Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 46

Thema: Up2Yyou-vc von Re-Design mit 2,28m SW

  1. #31
    User
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    40
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans,

    würde mich interessieren wie hoch der Bauaufwand für so ein Modell ist. Also wieviele Stunden baut man für so einen Flieger?

    mfg,
    Wolfgang
    Jeti DC16, MX22 mit Jeti, Hirobo Sceadu Verbrenner, Hirobo SDX 6s, T-Rex 500 ESP, Elektro Junior, Simprop Excel Plus, MaxION, Acromaster, JU87, Calimero, Chinook 2
    Like it!

  2. #32
    User gesperrt
    Registriert seit
    02.09.2010
    Beiträge
    2.721
    Daumen erhalten
    73
    Daumen vergeben
    242
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wolfgang76 Beitrag anzeigen
    Hallo Hans,

    würde mich interessieren wie hoch der Bauaufwand für so ein Modell ist. Also wieviele Stunden baut man für so einen Flieger?

    mfg,
    Wolfgang

    Siehe Bauanleitung

    Die folgenden Bauzeiten gelten als Richtwerte:
    • pro Flügel: 17 h
    • pro Winglets : 2 h
    • Finish: 10 h
    Like it!

  3. #33
    User
    Registriert seit
    25.05.2003
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    1.471
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Modell ist jetzt doch schon länger auf dem Markt.

    Gibt es weitere Erkenntnisse zu den Flugeigenschaften?
    Besonders interessiert mich ...
    - starten mit Motor aus der Hand in der Ebene gut möglich?
    - Wie setzt sich das Modell gegen Wind (so bis zu 3-4m/s)durch?
    - Wie wirken die hier kontrovers diskutierten WK?
    - Ist mit den SK (evtl. in Kombination mit WK) eine Landung auch auf engerem Raum möglich?

    Ich hatte dazu auch Kontakt mit re design - Erfahrungen aus der Praxis von Kunden würden zusätzlich helfen.

    Danke vorab
    Lothar
    Like it!

  4. #34
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    589 Meter ü NN
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Up2you-VC

    Ich bin mit meinem Up2you schon oft geflogen.
    Das Starten aus der Hand ist kein Problem. Min 70% Gas rein und mit einem kräftigen Schub nach leicht oben abwerfen.
    Dazu trage ich einen leichten Schutzhandschuh an der Wurfhand.
    Wichtig dabei ist, dass die QR 2mm noch oben eingestellt beim Start - am besten über Flugfasenschalter.
    Ich bin auch schon bei 15 kmh Wind geflogen.
    Zu den Wölbklappen:
    Man braucht sie nicht zwingend.
    Seit längerem liegt ein zweiter Up2you auf dem Baubrett bei mir. Diesen baue ich ohne Wölbklappen.

    Am besten du schaust mal meine Filme auf Youtube an:

    https://www.youtube.com/watch?v=vl_ufDEEotg&t=1s

    https://www.youtube.com/watch?v=a3NdySuNe0o

    https://www.youtube.com/watch?v=jIAz9brmKM8

    https://www.youtube.com/watch?v=BhOp4zS8ojw

    Ganz neu von Re-design-flugmodelle ist die Ausführung "Composite" des Up2you.
    Einen kurzen Film gibt es Hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=P6aahrVJfSE&t=2s

    Demnächst wird es von diesem Modell (mit Motorantrieb) ein Video auf meinem Kanal "Kopter Max" geben.
    Abonnieren und du bekommst die Info automatisch.

    Gruß KM
    Like it!

  5. #35
    User
    Registriert seit
    25.05.2003
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    1.471
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke, KM (?)

    Die Videos kenne ich alle, leider ist das Modell darin meist doch weiter weg.

    Kannst Du mir bitte noch sagen:
    - Wie wirken die WK beim Landen - kann man damit den Landeweg verkürzen?
    - Wie wirken die SK beim Landen?

    Gruß Lothar
    Like it!

  6. #36
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    589 Meter ü NN
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Die SK nehme ich zum Kreisen in der Thermik.
    Ich habe die SK über einen Mischer auf das Seitenruder programmiert, somit kann ich jede SK links oder rechts proportional ausfahren.
    Über einen Schieberegler kann ich beide gleichzeitig ausfahren.
    Zum Landen kann man kann man die WK oder SK nehmen oder beide.
    Je nach Einsatz der SK oder WK wird die Geschwindigkeit reduziert. Bei Einsatz von beiden (WK&SK) erreicht man eine bessere Wirkung.
    Ich nutze die Klappen zum Landen höchst selten.
    Wenn leichter Wind ist braucht man eh keine Klappen zum Landen.
    Ich fliege gerade einen RES-Dart ein. Er hat ebenfalls SK, aber keine WK.
    Auch beim RES-Dart werde ich die SK wie beim Up2you programmieren und einsetzen.

    Gruß KM
    Like it!

  7. #37
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    589 Meter ü NN
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    übrigens:

    Den kleinen Up2you in ARF-Version (ohne WK) gibt es bei Lindinger:

    https://www.lindinger.at/at/flugzeug...fluegel-modell

    Gruß KM
    Like it!

  8. #38
    User
    Registriert seit
    04.07.2015
    Ort
    -
    Beiträge
    55
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Erfahrungen

    Hallo
    Entspanntes Bauen, entspanntes Fliegen.
    Ich würde meine wieder mit allen Klappen bauen dadurch gibt es endlos Möglichleiten für Spielereien in der Luft.
    Willst du jeden Meter und jede Blase nutzen dann baue ohne. Aber zu leicht sollte er auch nicht werden.
    Landen geht auch ohne jegliche Hilfsruder.
    Was willst du aus der Nähe sehen, ist nix Spektakuläres zu erkennen auch wenn er vor der eigenen Nase kurvt einfach nur fliegen und genießen.
    Mit freundlichen Grüßen, arthur
    Like it!

  9. #39
    User
    Registriert seit
    25.05.2003
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    1.471
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    KM, Danke

    Arthur, wahrscheinlich hast Du meine Fragen überlesen.

    Gruß Lothar
    Like it!

  10. #40
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    589 Meter ü NN
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Lothar hast du diese Beiträge schon gelesen?

    http://www.rc-network.de/forum/showt...ghlight=up2you

    Gruß KM
    Like it!

  11. #41
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    Ennstal
    Beiträge
    600
    Daumen erhalten
    56
    Daumen vergeben
    167
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo stryker,

    ich fliege den RES-Dart seit 2 Jahren und wundere mich etwas darüber,
    dass du für die Seitensteuerung die Störklappen dazumischen möchtest.
    Wohl das kurveninnere?

    Von meiner Erfahrung gesehen, braucht es das nicht. Der Nuri liegt sehr neutral in der Kurve und
    ich habe nicht das Gefühl ein Wendemoment ausgleichen zu müssen.

    Was möchtest du damit verbessern? Was ist dadurch am up2you besser?

    Jedoch möchte ich deine Idee hier schlecht reden oder bekritteln.
    Vielleicht schaffst du es aber deine Erfahrungen im entsprechenden Thread zu teilen.

    Merci!
    Like it!

  12. #42
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    589 Meter ü NN
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Ich mische die Störklappen nicht zum QR, sondern sie werden über einen Servomischer auf den Seitenruderknüppel gelegt (ich fliege Mode 4= Gas /Seite links - Höhe u Quer rechts). Somit kann jede SK proportional ausgefahren werden. Über den Flugphasenschalter wird der Mischer aktiviert.
    In der Thermik fliege ich mit dieser Einstellung "sanfte" Kurven bzw. Kreise. Dabei schiebt das Modell eher und kippt nicht und verliert kaum Fahrt dabei.
    Muss man nicht so machen - aber ich mache es so.

    Gruß KM
    Like it!

  13. #43
    User
    Registriert seit
    25.05.2003
    Ort
    Bei Nürnberg
    Beiträge
    1.471
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    KM, ja den Link kenne ich.

    grundsätzlich habe ich wenig bis keine Aussagen zur Wirkung der WK bzw. SK beim Landen gefunden.
    Natürlich kann man auch ohne diese landen.
    Was ich nicht mag, sind Landeanflüge mit ewigem Gleitflug.
    Die WK und/oder SK sollten schon helfen den Landevorgang auch wirklich zu verkürzen, bzw. das Modell auch bei höherem Anflug nach unten zu bringen.

    Da ich keinerlei Erfahrungen mit Nurflüglern habe, frage ich mich halt durch.
    Ich interessiere ich mich auch für den Cebulon, der aber kaum verbreitet ist.
    Die konkreten Erfahrungen des up2you vc können zu meinen Fragen evtl. auf den C übertragen werden

    Gruß Lothar
    Like it!

  14. #44
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    18.04.2017
    Ort
    Ennstal
    Beiträge
    600
    Daumen erhalten
    56
    Daumen vergeben
    167
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi KM,

    ja sowas in der Art hatte ich vermutet.

    Ich kann nur von einem Wettbewerb berichten, da ich am Anfang mit dem Dart auch flach kreisen wollte - so wie halt alle anderen Thermikflieger.
    Da hat mich dann einer (ein F3K Wettbewerbspilot) angesprochen, dass ich so nicht weiterkommen werde.

    Ich war natürlich verwundert, was er meinte.
    Er hat mir empfohlen, den Flieger fast auf das Winglet zu stellen. Also je enger der Kreis desto mehr Schräglage.
    Und damit flog der Dart in der Thermik wesentlich besser.
    Die hohe Kreisfluggeschwindigkeit lässt den Flieger schön zentrieren und das Profil funktioniert besser. Er steigt damit auch besser.

    Es hat mich einige Zeit gekostet, mich daran zu gewöhnen so zu fliegen.

    Was jedoch auch dazu gesagt werden muss: die profilierten Winglets mit Vorspur waren davor zusätzlich ein großer Schritt!

    LG & viel Spaß mit den Nuris!
    Like it!

  15. #45
    User
    Registriert seit
    30.01.2016
    Ort
    589 Meter ü NN
    Beiträge
    245
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von loscho Beitrag anzeigen
    Ich interessiere ich mich auch für den Cebulon, der aber kaum verbreitet ist.
    Zurück zum Thema:

    Vom Cebulon gibt es nur einen Film bisher.
    Aber Arthur, der hier in diesem Thread auch schon berichtet hat, hat einen Cebulon.
    Der Cebulon hat dieses Jahr ein neues Mittelstück bekommen, das wesentlich stabiler und formgenauer ist.

    Ich treffe mich sehr wahrscheinlich mit dem Konstrukteur kommende Woche um neue Aufnahmen mit dem Up2you-VC Composite zu machen.
    Dabei werden wir auch über neue Aufnahmen mit dem Cebulon und ein Nurflügeltreffen 2020 im süddeutschen Raum / Allgäu sprechen.

    Gruss KM
    Like it!

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. A-Spatz von Schneider mit 5,28m Spannweite
    Von knzin im Forum Segelflug
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.05.2016, 17:11

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •