Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   www.ejets.at
Seite 12 von 41 ErsteErste ... 2345678910111213141516171819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 166 bis 180 von 606

Thema: ***Fantastic-Jets Walkaround SebArt Mini Avanti S mit DS51 AXI HDS ***

  1. #166
    User
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Er nun wieder...
    Sehr sauber, Respekt!
    Gruß,
    Michael.
    Like it!

  2. #167
    User Avatar von tuxian
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Waidhofen/Thaya
    Beiträge
    1.331
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wie schwer ist eure Mini Avanti?
    Ich komme auf 4.371g mit 8s Lipos.

    Die Flächen möchte ich nicht mit den Madenschrauben fixieren, verwendet ihr andere Lösungen?



    Sender: MZ-32 Land: Sebart Avanti S mit FT220, Black Horse Viperjet mit K70G, Sebart PC-12 XL, Black Horse L-39 Wasser: Icon A5 1,8m, PH Canadair
    Like it!

  3. #168
    User
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    91126 Schwabach
    Beiträge
    10
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    fliegt denn außer Dom noch jemand einen 12S - Antrieb und kann dazu einige Erfahrungen berichten.

    Ich habe die Mini Avanti nun zweimal mit dem 12S Setup an einem Schübeler Impeller fliegen sehen und war begeistert. Zum einen von der Steigleistung zum anderen aber trotzdem von den Flugeigenschaften trotz des Gewichts von 4,6kg.

    Ich tendiere momentan auch stark zum 12S Antrieb. Welcher Impeller es wird weiß ich allerdings noch nicht.
    Like it!

  4. #169
    User Avatar von tuxian
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Waidhofen/Thaya
    Beiträge
    1.331
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn man die Tragflächen abmontiert und danach zum Transport das Bug-FW wieder einfährt bleiben die Bug-FW-Klappen offen, das is für den Transport nicht optimal.
    Habt ihr dafür eine Lösung?
    Mit angesteckten Tragflächen schließen sich die Bug-FW-Klappen normal.
    Sender: MZ-32 Land: Sebart Avanti S mit FT220, Black Horse Viperjet mit K70G, Sebart PC-12 XL, Black Horse L-39 Wasser: Icon A5 1,8m, PH Canadair
    Like it!

  5. #170
    User
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das ist so eine Eigenart der Steuerelektronik; die Servos für die Klappe laufen nur, wenn alles angeschlossen ist :/

    Ich transportiere die Avanti auf einem Ständer aus Schaumstoff, da kann das Rad ausgefahren bleiben.
    Gruß,
    Michael.
    Like it!

  6. #171
    User Avatar von tuxian
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Waidhofen/Thaya
    Beiträge
    1.331
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für die Info, ja einen Ständer verwende ich auch, trotzdem will ich die herausstehenden Klappen beim Transport nicht beschädigen.
    Ich werde versuchen mit Widerstanden die Elektronik zu überlisten.
    Sender: MZ-32 Land: Sebart Avanti S mit FT220, Black Horse Viperjet mit K70G, Sebart PC-12 XL, Black Horse L-39 Wasser: Icon A5 1,8m, PH Canadair
    Like it!

  7. #172
    User gesperrt
    Registriert seit
    04.02.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    43
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wemotec-Antrieb

    Ich wollte einen Wemotec Midi Fan Evo mit HET 650-68-2000 an 6s 5800mAh (SLS) verbauen. Leider meldet sich niemand nach zweimaliger Anfrage und auch irgendwie gab es keine Bestellbestätigung, sehr komisch. Muss dann wohl was anderes mir überlegen ...

    Gruß Dirk
    Like it!

  8. #173
    User
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Heute habe ich mal alles auf die Waage gelegt; ohne Akkus ist sie bei knapp 3100g stehen geblieben.
    Je nach Akkus lande ich dann bei 4,1 bis 4,2kg. Ich bin zufrieden!
    Und Einsparpotential gäbe es sogar auch noch (Schubrohr ist original, Draht statt Servos für die Bugradklappe, Kabel genau ablängen).
    Vielleicht mache ich das mal, wenn der Vogel endlich in der Luft war

    Apropos Akkus, hat jemand noch einen Tipp für mich?
    Schwanke immer noch zwischen GensAce, SLS und LemonRC.
    SLS halten die Spannung besser, sind aber 100 bis 150g schwerer als die anderen.
    GensAce scheint ein guter Kandidat zu sein, halten die Spannung recht gut und sind leicht...
    Gruß,
    Michael.
    Like it!

  9. #174
    User
    Registriert seit
    03.10.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.994
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Akku

    Hallo zusammen,

    ok, ihr habt mich überzeugt, dann auch von mir eine Info zum vorgesehenen Akku, in Verbindung mit dem eingesetzten
    90er Schübeler HDS und 2100kv Motor an 6S. Das Fluggewicht mit dieser Ausstattung liegt jetzt bei 4120g. Zum Akku kann ich noch nichts sagen, sollte er
    überzeugen werden wir ihn für die Avanti und andere Modelle anbieten, das Gewicht ist eigentlich ganz ok, wir werden sehen

    Name:  Red-Power-web.jpg
Hits: 1906
Größe:  39,8 KB

    Gruß Jürgen
    Like it!

  10. #175
    User Avatar von tuxian
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Waidhofen/Thaya
    Beiträge
    1.331
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich komme auf knappe 4.400g, ist das recht viel?
    Wird hauptsächlich an den 2x 4s 5000mAH SLS APL 35C Lipos liegen.
    Die Flächenbelastung ist mit 118g/dm2 aber immer noch niedriger als bei der L-39 mit 127g/dm2.
    Sender: MZ-32 Land: Sebart Avanti S mit FT220, Black Horse Viperjet mit K70G, Sebart PC-12 XL, Black Horse L-39 Wasser: Icon A5 1,8m, PH Canadair
    Like it!

  11. #176
    User
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jetzt muss ich doch mal fragen.

    Wie bekommt ihr den Trichter eingebaut?
    Ich bekomme den ja ohne Impeller schon kaum in den Rumpf, geschweige denn beides zusammen.
    Habt ihr da einen Trick?
    Gruß,
    Michael.
    Like it!

  12. #177
    User Avatar von tuxian
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Waidhofen/Thaya
    Beiträge
    1.331
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich musste den Außendurchmesser durch Abschleifen reduzieren.
    Außerdem habe ich Aussparungen für die Räder ausgeschliffen welche auch beim Einbau hilfreich sind.
    Sender: MZ-32 Land: Sebart Avanti S mit FT220, Black Horse Viperjet mit K70G, Sebart PC-12 XL, Black Horse L-39 Wasser: Icon A5 1,8m, PH Canadair
    Like it!

  13. #178
    User
    Registriert seit
    26.10.2015
    Ort
    Denkendorf
    Beiträge
    15
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus,

    habe von Wemotec den 650-68-1600 an 8S geplant.
    Ist ja jetzt für 8S seitens Oliver Wennmacher zugelassen.
    Wie problematisch seht ihr eigentlich, dass die Akkus so nach an den Impeller stehen.
    Kommt da noch genug Luft in den Impeller?
    Habt ihr auch die originale Wemotec Lippe am Impeller oder braucht es einen Trichter zwingend?

    Gruß und danke

    Philipp
    Like it!

  14. #179
    User Avatar von tuxian
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Waidhofen/Thaya
    Beiträge
    1.331
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine Akkus stehen ca. 1cm über die Akkuauflage hinten damit der Schwerpunkt passt.
    Denke aber trotzdem dass genug Luft zum Impeller kommt.

    Der Trichter ist nicht unbedingt notwendig aber sicher vorteilhaft.
    Kann aber nicht beurteilen wie viel er bringt.
    Sender: MZ-32 Land: Sebart Avanti S mit FT220, Black Horse Viperjet mit K70G, Sebart PC-12 XL, Black Horse L-39 Wasser: Icon A5 1,8m, PH Canadair
    Like it!

  15. #180
    User
    Registriert seit
    15.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Aeleks Beitrag anzeigen
    Jetzt muss ich doch mal fragen.

    Wie bekommt ihr den Trichter eingebaut?
    Ich bekomme den ja ohne Impeller schon kaum in den Rumpf, geschweige denn beides zusammen.
    Habt ihr da einen Trick?
    Hab den von Fantasticjets drin. Musste in der Tat ein ringförmiges Stück entfernen.
    Da hilft nur langsames herantasten und anschließend quer in den Rumpf und dann vorsichtig drehen.

    Mit der optimierten Luftführung (siehe Post #136) dürfte es nochmal einfacher sein.

    MfG Dom
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 897
    Letzter Beitrag: 16.10.2019, 19:24
  2. Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 26.02.2019, 12:16
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 19:56
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 14:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •