzwischen überzeugt davon
    Like it!

  5. #125
    User Avatar von Börny
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.369
    Daumen erhalten
    105
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch "Rauchhalter"

    Hallo Nils,

    Deine Rauchhalter sehen richtig gut aus. Passen da die Patronen AX-60 von Klima rein? Bin auf Dein Dekor gespannt.
    Holm & Rippenbruch
    Börny
    - modellflugonline.de - // - MFG Wächtersberg e.V. -
    Like it!

  6. #126
    User Avatar von Börny
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.369
    Daumen erhalten
    105
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Achim D. Beitrag anzeigen
    Die Dymond sollten mehr als kräftig genug sein. Sofern sie in den Schacht passen- was`n da für `n dickes Profil drauf?
    ...es handelt sich um das HQ 1,5/9, also 9% Dicke. Bilder der Flügel gibt's hier. Die Dymond passen, wir haben die 9900er drin.
    Holm & Rippenbruch
    Börny
    - modellflugonline.de - // - MFG Wächtersberg e.V. -
    Like it!

  7. #127
    User Avatar von flymaik
    Registriert seit
    22.11.2003
    Ort
    SDH
    Beiträge
    3.152
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    146
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit der Baugröße steigt ja auch die max. mögliche Einbauhöhe.
    Eine Tragflächenhälfte geht andernorts auch noch locker als Bügelbrett durch
    @ Nils
    Das DES 586 ist doch ein 13mm Servo? Hast du 2 pro Ruder vebaut?
    Bei meinen Flächen ist nur ein Servo pro Ruder vorgesehen.
    Schreib bitte noch etwas mehr über deine Rauchgeschichte.
    Das ist für mich Neuland und ich bin für jede Info (auch Fotos) dankbar; )

    Für das HVS 933 gibts passende Rahmen mit Gegenlager.
    Aber es ist leider nur ein 16mm Servo
    Mir ist nicht ganz wohl, bei dem Gedanken ???
    bis bald Maik
    Warum eine Dummheit 2mal machen, die Auswahl ist doch groß genug.
    Mein Verein
    Like it!

  8. #128
    User
    Registriert seit
    04.08.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ Börny: Mit AX60 mach ich nix, zu teuer, schwach und sauerei. Ich flieg die Blackboxx Patronen, da die nur 90sek gehen 2 nacheinander so kann ich mit Farbwechsel fliegen.
    @Flymaik: ja, das Servo ist recht klein, drückt aber ca.12kg das reicht bei mir volkommen aus, ich habe den Swift als Acrosegler und dementsprechend leicht gebaut, wer den Swift zum heizen baut braucht sicherlich stärkere Servos

    Fliegergrüße, Nils
    #SchwobaAkroTeam
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    04.08.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rauch

    Da Flymaik um eine ausführlichere Beschreibung zum Thema Rauch gebeten hat schreibe ich auch dazu noch etwas, ich hoffe es hilft dir und dem ein oder anderen weiter.

    Bei den Rauchpatronen gibt es verschiedene Typen, hier die gängigsten mit ihren vor und Nachteilen:

    AX60: http://www.raketenmodellbau-klima.de...t=24&c=46&p=46
    + Lange Brenndauer 4min.
    - Bei großen Modellen 2 Pro Seite nötig für gut sichtbaren Rauch
    - Sauerei beim abmachen da die hülle mitverbrennt und die Asche extem färbt
    - Recht hoher aufwand für die vorbereitung

    Blackboxx Rauchtöpfe: http://www.pyroweb.de/grosser-raucht...uch-xl200-rot/
    + gute Rauchentwicklung
    + günstig
    + Relativ saubere Sache
    - Kurze Brenndauer 90sek.

    Sokefly Patronen (die gößeren): https://www.lindinger.at/de/mehr/son...ische-zuendung
    + gute Rauchentwicklung
    + fertig vorbereitet (mit Zünder)
    + Relativ saubere Sache
    - Teuer

    Ich verwende Rauchpartronen von Blackboxx Fireworks, die Patronen gibt es in vielen verschiedenen Farben und rauchen sehr kräftig. Da die Patronen im gegensatz zu den AX60 eine Papphülse besitzen die nicht mit abbrennt ist das ganze eine halbwegs saubere Sache. Wie auch bei anderen Patronen färbt der Rauch alles wo er hinkommt, das läst sich allerdings mit Spiritus entfernen, man sollte nur nicht zu lange damit warten, sonst wirds schwirig. Die Patronen brennen ca. 90 Sekunden, oft reicht das. Ich fliege aber auf Vorführungen meist mit 2 Patronen nacheinander, so komme ich auf 3 Minuten Rauch.
    Zum Zünden sind an den Patonen ganz normale zündschnüre dran, um diese zu zünden verwende ich E-Zünder vom Typ A https://shop.roeder-feuerwerk.de/Anz...erper-246.html das sind Teile aus der Profifeuerwerkerei und dementsprechend zuverläsig. An den zündern ist eine Kunststoffkappe dabei mit deren Hilfe sich die Zündschnur einfach und schnell befestigen läst. Diese Zünder benötigen nur für einen kurzen Augenblick ein klein wenig Strom um zu zünden, dafür habe ich im Rumpf einen 2 Kanalschalter https://www.conrad.de/de/2-kanal-tas...er-227387.html mit dem ich über einen Empfängerkanal 2 efekte nacheinander zünden kann. Zur Stromversorgung des Systems habe ich einen 3Zelligen LiIon Akku mit 2100mah verbaut, es reicht auch ein deutlich kleinerer aber ich fliege lieber Akkus als Blei durch die Gegend;-) Der Akku reicht eine komplette Saison, so muss ich schon nicht ans nachladen denken.
    Bei den Startvorbereitungen sind die Stecker im Rumpf zur Fläche die letzten die ich kurz vor dem Stat einstecke, so kann ich an den Led´s auf dem Schalter nochmal nachschauen ob dieser auch wirklich aus ist. Nichts ist ärgerlicher als wens beim einstecken Qualmt!

