Anzeige Anzeige
Rückert Modell-GFK-Technik   www.ostflieger.de
Seite 10 von 21 ErsteErste 1234567891011121314151617181920 ... LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 309

Thema: Baubericht: Slite - die " leichte Schwester" vom Pures

  1. #136
    User
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    525
    Daumen erhalten
    124
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Herbert,

    ich habe erst mal meinen AndREaS eingeflogen. Hoffe aber, dass ich den SLITE dieses Wochenende das erste mal fliegen kann.
    Muss mich jetzt etwas ranhalten, sonst wird irgendwann das Gras meiner Flugwiese zu hoch und ich muss dann warten, bis zum ersten Mähen.
    Freut mich aber sehr und motiviert mich natürlich, wenn deiner so gut fliegt!
    Als Akku verwende ich einen geteilten 800er Eneloop, wie weiter oben schon mal beschrieben. Bin da noch etwas konservativ!

    Viele Grüße
    Dietmar
    Like it!

  2. #137
    User
    Registriert seit
    27.05.2005
    Ort
    Wunstorf
    Beiträge
    517
    Daumen erhalten
    48
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Festigkeitstest

    Übermut führte zu einem Strömungsabriss genau über mir in ca. 5 m Höhe. Die Details lasse ich mal unerwähnt. Während ich mich nicht entscheiden konnte, in welche Richtung ich mich wohl drehen sollte steckte der Slite auch schon direkt neben mir mit der Schnauze 5 cm tief schön senkrecht ausgerichtet im festgefahrenen Feldweg.

    Ergebnis: Die Nylon-Befestigungsschrauben der Tragflächen haben gemacht, was sie sollten. Die Tragflächen waren absolut unbeschädigt und der Rumpf hatte an der Spitze eine 5 mm tiefe Delle. Das war auch schon alles.

    Bewertung: Dynamische Festigkeitsprüfung bestens bestanden. Die Bespannung des Sumpfes mit 50 g - Glasfasergewege (insgesamt 10 g) war wohl auch nicht ungünstig.

    Den Slite fliege ich übrigens derzeit mit einem Schwerpunkt von 70 mm. So finde ich ihn sehr angenehm zu fliegen und immer noch sehr leistungsfähig. Mit weiter hinten liegendem Schwerpunkt will er doch sehr aktiv gesteuert werden.

    Gruß
    Norbert
    Like it!

  3. #138
    User
    Registriert seit
    27.10.2014
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    881
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    355
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich fürchte den Tag wo mich der Übermut packt, und hoffe das auch meine Schrauben nachgeben
    Das mit dem Glas da Vorne rum scheint mir ja auch nicht verkehrt zu sein.

    LG Andreas
    Like it!

  4. #139
    User
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Slite und bleikasten

    Sehr schones segler, vielen danke vor das baubericht.

    Nur ein frage, wie ist mit den fliegen bei hoehern wind, sach mal 15 stunden kilometer.
    Ist da platz fur blei und hat einer schon ehrfahrung uber das

    Gruesse aus Kanada

    walter
    Like it!

  5. #140
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ballast

    Hallo,

    ich hab mir als Ballast einen Messingrundstab mit 10mm Durchmesser besorgt. Der passt in das Holmrohr des Mittelflügels. Zentriert wird das dann von beiden Seiten mit einer
    Balsaleiste mit einem Stopfen an beiden Enden, der ebenfalls 10mm Durchmesser hat. Das ähnliche System hab ich schon beim RESolution angewendet. Fertiggestellt hab ich das Ballastsystem beim Slite aber noch nicht. Ich fliege momentan meinen aufgebleitem Picares. Der Holm beim Slite liegt zwar vor dem Schwerpunkt, da ich aber normal mit hinterem Schwerpunkt fliege, wird das schon passen.

    Gruß Hans
    Like it!

  6. #141
    User
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Messing

    Viellen Dank Hans

    10 MM messing so, um die 7 gm pro CM lange.

    Ich binn am denken, blei in rumpf. SG hoher, aber mit platz bin ich nicht sicher.

    whacker
    Like it!

  7. #142
    User
    Registriert seit
    27.10.2014
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    881
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    355
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Ich habe mir Gewichte für Alufelgen gerichtet, 3Stangen mit 4stk a7g, habe eine Schraube vom Hochstarthaken länger gelassen, auf diese stecke ich je nach Bedarf diese Stangen und schraube sie fest. Genau im Schwerpunkt. Sind vorerst 28, 56, 84g, mehr, in breite und höhe möglich, werde testen.

    Name:  20160325_224248.jpg
Hits: 3656
Größe:  70,4 KB

    Name:  20160325_224313.jpg
Hits: 3642
Größe:  75,4 KB

    LG Andreas
    Like it!

  8. #143
    User
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rumpf hat Platz

    Ok Anreas danke

    Ich sehe jetz das etwas platz ist fur blei um den hagen.

    Ich mach mich gedanken nur das wenn der wind blast das der wunderbarren Slite nicht mehr die fuese hat um zuruck zo kommen.

    Schaut fast aus das 200 bis 300 gram rein passen wurde.

    Brauchts vielliecht aber nicht.

    LG

    walter
    Like it!

  9. #144
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Name:  Ballast.jpg
Hits: 3478
Größe:  39,2 KB
    Mein System: Balsaleisten 4x4 mit Buchestopfen 10mm und Messingstab, Gewicht 88g. Erweiterbar, passt so in den Rohrholm der Mittelfläche.
    Für Ballast im Rumpf ist der verstellbare Hochstartkaken etwas störend

    Gruß Hans
    Like it!

  10. #145
    User
    Registriert seit
    02.01.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    51
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    hab schnell mal ein paar Testflüge mit dem auf 530g aufballastiertem Slite gemacht. Mit dem Kurzseil (10m Gummi und 10m Seil) und turbulenter Luft Starts
    bis 45m Höhe. Der Schuss hat mehr Energie. Landungen sind durch das bessere Gleiten deutlich einfacher. Was mir nicht gefällt, ist der vorgerutschte Schwerpunkt,
    durch den das Höhenruder nicht mehr im Strak mit der Dämpfungsfläche steht. Werde es mal mit etwas Metall unter der Leitwerksschraube versuchen. Ohne liegt
    der Schwerpunkt bei 70mm.

    Gruß Hans
    Like it!

  11. #146
    User
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hello Hans

    Viellen danke vor diese Test Ergebnis.


    walter
    Like it!

  12. #147
    User
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dann liegt der holm rohr vor das schwer punkt..

    In dan rumf ist doch platz fur blie direct an der schwer punkt oder?

    Dan konte eigentlich der towhook im platz blieben.


    walter
    Like it!

  13. #148
    User
    Registriert seit
    27.10.2014
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    881
    Daumen erhalten
    100
    Daumen vergeben
    355
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    sag ich doch
    Like it!

  14. #149
    User
    Registriert seit
    15.03.2013
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja genau matter

    Meinte ich doch wie in dein bild, blei auf alle seiten, und die wand hoch auf 200 G und dann bin ich spant wie der shlite zuruck kommt von seine downwind tour

    Grusse

    walter
    Like it!

  15. #150
    User
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    304
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    70
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Ballastfrei

    Anders als im rauhen Norden gibt's bei uns öfters auch mal ruhigere Luft.
    Ganz ohne Ballast zu genießen.
    Wenns etwas rauher wird, dann lege ich 75 g Messing in den Holm - damit gehts schon ganz gut vorwärts. Der SP wandert minimal nach vorne, was aber kein Nachteil ist. Trimmung brauche ich da aber noch keine zu verändern.

    Ein ballastfreies Video vom 28. März, beim Fliegen mit den RES Kollegen in Indersdorf.
    Bei 0:54 hab ich ein stärkeres Bläschen gestreift, war aber leider schon zu tief und zu langsam um da reinzukommen.



    Gruß
    Sepp
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Kleiner Baubericht vom "Salaz EPP"
    Von Georg Schamberger im Forum Nurflügel
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 18.12.2018, 22:26
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.08.2012, 15:22
  3. Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 20.02.2012, 18:14

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •