Glaube auch das 60mm voll gesetzte Klappen zuviel des Guten sind.
Hat im Amiforum jemand getestet und wollte wohl damit zeigen das es wohl möglich ist mit 22mph zu landen , bei dem haben die Flügel dann aber auch ganz schön gewackelt.
Vielleicht nimmt man den echt erstmal mit Stock Antrieb und der Schwerpunkt passt dann gleich und gut fliegen tut er mit dem Outrunner ja auch ganz gut.
Und wenn die 200 Sachen irgendwann mal nicht mehr reichen, leihe ich mir mal den 8S Jetfan V2, aus meiner F-15 aus,
bloß hat die 2x 4S 6100mah Lipos (1kg), damit wird der Starfighter dann vorne bestimmt auch wieder zu schwer und hat bestimmt nicht so ein breites Akkufach, wie die F-15.
Den Freewing 9-Blatt habe ich auch schon gefunden,der dann wohl in der PNP Phantom stecken wird.
Die 9-Blatt Fan Unit ohne Motor scheint sogar schon lieferbar zu sein, für 11$, ist das ein Druckfehler oder nur der Rotor :
https://www.motionrc.com/products/fr...an-unit#qa-tab
Den komplett mit 1750KV und weniger Blättern wäre auch interessant .
Wird dadurch bestimmt effizienter sein. Ob die da den Rotor vom Jetfan abgekupfert haben?
Oder komplett:
https://www.motionrc.com/collections...utrunner-motor

Bin halt schon mal grob am planen, ansonsten hätte ich noch einen übriggebliebenen neuen Freewing 90mm 12-Blatt 1450KV Outrunner Impeller aus der F-18 hier liegen, macht dann halt 2200U/min weniger und vielleicht erstmal ganz hilfreich beim Einstieg des Starfighter - Fliegens ,und er ist nicht ganz so schnell am Horizont verschwunden.