Anzeige Anzeige
www.ejets.at   www.zeller-modellbau.com
Seite 13 von 41 ErsteErste ... 34567891011121314151617181920212223 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 195 von 606

Thema: ***Fantastic-Jets Walkaround SebArt Mini Avanti S mit DS51 AXI HDS ***

  1. #181
    User
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Damit die Kabel vom Akku zum Regler nicht zu lang werden, packe ich den Regler jetzt vor das Stockungsrohr unter das Akkubrett.

    Meint ihr, das reicht von der Belüftung her?
    Der Impeller müsste ja die ganze warme Luft raussaugen, oder?
    Gruß,
    Michael.
    Like it!

  2. #182
    User Avatar von tuxian
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Waidhofen/Thaya
    Beiträge
    1.331
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Löst du dazu die Akkuauflage heraus?
    Ich hatte das auch gemacht, dann aber doch den Regler vor dem Akku montiert wegen der Zugänglichkeit.
    Sender: MZ-32 Land: Sebart Avanti S mit FT220, Black Horse Viperjet mit K70G, Sebart PC-12 XL, Black Horse L-39 Wasser: Icon A5 1,8m, PH Canadair
    Like it!

  3. #183
    User
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nein, der lässt sich unter dem Steckungsrohr durchschieben. Wird dann mit Silikon an Ort und Stelle festgeklebt
    Gruß,
    Michael.
    Like it!

  4. #184
    User Avatar von tuxian
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Waidhofen/Thaya
    Beiträge
    1.331
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Aso der ist dann sicher kleiner als mein Regler.
    Sender: MZ-32 Land: Sebart Avanti S mit FT220, Black Horse Viperjet mit K70G, Sebart PC-12 XL, Black Horse L-39 Wasser: Icon A5 1,8m, PH Canadair
    Like it!

  5. #185
    User
    Registriert seit
    15.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von tuxian Beitrag anzeigen
    Aso der ist dann sicher kleiner als mein Regler.
    Dito, mit dem YGE Regler funktioniert das leider nicht.

    Würde meinen meinen gern vor dem Impeller montieren, also am Ende des Bretts, damit der Akku nicht direkt vor dem Einlauf hängt.

    Allerdings wird's dann mit dem Schwerpunkt wahrscheinlich schwierig (6s Lipo 890g)?

    Die Akkus müssen wohl ziemlich weit nach hinten, wie wir lesen konnten...

    MfG Dom
    Like it!

  6. #186
    User
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meiner ist auch ein YGE, aber 90 HV. Der passt gerade so mit etwas drücken unter dem Stockungsrohr durch.
    Ich hoffe, das passt mit der Kühlung so. Wird sich dann im Sommer zeigen

    Ganz ans Ende vom Akkubrett wäre auch meine erste Wahl gewesen, dann komme ich aber mit dem Schwerpunkt nicht hin.
    Akku vor dem Einlauf finde ich nicht problematisch, das wirkt doch eher wie eine Luftführung.
    Mit 900g Lipos dürftest du, je nach Einbauten in der Nase, so etwa ein bis zwei Zentimeter vor dem Ende des Akkubretts landen.
    Gruß,
    Michael.
    Like it!

  7. #187
    User
    Registriert seit
    15.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Aeleks Beitrag anzeigen
    Wird sich dann im Sommer zeigen

    Ganz ans Ende vom Akkubrett wäre auch meine erste Wahl gewesen, dann komme ich aber mit dem Schwerpunkt nicht hin.
    Akku vor dem Einlauf finde ich nicht problematisch, das wirkt doch eher wie eine Luftführung.
    Mit 900g Lipos dürftest du, je nach Einbauten in der Nase, so etwa ein bis zwei Zentimeter vor dem Ende des Akkubretts landen.
    Stimmt, momentan ist die Kühlung nicht das Problem * * *
    Werde sobald ich zum Bauen komm Feedback geben und auch mal den Standschub messen.

    MfG Dom
    Like it!

  8. #188
    User
    Registriert seit
    03.10.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.994
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antriebsstrang Anordnung

    Hallo zusammen,

    also wir haben bei der neuen Mini Avanti S, die ja konstruktiv verändert wurde die Anordnung des Antriebsstranges wie folgt gelöst.
    Der 160er YGE hat einen dünnen GFK Rahmen bekommen und hängt zwischen Akku und Einlauftricher, so ist er nicht im Weg und der Schwerpunkt lässt sich prima variieren.
    Wenn es sein muss, ist er schnell entfernt um z.B. den Antrieb auszubauen zu können, allerdings verbaut man sich so die Möglichkeit die Flügelbefestigung über Schrauben durch die Wurzelrippe zu realisieren. Wäre aber bei der neuen eh ein ziemliches Gefummel
    Ich habe es dann so gemacht wie in der Bauanleitung vorgesehen, ist ja auch kein Problem mit den Schrauben von unten durch das Steckungsrohr, hatten wir bei unserer ersten F-20 auch so, hat über 5Jahre gehalten.

    Noch eine Anmerkung zum Fahrwerk aus und einfahren bei der Montage, oder Demontage des Fliegers auf dem Flugplatz, es reicht wenn man die Kabel an den Flügeln so lang macht, dass man den Flügel so weit abziehen kann, dass man das Fahrwerk aus und einfahren kann, ohne das es den Rumpf berührt. Einen einfachen Schaum-Modellständer braucht man dazu noch und alles ist gut


    Bilder vom Antriebsstrang mit und ohne Akku oder Regler:

    Name:  IMG_3296.jpg
Hits: 2107
Größe:  85,3 KB

    Name:  IMG_0675.jpg
Hits: 2160
Größe:  105,2 KB

    Der YGE mit Kabelbindern fixiert:

    Name:  IMG_3389.jpg
Hits: 2098
Größe:  107,7 KB

    Name:  IMG_3393.jpg
Hits: 2170
Größe:  100,1 KB

    Der komplette Antriebsstrang RTR

    Name:  IMG_3394.jpg
Hits: 2155
Größe:  93,9 KB

    Gruß Jürgen
    Like it!

  9. #189
    User
    Registriert seit
    15.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Oh, top Idee Jürgen! Wenn's nicht drunter passt, einfach drüber

    Alternativ wäre das auch wieder was zum CAD- konstruieren und 3D printen.

    Wärmestabiles ABS sollte es tun

    MfG Dom
    Like it!

  10. #190
    User
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr coole Idee!
    Wenns meinem Regler unter dem Akkubrett zu warm wird, werde ich das auch so umbauen.
    Gruß,
    Michael.
    Like it!

  11. #191
    User
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mittlerweile bin ich auch fast fertig, nur das Wetter spielt noch nicht mit.

    Den Trichter habe ich auch installiert bekommen, bin mir aber nicht sicher ob das nicht doch etwas zuviel des guten ist.
    Zwischen Trichter und Akkus ist gerade mal etwa ein bis zwei Zentimeter Luft, und der Trichter endet auch sehr nah bei den Einläufen (es werden quasi nur die Hälfte der Einläufe genutzt).
    Was meint ihr, wäre die normale Lippe in dem Fall nicht besser?

    Hier mal zwei Fotos:

    Name:  IMG_0837.jpg
Hits: 1862
Größe:  62,0 KB
    Name:  IMG_0839.jpg
Hits: 1856
Größe:  57,6 KB
    Gruß,
    Michael.
    Like it!

  12. #192
    User Avatar von tuxian
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Waidhofen/Thaya
    Beiträge
    1.331
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    bei mir sieht es nicht viel anders aus, siehe vorige Seite.
    Mein Impeller mit Trichter ist aber etwas weiter hinten montiert (minimal vor der Hälfte der Fahrwerksöffnungen endet dieser).
    Laut Jürgen soll das aber kein Problem sein.

    Verwendest du auch den DS-51-AXI-HDS mit HET700-68-1680K an 8s 5000er Lipos?
    Falls ja auf welches Abfluggewicht kommst du?

    Vielleicht gibt es morgen den Erstflug.

    Gruß
    Markus
    Sender: MZ-32 Land: Sebart Avanti S mit FT220, Black Horse Viperjet mit K70G, Sebart PC-12 XL, Black Horse L-39 Wasser: Icon A5 1,8m, PH Canadair
    Like it!

  13. #193
    User Avatar von tuxian
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Waidhofen/Thaya
    Beiträge
    1.331
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So heute hatte ich den Erstflug.
    Musste ordentlich auf hoch trimmen, das HR steht nun sicher 2-3mm nach oben, ist das bei euch auch so?
    Der Schwerpunkt wurde richtig eingestellt.
    Hatte zuviel Tiefenruder zu den Klappen gemischt und bin dann mit nur halben klappen zur Landung angeflogen.
    Beim Aufsetzen war ich etwas zu schnell daher hat es beim Hauptfahrwerk eine Feder abgerissen und den Bolzen etwas verbogen.
    Recht leicht ist meine mit knapp 4,4kg auch nicht.
    Bin mir aber sicher dass man mit vollen Klappen deutlich langsamer anfliegen kann.
    Weiß jemand wo ich Ersatzfedern bestellen kann?
    Ich finde die Hauptfahrwerksdämpfung etwas zu hart.

    Sender: MZ-32 Land: Sebart Avanti S mit FT220, Black Horse Viperjet mit K70G, Sebart PC-12 XL, Black Horse L-39 Wasser: Icon A5 1,8m, PH Canadair
    Like it!

  14. #194
    User
    Registriert seit
    02.06.2007
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nein, bei mir werkelt ein Wemotec Midi Fan mit HET650-68-1600K, auch 8s mit 5000mAh.

    Glückwunsch zum Erstflug!
    Wenn mal wieder besseres Wetter ist, gehts auch bei mir los!
    Freu mich schon
    Gruß,
    Michael.
    Like it!

  15. #195
    User
    Registriert seit
    15.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    92
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von tuxian Beitrag anzeigen
    So heute hatte ich den Erstflug.
    Beim Aufsetzen war ich etwas zu schnell daher hat es beim Hauptfahrwerk eine Feder abgerissen und den Bolzen etwas verbogen.
    Recht leicht ist meine mit knapp 4,4kg auch nicht.
    Weiß jemand wo ich Ersatzfedern bestellen kann?
    Ich finde die Hauptfahrwerksdämpfung etwas zu hart.
    Fliegst Du schon das neue (rote) Fahrwerk oder die erste Variante?
    War die Landung auf der Graspiste?
    MfG Dom
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 897
    Letzter Beitrag: 16.10.2019, 19:24
  2. Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 26.02.2019, 12:16
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 19:56
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 14:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •