Anzeige Anzeige
aero-naut.de   Rückert Modell-GFK-Technik
Seite 5 von 20 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 298

Thema: SB-14 (chocofly.com): Bau- und Flugerfahrungen?

  1. #61
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.350
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    453
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank

    Die Taschen bei den Querrudern und den Wölbklappen sind bereits eingebaut.
    Die Stützlager der RDS Anlenkungen beim Holzsteg sind notwendig und wurden von mir eingebaut.
    Das ist die Hauptarbeit beim Einbau der RDS Anlenkungen.
    Durchbruch beim Holmsteg zu groß ausarbeiten und dann das Lager mit wenig zähließendem Harz vorsichtig heften.
    RDS Anlenkung ausbauen und das Lager nun gut festharzen. fertig.
    Like it!

  2. #62
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.350
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    453
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank

    Hier die Daten zu deinem geplanten 4s Antrieb.
    Mit HV Lipos reicht es doch nicht mit dem 60A Regler.
    Mit 4,2 V Lipos sieht es ganz gut aus.
    Die neue GM 18x10 liefert erstaunliche Daten.
    Mit der alten GM 18x 10 ist die Stromaufnahme Mitte 40 A.


    Name:  image.jpg
Hits: 2334
Größe:  113,4 KB
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    23.09.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.482
    Daumen erhalten
    76
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard_Hanssmann Beitrag anzeigen
    Hier die Daten zu deinem geplanten 4s Antrieb.
    Mit HV Lipos reicht es doch nicht mit dem 60A Regler.
    Noch einmal ich ...

    Vorsicht! Bei mir zieht diese Antriebskombi >=60 Ampere, bei vollem (warmen) Akku auch schon mal 63A! Der DC Abzug zeigt ja auch nur 14,8V konstante Spannung, ein voller 4S hat aber 16,8V ...

    Ein 60A Regler sollte das aushalten, aber wozu zocken? 70A und gut ist's ...

    LG Peter
    Like it!

  4. #64
    User
    Registriert seit
    04.02.2004
    Ort
    Biebertal
    Beiträge
    711
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auf dem Datenblatt meines Antriebs mit der (jetzt) 18*8,5 steht 44,4A, was sich auch in der Praxis bestätigt hat. Das würde ja einen 50% Leistungszuwachs bedeuten, wenn ich HV-Akkus nehme. Dann doch der 100A Roxxy. Zudem kann ich das Reisenauer Klemmsystem verwenden und der 44 mm Scale Spinner passt perfekt in die Kontur. Aktuell habe ich einen 45mm rfm Scale-Spinner drauf. Damit liegt die Latte super an, aber der Spinner passt überhaupt nicht zur Kontur.

    Genau, was ich gesucht habe...

    Gruß
    Frank
    Like it!

  5. #65
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.350
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    453
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank

    Noch eine Woche!
    Ich schätze im Vergleich zu meiner SB14 solltest du bei 4750 g Abflugmasse ( ohne Cockpitausbau)liegen, also sehr deutlich unter 5 kg.
    Mit der neun 18x10 GM wird der Handstart auch völlig problemlos.
    Like it!

  6. #66
    User
    Registriert seit
    04.02.2004
    Ort
    Biebertal
    Beiträge
    711
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,

    Der Start ist mit meiner 5300g Eigenbau SB an und für sich auch sehr sicher, ich muß halt die ersten Meter stark drücken. Der Leistungszuwachs scheint ja mit der neuen GM drastisch zu sein. Allerdings ist der Standschub wohl geringer als mit der 18x8,5.

    Deine Gewichtseinschätzung stimmt mich optimistisch auch mit Cockpit deutlich unter 5000 g zu bleiben.

    Bist du schon mal ballstiert geflogen?

    Gruß
    Frank
    Like it!

  7. #67
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.350
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    453
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank

    Die Messingballast hab ich noch nicht eingesetzt. Mach ich demnächst mal.
    Was ich dann berichten kann, ist auch klar: Der Steigflug wird nicht mehr so imposant sein und der Durchzug wird höher sein.

    Meine SB 14 steigt mit ca. 45 bis 60 Grad zügig nach oben. Es geht auch senkrecht , dann aber nicht zügig.
    Sie kann sogar torquen, aussteuern läßt sich das natürlich nicht und es ist ja auch nicht scalegerecht.
    Der Handstart ist sehr einfach. Selbst ohne Schwung steigt sie aus der Hand weg.
    Like it!

  8. #68
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.350
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    453
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Butterfly Einstellung

    Die in der Bauanleitung für die Ruderausschläge gemachten Angaben sind eine gute Hausnummer.
    Diese Einstellungen werden mit RDS Anlenkungen mit Knickwinkel von 30 Grad bei Querruder und Wölbklappen und Überkreuzanlenkung bei den Bremsklappen erreicht.

    Bei Butterflyeinstellung: Bremsklappen nach unten, Wölbklappen nach oben und Querruder leicht nach oben, ist etwas mehr Tiefenruder zuzumischen, als in der Anleitung beschrieben ist.Mit dieser Einstellung baut die SB gut Höhe ab und bleibt zum Abfangen kurz vor der Landung noch schnell genug.
    Die Butterflywirkung ist völlig ausreichend für Landungen bei beengten Platzverhältnissen.


    Bei Butterflyeinstellung: Bremsklappen nach unten, Wölblappen nach unten und Querruder nach oben, wird die SB sehr langsam. Hier muss noch mehr Tiefe bis zum Anschlag zugemischt werden. Das Modell fliegt dann so langsam, dass man vor einem Strömungsabriss Angst hat und ist daher nicht empfehlenswert. Für diese Butterflyprogrammierung ist die Fläche der Querruder zu gering.

    Die Butterflyprogrammierung :Bremsklappen nach unten, Wölbklappen nach oben, Querruder leicht nach oben, ist eindeutig zu bevorzugen. Damit sind problemlos Landeanflüge mit anschließender Punktlandung bei mäßiger Landegeschwindigkeit möglich.
    Like it!

  9. #69
    User
    Registriert seit
    04.02.2004
    Ort
    Biebertal
    Beiträge
    711
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,

    Ich habe nur die innere Klappe nach unten und die mittlere nach oben ausgeschlagen, das hat mir gereicht. Beide Klappen nach unten habe ich auch probiert, aber wieder aufgegeben. Am unangenehmsten war, dass das Modell sehr stark in sich wegstieg, wenn man Butterfly in Bodennähe gesetzt hat. Das war mit Tiefenruder nicht zu kompensieren.

    Am Sonntag war für mich schon Bescherung. Ich habe meine SB abgeholt. Bin absolut begeistert von der Maschine.

    Noch eine Fragew, wie sicherst du die Flächen? Reicht mit Tesa abkleben?

    Gruß
    Frank
    Like it!

  10. #70
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.350
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    453
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank

    Beschreib doch mal, was dir an der SB 14 gefällt.

    Meine 2 Kollegen sind auch begeistert.



    Die Flächen werden mit weißem scotch Band gesichert. Dieses läßt sich mehrere Male rückstandsfrei ablösen und wiederverwenden. Nach vielen Anwendungen läßt die Klebekraft nach und es gibt auch Kleberückstände, die sich mit Waschbenzin leicht entfernen lassen.

    Name:  image.jpg
Hits: 1918
Größe:  150,8 KB
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    04.02.2004
    Ort
    Biebertal
    Beiträge
    711
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist halt eine rundum geile Kiste....

    Frohe Weihnachten allen
    Frank
    Like it!

  12. #72
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.350
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    453
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für die Flächensicherung gibt es viele Konzepte: Klebeband, MPX Multilock, Schraubensicherung.
    Vielleicht rüste ich eine von der Rumpfinnenseite schraubbare Schraubensicherung nach.
    Kunststoffrändelschrauben oder mit Muttern griffig gemachte Kunststoffschrauben sind dafür gut geeignet.


    Name:  image.jpg
Hits: 1853
Größe:  117,3 KB
    Like it!

  13. #73
    User
    Registriert seit
    04.02.2004
    Ort
    Biebertal
    Beiträge
    711
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das mache ich bei meinen Eigenbauflächen immer so. Allerdings ist dann die Wurzelrippe dafür gebaut und da bin ich mir im Falle der SB nicht so sicher.

    Gruß
    Frank
    Like it!

  14. #74
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.350
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    453
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Massenverteilung bei der SB 14 eines Kollegen:


    Fläche Standardversion:
    Linke Fläche 1074g
    Rechte Fläche 1052g
    Höhenruder 132g
    Seitenruder 46g
    Carbonflächenverbinder 186 g
    Wanne mit Instrumentenpilz 70 g
    Rumpf (mit Kabinenhaube) 1362 g

    Zusammen: 3922 g

    Meine:

    http://www.rc-network.de/forum/showt...=1#post3852739
    Like it!

  15. #75
    User Avatar von Gerhard_Hanssmann
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    11.350
    Daumen erhalten
    206
    Daumen vergeben
    453
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Massenverteilung bei der SB 14 eines weiteren Kollegen:


    Fläche Standardversion:
    Linke Fläche 1074g
    Rechte Fläche 1056 g
    Höhenleitwerk 136 g
    Seitenruder 46g
    Carbonflächenverbinder 187 g
    Wanne mit Instrumentenpilz 70 g
    Rumpf (mit Kabinenhaube) 1331 g

    Zusammen: 3900 g
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 310
    Letzter Beitrag: 17.11.2019, 22:14
  2. Swift (3,19 m - Topp-Rippin): Bau- und Flugerfahrungen?
    Von Piperpilot68 im Forum Segelflug
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 04.10.2019, 12:14
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 25.11.2017, 03:54
  4. bau und flugerfahrungen von der f-4 phantom vom lindinger
    Von chipmunk12 im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2016, 08:37
  5. LAST DOWN XL V3 Bau- und Flugerfahrungen
    Von Peter50 im Forum Segelflug
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 23:32

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •