Anzeige 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 37

Thema: There is a new bird in the sky

  1. #1
    User Avatar von nowa
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    977
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln There is a new bird in the sky

    Nach mühseliger Restaurierung der Grundsubstanz kann jetzt das Finish beginnen. Ich freue mich

    Name:  Hobie-03.JPG
Hits: 2456
Größe:  172,1 KB
    Name:  Hobie-02.JPG
Hits: 2443
Größe:  155,9 KB

    https://www.youtube.com/watch?v=s2gaeTxieFc
    Politik ist das Bemühen den eigenen Vorteil zum Interesse aller zu machen.
    (Rudolf Rolfs)
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    Brandstifterhausen
    Beiträge
    428
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    19
    0 Nicht erlaubt!

    Cool Hobie Hawk

    Hallo,

    werd mich auch freuen Deinen Bericht zu diesem Modell zu sehen/lesen.

    Auf die Gefahr hin dass ich im RCN Forum verurteilt/verbannt werde, häng ich nochmal die Titelbilder von MAN und RCM rein, welche dieses schöne Modell herzeigen.

    Zitiere mich selbst von meinem damaligen Posting:

    Zitate zu den Titelbildern –

    MAN: ON THE COVER
    Hobie Alter of Hobie Hawk fame doing his thing with
    his now famous glider which features elliptical dihedral,
    extraordinary engineering and superb flying qualities.
    Photo by David Gooley, David Gooley and Associates.

    RCM: THIS MONTHS COVER
    features ... Miss Monica Haig gracing the New Mexico
    countryside with two fantastic hawks – the vanishing breed
    variety, and the popular newcomer, The Hobie Hawk by
    Hobie Model Co. Ektachrome transparency by Max Mills.

    Zu Hobart (Hobie) Alter kann man auch im Internet so Einiges finden. Baute hauptsächlig surfboards und Segelboote - das HobieHawk Flugmodell war wohl nur eine Seitenbeschäftigung, brachte aber Moneten rein. Verkaufte so um die 10.000 bis 14.000 Exemplare.

    Hier einige Links dazu:

    http://www.hobiehawk.com/hist.html

    https://www.google.ca/search?q=Hobar...sQsAQ#imgdii=_

    http://en.wikipedia.org/wiki/Hobart_Alter

    Leider alles in Ami-Änglish, aber einige von Euch kommen da bestimmt gut mit.

    Na dann viel Freude und Spass den Hobie Hawk/Habicht zu fliegen.

    Gruss,
    Eppo
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  3. #3
    User Avatar von Patrick Kuban
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Legau/Allgaeu
    Beiträge
    2.411
    Daumen erhalten
    78
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hybbscher Vogel! Wie auch hier.

    servus,
    Patrick
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von nowa
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    977
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Cool Hobie Alter, der Mann der seinen Traum lebte

    Hallo Eppo und Patrick,

    vielen Dank für Eure schönen Beiträge.
    Wenn man ein wenig sucht, findet man sehr schöne Videos, Bilder und Berichte über Hobie Alter, der letztes Jahr von uns ging.

    Ich würde mich sehr freuen, an dieser Stelle viele Fotos zu sehen und Geschichten zu hören die Ihr mit dem Hobie Hawk erlebt habt.

    Meinen ersten und bisher einzigen Hobie Hawk, den ich im Flug bewundern durfte, sah ich Mitte der 70er Jahre am Roten Kliff in Kampen. Der, inzwischen leider auch verstorbene, Jörg Vogelsang hatte diesen Flieger dabei, als er mich zum Modellfliegen an das Kliff mit nahm. Wie habe ich mich vor einigen Wochen gefreut, einen alten Hawk ergattern zu können. Vielen Dank an Cornelius (cobe) für den entscheidenden Hinweis.

    Genug der sentimentalen Worte, zeigt mir doch bitte, welche Vögel dieser Gattung noch wo verbreitet sind.

    Liebe Grüße aus dem Odenwald, Norbert
    Politik ist das Bemühen den eigenen Vorteil zum Interesse aller zu machen.
    (Rudolf Rolfs)
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von nowa
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    977
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Klassisch in Hobie orange

    soll meiner werden, wie dieser:

    Name:  HmCoAd.jpg
Hits: 2266
Größe:  165,5 KB

    Quelle: http://hobiehawk.com/hist.html


    Norbert
    Politik ist das Bemühen den eigenen Vorteil zum Interesse aller zu machen.
    (Rudolf Rolfs)
    Like it!

  6. #6
    Vereinsmitglied Avatar von jannicam
    Registriert seit
    27.05.2011
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    1.753
    Daumen erhalten
    255
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Norbert,
    Schön, dass der skurrile Hawk immer noch so
    hoch im Ansehen steht! Meiner wartet noch auf
    seine Grundüberholung. Offenbar ließ sich auch
    anderswo schon irgendwie das Problem mit den
    zölligen Steckverbindungen lösen. Hattest Du schon
    inzwischen Antwort auf die Frage, wo man passenden
    Federstahldraht herbekommt?
    beste Grüße,
    Jan
    RETRO NORD
    Das Treffen von Retro-Flugmodellen, Holzwürmern, Youngtimern und allem "alten Geraffel"
    24.-28.6.2020 bei der FAG-Kaltenkirchen

    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    01.04.2015
    Ort
    + Schweiz +
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    157
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Passenden Federstahldraht erhält man, indem man das nächst dünnere mm-Maß mit einigen Lagen Tesafilm auffüttert.

    Was hatte der alte Hobie Hawk, 1/4 Zoll?
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von nowa
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    977
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Grundüberholung

    Zitat Zitat von jannicam Beitrag anzeigen
    Moin Norbert,
    Schön, dass der skurrile Hawk immer noch so
    hoch im Ansehen steht! Meiner wartet noch auf
    seine Grundüberholung. ...
    beste Grüße,
    Jan
    Moin Jan,

    eine Grundüberholung hatte meiner auch nötig. Eine Fläche war ganz schlimm, der Rumpf durchbohrt, 2 M6 Gewindestangen durch, oben ein Zechmanntank und unten 2 Muttern.
    Das habe ich alles zurück gebaut für einen reinen Segler.
    Name:  Hobie-05.JPG
Hits: 2121
Größe:  250,1 KBName:  Hobie-04.JPG
Hits: 2103
Größe:  239,5 KB

    Ich habe dann die "Rippen" nach Vorlage der anderen Fläche rekonstruiert. Das Bebügeln so einen Hobie Hawk-Tragfläche ist aber auch ein ganz besonderer Spaß.
    Das ist kein Euklidscher Raum! und es schaukelt ordentlich

    Gruß, Norbert

    Name:  Hobie-06.JPG
Hits: 2080
Größe:  225,1 KB
    Name:  Hobie-07.JPG
Hits: 2094
Größe:  227,0 KB
    Politik ist das Bemühen den eigenen Vorteil zum Interesse aller zu machen.
    (Rudolf Rolfs)
    Like it!

  9. #9
    Vereinsmitglied Avatar von jannicam
    Registriert seit
    27.05.2011
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    1.753
    Daumen erhalten
    255
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Au weia,- das sah ja schlimm aus!
    Respekt,Respekt,- das war sicher 'ne "Gnibbels-Arbeit".
    Manch einer hätte den Vogel sicher schon aufgegeben.

    Nichtflüglers Methode ist mir nicht unbekannt, nur strebe ich zunächst mal eine
    Lösung für sauber passende Steckungen an und suche daher eine Quelle für zöllige Stähle.
    Ich mag es nicht, wenn's später in den Röhrchen "backt, schmiert und fitzelt". Zumindest für
    die Hauptsteckung der Tragflächen könnte ich mir alternativ auch ein zölliges Aluröhrchen
    vorstellen, in das mittig ein metrischer Stahl geharzt wird.
    Norbert, hast Du die Original-Steckung verwenden können oder eine Ersatzmethode gefunden?
    Lass mal hören...
    Herzl. Gruß
    Jan
    RETRO NORD
    Das Treffen von Retro-Flugmodellen, Holzwürmern, Youngtimern und allem "alten Geraffel"
    24.-28.6.2020 bei der FAG-Kaltenkirchen

    Like it!

  10. #10
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.832
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    376
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von jannicam Beitrag anzeigen

    Nichtflüglers Methode ist mir nicht unbekannt, nur strebe ich zunächst mal eine
    Lösung für sauber passende Steckungen an und suche daher eine Quelle für zöllige Stähle.
    Schau mal hier hin: http://www.rc-network.de/forum/showt...ngen?p=3754625


    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von nowa
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    977
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Steckungen

    Moin Jan,

    Das Problem mit den Steckungen ist gelöst.
    Mir fehlen auch nur die Leitwerkssteckungen, Die habe ich bei Alb Modelltechnik bestellt.
    Ich brauche ja nur ein paar cm, ich kann dir abgeben

    Gruß, Norbert
    Politik ist das Bemühen den eigenen Vorteil zum Interesse aller zu machen.
    (Rudolf Rolfs)
    Like it!

  12. #12
    Vereinsmitglied Avatar von jannicam
    Registriert seit
    27.05.2011
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    1.753
    Daumen erhalten
    255
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Oh super, hatte ich dort nicht weiter gelesen...
    Eppo und Kringelking sind wirklich Helden.
    Danke für Info und Angebot , Norbert!
    Gruß Jan
    RETRO NORD
    Das Treffen von Retro-Flugmodellen, Holzwürmern, Youngtimern und allem "alten Geraffel"
    24.-28.6.2020 bei der FAG-Kaltenkirchen

    Like it!

  13. #13
    User Avatar von nowa
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    977
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Stahldrähte sind gekommen

    und das Bügeln ist auch abgeschlossen.

    Name:  Hobie-08.jpg
Hits: 1955
Größe:  163,1 KB

    Name:  Hobie-09.jpg
Hits: 1956
Größe:  162,7 KB

    @Jan: Welche Steckungen fehlen dir?

    Liebe Grüße aus dem Odenwald, Norbert
    Politik ist das Bemühen den eigenen Vorteil zum Interesse aller zu machen.
    (Rudolf Rolfs)
    Like it!

  14. #14
    Vereinsmitglied Avatar von jannicam
    Registriert seit
    27.05.2011
    Ort
    Hamburch
    Beiträge
    1.753
    Daumen erhalten
    255
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Norbert,
    Danke der Nachfrage!!

    Name:  HobieHawk_Stähle.jpg
Hits: 1904
Größe:  61,8 KB

    Bis auf den "Clip" der Seitenruder-Befestigung ist bei meinem Hawk eigentlich jeder Stahl ziemlich ersetzungswürdig...
    Den Dur-Alustab der Haupt-Flächensteckung bekomm ich wg. mehrfacher Knickerigkeit kaum noch richtig gerade
    und würde ihn gern durch einen (wenn auch schwereren) Stahl ersetzen. Die seltenerweise vorne liegende
    Verdreh-Sicherung der Tragfläche passt bei mir nicht (zu dick), und der Stahl (hab nur einen) für das Höhenruder
    ist verbogen und mit einem offenbar nicht trennbar mit einem Messingröhrchen verklemmt (verklebt?), und eh schon reichlich krumm.
    Anbei hab ich mal die entsprechenden amerik. Maße herausgesucht,- sie sind dankenswerterweise im "Manual" zusammengefasst.
    Vielleicht auch für andere Hobie Hawk -Besitzer von Interesse:
    Wing attach rod = Haupt-Flächenverbinder
    Wing attach wire = Tragflächen-Verdreh-Sicherung
    Rudder hinge pin = SLW Scharnier-Achse
    Elevator hinge pin = HLW Dreh-Achse
    Elevator actuatorpin = HLW Antriebs-Achse

    Name:  Hobie-Hawk_Stähle_Durchmesser.JPG
Hits: 1917
Größe:  158,7 KB
    Quelle: hobie hawk assembly & flying manual

    Herzl. Gruß,
    Jan
    RETRO NORD
    Das Treffen von Retro-Flugmodellen, Holzwürmern, Youngtimern und allem "alten Geraffel"
    24.-28.6.2020 bei der FAG-Kaltenkirchen

    Like it!

  15. #15
    User Avatar von nowa
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Odenwald
    Beiträge
    977
    Daumen erhalten
    40
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Steckungen

    Hallo Jan, die dünnen Steckungen kann ich dir alle machen, habe ich heute für meinen Hawk gemacht, kein Problem.
    Deine Hauptsteckung sieht böse aus, die war bei mir zum Glück noch OK.

    Das Maß gibt es z.B. hier: https://maccmodels.co.uk/materials-m...d-12-long.html
    Die Frage ist nur, wie hart das ist.

    Das Hobie Hawk Manual mit den Maßen habe ich natürlich auch

    Liebe Grüße, Norbert
    Politik ist das Bemühen den eigenen Vorteil zum Interesse aller zu machen.
    (Rudolf Rolfs)
    Like it!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bird 1,5m
    Von gaspet im Forum Segelflug
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 16:53
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 16:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •