Anzeige Anzeige
www.krill-model.com  
Hobbydirekt
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 37

Thema: Aeroplus Edge V3 Purple 76" 35cc , mal kein Baubericht..

  1. #1
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Aeroplus Edge V3 Purple 76" 35cc , mal kein Baubericht..

    Hi, ich mache mal keinen Baubericht weil es gibt ja von dem Flieger schon ein paar. Aber da einige Fragen teils nicht eindeutig beantwortet wurden, hier mal meine Erfahrung.

    Also zunächst mal zum Schwerpunkt:
    Laut Hersteller (ich habe extra nochmal dort angefragt) ist der Schwerpunkt bei genau 100mm von der Vorderkante. Durch die Anderen Berichte wo dieser als zu Kopflastig beschrieben wurde, hab ich da heute beim Erstflug mal ein paar Augen mehr drauf geworfen. Also der Schwerpunkt ist genau am Steckungsrohr (12,5cm) bei der Verbrennerversion. Damit fliegt die Edge erstklassig. Da ich meine mit 6S 5000 fliege, hatte ich erst etwas bammel das ich wieder mal Blei vorne mitschleppen muss. Aber nix da, ich muss den Lipo nichtmal bis vorne rein packen. Somit habe ich also reichlich Platz zum verschieben des Lipos und somit die möglichkeit den Schwerpunkt Variabel zu halten, je nach Geschmack des Piloten. Dazu muss ich aber erwähnen, das der verbaute Leopard Motor schwerer ist als beispielsweise der gern verbaute Hacker A60.

    Der Vergleich zu meiner Pilot Edge war erstaunlich. Dank des recht dicken Flächenprofils fliegt sich die Aeroplus Edge total klasse und eigenstabil. Die Pilot ist da etwas anspruchvoller. Trotzdem fliegt auch die Pilot echt toll. Die Aeroplus wiegt gut 5Kg Flugfertig aber fühlt sich im Flug an wie ein 4Kg Flieger. Der 6S Antrieb (Leopard LC6262 320KV) leistet erstaunliche 3KW an einer 21X10 Xoar und bietet gut Power. Es mag für die verrückten 3D Bolzer grenzwertig sein oder gar zu wenig, aber ich persönlich b.z.w. für meinen Flugstil reicht es mehr wie aus.
    Wie schon in meiner alten 68" Edge ,arbeitet der Leopard mit dem günstigen YEP erste Sahne zusammen. Bei 18° Timing und 8Khz ist es nicht zu schaffen den Motor zum Quitschen zu bringen und das trotz fast response Der Hacker quitsch da selbst mit einer 20X10. Das nur mal so als Erfahrungsaustausch. Also kurz gesagt Leopard und YEP harmonieren wie füreinander gemacht. Sehr zu empfehlen.

    Die Ruderausschläge sind bei maximal mechanischer Stellung etwas geringer als bei meiner Pilot Edge, jedoch ist die Wirkung um einiges besser bei der Aeroplus. Das selbe hatte ich damals schon bei der 68" festgestellt. Rundum bin ich wirklich mehr wie zufrieden mit dem Flieger. Der Aeroplusbausatz ist in Sachen Konstruktion, Passgenauigkeit wie auch im Finish absolut Top.

    Anbei noch ein paar Bilder vom oben erwähnten Purple Finish.

    Gruß
    Angehängte Grafiken            
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von reinika
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Am Hang
    Beiträge
    638
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Cru

    Hübscher Flieger.
    Aber bist Du dir bewusst, dass Du den Motor fast auf doppelte Leistung überlastest?
    3Kw bei 6S bedeutet wenigstens 140 A ! Reisenauer listet als Höchstwert 85 A auf, an 6 S = ca 1850W bei noch 78% Wirkungsgrad.
    Wenn Du tatsächlich 3Kw Leistungsaufnahme gemessen hast, wird der Wirkungsgrad bei kaltem Motor deutlich unter 70% zu liegen kommen. Das heisst 30-40% sind pure Heizleistung = 900-1200 Watt, das ist etwa das was ein Tischgrill leistet !
    Wenn der Motor schon heiss ist, wird das noch übler. Was meinst Du, wie lange geht das gut? Armer Motor
    Und sag jetzt bitte nicht, "ich geb ja fast nie Vollgas". Dann könntest Du nämlich gleich einen passenden, kleineren Prop verwenden........
    Sorry, aber wenn die Leistungsangabe stimmt, dann ist das eine krasse Fehlanpassung Bitte nicht nachmachen!

    https://www.reisenauer.de/artikeldetails.php5?aid=1958

    Im übrigen hast Du so auch nur unter 2Kw am Prop. (1,8-2,1Kw)
    "Denken schadet der Illusion" Hildegard Knef
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Motor ist lauwarm nach dem Flug und das sind zudem Peaks über die Wir reden. Es geht hier nicht um Dauerlast wie bei Impellermpodellen. Kurzzeitig können alle Motoren um einiges mehr verkraften als der Chinese angibt. Zudem sind Theorie und Praxis oft Zwei paar Schuhe. Da spielen ein paar mehr Dinge eine rolle als nur Watt und Ampere, aber das weist Du ja auch. Es macht schon was aus ob ich immer Bleifuß mache oder gemütlich mit Halbgas rumcruise. Nicht Jeder fliegt 3D gebolze und ballert ständig die Ampere hoch. Das der Motor keine 3KW dauer mitmacht ist schon klar und darüber muss man glaub ich nicht reden und ich würde sogar meinen selbst die 2,6KW die der Hersteller angibt wird der Motor in Dauer nicht Leisten b.z.w. überleben. Im Kunstflug benötigt man die Werte ja auch nie in Dauer sondern lediglich für ein paar wenige Sekunden.
    Nur mal so zum Vergleich. Sehr viele Piloten setzten den Hacker A60 ein der von Hacker an 6S mit 22X10 empfohlen wird, was weit über 120A ergibt (habe ich selbst getestet). Der Motor ist kleiner und hat weniger Masse im Vergleich zum Leo und wird auch mit unter 100A angegeben.Demzufolge müssten ja reihenweise die Motoren wegbrennen oder zerstört sein. Meiner ist noch wie neu und schon 1 Jahr im Betrieb. Also kann das ja irgendwie nicht stimmen mit den Herstellerangaben. Es ist nett das Du zur Vorsicht ermahnst, aber glaube mir da passt alles Die Motoren egal welcher Hersteller, vertragen schon um einiges mehr als angegeben wird. Wenn der Motor über 70° wird dann sollte man sich in der Tat um ein anderes Setup bemühen, aber solange man Ihn mit der Hand anfassen kann ist sowieso alles bestens. Magnete fangen ab ca 80° an die Wirkung lagsam zu verlieren und das Fett in den Lagern läuft auch nicht bei 50° aus. Worüber man sich mehr Gedanken machen sollte bei den Leistungen, sind Regler und Kabelquerschnitte wie auch Steckverbindung. Das vernachlässigen dann doch sehr viele.

    Ich habe schon so viel und lange mit 6S Motoren b.z.w. Setups rumgetüftelt (natürlich auch einige male Lehrgeld bezahlt), das ich jetzt weis was man wie einsetzen kann und was nicht. Unterm Strich soll da aber Jeder selbst entscheiden was er macht

    Ich kann zu 100% sagen, das Setup funktioniert bei mir tadellos und absolut im grünen Bereich.

    Gruß Cru
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von reinika
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Am Hang
    Beiträge
    638
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es ging mir nicht um den Flugstil, sondern um die Elektrotechnik. Und bin ich nicht so optimistisch wie Du, was diese Motörchen aushalten sollen. Auch Effizienz sieht anders aus.
    Du fliegst offenbar mit sehr wenig Leistung, sonst hätte es schon lange geraucht. Und Du scheinst das zu wissen, OK.
    Es geht auch nicht darum, ob Du machen darfst, was Du willst. Das ist eh nur ein Totschlagargument.
    Ich finde es jedoch nicht OK, sowas ohne Relativierung zu veröffentlichen. Das kann anderen Modellfliegern viel Ärger einbringen.

    Jetzt steht es da und Dir wünsche ich weiter viel Spass mit dem Teil.

    Reini
    "Denken schadet der Illusion" Hildegard Knef
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es steht da und dazu stehe ich auch, weil ich diese Setups nicht erst seit dieser Woche Fliege. Auch bin ich nur einer von wenigen die solche Setups mit solchen Motoren fliegen und es geht ohne auch nur ansatzweise in angebliche Grenzbereiche zu kommen. Nenn mir mal einen konkreten Fall wo ein solches Setup abgeraucht ist, also speziell der Motor. Ich kenne Niemanden. Bei uns im Verein fliegen auch einige solche Setups an 6S und da ist noch nie was abgeraucht. Ich möchte sogar behaupten das dieses Setup mit 6S und 21X10 das meist benutzte ist in der 75" E Klasse.

    Wie gesagt Hacker empfiehlt sogar 22X10 an dem A60. So und jetzt ?

    Gruß Cru
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von BNoXTC1
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Neudörfl
    Beiträge
    6.877
    Daumen erhalten
    262
    Daumen vergeben
    482
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    jetzt hört doch auf

    toller flieger kabinenhaube scheint nicht so toll zu passen?!
    Mfg Karl
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Na gut

    Haube passt schon, aber Folie und Lackierung sind nicht 100% identisch. Haube (lackiert) hat mehr Glanz. So extrem wie auf den Bildern ist es in real aber nicht. Kamerabilder sind doof Ich putze die Haube einfach öfter, dann wird sie automatisch matter und passt sich besser an Aber ehrlich gesagt stört mich das nicht so. Mir war die Flugeigenschaft wichtiger.

    Ich zitiere mich mal direkt nach dem Erstflug selber: "Die fliegt ohne Stabi so stabil wie meine andere Edge mit Stabi" Also rein vom Empfinden her. Natürlich kann der Flieger nicht selbst den Wind aussteuern oder umfliegen...lach

    Gruß Cru
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von D.Peters
    Registriert seit
    25.07.2012
    Ort
    -
    Beiträge
    416
    Blog-Einträge
    9
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @ cru
    woher hast du den Flieger bezogen? welche Flugzeiten ergeben sich bei Dir mit dem o.g. Setup?

    danke vorab

    Grüße
    DP
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Den Flieger habe ich von Modellbaufactory und Flugzeit habe ich 8-9 Minuten. Kein 3D gehampel, eher entspannter Kunstflug. Für das gehampel bin ich zu alt, das macht mein Gehirn nicht mehr mit

    Gruß Cru
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich wollte nochmal die wirklichen Abmessungen angeben. Da ich bislang noch keinen Flieger hatte wo die vom Hersteller angegebnen Maße stimmten, so auch hier.

    Echte Spannweite 1,99m und Länge bis Spinnervorderkante 1,92m. Somit ist es schon eher eine 78" Edge

    Leergewicht ohne Tank ansonsten komplett aufgebauter Bauksteninhalt 3068g

    Gruß Cru
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier mal ein Video von meinem Kumpel Chris mit der Edge und dem selben 6S Antrieb.
    https://m.youtube.com/watch?v=x8lrLXOVlh4
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    24.09.2002
    Ort
    bei Zürich
    Beiträge
    1.580
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    8
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Cooles Video!

    Aber das ist nicht dasselbe Flugzeug, im Video ist die Elektroversion"EX", ist viel leichter gebaut und hat grössere Querruder und viel grössere Höhenruder. Viel leichter als die EX gehts nicht. Zum Fliegen absolut geil das Teil (bei mir aber mit 10S). Deine normale Version sicher auch, aber anders. Dynamisch ist Deine Version sicher sogar etwas besser.
    Egal wohin man geht, da ist man dann.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja das stimmt, jedoch wiegen unsere Flieger in diesem Fall genau das selbe. Die EX im Video hat etwas mehr Gewicht an Board und so wiegt sie knapp über 5Kg , genau wie meine Wollte nur mal zeigen, das man auch mit 6S und 5 Kg jede Menge anstellen kann...wenn man es denn kann

    Bei Aufwärtsfiguren muss man halt schwung mitnehmen, aber ansonsten gehts prima. Ich werde aber über den Winter mal 8S testen. Leistung ist ja nichts schlimmes

    Gruß
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    25.09.2009
    Ort
    Nähe Limburg a.d. Lahn
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Reicht mein 6s Antrieb für 3D - Axi 5325/16V2?

    Hallo,

    wie schon in einem anderen Thread suche ich ein Modell für den oben genannten Antrieb
    an 6s (4400mah - 5800mah GensAce).

    Die Aeroplus Edge finde ich klasse, nur leider nicht das goldene Design der Elektro Version

    Die Elektro Version ist bei meinem 6s Antrieb wahrscheinlich die bessere Option, aber was
    hilft mir ein Modell was mir optisch überhaupt nicht gefällt ...

    Brauche noch einmal paar Meinungen (oder schöne Bilder der E-Version? )

    Das Pinke Design ist der Hammer -sind eigentlich Schutztaschen dabei?

    Viele Grüße
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    18.11.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    945
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Aaaaalso, wenn man leicht baut ist die E-Version für 6s sicher die erste Wahl. Jedoch war bei mir damals genau der selbe Grund nicht die E-Version zu kaufen, weil Sie pottenhässlich ist Wenn Du nicht hardcore 3D Figuren aus dem Stand machen willst, dann geht die Verbrennerversion mit 6S echt gut. Ansonsten musst Du auf 7 oder 8S gehen.

    Mit dem leichten Hacker Motor bleibst Du bei 6S bei der V-Version aber auch unter 5Kg und das geht schon ganz gut mit 6S. Da ich ein schwereres Setup (Motor) gewählt habe bin ich halt etwas über 5Kg, aber bin mittlerweile auf 7S gegangen. 8S war mit zu heftig mit dem Leo Motor. Der hat die 21X10 weit über 8k gedreht, den Rest kann man sich ja denken Rakete Rakete...

    Die Edge ist fliegerisch auf jeden Fall echt zu empfehlen, egal ob E oder V-Version. für das Setup hat halt Jeder andere Ansprüche und es ist immer schwierig etwas zu empfehlen wenn man die Fluganforderungen nicht kennt von Jemanden.

    Gruß
    Like it!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Baubericht Pitts Purple Violet
    Von ThomasF im Forum Kunstflug
    Antworten: 784
    Letzter Beitrag: 23.05.2018, 01:02
  2. kleiner Baubericht Aeroplus Edge mit 2,80m
    Von giulianap im Forum Kunstflug
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 08.04.2018, 11:59
  3. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 11.09.2017, 09:52
  4. Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 30.06.2016, 23:41

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •