Anzeige Anzeige
  www.hoelleinshop.com
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 120

Thema: Sukhoi 31 Scale 3D von Hyperion

  1. #61
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.636
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Erstflug

    Heute fand bei schönem Wetter der Erstflug der SU statt.
    Der erste Flug zeigte, dass der Schwerpunkt bei 100 mm sein muss, bei schwanzlastiger Einstellung unterschneidet die SU. Der Motorzug ist über den Motordom richtig eingestellt. Beim senkrechten Steigen gibt es kein Ausbrechen nach links oder rechts. Im Rückenflug muss nur minimal gedrückt werden. Im Messerflug dreht die SU bauchwärts weg und dreht um die Längsachse auf den Rücken. Mit Mischern S->H (max 6 %) und S -> Q (max 5 %) ist Messerflug fast korrekturfrei möglich. Motorleistung und Seitenruderwirkung reichen für einen Messerfluglooping mit großem Durchmesser locker aus.
    Torquen und Hovern sind mit den sehr gut wirkenden Rudern gut auszusteuern. Die Kraftreserven aus dem Hovern sind gut. Gerissene und gestoßene Rollen sind für die SU kein Problem. Beim Rückenharrier wackelt die SU kaum um die Längsachse, beim normalen Harrier wackelt sie etwas um die Längsachse.
    Die Motor-Reglerkombination ist ideal. Der Regler steuert den Motor feinfühlig, direkt und leise an. Die AE CC 13 x 6,5 mit 52 mm MS passt perfekt zu dem Modell.

    10,5V
    41 A
    7545/min
    20,4 m/s
    Mit dem Litestorm 2100 mAh beträgt die Flugzeit ca. 8 min.
    Nach dem Flug sind alle Komponenten der Antriebseinheit von der Temperatur her im grünen Bereich.
    Die Langsamflugeigenschaften sind unkritisch , so dass die Landung mit Schleppgas kein Problem darstellt.
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Eppenbrunn
    Beiträge
    1.425
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard!

    Gratuliere zum Erstflug. scheint mal wieder ein interessantes Modell von Hyperion zu sein. Nach der kleinen Yak 55 SP von Hyperion suche ich nun ein Modell, welches mehr Richtung 3D geht. Modellgrößsse darf dabei ruhig etwas über der Yak 55 liegen. Also so gesehen wäre die Su 31 oder die Extra 300 von Freestyle in der engeren Wahl. Du hast ja Erfahrungen mit beiden Modellen. Welches Modell geht präziser, besser im 3D, hat bessere Messerflugeigenschaften, etc? Wäre nett, wenn du ein paar Aussagen zum direkten Vergleich machen könntest.

    Gruß

    Marko
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Halver
    Beiträge
    259
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,
    ich habe Deinen Baubericht mitgelesen, und da ich das rumheizen mit meinem Vauu leid bin habe ich mir kurzerhand die SU bei KD bestellt. Heute ist der Kasten angekommen, und ich bin voll begeistert. Den Flieger hätte ich nicht besser gemacht. Verbauen werde ich Graupnerservos C2081 Kontronik Jazzregler und KD schlug einen Axi 2820/12 vor, den ich direkt mitbestellt habe.
    Allerdings scheint mir der Motor ziemlich gewalttätig für den Flieger.Andersrum ist der Hyperionmotor auch nicht leichter.
    Im Angebot habe ich noch einen Lehner 1515 mit 3x1 Getriebe oder einen Lehner 1520 mit 1x6 Getriebe. Die könnten etwas leichter sein.Muß ich wiegen und ausprobieren.. Den 1515 habe ich in meinem Vauu mit einem 1350 ma Lipo und 8x6 Luftschraube.
    Da der Flieger deutlich oberhalb 10 min fliegt könnte man den Motor noch etwas fordern.Das wäre vermutlich eine leichtere Alternative.
    Was ich noch ändern werde: das Heckfahrwerk ist mir zu groß. Braucht man das überhaupt zum Starten? Reicht hier nicht ein einfacher CFK Schleifsporn.
    Bei dem Fahrwerksbrettchen hätte ich lieber Buchensperrholz gesehen.Hält das eingebaute Brett, oder spuckt der Flieger bei einer härteren Landung vor Ekel sein Fahrwerk aus? Macht sie problemlos Bodenstart von der Graspiste?
    Hat jemand die Puschen der Extra oder der Cap ev, schon abgeformt? Die würde ich wegen der Optik auch der Su spendieren.
    Ansonsten wird sie bis zum Wochenende fertig gemacht und bei passendem Wetter eingeflogen.
    Gruß aus Schalksmühle
    Dieter
    DRit
    Like it!

  4. #64
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.636
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von headhunter
    Hallo Gerhard!

    Also so gesehen wäre die Su 31 oder die Extra 300 von Freestyle in der engeren Wahl. Du hast ja Erfahrungen mit beiden Modellen. Welches Modell geht präziser, besser im 3D, hat bessere Messerflugeigenschaften, etc? Wäre nett, wenn du ein paar Aussagen zum direkten Vergleich machen könntest.

    Gruß

    Marko

    Beide Modelle sind vom Aufbau und vom Flugverhalten miteinender vergleichbar. Die SU ist schwerer, die Flächentiefe ist 2 cm größer. Die Hebelverhältnisse und Rudergrößen sind vergleichbar. die SU hat vorne mehr seitliche Rumpffläche. Kunstflug machen beide Modelle gleich gut. Im 3D ist die Extra etwas im Vorteil, weil sie leichter ist.


    Dieter, Axi Motor und Jazz Regler sind eine passende Wahl für die SU. Servos kenne ich nicht. Sehr empfehlenswert sind die HS 65.

    Um den Schwerpunkt einhalten zu können, benötigt man ca. 140 g Motoren, wenn man genau nach Bauanleitung vorgeht. Man kann also vorne kaum Gewicht durch Cowlingmontage des Motors oder eines 110 g Motors sparen.

    Lehner 1515-15 D mit 6:1 ist ideal mit AE CC 13 x 6,5 oder noch etwas größer.
    Die Luftschraube sollte mindestens 12, besser 13 " Durchmesser haben.

    Lehner 1520 ist zuviel des Guten.

    Hecksporn geht natürlich.

    Bodenstart von der Graspiste geht.

    Die Bodenplatte kann verstärkt werden, insbesondere der hintere Spant, der die Kräfte der Bodenplatte aufnimmt, sollte gut mit der Rumpfseitenwand verbunden werden.
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Halver
    Beiträge
    259
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerd,
    die Servos sind noch vorhanden haben 1,6 kg und der Typ verrichtet klaglos seinen Dienst im T-Rex. Sollte also reichen.Werde den Axi einbauen, wenn man das Gewicht sowieso benötigt.Macht ja keinen Sinn Blei anzubinden. Den Lehner werde ich vielleicht später mal testen. Den Spant werde ich zart verstärken.
    DRit
    Like it!

  6. #66
    User
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Halver
    Beiträge
    259
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    heut am frühen Abend war Erstflug. Ich kann alle Angaben von Gerd bestätigen.Fliegt auf Anhieb, ohne jegliche Ruderkorrektur. Mischer bein Messerflug muß ich noch setzten.Was mir auffällt ist die Fluggeschwindigkeit. Für meinen Geschmack ist sie etwas zu schnell unterwegs. Oder ist man von den grossen Fliegern verwöhnt?Ich liebe es, wenn die Flieger relativ langsam in der Grundgeschwindigkeit unterwegs sind.Werde morgen wenn das Wetter es zulässt mal mit kleineren Steigungen experimentieren.Allerdings ist das Profil ja relativ dünn.Aber nichts desto Trotz bin ich voll zufrieden, und meine Erwartungen haben sich voll erfüllt.
    Gruß
    Dieter
    DRit
    Like it!

  7. #67
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.636
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dieter, gratuliere zum Erstflug.
    Wie schwer ist deine nun geworden ?
    Like it!

  8. #68
    User
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Halver
    Beiträge
    259
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerd,
    1174gr genau gewogen auf unserer Waage in der Firma. Ich hab allerdings noch einen 30gr schweren Graupner Empfänger drin und einen 2000ma Kokam Akku.Der könnte vielleicht auch noch ein paar gr zu schwer sein.Muß ich gleich mal wiegen. Bei KD ist der empfohlene Akku erst in ca 14 Tagen lieferbar.Der wiegt ca 170gr.Bei den Kabeln werde ich noch ein paar gr holen, weil die Verbindung von den Flächen zum Empfänger zu lang ist.Allerdings sind das keine Welten.Aber an 10 Stellen 3 gr sind auch 30 gr.Sonst sehe ich kein Potenzial mehr. Auf Kupferlackdraht kann ich nicht.
    Gruß
    Dieter
    DRit
    Like it!

  9. #69
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.636
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Dieter, danke.
    Mit den 2100 mAh Litestorm 20 C Akkus beträgt die Flugzeit 8 min. Die Spannungslage ist gut. Ein 2500 mAh Akku, Litestorm od. PQ..., ist zur Verlängerung der Flugzeit auch sinnvoll.
    Like it!

  10. #70
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.636
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Turning Fahrwerk und Fahrwerksaufnahme

    Die SU erhält ein CFK-Fahrwerk. Die Auflagefläche für das Fahrwerk wird vergrössert, es wird mit 3 Kunststoffschrauben M4 mit dem Rumpf verschraubt und die Fahrwerkshöhe wird um ca. 2 cm reduziert. Dadurch verringern sich die Kräfte, die das Fahrwerk auf die Fahrwerksaufnahme im Rumpf weitergibt. Bei zu hohen Kräften scheren die Kunststoffschrauben ab und das Fahrwerk wird freigegeben. Dabei kann es gegebenenfalls auch Schäden am Modell geben, diese sind aber nicht so aufwändig zu reparieren, wie eine <<herausgerissene Fahrwerksbefestigungsplatte>>


    Das Alufahrwerk dient als Form:

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 167.jpg
Hits: 5407
Größe:  49,1 KB

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 168.jpg
Hits: 5379
Größe:  52,4 KB

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 170.jpg
Hits: 5369
Größe:  51,6 KB

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 171.jpg
Hits: 5356
Größe:  51,8 KB

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 172.jpg
Hits: 5396
Größe:  58,5 KB

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 173.jpg
Hits: 5343
Größe:  53,5 KB

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 174.jpg
Hits: 5335
Größe:  46,7 KB


    Alufahrwerk 32 g, CFK-Fahrwerk 27 g
    Geändert von Gerhard_Hanssmann (26.08.2006 um 10:37 Uhr)
    Like it!

  11. #71
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.636
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    3 Stück M4 Kunststoffschrauben statt 2 Stück M3 Stahlschrauben.

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 180.jpg
Hits: 7570
Größe:  51,7 KB


    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 181.jpg
Hits: 7563
Größe:  59,3 KB
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Halver
    Beiträge
    259
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerd, will mal kurz berichten:
    Luftschraube Graupner 11x6 Klapp Flugzeit gute 8 min dann ca 1200 ma eingeladen allerdings wenig senkrecht Vollgas. Nach oben etwas weniger Biss wie gestern mit der Aeronaut 12x7,5 dafür finde ich die Grundgeschwindigkeit wesentlich besser da langsamer.Macht sehr gut rückenflachtrudeln.
    Bei der ersten Landung hab ich mir auf unserem Kartoffelacker das Fahrwerk angeknakst. Danach bin ich ohne Fahrwerk geflogen.Hab es gerade mit einem neuen Halbspannt und drei Strringern die verzapft sind und bis zum Motorspant reichen verstärkt. Jetzt wird es wohl reichen.An ein Kohlefahrwerk hab ich auch schon gedacht. Ich mache immer eine Ober und eine Unterseite, damit ich es dazwischen verpressen kann.Das gibt sehr leichte und trotzdem stabile Fahrwerke.Kürzen würde ich es ungern, weil das hohe Fahrwerk karakteristisch für die Su ist. Hab ich bei meiner großen auch, man muß sich halt bei der Landung etwas mehr konzentrieren, sonst hat man einen Springbock.Jetzt fehlt mir ein Stück grüne Folie. Ist das eigentlich Oracover? Ich glaube nicht, weil man an den offenen Stellen die Klebeschicht wie Gewebestruktur sieht.Hatte heuten meinen Jeti Slowfly Empfänger eingebaut. Ging einwandfrei. Einmal hatte ich einen Zucker aber auf allen Rudern. Richtig wohl ist mir dabei nicht. Wenn ein Slowfly runterplatscht hält sich der Schaden meistens in Grenzen. Ich denke bei der Su ist in dem Fall Plastiktüte angesagt.Gestern hatte ich den 30 gr schwehren Graupnerempfänger verbaut, bei dem ist mir wesentlich wohler, aber das Gewicht ist nun mal nicht wegzudiskutieren.
    Gruß
    Dieter
    DRit
    Like it!

  13. #73
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.636
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Fahrwerksaufnahme wird für die 3 Kunststoffbefestigungsschrauben vorbereitet


    Die M4 Einschlagmuttern sitzen in 3 mm feinschichtigem Buchensperrholz, die zum Teil vom hinteren Stützspant bis zum Brandschott gehen und mit Epoxydharz verklebt sind.

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 177.jpg
Hits: 5231
Größe:  67,4 KB

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 179.jpg
Hits: 5231
Größe:  66,8 KB

    Der hintere Stützspant wird v-förmig mit 3 mm Balsasperrholz zur Rumpfseitenwand und zum Mittelgurt abgestützt und mit etwas Kohlegewebe verstärkt.

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 175.jpg
Hits: 5211
Größe:  65,2 KB

    Die ovale Erleichterungsöffnung in der Rumpfseitenwand sitzt nicht an der idealen Stelle.

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 176.jpg
Hits: 5232
Größe:  66,5 KB

    Um diese Arbeiten erledigen zu können, musste die Akkuauflage mit Hilfe eines Balsamessers, welches die Klebestelle durchschneidet, entfernt werden. Zum Schluß wird die Akkuauflage natürlich wieder mit Weissleim angebracht.

    Die Nylonschrauben geben das Fahrwerk nun bei harten Landungen frei, so dass an der Fahrwerksbefestigung keine aufwändigen Reparaturen notwendig werden.
    Geändert von Gerhard_Hanssmann (27.08.2006 um 08:05 Uhr)
    Like it!

  14. #74
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.636
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    142
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dieter
    Bei der Anfertigung eines neuen Fahrwerks sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die vorderen 2 Löcher bei der Auflage des Fahrwerks von der Hinterkante einen großen Abstand haben ( die Hinterkante ist der Drehpunkt). Dieser große Hebelarm sorgt bei gegebenem Drehmoment durch den Landestoß (weniger hohes Fahrwerk ist günstiger) für kleine Kräfte in der Fahrwerksaufnahme im Rumpf.
    Bei meinem CFK-Fahrwerk ist dieser Abstand doppelt so groß wie bei dem Originalen, das heißt, die Kräfte welche die Fahrwerksaufnahme aufzunehmen hat, sind nur noch halb so groß.

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 172.jpg
Hits: 5201
Größe:  58,5 KB

    Die verarbeitete Folie ist keine Oravoverfolie.
    Grün von Oracover ist etwas heller.

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 183.jpg
Hits: 5187
Größe:  44,4 KB

    Name:  SU-31 scale, 3D Hyperion 185.jpg
Hits: 5169
Größe:  44,5 KB


    Das Ausbessern der Folie könnte man auch mit weißer Folie machen. Ein grün weißer Farbsprung fällt nicht auf, es gibt ja genügend viele.


    Als Empfänger würde ich
    Schulze 535 oder 835
    Hyperion Sexta
    oder bei hartnäckigen Problemen den MPX Synth 7 wählen.
    Like it!

  15. #75
    User
    Registriert seit
    26.08.2006
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    406
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin

    Hallo Gerhard

    Nachdem ich nun auch diesen Baubericht von Dir gelesen habe, weiß ich nun wirklich nicht mehr, welches Modell ich mir kaufen soll oder nicht.

    Die Su macht ja scheinbar einen sehr guten Eindruck und geht wohl auch recht gut mit den verwendeten Komponenten.

    Wo kann man denn eine komplett Combo bekommen?

    Gruß

    Mirco
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Edge 540 Hyperion ARF scale and 3D von Hyperion
    Von Gerhard_Hanssmann im Forum Elektroflug
    Antworten: 664
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 13:27
  2. Extra 260 ARF, 40 e, scale und 3D von Hyperion
    Von Gerhard_Hanssmann im Forum Elektroflug
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 21:11
  3. Big YAK 54 ARF Super Scale von Hyperion 185 cm
    Von Gerhard_Hanssmann im Forum Elektroflug
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 08:16

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •