Moinsen
Ich bin mit einem Freund auch grad am neu abstimmen, er hat einen Jump, ich nen Demon, sie sollen gleich werden.

Der Antrieb steht soweit.

Mein Standard Akku für alle meiner Modelle ist 6s1500, F5D und ähnliche mit bis zu 50A Dauer (1KW) und für meine leichten Hotliner (z.B. 1,9m F5F mit 970g, Excite mit 950g) mit kurz 100A (2KW), ich baue ja Antriebe, und passe meine Modelle dem Antrieb an, und nicht andersrum.

Passender Akku ist derzeit bei MyLipo im Angebot, 2Stück 3s1600er für je 11,99€, passen auch perfekt in die F5D Rümpfe (alternative wäre der 6s1550er Nanotech, aber der ist ja immer Glückssache) https://www.mylipo.de/Lipo-1600mAh-1...0C-FPV-Parcour

Hier die beiden Akkus beim Testsitzen im Jump-Rumpf:
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	JUMP.jpeg 
Hits:	11 
Größe:	178,3 KB 
ID:	2150217
- btw -die XT60 kommen natürlich von den Akkus ab, und werden an die Vereinskollgen verschenkt, die dazu passende RC-Toys betreiben !!!
- btw2 den grünen Servostecker für die Querruder werde ich dem Kollegen, den der Jump-Rumpf hier gehört, noch per Exorzisten austreiben.


Motor wird der Kondor 15-110, hier ein Test vom Gerd dazu:
http://www.rc-network.de/forum/conte...-von-Kontronik

Da ja auch schon die kleinen Mini-Pyros in F5D Modelle bei den Speedjunkies sich sehr bewährt haben, war das naheliegend. Der Jump fliegt derzeit auch mit einem Minipyro.
Der Kondor 15-110 ist quasi nachteilsfrei zu seinen Mini-Pyro-Brüdern, aber aber mit nur 153g deutlich leichter. Das passiert auf Kosten der Drehzahlsteifigkeit, die aber ist nur für den Heli wichtig, und interessiert uns im F5D erstmal nicht weiter.



Die Theorie dazu, Motordaten vom Gerd, Propdaten von mir (APC 7x10 bei 300km/h)
Name:  kondor15.png
Hits: 377
Größe:  93,0 KB




Bevor wieder jemand heult, sein n100W Wert wäre anders vom 7x10 hier die Standdaten, für den den es interessiert wie hoch der Strom in der Teilsekunde beim starten ist
Name:  2_3stand.png
Hits: 380
Größe:  91,7 KB




Nun die Praxis dazu, mein fliegender Teststand, der bewährte 2/3, schön hecklastig, dann geht der bei 300 Sachen (fast) ums Eck wie nen F5D (Max v.P. hat das Modell gebaut, und meinte, das Modell könnte das vorübergehend aushalten)
Jede "Welle" im Log ist ne Wende, Zeit ist dazwischen nicht soooo viel, etwas länger, und man lernt Wenden blind zu fliegen (funktioniert tatsächlig)
Der Motor ist nichtmal umgewickelt, und fliegt mit der Serienwicklung Das gibts bei mir sonst nie !!! ( Evtl werde ich ihn mal irgendwann auf die 7x13 klapp anpassen.)
Akku im Log ist der 6s 1550er Nanotech.

Die Theroridaten stimmen super mit den Praxisdaten überein Passt.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2_3.jpeg 
Hits:	13 
Größe:	287,5 KB 
ID:	2150225
kleiner Fehler im Log, Drehzahl stand auf 10pol ist aber ein 14pol Motor, also um das 1,4fache weniger.

Regler haben wir bisher den 70A +t Hott (wegen der Telemtrie getestet) jetzt ist aber ein 55er Jazz drinn (viel leichter).


Das erste Bild hat mich etwas erschrocken, das hätte auch so als Modellpärchen bei uns am Platz entstehen können
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	excite.jpg 
Hits:	16 
Größe:	318,7 KB 
ID:	2150234