    Ich hoffe ich kann dir damit weiterhelfen.
    fliegergrüße,
    Nils
    #SchwobaAkroTeam
    Like it!

  10. #130
    User Avatar von flymaik
    Registriert seit
    22.11.2003
    Ort
    SDH
    Beiträge
    3.152
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    146
    Daumen vergeben
    60
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Nils,
    Ich danke dir für den Einblick und deine Erfahrungen mit dem Räucherwerk
    Jetzt bin ich schon mal ein Meter weiter.
    bis bald Maik
    Warum eine Dummheit 2mal machen, die Auswahl ist doch groß genug.
    Mein Verein
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    17.08.2009
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rauchpatronen

    Hallo Nils,
    fliegst Du die XL200 unbearbeitet oder nimmst Du noch was von dem "Pappmantel" ab? Sind ja i.Vgl. zu den
    AX 60 nicht gerade leicht (120g zu 440g bei je 2 Patronen pro Seite). Bei über 300g pro Flächende mehr, habe
    ich irgendwie Bedenken (5m Segler) ... ? Die AX60 haben immer gut funktioniert, wenn man den Bogen raus hat.
    Aber der Schweinkram ...

    Wie wird bei Deinen Zündern die Zündschnur befestigt? Wird die unter der Plastikkappe eingequetscht? Auch da bin
    ich auf der Suche nach den normalen Zündern.

    VG Jan
    Like it!

  12. #132
    User
    Registriert seit
    04.08.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    127
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Jan,
    ich mach die Pappe, wie viele andere auch, deutlich dünner so wiegen die patronen ca.130g.
    Ja, die zündschnur wird in die Hülse gesteckt und dann die Zündpille dazugedrückt
    Fliegergrüße, Nils
    #SchwobaAkroTeam
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Stockach
    Beiträge
    328
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ,

    Hallo Leute,

    mich würde interessieren wie habt Ihr die Strom Versorgung realisiert? gerade noch mit Querruder mit zwei Servo
    Akku Weiche oder direkt auf Empfänger oder sonstiges,
    ich bin ganze Zeit am grübeln wie ich es machen sollte.

    gruß Vinko
    Like it!

  14. #134
    User Avatar von Manuel_K
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    739
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zum Thema Rauch: Ich mache das ähnlich wie Nils. Habe bislang aber die Zünder immer etwas in die Patrone eingedrückt - also kleines Loch (5mm tief) mit dem Schraubenzieher, da dann den Zünder rein. Vorsichtshalber die Zündschnur mit dazudrücken und das ganze mit etwas CA oder Klebeband fixieren (nicht am Zünder, klar). Hat so bislang immer zuverlässig gezündet. Zünder nur an der Zündschnur klappte bei mir nicht 100%ig...

    Fotos mit 1x Grün und 1x Rot siehe hier: https://www.hangkantenpolitur.de/2015/09/swift-update/

    Meine Zündbox ist mit einem kleinen Opto-Zündschalter und 2s LiPo: https://cloud.xnox.de/index.php/s/ukHlSNOKOrdAB5C


    Gruß Manuel
    Like it!

  15. #135
    User Avatar von Börny
    Registriert seit
    11.11.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    3.369
    Daumen erhalten
    105
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rauch / Raketenmodellbau Klima

    ...na dann auch etwas von uns zum Thema Rauch:
    Wir verwenden die AX-60 von Klima nebst dem dort angebotenen elektronischen Zündschalter. Funktioniert unserer Meinung nach sehr zuverlässig und gut. Wir verwenden eine Patrone pro Flügelseite. Am Flügelende ist eine nach hinten zeigende Gewindestange angebracht auf die die fertige Patrone einfach aufgeschraubt wird. In die Patrone wird ein Loch gebohrt, ein Stück Gewindestange mit dem Akkuschrauber eingedreht und dann das Ganze mit einer Gewindemuffe mit der Gewindestange am Flügel verbunden. Hier und hier kann man das sehen. Dadurch erreicht man auch genug Abstand zur Tragfläche, so dass diese nicht verfärbt wird. Wenn man eines der aus dem Akro-Wettbewerb bekannten Programme fliegt, ist die Brenndauer gut. Die Sichtbarkeit am Himmel hängt stark vom Wetter ab, bei blauem Himmel sieht es, wie wir finden, richtig gut aus. Bei grauem Himmel eher etwas schwächer. Den Zusammenbau der Patronen mit den Zündern erledigen wir ganz gemütlich bei einem Glas Wein oder Bier an einem Abend, man fertigt dabei eine ganz beachtliche Anzahl zündfertiger Patronen an ...
    Holm & Rippenbruch
    Börny
    - modellflugonline.de - // - MFG Wächtersberg e.V. -
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Mü 28 (mit Ceflix 500 - ROWI): Baubericht
    Von Zebulon im Forum Segelflug
    Antworten: 230
    Letzter Beitrag: 20.09.2019, 23:23
  2. KOBUZ-3- (2,6 m - RoWi): Baubericht
    Von SB 13 im Forum Segelflug
    Antworten: 219
    Letzter Beitrag: 30.08.2019, 00:11
  3. Kobuz (2,56 m - RoWi): Baubericht
    Von Edge1252 im Forum Segelflug
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 12.07.2018, 20:38

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •