Anzeige Anzeige
www.fantastic-jets.com   www.ejets.at
Seite 40 von 41 ErsteErste ... 303132333435363738394041 LetzteLetzte
Ergebnis 586 bis 600 von 604

Thema: ***Fantastic-Jets Walkaround SebArt Mini Avanti S mit DS51 AXI HDS ***

  1. #586
    User
    Registriert seit
    03.10.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.991
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Frank 300 Beitrag anzeigen
    wird dann einfach überlappt ?

    Das origl. ist verzahnt und hat Stützringe ...
    Hi,

    ja klar, 10 mm Überlappung reicht, entweder mit Pattex transparent verkleben und innen und aussen über die komplette Länge des Schubrohres mit Tesa fixieren, braucht ein wenig Übung und 5 Hände, bis man etwas Übung hat. Ansonsten bieten wir auch einen Schubrohrservice an ....
    Stützringe braucht es nicht, wenn das Material formstabil ist.

    Gruß Jürgen
    Like it!

  2. #587
    User
    Registriert seit
    03.10.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.991
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Claud4900 Beitrag anzeigen
    Guten Tag,
    Ich bin gerade dabei diesen mini Avanti höchstens zu leichter machen.
    Wie, auf das Element verzichten, das die mit nur den beiden roten und schwarzen Fäden(Söhnen) rentrants Züge verwaltet.
    Danke

    Guten Tag,
    Welcher Anschluß für die Züge ohne elektronisches Element.
    Nur zwei rote und schwarze Fäden(Söhne).
    Danke
    Hi,

    try again, maybe in English?

    regards Jürgen
    Like it!

  3. #588
    User
    Registriert seit
    09.08.2017
    Ort
    Angers
    Beiträge
    2
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hello, to relieve at the most I wanted to delete(eliminate) the module of train and doors, but I do not manage to run trains without this one (two sons(threads) only).
    I solved the problem by putting the module under heat-shrinkable son.
    Now I am going to delete(eliminate) both servos of the doors of the train, to fix these and to make an opening for the train and the wheel.
    I want to gain(win) a weighty maximum to arrive at 3,500 kg (yes 3,5 kg) with one batteries 6S.
    I already have Mini Avanti with a turbine JP hobby 6S but it is a little bit low(weak).
    Thank you for the good ideas of the forum.

    Guten Tag, Um höchstens zu leichter machen, wollte ich das Element von Zug und von Türen beseitigen, aber mir gelingt nicht, zu lassen, die Züge ohne diesen funktionieren (zwei Fäden(Söhne) nur).
    Ich habe das Problem gelöst, das Element unter Sohn(Faden) legend, thermorétractable.
    Jetzt werde ich beide servos von Türen des Zuges beseitigen, diese festzulegen und eine Öffnung für den Zug und das Rad zu machen.
    Ich will ein Gewichtsmaximum gewinnen, um in 3,500 kg anzukommen (ja 3,5 kg) mit ein Akkus 6S.
    Ich habe Mini Avanti mit einer Turbine JP Hobby 6S schon aber das ist ein wenig schwach.
    Danke für die guten Ideen des Forums.

    Bonjour, Afin d'alléger au maximum je voulais supprimer le module de train et des portes, mais je n'arrive pas à faire fonctionner les trains sans celui-ci (deux fils seulement).
    J'ai résolu le problème en mettant le module sous fils thermorétractable.
    Maintenant je vais supprimer les deux servos des portes du train, fixer celles-ci et faire une ouverture pour le train et la roue.
    Je veux gagner un maximum de poids pour arriver à 3,500 kg (oui 3,5 kg) avec un accus 6S.
    J'ai déjà un Mini Avanti avec une turbine JP Hobby en 6S mais c'est un peu faible.
    Merci pour les bonnes idées du forum.
    Like it!

  4. #589
    User
    Registriert seit
    03.10.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.991
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Claud4900,

    as you can see in the construction report, I also fixed the landing gear doors and removed servos to save weight.
    However, the control electronics for the retracts are still required. I don't want to take away your courage, but in my experience a flight weight of 3500 grams cannot be achieved.

    Best regards

    Jürgen
    Like it!

  5. #590
    User
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Mayen
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard schwerpunkt

    Hallo alle zusammen. mich interresiert der hier max verwendete hintere schwerpunkt. nicht die angabe von 145 mm sondern das was die leute erflogen haben. schätze mal das die 145 mm stark auf der sicheren seite liegen und durch ein nach hinten gehen der startvorgang auf gras erheblich einfacher wird. gibt es dazu erfahrungen gruß horst
    Like it!

  6. #591
    User
    Registriert seit
    03.10.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.991
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hotterich Beitrag anzeigen
    Hallo alle zusammen. mich interresiert der hier max verwendete hintere schwerpunkt. nicht die angabe von 145 mm sondern das was die leute erflogen haben. schätze mal das die 145 mm stark auf der sicheren seite liegen und durch ein nach hinten gehen der startvorgang auf gras erheblich einfacher wird. gibt es dazu erfahrungen gruß horst
    Hallo Horst,

    probiere es mal mit 150 mm, aber nicht ohne die Grenzschichtzäune, die verhindern ein frühzeitiges Abreissen der Strömung. Trotzdem steigt natürlich das Risiko beim Start, wenn Du zu Hecklastig bist, dreht sie schlagartig weg, da hilft auch kein Grenzschichtzaun, also langsam rantasten.


    Gruß Jürgen
    Like it!

  7. #592
    User
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Mayen
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von J.G Beitrag anzeigen
    Hallo Horst,

    probiere es mal mit 150 mm, aber nicht ohne die Grenzschichtzäune, die verhindern ein frühzeitiges Abreissen der Strömung. Trotzdem steigt natürlich das Risiko beim Start, wenn Du zu Hecklastig bist, dreht sie schlagartig weg, da hilft auch kein Grenzschichtzaun, also langsam rantasten.


    Gruß Jürgen

    Danke Jürgen für die prompte Antwort . Werde es probieren und gib dann info . Gruß Horst
    Like it!

  8. #593
    User
    Registriert seit
    05.08.2002
    Ort
    Kreuztal
    Beiträge
    2.271
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    Hallo zusammen,

    nach vielen schönen Flügen mit der Mini Avanti habe ich folgendes Problem mit dem Fahrwerk:

    Wenn das Hauptfahrwerk eingefahren wird, fährt das Bugfahrwerk aus und umgekehrt.
    Ggf. habe ich das Modell mein eingeschalteten RX demontiert und dabei wohl das Fahrwerk betätigt.....

    Ich habe dazu bei ausgefahrenen Beinen das Bugfahrwerk angesteckt und..... es fährt ein :

    Sas habe ich nun in verschiedenen Arten durchgeführt, immer fährt das Bugfahrwerk anders als das Hauptfahrwerk ein bzw. aus.

    Nur wenn ich das Kabel am Controller falsch herum einstecke rot/ schwarz vertauscht, geht es
    Ich meinte jedoch, dass die Kabel alle polrichtig eingesteckt war.

    Habt Ihr noch eine Idee, was ich machen kann, damit bei polrichtigen Kabel die Fahrwerke gleich ein und ausfahren.

    Danke für Eure Tipps.

    Viele Grüße
    Beste Grüße
    and always happy landings.
    Frank
    Like it!

  9. #594
    User
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Mayen
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwerpunktverlagerung auf 150 mm wegen startschwierigkeiten auf Rasen

    Hallo zusammen
    ich habe wie bereits angesprochenen den schwerpunkt auf 150 mm gelegt ,kabelbinder bugfahrwerk und 4 mm bugfahrwerk unterlegt klappen ca 30 prozent
    test bei fast keinem wind auf mittlerer zustand frisch gemähter rasenpiste
    gut 20 m nase ganz leicht am springen und ohne jede probleme in einem schönen winkel sauber weggestiegen
    wemotec 8s ......gewicht ziemlich genau 4 kg ......3800 hacker 35 c
    kaum trimmung erforderlich keinerlei tendenz zum abreißen oder schwanzlastig
    schön.....sehr geiler sound vom impeller und genug kraft um ziemlich lange senkrecht zu gehen bei 105 amp

    landen kommt wieder mit ca 30 % klappen langsam und sauber rein ... fällt aber dann ein ganz klein wenig durch
    noch 2 Flüge mit starts ohne jede Probleme wie gehabt ......
    meiner Meinung nach war das bei mir eine reine Schwerpunktsache !

    dann natürlich rumgetestet horizontal 170 km h mit großem Abschwung 220 km h beides gps messungen. ( das war dann schon echt jetlike ....) fliegt sehr schön

    3. Landung fällt aus ca 30 cm Höhe mit einem kleinen Bums auf die Graspiste
    Fahrwerksfeder gebrochen ........ das die noch nicht mal das vollständige einfedern aushält
    Bugrad bolzen verbogen nach hinten. ganz großer Murks ihn raus zu bekommen .....
    beide Hauptfahrwerksbolzen zwar ganz leicht aber auch verbogen so das die Fahrwerksabdeckungen nicht mehr passen 1 mm reicht ja hier

    Fazit :
    Sehr Schöner Flieger mit einem wieder mal relativ beschissenen Fahrwerk ( das muss ein Fahrwerk im Modellbau einfach aushalten !! von einem Flieger in dieser Preisklasse allemal.... ist leider oft immer der gleiche Ärger und so was kauf ich auch in Zukunft nicht mehr !!! )

    Problem jetzt .... kein Händler hat noch die Federn und auch passende Bolzen in seinem Programm ......( hab zumindest keine gefunden...) hat jemand vieleicht noch eine bezugsquelle für die Teile bzw nach Möglichkeit robustere bzw verbesserte Teile da ja sowas immer wieder mal passieren kann und es doch eine ganze Menge Schrauberei nötig ist um das alles zu wechseln ( würde ich natürlich gerne in Zukunft vermeiden)
    daher im voraus für infos vielen dank und gruß
    horst
    Like it!

  10. #595
    User
    Registriert seit
    13.05.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    67
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hotterich Beitrag anzeigen
    ... Sehr Schöner Flieger mit einem wieder mal relativ beschissenen Fahrwerk ( das muss ein Fahrwerk im Modellbau einfach aushalten !! von einem Flieger in dieser Preisklasse allemal.... ist leider oft immer der gleiche Ärger und so was kauf ich auch in Zukunft nicht mehr !!! )...
    horst
    Hallo,

    wenn die Kräfte/Schläge beim Aufsetzen aufgrund des Winkels und/oder der Geschwindingkeit des Fliegers so stark sind, dass die Feder bricht, dann ist das Nächste, was passieren soll, dass die Bolzen (4, 5 mm Stahl nicht gehärtet) verbiegen. Dies ist besser, als dass die Flugzeugstruktur oder die Fahrwerksbeine Schaden nehmen. Von daher war alles korrekt, was passiert ist. Selbst wenn ein Fahrwerk für Flieger dieser Dimension (Savex L39, Jet 1a Fahrwerk, Fluggewicht 4,6 kg) ca. 500 EUR kostet passiert bei dem von Dir beschriebenen Szenario genau das Gleiche.

    Gruß

    Arnd
    Like it!

  11. #596
    User
    Registriert seit
    03.10.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.991
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Arnd01 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wenn die Kräfte/Schläge beim Aufsetzen aufgrund des Winkels und/oder der Geschwindingkeit des Fliegers so stark sind, dass die Feder bricht, dann ist das Nächste, was passieren soll, dass die Bolzen (4, 5 mm Stahl nicht gehärtet) verbiegen. Dies ist besser, als dass die Flugzeugstruktur oder die Fahrwerksbeine Schaden nehmen. Von daher war alles korrekt, was passiert ist. Selbst wenn ein Fahrwerk für Flieger dieser Dimension (Savex L39, Jet 1a Fahrwerk, Fluggewicht 4,6 kg) ca. 500 EUR kostet passiert bei dem von Dir beschriebenen Szenario genau das Gleiche.

    Gruß

    Arnd
    Dem ist nichts hinzuzufügen

    Gruß Jürgen
    Like it!

  12. #597
    User
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Mayen
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Arnd01 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wenn die Kräfte/Schläge beim Aufsetzen aufgrund des Winkels und/oder der Geschwindingkeit des Fliegers so stark sind, dass die Feder bricht, dann ist das Nächste, was passieren soll, dass die Bolzen (4, 5 mm Stahl nicht gehärtet) verbiegen. Dies ist besser, als dass die Flugzeugstruktur oder die Fahrwerksbeine Schaden nehmen. Von daher war alles korrekt, was passiert ist. Selbst wenn ein Fahrwerk für Flieger dieser Dimension (Savex L39, Jet 1a Fahrwerk, Fluggewicht 4,6 kg) ca. 500 EUR kostet passiert bei dem von Dir beschriebenen Szenario genau das Gleiche.

    Gruß

    Arnd
    OK. danke für deine Aussage ... zwar etwas ungern 😜 aber verstanden und auch grundsätzlich akzeptiert..... liegt halt auch etwas an meiner im moment relativ schlechten Wiese 😕. und ja ......vieleicht auch an der eigentlichen Landung 🥳😎. mir gefällt der Flieger so gut das ich mir nun bei modellbau jautsch „Fahrwerksbeine in A1 Qualität“ bestellt habe..... was immer das sein mag ?

    Kommen morgen. werde testen und dann sehen ob es so bleibt oder eventuell besser wird

    neue original Fahrwerksverbinderbolzen hab ich aber leider immer noch nicht
    finde bis jetzt nur gehärtete 5x28 bolzen bei würth und 5 x 40 mit einem kurzen innengewinde auch gehärtet...... Gibt es hier negativ Erfahrungen durch die Verwendung von gehärteten Bolzen ?
    oder hat doch noch jemand das original Paket ?
    Like it!

  13. #598
    User
    Registriert seit
    28.09.2015
    Ort
    Mayen
    Beiträge
    8
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    lese da gerade 4,5 mm. haben die bolzen nicht 5 mm ? muss nochmal neu messen .....
    Like it!

  14. #599
    User
    Registriert seit
    04.07.2003
    Ort
    LA
    Beiträge
    756
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,die erste Ausführung des Fahrwerks hatte 4mm,die neue Ausführung hat 5mm.Bestell dir einen5mm Stahl oder Passstifte.
    Like it!

  15. #600
    User
    Registriert seit
    13.05.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    67
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    ich bestelle bei Bedarf 5mm und 4mm Stahlstangen über E-Bay und bearbeite diese selber (zurechtschneiden, schleifen etc.). Die sind nicht gehärtet, gut verarbeitbar und führen zu genau dem, was man bei überschaubaren Kosten braucht, zumal es immer wieder mal passieren kann dass eine Landung mit Fahrwerk aus den verschiedensten Gründen nicht so ganz passt .

    Gruß

    Arnd
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 895
    Letzter Beitrag: 19.09.2019, 11:32
  2. Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 26.02.2019, 12:16
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 19:56
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 14:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •