Anzeige Anzeige
  www.multiplex-rc.de
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Spektrum DX9 (DX18) Frage

  1. #1
    User
    Registriert seit
    10.04.2005
    Ort
    Genfersee
    Beiträge
    398
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Spektrum DX9 (DX18) Frage

    Hallo
    Ich hätte eine Frage and die Spektrum Profis zu meiner (neu erworbenen) DX9 von Spektrum: Ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit, die Höhenruderkompensation bei Butterfly im Flug zu verstellen, mittels LTRIM/RTRIM oder einer der Schieberegler auf der Unterseite.
    Ist dies möglich ? Wenn ja wie ? Habe ein paar Stunden versucht, ohne Erfolg...

    Danke und viele Grüsse

    Christoph
    In theory, practice and theory are the same, but in practice they are different (Larry McVoy)
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    10.09.2013
    Ort
    -
    Beiträge
    414
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Christoph,

    du hast leider keine Angaben gemacht, wie du 'Butterfly' programmiert hast.

    Ich gehe mal von folgenden Einstellungen aus:

    Modelltyp > Segler / Segelflugzeugtyp > Fläche 2 QR 2 Klappen, Leitwerk Normal, Motor ein 3-Punktschalter für Aus – Halbgas – Vollgas oder eines der Potis (Stirnseite oder Unterseite).
    Keine Flugzustände aktiviert.
    Es sind folgende Kanäle belegt (Servo-Monitor):
    K1 = LQR / K2 = RQR / K3 = HR / K4 = SR / K5 = RKL / K6 = LKL / K7 = MOT (mit einem zugeordneten 3-Punktschalter oder Poti)

    Menü 'Klappensystem' (Wölbklappen), Eingabe: GAS (der Gasknüppel steuert Butterfly),
    Offsett: 0
    Klappe: Auf 0.0, Ab – 40.0 (Beispiel)
    Quer: Auf 0.0, Ab 40.0 (Beispiel)
    Butterfly ist in diesem Beispiel bei Gasknüppel Vorne bis Mitte eingefahren und fährt ab Gasknüppel Mitte bis Hinten kontinuierlich aus.

    Höhenruderbeimischung über Klappe > HR (Kurvenmischer), Geb: Ein,
    Wert 1 = 8%, Wert 2 = 4%, Werte 3 bis 6 = 0% bzw. ------% (Beispiel)
    Höhenruder ist bei Gasknüppel Vorne bis Gasknüppel Mitte neutral (QR/Klappen ebenfalls neutral) und fährt mit Gasknüppel Richtung Hinten (Butterfly fährt aus) linear bis zu 8% nach unten, um ein Aufbäumen des Modells zu verhindern.

    Höhenruderkompensation mittels L TRIMM verstellen:

    P-Mix 1: LT > HR, Rate links = 0%, Rate rechts = 40% (Beispiel), Offsett = 0%,
    Schalter: Gas Knüppel, Kästchen 0 = weiß, Kästchen 1 = weiß, Kästchen 2 = schwarz markieren.

    Der Gasknüppel schaltet jetzt von Stellung Mitte bis Hinten den L Trimm ein, mit dem L TRIMM kann man nun die Tiefenruder-Beimischung von höchstens 8% (aus dem Klappe > HR Mischer) kontinuierlich auf bis zu 48% erhöhen (L TRIMM Taster nach Vorne +) und wieder bis 8% ermäßigen (L TRIMM Taster nach Hinten -).

    Meine Beispiel-Werte kannst du natürlich deinem Modell/Geschmack anpassen.

    Mit der normalen Höhenrudertrimmung kann man das Höhenruder weiterhin um den Neutralpunkt nach oben oder unten trimmen.

    Gruß Sigi
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    10.04.2005
    Ort
    Genfersee
    Beiträge
    398
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard War der Lösung nahe, aber eben: nur nahe...

    Hallo Sigi

    Super vielen Dank für die Antwort. Mein Setup ist ähnlich wie Deins, ausser dass ich keinen Motor habe, aber 4 Flugzustände. 3 Sind gesteuert über einen 3-Pos-Schalter (Normal, Thermik, Speed), plus Landen über einen Switch an der Stirnseite, da ich irgendwie nicht mag, dass Butterfly aktiv ist bei normalem Flugzustand.
    Klappensystem ist ebenfalls ähnlich, Gas steuert Butterfly, ausser das bei mir Butterfly umgekehrt ist (Gas hinten=kein Butterfly), wieso auch immer. Bei meinen ersten Landeklappen habe ich dies so programmiert, unwissend dass "man" es umgekehrt macht, und habe mich dann daran gewöhnt...
    Höhenruderbeimischung ebenfalls wie Du. allerdings muss ich Deine Lösung gegen das Aufbäumen des Modells noch programmieren.

    Der P-Mix ist genau was ich gesucht habe. Dass der Mischer LT->HR ist, habe ich nicht bedacht. Habe einen Tag Mixes versucht, aber mit HR als Master (ich @#°§@°¦@#°).

    Werde heute Abend Deine Lösung versuchen.

    Vielen Dank nochmals und viele Grüsse

    Christoph
    In theory, practice and theory are the same, but in practice they are different (Larry McVoy)
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    Schweiz / Furttal
    Beiträge
    16
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SiBa Beitrag anzeigen
    Hallo Christoph,

    du hast leider keine Angaben gemacht, wie du 'Butterfly' programmiert hast.

    Ich gehe mal von folgenden Einstellungen aus:

    Modelltyp > Segler / Segelflugzeugtyp > Fläche 2 QR 2 Klappen, Leitwerk Normal, Motor ein 3-Punktschalter für Aus – Halbgas – Vollgas oder eines der Potis (Stirnseite oder Unterseite).
    Keine Flugzustände aktiviert.
    Es sind folgende Kanäle belegt (Servo-Monitor):
    K1 = LQR / K2 = RQR / K3 = HR / K4 = SR / K5 = RKL / K6 = LKL / K7 = MOT (mit einem zugeordneten 3-Punktschalter oder Poti)

    Menü 'Klappensystem' (Wölbklappen), Eingabe: GAS (der Gasknüppel steuert Butterfly),
    Offsett: 0
    Klappe: Auf 0.0, Ab – 40.0 (Beispiel)
    Quer: Auf 0.0, Ab 40.0 (Beispiel)
    Butterfly ist in diesem Beispiel bei Gasknüppel Vorne bis Mitte eingefahren und fährt ab Gasknüppel Mitte bis Hinten kontinuierlich aus.

    Höhenruderbeimischung über Klappe > HR (Kurvenmischer), Geb: Ein,
    Wert 1 = 8%, Wert 2 = 4%, Werte 3 bis 6 = 0% bzw. ------% (Beispiel)
    Höhenruder ist bei Gasknüppel Vorne bis Gasknüppel Mitte neutral (QR/Klappen ebenfalls neutral) und fährt mit Gasknüppel Richtung Hinten (Butterfly fährt aus) linear bis zu 8% nach unten, um ein Aufbäumen des Modells zu verhindern.

    Höhenruderkompensation mittels L TRIMM verstellen:

    P-Mix 1: LT > HR, Rate links = 0%, Rate rechts = 40% (Beispiel), Offsett = 0%,
    Schalter: Gas Knüppel, Kästchen 0 = weiß, Kästchen 1 = weiß, Kästchen 2 = schwarz markieren.

    Der Gasknüppel schaltet jetzt von Stellung Mitte bis Hinten den L Trimm ein, mit dem L TRIMM kann man nun die Tiefenruder-Beimischung von höchstens 8% (aus dem Klappe > HR Mischer) kontinuierlich auf bis zu 48% erhöhen (L TRIMM Taster nach Vorne +) und wieder bis 8% ermäßigen (L TRIMM Taster nach Hinten -).

    Meine Beispiel-Werte kannst du natürlich deinem Modell/Geschmack anpassen.

    Mit der normalen Höhenrudertrimmung kann man das Höhenruder weiterhin um den Neutralpunkt nach oben oder unten trimmen.

    Gruß Sigi

    Hallo Sigi

    Ich bin noch neu im RC Business und habe mir eine DX9 gekauft. Im Moment kämpfe ich noch damit aber es kommt so langsam. Wärend ich dieses Forum durchsucht habe bin ich auf diesen interessante Inhalt geraten. Ich bin gerade am einrichten meines Seglers und daran die Butterfly`s zu programmieren. Du schreibst oben: "Butterfly ist in diesem Beispiel bei Gasknüppel Vorne bis Mitte eingefahren und fährt ab Gasknüppel Mitte bis Hinten kontinuierlich aus."

    Das ist genau das Problem das ich bei mir habe. Wie kann ich die Steuerung dazu bringen, dass sie schon von anfang an die Butterfly`s ausfährt und nicht erst ab der mitte?

    Danke für die Hilfe
    Gruss, Dario
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    12.09.2012
    Ort
    Wien
    Beiträge
    678
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    3
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    beim offset 100 oder -100 eingeben. Ich weiß es jetzt nicht auswendig. Einfach ausprobieren es kann nichts passieren.

    Grüsse Franz
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    Schweiz / Furttal
    Beiträge
    16
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Funktioniert, Danke

    Zitat Zitat von FXW Beitrag anzeigen
    Hallo,

    beim offset 100 oder -100 eingeben. Ich weiß es jetzt nicht auswendig. Einfach ausprobieren es kann nichts passieren.

    Grüsse Franz
    Funktioniert, Danke
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Spektrum, Voller Servoweg bei Klappen, Subtrim Problem (DX9 DX8 DX18)
    Von Blacksmith im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.11.2014, 07:59
  2. Spektrum DX9 Telemetrie + GPS und Iphone Modul ???Frage???
    Von Morveus im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2014, 12:52
  3. Spektrum DX18 Version 1 auf DX18 Gen2 upgraden
    Von MJK im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2014, 21:03

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •