Anzeige Anzeige
www.ostflieger.de   www.sansibear.de
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Erfahrungen?: ASH 31 (Paritech) oder JS 1 (Windwings)

  1. #1
    User
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    658
    Daumen erhalten
    99
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Erfahrungen?: ASH 31 (Paritech) oder JS 1 (Windwings)

    Hy Leute,
    tu mir echt schwer mich zwischen diesen 2 Modellen zu entscheiden.

    Welche Erfahrungen habt denn ihr mit diesen 2??

    Wo seht ihr die Haubtunterschiede??

    Freu mich auf eure Beiträge!!

    Hättet ihr vielleicht noch ein anderes Sahnestück in dieser Preis/ Grössenauslegung??

    Sollte auch Hangstabil sein und Bisle was abkönnen
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Windwings
    Registriert seit
    24.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    280
    Daumen erhalten
    111
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwere Entscheidung...

    ups wollte direkt als mail und ohne Werbung im Forum Antworten und kann das nicht mehr löschen...
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    18.08.2008
    Ort
    Hamm/Sieg
    Beiträge
    5
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schwere Entscheidung

    Hallo.

    Ich würde Dir die Jonker JS-1 von Windwings empfehlen!
    Warum?

    es handelt sich ebenfalls um einen Voll-GfK-Flieger in absolut identischer bzw. perfekter Bauweise, ;-))) , allerdings mit einem etwas anderen und ästhetischerem Erscheinungsbild. Desweiteren passen sowohl ein Klapptriebwerk als auch eine Elektrodüse in ausfahrbarer Version in den Rumpf, so dass auch hier ein perfekter Abschluss gewährleistet ist.


    Weitere Informationen sind auf der Seite www.windwings.de zu ersehen.


    Mit freundlichen Grüßen


    AcroGliders
    AcroGliders

    ein Schlepp geht noch......
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    658
    Daumen erhalten
    99
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ash 31

    Wo steckt das Ash 31 Lager??
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    04.03.2012
    Ort
    zu Hause
    Beiträge
    48
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo,

    Hättet ihr vielleicht noch ein anderes Sahnestück in dieser Preis/ Grössenauslegung??

    Name:  IMG_0217.jpg
Hits: 2066
Größe:  148,5 KB

    ASH 31 HModel.

    Ist, wenn gewünscht, etwas größer 8,4m und 7,2m möglich und, wie ich finde, sehr sehr gut gebaut.

    Grüße

    Guido
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von tomi6
    Registriert seit
    31.08.2011
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    129
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Speed Mac,

    Gern ein Komentar vom ASH Lager.
    Flieg sie jetzt das 3. Jahr und grinse immer noch bei jedem Flug.
    Sie hat definitiv mehr Durchzug und eine höhere Geschwindigkeit als die JS1. Der Flügel der JS1 biegt sich mehr was schon von der Bauform her führt. Im Kunstflug und Speed also Vorteile. Für Thermik würde ich die beiden gleich setzen. Vielleicht leichter Kreisen mit der JS1 wobei die ASH für mich perfekt steigt! Ist also Geschmacksache da optisch doch 2 paar Schuhe. Beides Top Modelle.

    LG Bernhard
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    20.09.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habt ihr die Modell im Speed und Durchzug gegeneinander geflogen? Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass da ein Unterschied sein soll. HQW vs. MH32 mit gleicher Dicke und ähnlicher Wölbung düften da keinen großen Unterschied machen. Bei der JS1 wirkt die Biegung durch die mehrfach V-Form ja schon im Stand höher. Vom Aufbau sollten die Teile gleich sein, da glaube ich gleicher Hersteller.

    Auf der Messe und anderen Veranstaltungen habe ich beide fliegen sehen. Den Unterschied machten da für mich vor allem die Piloten. Die Jungs von Paritech sind da schon die besseren Piloten als die Jungs von Windwings und trauen sich ev.auch mehr zu zeigen :-)

    Ich denke daher ist die Entscheidung vor allem eine Geschmackssache.
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    Gerlafingen
    Beiträge
    329
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    17
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hangglider Beitrag anzeigen

    Auf der Messe und anderen Veranstaltungen habe ich beide fliegen sehen. Den Unterschied machten da für mich vor allem die Piloten. Die Jungs von Paritech sind da schon die besseren Piloten als die Jungs von Windwings und trauen sich ev.auch mehr zu zeigen :-)

    Ich denke daher ist die Entscheidung vor allem eine Geschmackssache.
    Auch meine Meinung und möchte noch anmerken dass gegenüber vom letzten Jahr sich die Jungs von Windwings sich mächtig gesteigert haben und ihre Maschine jetzt auch besser kennen.
    Wenn du nicht Vollprofi bist wie die Paritechpiloten ist es sicher ratsam sich an die Gegebenheiten eines neuen Fluggerätes schrittweise zu gewöhnen den da ist viel Geld und auch eine andere Flugmasse in Bewegung welche zuerst auch beherrscht werden muss (darf)
    Welchen du nimmst ist deine Entscheidung denn von Hersteller -Gewicht -Preis -Leistung her sind beide ziemlich ebenbürtig und nur dein persönlicher Geschmack kann die Entscheidung treffen.

    meine Wahl:
    JS 1 von Windwings
    KTW Thoma Orbis
    Kampfgewicht : 18000 Gramm
    Name:  RC Netw.jpg
Hits: 1704
Größe:  152,3 KB

    SM GPS Messung vom 20.07.2015 : 320 km/h.( Ob dies stimmt möchte ich nicht die Hand ins Feuer legen jedoch habe ich jetzt die Alarm schwelle bei 250 km/h eingestellt denn was darüber ist ist schon fast kriminell und je nach Wetterverhältnis tödlich)
    Gruss
    Michu
    Das Paradiesli ist nicht im Nirwana ! So heißt unser Flugplatz!
    http://www.mgburgdorf.ch/
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    658
    Daumen erhalten
    99
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Dankeschön...

    Vielen Dank für die Hinweise...oje bin echt hin und hergerissen....

    Wo seht ihr einen Arcus verglichen mit den Beiden??
    Like it!

  10. #10
    Vereinsmitglied Avatar von Ingo Seibert
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    6.824
    Daumen erhalten
    113
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tag,

    na endlich, dachte schon, die Frage kommt gar nicht mehr . Ich hatte "nur" die 31, nicht die JS-1. Das stand zwar mal kurzfristig im Raum, aber wozu benötigt man zwei solcher Boliden?
    Wowarich? Ach ja, Arcus vs. 31. Wie auch mit dem einen oder anderen Satz hier im Forum erwähnt , kann ich dahingehend mit Input dienen, dies im Vergleich mit dem Horky Arcus 1:3. Die 31 schneidet hier in Sachen Flugdynamik, Gleiten und Höchstgeschwindigkeit für mein Empfinden besser ab. Übrigens gebe ich auf GPS-Messungen gar nix, die Dinger sind nur für 2-dimensionale Bewegungen gedacht. Mit Staurohr gemessen hatte ich die 31 mehrfach über 300 km/h, und da war festigkeitsmäßig immer noch keine Gefahr im Verzug. Den Arcus bekommt man hingegen nur schwer in diese Regionen, trotz LDS und RDS-Anlenkungen.

    Im Kunstflug ist mir der Arcus zu träge. Beim Vorfliegen habe ich immer das Gefühl, ich müsste die faule Sau nach vorne prügeln . Dafür setzt er im Gegensatz zur ASH wirklich jedes Fitzelchen Fahrt auch wieder in Höhe um und steigt noch besser in der Thermik als die ASH. Und das will schon was heißen! Die verlangt zudem etwas mehr Knüppelarbeit in der Thermik, da ist der Arcus eher für Faule.

    Beim Landen ist der Arcus klar einfacher und gutmütiger als die ASH. Das bedeutet ausdrücklich NICHT, dass die ASH schwierig zu landen sei - aber das bessere Gleiten und die kleineren (nicht-Schambeck-) Klappen fordern hier ihren Tribut.

    Was noch? Ach ja, der Start. Beiden haben das gleiche Orbis an Bord, die ASH wiegt aber ca. 1,5 kg mehr. Der Pokal für den einfacheren Start geht ganz klar an die ASH: voll ziehen, Vollgas und warten, bis sie abhebt. Kein auf-die-Nase-gehen, kein Taumeln - nix. Gas und wech. Der Arcus will hier deutlich mehr gesteuert werden und braucht vorne ein Rädchen in der Nase, damit es fluppt.

    In Sachen Verarbeitung sehe ich Horky in manchen Details vorne, Paritech in anderen. Eine Mischung aus beiden Herstellern wäre gut. Stichworte seien hier bei Horky aufpreispflichtige Details wie die lackierte Rumpfnaht (bei Pari Standard), bessere Passungen bei den fertigen Hauben aus Herxheim, dafür schönere Detailarbeit z.B. von Spanten (CfK-Beschichtung) bei Horky. Hier bekommt man aber als Beispiel Schreikrämpfe, will man normalgroße Servos in die Flügel bekommen, bei der Pfälzerin nicht. Bei Horky hast Du dann aber wieder extrem unpraktische Außenflügel mit festen Winglets usw.

    Wenn Du mich heute fragen würdest, wüsste ich meine Antwort. Die hilft Dir aber nicht, also schweige ich
    Gruß

    Ingo

    Libenter homines id quod volunt credunt
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    658
    Daumen erhalten
    99
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Entscheidung gefallen.....

    Hy Leute,
    vielen Dank für eure Hinweise und auch persönlichen Nachrichten - schön das dies im Forum so möglich ist......

    Wie habe ich mich entschieden??
    JS 1 Maßstab 1:2,5.......

    Viele Grüße an alle und allzeit besten Flug!!
    Marcus
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    301
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Tag zusammen,

    wie üblich, mutiert auch dieser Beitrag zu:

    1. Börse
    2. Nasenantriebsauslegungsdiskussion
    3. Alles was wichtig ist, wird nur über PN ausgetauscht.

    Mann ist das arm geworden hier.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    658
    Daumen erhalten
    99
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dr Happy,
    Nasenantriebsdiskusion ist an mir vorbeigegangen....
    Werde mich aber für einen solchen entscheiden.

    Ich kann gut verstehen warum manche lieber ne PN schicken. Je nachdem um was es geht wird man sonst.....

    Eigentlich hatte ich mich schon fast für den Arcus aufgrund der Aerodynamic und des modernen Designs entschieden. Ich bettle aber nicht darum Geld liegen lassen zu dürfen. Mir ist ehrliche Kommunikation wichtig und eine Antwort innerhalb eines bestimmten Zeitraumes.

    Absichtlich werde ich bestimmt keinen jetzt nennen....

    Meine Entscheidung ist Aufgrund des Modelldesigns, Qualität,der Kommunikation und der Tatsache das es dieses Modell noch nicht soooo oft gibt getroffen. Außerdem finde ich den Vorfertigungsgrad sehr hoch - je nach kleinerem gewählten Modell landet man da fast gleich wenn man das alles fertig haben will...Den Arcus gibts ja von bis - ihr wisst schon....

    Das der eine oder Andere mal versucht sein Modell mit anzubieten finde ich nicht so schlecht- gebraucht gibt es schließlich ja auch immer wieder mal sehr interessante Sachen...

    Diskussionen finde ich allerdings sehr hilfreich, da immer wieder auch Punkte beleuchtet werde, an denen man so gar nicht unbedingt gedacht hätte...
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    25.07.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    301
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Schon ok

    Hallo Speed Mac,

    schon ok. Meine Kommentare betreffend 1 und 2 bezogen sich auf Beiträge, die wohl gelöscht wurden oder ich leide schon an Demenz...

    Grüße
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •