Anzeige Anzeige
www.balsabar.de   modellflug-xxl.com
Seite 10 von 14 ErsteErste 1234567891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 207

Thema: Aero Commander in Eigenbau (Depron - 1,6 m): Baubericht

  1. #136
    User
    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier sieht man den Mechanismus für's Hauptfahrwerk. Ich kann leider nicht so viel drinnen verstärken, denn mir geht der Platz aus! Die Hebel brauchen sehr viel Bewegungsfreiheit. An dem Servohebel muss sogar schon eine kleine Aussparung angebracht werden, dass er nicht am Fahrwerkschemel anschlägt. Jedenfalls verteilt sich die Kraft schön auf zwei Punkte mit großem Abstand dazwischen. Eine herkömmliche Fahrwerkmechanik konzentriert die Kräfte ja auf eine kleine Fläche. Das ist hier zum Glück nicht so. Ich bin zumindest zuversichtig, dass der Erstflug gemacht werden kann ohne dass etwas abbricht.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  2. #137
    User
    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe das Hauptfahrwerk bald fertig. Der Verriegelungsmechanismus funktioniert. Mit einem 9g-Servo an einem Delay-Modul fährt es schön langsam aus und ein.
    Name:  Foto1897.jpg
Hits: 1361
Größe:  45,1 KB
    Like it!

  3. #138
    User
    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So das erste Hauptfahrwerk wäre fast fertig. In letzter Zeit hatte ich leider wenig Freizeit. Habe nur ab und an an der Commander arbeiten können. Beim 9g-Servo hat sich herausgestellt, dass es zu schwach war, um das Fahrwerk einzufahren. Dummerweise hab ich die Fläche auf dem Kopf liegend gebaut. Jetzt ist ein stärkeres Servo drin, welches leider auch mehr Platz braucht. Das Ein- und ausklappen funktioniert jetzt viel besser. Im Ausklappen kommt es zum Ruckeln des Fahrwerks, womöglich liegt das auch am Spiel in den einzelnen Gelenken, welches ich noch verringern kann, da momentan nur M3-Schrauben als Bolzen dienen. Die haben ja etwas Untermaß sodass das Fahrwerk noch ein bisschen klapprig ist. Der Drehmechanismus funktioniert gut, wie sehr er aber auf Rasen reagiert, muss ich erst noch testen. Und das steht noch ganz weit hinten an.

    Eine Motorgondel hat ihr Dach bekommen. Gleichzeitig wurde die Stirnseite mit Balsa aufgefüllt. Einen Deckel gibt's auf der Oberseite um den Motor später für Wartungsarbeiten erreichen zu können. Der Boden der Gondel wird zum größten Teil abnehmbar gestaltet, weil das Fahrwerk bestimmt nicht auf Anhieb funktionieren wird. Ganz sicher verbiegt sich bei härteren Landungen was. Die Testphase ist ja noch nicht mal angebrochen.

    Name:  Foto1950.jpg
Hits: 1217
Größe:  58,1 KB
    Name:  Foto1949.jpg
Hits: 1226
Größe:  46,7 KB

    Leider wird der Vogel schwerer als erwartet. Das Gesamtgewicht wird sich bei 2,5kg einpendeln. Allein mein Super-duper-Fahrwerk wiegt ca. 300g
    Like it!

  4. #139
    User
    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ein paar Bilder hab ich wieder Momentan gehen nur Kleinigkeiten wie Flächenverschraubung und die Befestigung vom Heck. Dazu hab ich mir ein Rad in den Rumpf eingebaut, welches eine M3-Schraube im Heck bewegt. So wir das Heck an den Rumpf gezogen. Ursprünglich war das anders herum angedacht, also die Schraube vom Ende des Hecks an den Rumpf drehen. Aber das hat nicht gut geklappt. Möglich wäre es sicher, wenn ich es von Anfang an eingeplant hätte.

    Name:  Foto1954.jpg
Hits: 1143
Größe:  39,2 KB

    Die Fläche liegt nun an einem dritten Punkt am Rumpf auf.
    Name:  Foto1952.jpg
Hits: 1140
Größe:  53,3 KB

    Hier sieht man das Rad mitsamt Torsionswelle von innen im Rumpf.
    Name:  Foto1953.jpg
Hits: 1138
Größe:  47,5 KB

    Die zweite Motorgondel hab ich nebenzu auch noch verputzt.
    Name:  Foto1951.jpg
Hits: 1143
Größe:  57,2 KB
    Like it!

  5. #140
    User
    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    In kleinen Schritten geht es weiter: Das Heck sitzt nun richtig auf dem Rumpfende und das erste Hauptfahrwerk ist auch endlich fertig gestellt. Es funktioniert ganz toll und das Rad ist auch in einem gewissen Rahmen verdrehsicher. Sollte für Starten und Landen ausreichen, denn beim Einfedern gibt es eine Spuränderung bedingt durch den oberen Umlenkhebel, der die Spur hält und beim Einziehen dafür sorgt, dass sich das Federbein um 90° dreht, sodass es flach in der Fläche liegt. Inwiefern sich das als problematisch herausstellen wird, bleibt abzuwarten. Ich habe die Spur so eingestellt, dass im vollkommen eingefederten Zustand das Rad geradeaus zeigt. Hebt der Flieger ab und die Tauchrohre federn aus, dann verstellt sich die Spur beider Räder zu einer leichten Spreizung nach außen. Das belastet eben die Fläche und die Mechaniken. Es bleibt abzuwarten, ob die Sockel in den Flächen stabil genug für den Flugbetrieb sind. Die Hauptfahrwerke sind als ein komplettes Modul gestaltet, das erleichtert den Ein- und Ausbau. Außerdem ist so die Stabilität höher, als wenn alles wild in der Flügelgondel verstreut untergebracht ist.

    Name:  Foto1987.jpg
Hits: 1009
Größe:  57,8 KB
    Name:  Foto1988.jpg
Hits: 1019
Größe:  51,1 KB
    Name:  Foto1989.jpg
Hits: 1002
Größe:  50,7 KB

    Außerdem verschiebt sich der Schwerpunkt nach hinten, wenn das Fahrwerk eingefahren wird. Da die Räder des Hauptfahrwerks sehr schwer sind und einen langen Hebelarm haben, werde ich vielleicht nicht um ein verschiebbares Gegengewicht im Rumpf herumkommen. Ich hoffe dies ist nicht notwendig, jedoch muss ich mich mit dem schlimmsten rechnen.
    Like it!

  6. #141
    User
    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es geht wieder weiter an der Commander. Das freut mich, bin ich denn schon seit letztem Juni dran. Das Hauptfahrwerk ist fertig und der Vogel steht auch ganz stabil darauf. Einzig die Federn muss ich mehr vorspannen. Ein kurzer Test auf der Waage ergabt, dass sie genügend Haltekraft haben um die Commander zu tragen. Auch wenn der Restfederweg nur noch sehr kurz ist. Mir ist aufgefallen, dass die Servos der Hauptfahrwerke nicht denselben Drehwinkel haben. Vermutlich eine Serienstreuung. Macht jedoch nur wenig aus, eins der Federbeine wird dadurch eben nicht ganz so weit in die Verkleidung einfahren, wie das andere.
    Ich bin mit meinem Werk bis jetzt durchaus zufrieden. Aktuelles Gesamtgewicht ist 1980g inkl. Fahrwerk, Rohbau, Motoren, Regler, Servos, Spinnner.... Ich lasse mal ein paar Bilder sprechen

    Name:  Foto1996.jpg
Hits: 879
Größe:  86,1 KB
    Name:  Foto1997.jpg
Hits: 869
Größe:  67,3 KB
    Name:  Foto1998.jpg
Hits: 872
Größe:  67,2 KB
    Like it!

  7. #142
    User
    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und noch ein paar

    Name:  Foto1999.jpg
Hits: 873
Größe:  64,6 KB
    Name:  Foto2000.jpg
Hits: 872
Größe:  70,6 KB
    Name:  Foto2001.jpg
Hits: 873
Größe:  78,5 KB
    Name:  Foto2002.jpg
Hits: 884
Größe:  71,4 KB
    Name:  Foto2003.jpg
Hits: 891
Größe:  83,6 KB
    Like it!

  8. #143
    User Avatar von depronator.
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Worms
    Beiträge
    1.819
    Blog-Einträge
    4
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    430
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht gut aus.
    Dass die eingefahrenen Fahrwerke so viel am SP verändern, glaube ich nicht. Einfach SP etwas vor schieben dürfte reichen. Bei Start und Landung dann kopflastiger und im Flug eher neutral.

    Gruß
    Juri
    ich bin ein Berliner. 19-12-2016
    Like it!

  9. #144
    User
    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Juri,

    so habe ich mir das auch gedacht. Bei Start und Landung kopflastig zu sein ist ja nicht das schlimmste. Ein verschiebbares Gewicht im Flugzeug wäre mir eigentlich auch zu aufwendig. Der Flieger ist schon schwer genug. Aber ein bisschen wird sich der SP schön ändern, wenn das Fahrwerk einklappt. Werde die ersten Flüge auch nur mit ausgeklapptem Fahrwerk unterwegs sein. Habe davor etwas Bammel. V.a. weil der SP nicht so einfach für mich zu ermitteln ist, da Trapezfläche. An der Wurzelrippe kann man den noch gut ausmachen, dennoch müsste er etwas vorgeschoben werden. Wahrscheinlich nur wenige cm. Werde da etwas experimentieren müssen. Mal sehen wie das wird, bin zuversichtlich dass sie gut fliegt

    LG Max
    Like it!

  10. #145
    User Avatar von depronator.
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Worms
    Beiträge
    1.819
    Blog-Einträge
    4
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    430
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Max.
    Ich denke auch, dass die gut fliegt.
    Um SP zu ermitteln benutze ich immer das Programm "winlaengs". Für den Erstflug auf 18% Längsstabilität berechnet, hat es immer gut geklappt.
    Bitte den Rumpf als 3. Fläche mit berechnen.

    Gruß
    Juri
    ich bin ein Berliner. 19-12-2016
    Like it!

  11. #146
    User
    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Juri,
    vielen Dank für diesen Tipp! Das Programm werde ich gleich mal ausprobieren, hab's mir soeben heruntergeladen.
    LG Max
    Like it!

  12. #147
    User
    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe soeben einen ersten SP und NP berechnet. Geht ganz einfach. Ich zwei Flügel gerechnet. Den Rumpf sollte man ja als dritten Flügel mitberechnen. Aber das Programm berücksichtigt ja keinerlei Rumpfgeometrie, ich kann nur den Grundriss des Rumpfs eingeben auf Basis eines Trapezflügels. Ich nehme mal an, das genügt trotzdem.
    Like it!

  13. #148
    User
    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit dem Rumpf (modelliert als Fläche mit vier Trapezen, also lang und schmal) liegt der SP bei 69mm hinter der Flügelnasenkante. Die Wurzelrippe hat 297mm Länge. Der SP liegt also bei 23% der Flächentiefe. Scheint mir etwas kopflastig. Sind übliche SP-Werte nicht zwischen 30-40% der Flächentiefe?

    Eins muss ich noch anmerken: Ich hoffe ich habe nichts falsch gemacht, damit, dass ich die Flügelspannweite um den vom Rumpf eingeschlossenen Anteil der Tragfläche reduziert habe, zumindest für die Berechnung. Denn dieser Teil wird nicht von Luft umströmt und erzeugt somit auch keinen Auftrieb. Daher hat der Flügel in der Berechnung nur 1430mm Spannweite. Das Modell hat 1600mm Spannweite.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  14. #149
    User
    Registriert seit
    21.04.2015
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    13
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier nochmal ein richtiges Bild:

    Name:  Berechnung SP&NP #1.jpg
Hits: 748
Größe:  62,4 KB
    Like it!

  15. #150
    Moderator
    E-Impeller
    RC-Drachen
    Avatar von Christian Abeln
    Registriert seit
    04.04.2002
    Ort
    Dietzenbach
    Beiträge
    4.507
    Daumen erhalten
    145
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das verkürzen der Spannweite beim berechnen ist nicht richtig. Bau den Flieger in WinLaengs genauso nach wie er ist.
    Dann passen auch die Berechnungen.
    may the thrust be with you,
    Chris
    Jet-Connection | E-Mail me
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Depron Aero - Woher?
    Von Hummerfresse im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 25.08.2015, 20:22

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •